Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach ""Kontroverse" > 53 Objekte

41

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 9083
Aktentitel
Berliner Programm 2. Fassung 1971 (3)
Programmkommission, 09.1970 - 02.1971
Änderungsvorschläge
Generalsekretär Bruno Heck, Ludolf Hermann
Enthält
Texte, Änderungsvorschläge, Ausarbeitungen, Korrespondenz

Entwurf für eine Kurzfassung des Berliner Programms 2. Fassung "Die CDU will ", ohne Datum

Kritische Stellungnahmen zu den Ziffer 36 - 39, Allgemeine und berufliche Bildung, 15.12.1970

Initiativen, die sich aus dem Berliner Programm 2. Fassung ergeben, ohne Datum

Grundzüge einer christlich-demokratischen Politik, mit handschriftlichen Korrekturen, ohne Datum

Arbeitskreis Auswärtiges Amt: Eingegangene Änderungsvorschläge zum Programmentwurf, Nachträge, ohne Datum
Antragsbroschüre mit handschriftlichen Bemerkungen 1968 oder 1971
Änderungsanträge Landesverbände und Kreisverbände

Chronologie des Berliner Programms der CDU

Fassung des Programms Präambel und Punkt 1 bis 124,
Tabellarische Übersicht über die erkennbaren Tendenzen der Anträge zum Vorstandsentwurf, ohne Datum

Vergleich Entwurf CDU-Bundesvorstand mit dem Entwurf der Programmkommission, Exemplar Nr. 2 Kurt Georg Kiesinger, 09.12.1970

Vergleich Berliner Programm und Berliner Programm 2. Fassung (neue bzw. kontroverse Punkte)
Tabellarische Aufstellung: Forderungen des Berliner Programms, die verwirklicht sind bzw. wegen Änderung der CDU-Position nicht verwirklicht werden, ohne Datum
Entwurf einer Mitbestimmungsformulierung für die 2. Fassung des Programms, 07.09.1970
Jahr/Datum
07.09.1970 - 02.02.1971
Personen
Heck, Bruno; Hermann, Ludolf; Kiesinger, Kurt Georg

42

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 3419
Datei
ACDP-07-011-3419.pdf
Aktentitel
Parteivorsitzender Gerald Götting
Persönliche Informationsberichte der Bezirksvorsitzenden und Abteilungsleiter 01.01.1988 - 01.06.1988
Abteilung Information
Enthält
Monatliche Informationsberichte der Bezirksvorsitzenden und der Abteilungsleiter an den Parteivorsitzenden zum 1. des Monats
1) Bezirksverband Berlin bis Suhl, daran anschließend je Monat Persönlicher Bericht der Abteilungsleiter
Neu 2) Ab 1. Februar 1988:
Fragen aus den persönlichen Berichten zum 1. Februar, ...., die einer Beantwortung bedürfen. Monatliche Auswertungen der Berichte durch Annemarie Gohla Abteilung Planung und Koordinierung für den Stellvertretenden CDU-Vorsitzenden Wolfgang Heyl. Dazu Liste mit Aufstellung der Themen und zugehörigen Bezirksverbände bzw. Abteilungen.
Bezirksvorsitzende:
15 Bezirksverband Berlin - Dietrich Voigtberger, Stellvertreter im Mai 1988 Wolfgang Eckstein
06 Bezirksverband Cottbus - Karl-Heinz Kretschmer
12 Bezirksverband Dresden - Horst Korbella,
neuer Vorsitzender Herbert Dreßler ab Januar 1988, erster Bericht vom 28.01.1988
09 Bezirksverband Erfurt - Bernhard Schnieber, Stellvertreter im Juni Hans-Georg Rosenstock 1988
05 Bezirksverband Frankfurt (Oder) - Werner Zachow
10 Bezirksverband Gera - Eberhard Sandberg
08 Bezirksverband Halle - Michael Heinemann, Stellvertreter Johannes Ermer
14 Bezirksverband Karl-Marx-Stadt - Joachim Gelfert, in Juli und August: Stellvertreter Konrad Loibl
13 Bezirksverband Leipzig - Siegfried Berghaus
07 Bezirksverband Magdeburg - Manfred Gawlik
03 Bezirksverband Neubrandenburg - Wolfgang Mäder
04 Bezirksverband Potsdam - Friedrich Kind
01 Bezirksverband Rostock - Dieter Klemm
02 Bezirksverband Schwerin - Lothar Moritz
11 Bezirksverband Suhl - Johannes Schimoneck
1) Otto Preu - Zentrale Schulungsstätte Burgscheidungen (ZSS)
2) Dieter Eberle - Chefredakteur Neue Zeit
3) Wolfgang Frommhold - Generaldirektor VOB Union
4) Klaus-Peter Gerhardt - Verlagsleiter Union Verlag (VOB) Berlin
5) Neu: Berliner Redaktion - Peter Mugay, ab Januar 1988, erster Bericht vom 29.01.1988
Berichte der Abteilungsleiter
- Jetzt 16 Berichte
1) Gerhard Bastian - Abteilung Finanzen
2) Wulf Trende - Abteilung Kirchenfragen
3) Carl Ordnung - Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Christliche Friedenskonferenz (CFK)
4) Josef Ulrich, Annemarie Gohla, ab Dezember 1987 - Abteilung Planung und Koordinierung
5) Rainer Viererbe - Abteilung Internationale Beziehungen
6) Michael Galley - Leiter der Abteilung der Abteilung Ordnung und Sicherheit
7) Wolfgang Gudenschwager - Sozialistische Demokratie
8) Werner Lechtenfeld - Abteilung Parteiorgane
9) Gerhard Quast - Abteilung Kader
10) Werner Skulski - Abteilung Agitation
11) Ulrich Winz - Abteilung Presse und Information
12) Anton Kaliner - Abteilung Kultur und Volksbildung
13) Rolf Börner - Abteilung Schulung
14) Heinz Brodde - Abteilung Wirtschaft
15) Eberhard Wiedemann - Abteilung Landwirtschaft
16) Neu: Persönlicher Referent Parteivorsitzender - Johannes Straubing, ab Januar 1988, erster Bericht vom 27.01.1988 Themen: Vgl.: 07-011-3420
- Generalthema: Monatliche, auch namentliche, Abrechnung der Aufgabenstellung zur Werbung und Gewinnung von parteilosen Pfarrern im Amt, kirchlichen Amtsträger, Geistlichen und Theologen für die Mitgliedschaft in der CDU, Pfarrerwerbung und Pfarrergespräche
- Weitere Themen:
Themen:
Aktivitäten im kirchlichen Bereich - Pfarrerwerbung, Gespräche mit kirchlichen Amtsträgern
Kaderpolitik
innerparteiliche Diskussion zu den Ereignissen Anlass der Luxemburg-Liebknecht-Demonstration im Januar 1988 und zu den Friedensgebeten
Ausreiseproblematik
Kontakte zu SED-Bezirksleitungen und zu Vertretern der befreundeten Parteien
Auswertung von SED-Vorgängen - Rede Erich Honecker
'Veranstaltungen der CDU auf Bezirksebene
zum 1. Januar:
3) Dresden: Übergabe von Horst Korbella an den neuen Vorsitzenden Herbert Dreßler, sein erster Bericht vom 28.01.1988
Neu: Persönlicher Referent Parteivorsitzender - Johannes Straubing, ab Januar 1988, erster Bericht vom27.01.1988
zum 1. Februar:
zum 1. März:
zum 1. April:
zum 1. Mai:
zum 1. Juni:
Trende - Abteilung Kirchenfragen: Betreff Eingriff in die Herstellung Glaube und Heimat
Die Kontroverse der Thüringer Kirchenleitung mit dem Leiter Presseamt, Genosse Blecha ist noch nicht beendet.
In seinem Gespräch mit den Herausgebern und Redakteuren der Kirchenzeitungen habe er Themen benannt, die nicht erwähnt werden dürfen.
Einladung an Kirchenrat Gottfried Müller zum Gespräch beim Stellvertreter des erkrankten Vorsitzenden des Presseamtes, der ihm schwere Vorhaltungen machte: "Sie steuern gegen gesunde gesellschaftliche Verhältnisse und den Geist des 06.03.1978." Ufrd. Müller lehnte eine Diskussion der Vorwürfe ab mit dem Hinweis, solange er nicht gegen Gesetze verstoße, nicht rechenschaftspflichtig zu sein. Im Nachgang dazu am 15.05.1988 eine Eingabe an den Vorsitzenden des Ministerrates. dazu 1) Beschwerde in Angelegenheit des Presseamtes und Eingabe an den Ministerrat vom jeweils 15.05.1988
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
8
Jahr/Datum
01.01.1988 - 01.06.1988
Personen
Bastian, Gerhard; Behrend, Werner; Berghaus, Siegfried; Börner, Rolf; Brodde, Heinz; Dierenfeld, Heinz; Dreßler, Herbert; Eckstein, Wolfgang; Ermer, Johannes; Frommhold, Wolfgang; Galley, Michael; Gawlik, Manfred; Gelfert, Joachim; Gerhardt, Klaus-Peter; Götting, Gerald; Gohla, Annemarie; Gudenschwager, Wolfgang; Heinemann, Michael; Kaliner, Anton; Kind, Friedrich; Klaus; Klemm, Dieter; Koch, Eberhard; Korbella, Horst; Lechtenfeld, Werner; Loibl, Konrad; Mäder, Wolfgang; Moritz, Lothar; Mugay, Peter; Ordnung, Carl; Preu, Otto; Quast, Gerhard; Sandberg, Eberhard; Schimoneck, Johannes; Skulski, Werner; Stolle, Kurt; Straubing, Johannes; Trende, Wulf; Ulrich, Josef; Viererbe, Rainer; Voigtberger, Dietrich; Wiedemann, Eberhard; Winz, Ulrich; Zachow, Werner; Kretschmer, Karl-Heinz
Dateigröe von Internetversion Akteneinheiten
2012566.

43

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 1006/3
Datei
acdp-08-001-1006-3.pdf
Aktentitel
Protokolle 1954
Enthält
18.05.: Debatte über Steuer- und Finanzreform; Einleitung durch August Neuburger und August Dresbach; weitere Teilnehmer der Debatte u.a. Fritz Schäffer, Fritz Hellwig; Kontroverse FDP: Plan einer Russland- und Chinareise von Karl Georg Pfleiderer.
19.05.: Steuerreform; Diskussion über die Erhöhung der Umsatzsteuer für den Großhandel sowie der Familienbesteuerung; Hugo Scharnberg zur Gesamtsteuerentlastung.
25.05.: Bericht über Amerikareise von Richard Jaeger und Adolf Cillien; Ansprache Konrad Adenauer zu aktuellen politischen Fragen sowie zur Regierungskoalition; Diskussion über das Straffreiheitsgesetz; Verabschiedung des Diätengesetzes; Heinrich Krone zum Antrag der FDP auf Einberufung der Bundesversammlung nach Berlin; Verkehrsprobleme; Bundesversorgungsgesetz; Novelle zum Lastenausgleichsgesetz.
15.06.: Zur Frage der Bundespräsidentenwahl in Berlin; politische Berichte: Gedenkfeier zum 20. Juli; das Paritätsgesetz; Verkehrspolitik; Straffreiheitsgesetz; Interzonengeschäfte; Übertritt Linus Kather zum BHE; Lastenausgleichsnovelle; Umsatzsteuer; Pressefreiheit; Bundesmittel für Grenzbezirke; Bundesvertriebenengesetz; Koordinierungsausschuss; Wirtschaftsstrafrecht; Rechtspflegergesetz.
23.06.: Politischer Bericht zur Arbeitsweise des Parlaments und der Fraktion; Wahl der Mitglieder für das Montan-Parlament sowie Wahlergebnis; Paritätsgesetzgebung; Bericht Konrad Adenauers über den Koordinierungsausschuss: Außenpolitik, Souveränität, Pflegerer; Familienausgleichskassen. 24.06.: Diskussion über die Familienausgleichskassen sowie Abstimmung.
07.07.: Allgemeine Bemerkungen über die politische Lage von Heinrich von Brentano; politische Berichte: Verfassungsschutz; Verwaltungsgerichtsordnung; Wettbewerbsbehinderung; "Legion Condor"; Wiedergutmachung; Sozialgerichtsgesetz; Konvention betr. Völkermord; Nahzonenregelung; Luftfahrtbundesamt; Senkung der Zuckersteuer; Verfassungsschutz; Steuerreform und Mittelstand; Investitionshilfe; Verkehrsgesetze.
13.07.: Heinrich Krone zur Bundesversammlung in Berlin; Koordinierungsausschuss; Gesetz über Familienausgleichskassen.
24.08.: Staatssekretär Walter Hallstein u.a. zur Brüsseler Konferenz; Aussprache zu den Fällen Otto John und Karlfranz Schmidt-Wittmack.
14.09.: Außenpolitische Erklärung von Konrad Adenauer; Heinrich von Brentano zur Außenpolitik mit anschließender Aussprache; Rentengesetzgebung.
15.09.: Zur Wahl in Schleswig-Holstein; Diskussion zum Fall Otto John; Verhalten der FDP; zum Fall Schmidt-Wittmack; landwirtschaftliche Probleme; Altrentengesetz.
20.09.: Allgemeines sowie Änderungsanträge zu den Familienausgleichskassen.
22.09.: Heinrich von Brentano u.a. zur allgemeinen außenpolitischen Situation und zum Verhalten der FDP; Mitbestimmung in den Holdinggesellschaften; Familienausgleichskasse; Feststellungsgesetz; Rentenmehrbetragsgesetz; Förderungsmaßnahmen für die Zonenrandgebiete; Zweites Wohnungsbaugesetz; Investitionshilfe.
05.10.: Heinrich Krone zu den Äußerungen des FDP-Abgeordneten Thomas Dehlers; Neuordnung der Arbeit des Bundestages und der Fraktion; Untersuchungsausschuss zum Fall Otto John: Vorschlag der Mitglieder.
06.10.: Heinrich von Brentano u.a. zur Regierungserklärung (Londoner Akte); Familienausgleichskassen.
12.10.: Bericht von Heinrich Krone zur Sitzung des Parteivorstandes; Neuordnung der Arbeit des Parlaments und der Fraktion.
13.10.: Familienausgleichskassen; Finanzreform; Gewährung von Mehrbeträgen an Altrentner; Geschäftsraummietengesetz; Bergarbeiterwohnungsbau; Küstenplan; Weihnachtsbeihilfen; Bundesversorgungsgesetz; Kriegsopfergesetz; Bundesentschädigungsgesetz; Einbeziehung der Spessartgebiete in das Sanierungsprogramm.
14.10.: Heinrich von Brentano u.a. zu Familienausgleichskassen und Kriegsopferversorgung
19.10.: Familienausgleichskassen; Wahl des Richterwahlausschusses; Maßnahmen zur Förderung der Festigkeit von Vertriebenenbetrieben und Flüchtlingsunternehmen; Staatsangehörigkeitsgesetz; Revision des GATT- Abkommens; Personenstandsgesetz; Investitionshilfegesetz.
20.10.: Richterwahlgesetz; Personenstandsgesetz; Debatte über sowjetische Eishockeymannschaft.
21.10.: Pariser Verhandlungen; Personenstandsgesetz.
04.11.: Untersuchungsausschuss Otto John; landwirtschaftliche Einfuhren; Errichtung eines Bundesaufsichtsamtes für Versicherungs- und Bausparwesen; Todesstrafe; Großer Knechtsand; Zündwarensteuer.
09.11.: Gegen Fritz Schäffer geführte Pressekampagne; kurze Debatte zur Steuerreform; Eugen Gerstenmaier über die Saarfrage; Röchlingwerke.
15.11.: Kindergeldgesetz; Finanz- und Steuerreform sowie Aussprache; Wahl des Bundestagspräsidenten; Abstimmungen.
16.11.: Aussprache über den 1. Wahlgang der Wahl des Bundestagspräsidenten.
18.11.: Behandlung der Tagesordnung des folgenden Tages.
30.11.: Bericht zu den Landtagswahlen in Hessen und Bayern sowie anschließende Aussprache; Verband der Ostdeutschen Landsmannschaften zur Saarfrage; Bundeshaushalt 1955; Propagandabriefe aus der Ostzone.
07.12.: Richtlinien für Verkehrspolitik; Geschäftsraummieten; Haushaltsdebatte; Vorübergehende Zollsatzänderung wegen der Bohnenmissernte; Berliner Wahlen; Kriegsopferversorgung; Nationales Minderheitenrecht; Kindergeldgesetz; Erstattung der Steuerverwaltungskosten.
13.12.: Zu den Wahlen in Hessen und Bayern; Verhandlungen des Europarates; Saarstatut; Außenpolitische Debatte.
14.12.: Finanzverfassungsgesetz; Kurt Georg Kiesinger zur außenpolitischen Lage; Wolf Stefan Traugott Graf von Baudissin zum inneren Gefüge der Streitkräfte sowie anschließende Aussprache.
17.12.: Heinrich von Brentano zur Frage der Redezeitbeschränkung.

Zweitexemplar vorhanden
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3,0
Jahr/Datum
18.05.1954 - 17.12.1954
Personen
Schmidt-Wittmack, Karlfranz

44

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 1006/3-a
Datei
acdp-08-001-1006-3-a_Zweitexemplar_ungebunden.pdf
Aktentitel
Protokolle 1954
Zweitexemplar (ungebunden).
Enthält
18.05.: Debatte über Steuer- und Finanzreform; Einleitung durch August Neuburger und August Dresbach; weitere Teilnehmer der Debatte u.a. Fritz Schäffer, Fritz Hellwig; Kontroverse FDP: Plan einer Russland- und Chinareise von Karl Georg Pfleiderer.
19.05.: Steuerreform; Diskussion über die Erhöhung der Umsatzsteuer für den Großhandel sowie der Familienbesteuerung; Hugo Scharnberg zur Gesamtsteuerentlastung.
25.05.: Bericht über Amerikareise von Richard Jaeger und Adolf Cillien; Ansprache Konrad Adenauer zu aktuellen politischen Fragen sowie zur Regierungskoalition; Diskussion über das Straffreiheitsgesetz; Verabschiedung des Diätengesetzes; Heinrich Krone zum Antrag der FDP auf Einberufung der Bundesversammlung nach Berlin; Verkehrsprobleme; Bundesversorgungsgesetz; Novelle zum Lastenausgleichsgesetz.
15.06.: Zur Frage der Bundespräsidentenwahl in Berlin; politische Berichte: Gedenkfeier zum 20. Juli; das Paritätsgesetz; Verkehrspolitik; Straffreiheitsgesetz; Interzonengeschäfte; Übertritt Linus Kather zum BHE; Lastenausgleichsnovelle; Umsatzsteuer; Pressefreiheit; Bundesmittel für Grenzbezirke; Bundesvertriebenengesetz; Koordinierungsausschuss; Wirtschaftsstrafrecht; Rechtspflegergesetz.
23.06.: Politischer Bericht zur Arbeitsweise des Parlaments und der Fraktion; Wahl der Mitglieder für das Montan-Parlament sowie Wahlergebnis; Paritätsgesetzgebung; Bericht Konrad Adenauers über den Koordinierungsausschuss: Außenpolitik, Souveränität, Pflegerer; Familienausgleichskassen.
24.06.: Diskussion über die Familienausgleichskassen sowie Abstimmung.
07.07.: Allgemeine Bemerkungen über die politische Lage von Heinrich von Brentano; politische Berichte: Verfassungsschutz; Verwaltungsgerichtsordnung; Wettbewerbsbehinderung; "Legion Condor"; Wiedergutmachung; Sozialgerichtsgesetz; Konvention betr. Völkermord; Nahzonenregelung; Luftfahrtbundesamt; Senkung der Zuckersteuer; Verfassungsschutz; Steuerreform und Mittelstand; Investitionshilfe; Verkehrsgesetze.
13.07.: Heinrich Krone zur Bundesversammlung in Berlin; Koordinierungsausschuss; Gesetz über Familienausgleichskassen.
24.08.: Staatssekretär Walter Hallstein u.a. zur Brüsseler Konferenz; Aussprache zu den Fällen Otto John und Karlfranz Schmidt-Wittmack.
14.09.: Außenpolitische Erklärung von Konrad Adenauer; Heinrich von Brentano zur Außenpolitik mit anschließender Aussprache; Rentengesetzgebung.
15.09.: Zur Wahl in Schleswig-Holstein; Diskussion zum Fall Otto John; Verhalten der FDP; zum Fall Schmidt-Wittmack; landwirtschaftliche Probleme; Altrentengesetz.
20.09.: Allgemeines sowie Änderungsanträge zu den Familienausgleichskassen.
22.09.: Heinrich von Brentano u.a. zur allgemeinen außenpolitischen Situation und zum Verhalten der FDP; Mitbestimmung in den Holdinggesellschaften; Familienausgleichskasse; Feststellungsgesetz; Rentenmehrbetragsgesetz; Förderungsmaßnahmen für die Zonenrandgebiete; Zweites Wohnungsbaugesetz; Investitionshilfe.
05.10.: Heinrich Krone zu den Äußerungen des FDP-Abgeordneten Thomas Dehlers; Neuordnung der Arbeit des Bundestages und der Fraktion; Untersuchungsausschuss zum Fall Otto John: Vorschlag der Mitglieder.
06.10.: Heinrich von Brentano u.a. zur Regierungserklärung (Londoner Akte); Familienausgleichskassen.
12.10.: Bericht von Heinrich Krone zur Sitzung des Parteivorstandes; Neuordnung der Arbeit des Parlaments und der Fraktion.
13.10.: Familienausgleichskassen; Finanzreform; Gewährung von Mehrbeträgen an Altrentner; Geschäftsraummietengesetz; Bergarbeiterwohnungsbau; Küstenplan; Weihnachtsbeihilfen; Bundesversorgungsgesetz; Kriegsopfergesetz; Bundesentschädigungsgesetz; Einbeziehung der Spessartgebiete in das Sanierungsprogramm.
14.10.: Heinrich von Brentano u.a. zu Familienausgleichskassen und Kriegsopferversorgung
19.10.: Familienausgleichskassen; Wahl des Richterwahlausschusses; Maßnahmen zur Förderung der Festigkeit von Vertriebenenbetrieben und Flüchtlingsunternehmen; Staatsangehörigkeitsgesetz; Revision des GATT- Abkommens; Personenstandsgesetz; Investitionshilfegesetz.
20.10.: Richterwahlgesetz; Personenstandsgesetz; Debatte über sowjetische Eishockeymannschaft.
21.10.: Pariser Verhandlungen; Personenstandsgesetz.
04.11.: Untersuchungsausschuss Otto John; landwirtschaftliche Einfuhren; Errichtung eines Bundesaufsichtsamtes für Versicherungs- und Bausparwesen; Todesstrafe; Großer Knechtsand; Zündwarensteuer.
09.11.: Gegen Fritz Schäffer geführte Pressekampagne; kurze Debatte zur Steuerreform; Eugen Gerstenmaier über die Saarfrage; Röchlingwerke.
15.11.: Kindergeldgesetz; Finanz- und Steuerreform sowie Aussprache; Wahl des Bundestagspräsidenten; Abstimmungen.
16.11.: Aussprache über den 1. Wahlgang der Wahl des Bundestagspräsidenten.
18.11.: Behandlung der Tagesordnung des folgenden Tages.
30.11.: Bericht zu den Landtagswahlen in Hessen und Bayern sowie anschließende Aussprache; Verband der Ostdeutschen Landsmannschaften zur Saarfrage; Bundeshaushalt 1955; Propagandabriefe aus der Ostzone.
07.12.: Richtlinien für Verkehrspolitik; Geschäftsraummieten; Haushaltsdebatte; Vorübergehende Zollsatzänderung wegen der Bohnenmissernte; Berliner Wahlen; Kriegsopferversorgung; Nationales Minderheitenrecht; Kindergeldgesetz; Erstattung der Steuerverwaltungskosten.
13.12.: Zu den Wahlen in Hessen und Bayern; Verhandlungen des Europarates; Saarstatut; Außenpolitische Debatte.
14.12.: Finanzverfassungsgesetz; Kurt Georg Kiesinger zur außenpolitischen Lage; Wolf Stefan Traugott Graf von Baudissin zum inneren Gefüge der Streitkräfte sowie anschließende Aussprache.
17.12.: Heinrich von Brentano zur Frage der Redezeitbeschränkung.
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3,0
Jahr/Datum
18.05.1954 - 17.12.1954
Personen
Schmidt-Wittmack, Karlfranz

46

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 600/3
Aktentitel
Schriftwechsel mit dem Parl. Geschäftsführer FRIEDRICH BOHL (10. WP)
Enthält
Enthält Korrespondenz u.a. zu folgenden Themen: Positionspapier von Heinrich Lummer zur Lage der CDU (02/1987);
Austritt des GRÜNEN-MdB Udo Tischer aus dem BTA für Arbeit und Sozialordnung (10/1986);
Aufwandsentschädigung (Kostenpauschale) für BT-Abgeordnete (10/1986);
Untersuchung der Radioaktivität in Hessen (05/1986);
Kritik von Dr. Hüsch an den Bewertungen der SPD zum Flick-Untersuchungsausschuss (02/1986);
Gefährdung der BT-Abgeordneten durch Terroranschläge (Attentat auf v. Braunmühl) (10/1986);
Strafanzeige Schilys gegen BK Kohl wg. Falschaussage vor dem Flick-Untersuchungsausschuss (02/1986);
Grußwort zum 10-jährigen Bestehen der EVP-Fraktion (05/1986);
Sitzordnung der Fraktion im Ersatzplenarsaal (07/1986);
Interfraktionelle Arbeitsgruppe "Kompetenzen der Landtage" (09/1985);
Besetzung des Rundfunkrats des Deutschlandfunks (06/1985);
Novellierung der hessischen Gemeindeordnung, hier: Abwahlmöglichkeit der kommunalen Wahlbeamten (04/1985);
Klage der Fraktion gegen das WDR-Gesetz (04/1985);
Kritik an der Öffentlichkeitsarbeit der Fraktion auf dem Gebiet der Arbeitsmarktpolitik
(05/1985);
Politische Auswertung der hessischen Kommunalwahl (03/1985);
Vermerk Bohls zu Karsten D. Voigt (SPD-MdB) (10/1986);
Kontroverse Bohls mit Renate Hellwig wg. Beratungen der Europakommission zur EEA (10/1986);
"Kulturstiftung der Länder" (05/1984).
Jahr/Datum
1985 - 1987
Personen
Bohl, Friedrich; Hellwig, Renate; Hüsch, Heinz Günther; Lummer, Heinrich; Schily, Otto; Tischer, Udo; Voigt, Karsten

47

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 601/2
Aktentitel
Schriftwechsel mit MdB's (10. WP): C
Enthält
Enthält Korrespondenz u.a. zu folgenden Themen: Dr. CZAJA, HERBERT: Engagement des kath. Laienverbands der Heimatvertriebenen für ausreichende Dotationen für die apostol. u. kanon. Visitatoren aus den Ostdiözesen (09/1984); Außenwirtschaftsverkehr mit Polen und Rumänien, hier vor allem Umschuldungsverfahren (04/1984); Beteiligung deutscher BT-Abgeordneter an der Vorbereitungskonferenz der "Internationalen Parlamentarier-Gruppe für Menschenrechte in der Sowjetunion" am 26./27.5.1984 in Paris, hier Kritik Czajas an mangelnder Einbindung im Vorfeld der Tagung (05/1984); "Heiligenhofer Schriften zur Volksgruppenfrage", hier zur Situation der Deutschen in der Tschechoslowakei (03/1984); Kontroverse um graphische Darstellung der Grenzen Deutschlands in der Neuauflage der Broschüre "Tatsachen über Deutschland - Die Bundesrepublik Deutschland" (1983/84).
CLEMENS, JOACHIM: Novellierung des Gesetzes über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen (12/1983); Anhebung der Kriegsopferrenten (03/1986); Bafög-Einsparungen für Absolvierende des Zweiten Bildungswegs (03/1983); Novellierung des § 116 AFG (11/1985); Engere Zusammenarbeit der Bundesregierung mit den Abgeordneten der Fraktion in ihren Wahlkreisen (09/1984); Initiative der CDU zur Unterstützung von Jugendlichen bei ihrer Suche nach Ausbildungsplätzen durch den jeweiligen Wahlkreisabgeordneten (03/1983).
Jahr/Datum
1982 - 1986
Personen
Clemens, Joachim; Czaja, Herbert

48

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 603/3
Aktentitel
Schriftwechsel mit MdB's (10. WP): K
Enthält
Enthält Korrespondenz u.a. zu folgenden Themen:
KANSY, DIETMAR: Stellungnahme zum Vorwurf der Verwicklung in den Neue-Heimat-Skandal (09/1986); Kontroverse um den § 246 Baugesetzbuch (04/1986-09/1986); Wohngeldnovelle (10/1984).
KELLER, PETER: Novellierung des Betriebsverfassungsgesetzes und Bundespersonalvertretungsgesetzes, besonders Verbesserung des Minderheitenschutzes (06/1983-03/1986).
KITTELMANN, PETER: Informationsreise von Berliner Journalisten nach Bonn (3.-6.9.1985); Anmerkungen zum Gespräch mit dem polnischen Außenminister Orzechowski (09/1986).
KLEIN, HANS: Bericht über den Besuch einer Delegation der Nationalen Einheitsfront Afghanistans (05/1983).
Dr. KÖHLER, HERBERT: Benennung Köhlers zum Programmbeirat der Dt. Bundespost (11/1986).
KOLB, ELMAR: Koalitionsvereinbarungen zur Renten- und Krankenversicherung (03/1987).
Prof. Dr. KREILE, REINHOLD: Novellierung des Gesetzes über das Kreditwesen (10/1984); Steuerdiskussionen, u.a. Familienbesteuerung (04/1984), Steuerbereinigungsgesetz 1986, Umsatzsteuer im innerdeutschen Handel (01/1986).
KROLL-SCHLÜTER, HERMANN: Eckpunkte der Familienpolitik der 11. WP (11/1986); Anrechnung des Berufsgrundschuljahrs (11/1983-01/1984); Absicherung des Pflegefallrisikos (02/1985-03/1986).
Dr. KRONENBERG, FRIEDRICH: Diätenfrage (07/1983); Rechtsschutz des ungeborenen Lebens, hierzu auch Ausarbeitung Kronenbergs (09/1984).
Dr. KUNZ, MAX: Schießzeiten der US-Armee auf deutschen Truppenübungsplätzen (06/1985); Luftverschmutzung in den ostbayrischen Zonenrandgebieten (07/1983).
Jahr/Datum
1983 - 1987
Personen
Kansy, Dietmar; Keller, Peter; Kittelmann, Peter; Klein, Hans; Köhler, Herbert W.; Kolb, Elmar; Kreile, Reinhold; Kroll-Schlüter, Hermann; Kronenberg, Friedrich; Kunz, Max; Orzechowski

49

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 605/3
Aktentitel
Schriftwechsel mit MdB's (10. WP): R - S
Enthält
Enthält Korrespondenz u.a. zu folgenden Themen: REPNIK, HANS-PETER: Verfremdete Wiedergabe eines Kohl-Zitats in den Metallnachrichten des IG-Metallbezirks Stuttgart (1986).
Dr. RIEDL, ERICH: Änderung des Tierschutzgesetzes (1985).
RÖNSCH, HANNELORE: Bafög-Debatte (01/1984).
ROTH, ADOLF: Situation des Rats für Formgebung, Darmstadt (05/1985).
RÜHE, VOLKER: Kontroverse innerhalb der CDU über die deutsch-polnischen Beziehungen (Genscheristen-Stahlhelmer), u.a. Schreiben Czajas an Rühe und Klein (1985-1987).
SAUER, HELMUT: Krankenhilfe für ostdeutsche Besucher (1985).
SAUTER, FRANZ: Diskussion um "Verbeamtung" der Parlamente (1986).
SEESING, HEINZ: Änderungsvorschläge für § 10 des Ehegesetzes (Ehefähigkeitszeugnis für Ausländer (04/1986); Lohnfortzahlung im Krankheitsfall (01/1986).
SPILKER, KARL-HEINZ: Sportpolitische Forderungen für die 11. WP (02/1987).
SPRANGER, CARL-DIETER: Diskussion über "Kosten der geistig-politischen Auseinandersetzungen mit terroristischen und extremistischen Bestrebungen" (Titel Kap.0601/Titel 53205 des Haushaltsplans 1984).
SUSSET, EGON: Agrarpolitik, u.a. Agrarbericht 1985, Ausweitung der Milchrentenaktion (06/1985), Referat Sussets: "Gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung der Landwirtschaft" (01/1986); Städtebauförderung-Dorferneuerung (08/1985); Novellierung des Tierschutzgesetzes (03/1986).
Jahr/Datum
1983 - 1987
Personen
Czaja, Herbert; Klein, Hans; Repnik, Hans-Peter; Riedl, Erich; Rönsch, Hannelore; Roth, Adolf; Rühe, Volker; Sauer, Helmut; Sauter, Franz; Seesing, Heinz; Spilker, Karl-Heinz; Spranger, Carl-Dieter; Susset, Egon

50

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 606/2
Aktentitel
Schriftwechsel mit MdB's (10. WP): St - V
Enthält
Enthält Korrespondenz u.a. zu folgenden Themen: Dr. STARK, ANTON: Rücktritt vom Rechtsausschuß des Dt. Bundestags (08/1984).
Dr. STOLTENBERG, GERHARD: Investitionen im Verkehrssektor (06/1985); Korrespondenz mit dem Vorsitzenden der AG Bildung und Wissenschaft, Klaus Daweke.
STUTZER, HANS-JÜRGEN: Novellierung des Tierschutzgesetzes (11/1985); Projekt einer deutsch-sowjetischen Eisenbahnfähre (12/1984).
STAVENHAGEN, LUTZ: Aufwertung der Funktionen des Obmanns der CDU/CSU im Unterausschuß für Abrüstung und Rüstungskontrolle (10/1982).
Dr. TODENHÖFER, JÜRGEN: Berufung zum stellvertr. Vorsitzenden der PAN TV GmbH (02/1987); Ernennung zum Koordinator für rüstungskontrollpolitische Fragen in der Fraktion (11/1982); Informationen Todenhöfers zur Salt-II-Problematik (06/1986); Erklärung Todenhöfers auf dem Sicherheitspolitischen Kongreß der CDU Baden-Württemberg (11/1986); Ausarbeitung Todenhöfers: "Plädoyer für eine neue Ostpolitik des aktiven friedlichen Wettbewerbs" (o.D.); Schreiben Todenhöfers an den amerikanischen Präsidenten Reagan und Verteidigungsminister Weinberger betr. sowjetisch-amerikanische Abrüstungsverhandlungen (02/1986); Kontroverse um Beobachtung der GRÜNEN durch den Verfassungsschutz, besonders Rechtsstreit Todenhöfers mit der "Zeit" wg. Artikel "Schnüffeln für die rechte Riege" (1985/86); Bericht Todenhöfers über Gespräche im Pentagon (Themen: SDI, chemische Waffen, ABM-Vertrag) (1985); Aufsatz Todenhöfers: "Der Westen und die Abrüstung" (1985).
VERHÜLSDONK, ROSWITHA: Bundesstiftung "Mutter und Kind" (06/1986); Erziehungsjahr; Ausbildungsplätze im hauswirtschaftlichen Bereich (1983).
Jahr/Datum
1982 - 1987
Personen
Daweke, Klaus; Reagan, Ronald; Stark, Anton; Stavenhagen, Lutz; Stoltenberg, Gerhard; Stutzer, Hans-Jürgen; Todenhöfer, Jürgen; Verhülsdonk, Roswitha; Weinberger, Caspar

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode