Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "(Forschung" > 7 Objekte

2

Photographie
#
Findbuch
#
Bestandssignatur
01-201
Bestandsname
Eichelbaum, Ernst Theodor
Bundesland /Land
ehem. SBZ / DDR » Sachsen
ehem. SBZ / DDR
Exil-CDU
Bestände mit Bezug zu
CDU-Gründer
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
23.06.1893
Todesdatum
16.04.1991
Berufsbezeichnung
Oberstudienrat, Bürgermeister.
Biographie
1919-1943 und 1945/46 Lehrer an der Thomasschule in Leipzig, Mitglied der Bekennenden Kirche, Mitgründer der CDU Leipzig, 1945-1948 zweiter Vorsitzender des KV Leipzig und zweiter Bürgermeister von Leipzig, 1946-1948 Stadtverordneter, 1949-1957 Oberstudiendirektor in Wuppertal, 1952-1963 Mitgründer und Bundesvorsitzender des Gesamtverbandes der Sowjetzonenflüchtlinge, 1957-1965 MdB.
Kurzbeschreibung
CDU: Aufzeichnungen über die Anfänge (1982), "Sachsenbriefe" der Landesgruppe Sachsen der Exil-CDU 1963-1980; Reden 1946-1965; Bericht über die deutsche Flüchtlingspolitik (1980); Korrespondenz 1976-1991; Persönliche Unterlagen: umfangreiche Briefsammlung 1911-1946 (u.a. Feldpostbriefe aus dem Ersten Weltkrieg), Notiz- und Tagebücher 1905-1975, 80. und 90. Geburtstag (Festgaben, Glückwünsche), literarische Texte und Veröffentlichungen, Gedichte, Kompositionen.
Aktenlaufzeit
1905 - 1991
Aktenmenge in lfm.
1,8
Literaturhinweis
Ralf Thomas Baus: Die Christlich-Demokratische Union Deutschlands in der sowjetisch besetzten Zone 1945 bis 1948. Gründung, Programm, Politik (Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte Bd. 36). Düsseldorf 2001.

5

Bestandssignatur
01-474
Bestandsname
Seifriz, Adalbert
Bundesland /Land
Bundesrepublik Deutschland » Baden-Württemberg
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
22.08.1902
Todesdatum
23.02.1990
Berufsbezeichnung
Jurist, Staatssekretär, Minister, Dr. Dr. h.c.
Biographie
1957-1963 Präsident des Landesarbeitsamtes Stuttgart, 1960-1963 MdL Baden-Württemberg, 1963-1966 Staatssekretär und Bevollmächtigter des Landes Baden-Württemberg beim Bund, 1966-1972 Minister für Bundesangelegenheiten Baden-Württemberg.
Kurzbeschreibung
Allgemeine Korrespondenz (bes. Gewerbe- und Mittelstandsförderung) 1973-1990; Materialien der ehrenamtlichen Tätigkeiten: Gewerbepolitik, Handwerk und Technologieförderung (bes. Handwerkskammern in Baden-Württemberg) 1976-1989, Gesundheitswesen und Rehabilitation (Forschungsinstitute und Heilanstalten) 1972-1988, Bildungswesen (bes. Universitätsbund Hohenheim) 1968-1988, Sozialpädagogik (bes. Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands) 1972-1988, Deutsch-Indische Gesellschaft (Korrespondenz, Protokolle, Materialien, bes. Technologieförderung in Indien) 1976-1988; Materialien der Aufsichts- und Beiratstätigkeiten 1972-1988; Persönliches: Privatkorrespondenz, Reden, Manuskripte, Lebenslauf 1976-1990.
Aktenlaufzeit
1968 - 1990
Aktenmenge in lfm.
2,5
Literaturhinweis
Konrad Theiss: Ein Geburtstagsstrauß von Ereignissen eines reicherfüllten Lebens zum 80. Geburtstag von Dr. Adalbert Seifriz am 22. August 1982. Stuttgart 1982.

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode