Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "06.1963" > 68 Objekte

1

Bestand
Strauß, Walter (01-050)
Signatur
01-050
Faszikelnummer
01-050 : 002/2
Aktentitel
Ellwanger Kreis 1964 (Band 2)
Enthält
- 11./12.01.1964: Kurzprotokoll der Sitzung des Ellwanger Kreises an den Tagen.
- 18.02.1964: Strauß an Binder: Betrifft das nächste Ellwanger Treffen mit dem Thema "Die künftige Bildungspolitik".
- 04.03.1964: Strauß an Hellmut Becker: Bitte, bei der nächsten Tagung am 11./12. Juli 1964 ein Referat über das Thema "Die Zukunft unserer Bildungsanstalten" zu halten.
- 04.03.1964: Strauß an Binder: Kritik über den Versand des Kurzprotokolls der letzten Tagung. Vorschlag bei der nächsten Tagung nochmals über die Protokollierung zu beraten.
- 11.03.1964: Binder an Strauß: Bericht über Prof. Hahn. Stellungnahme zum Kurzprotokoll der letzten Tagung.
- 11.03.1964: Becker an Strauß: Frage nach dem Tagungsort im Juli.
- 13.03.1964: Becker an Strauß: Kann leider bei der Tagung im Juli kein Referat halten, da zu dieser Zeit eine UNESCO-Tagung stattfindet; Vorschlag Georg Picht anzuschreiben.
- 20.04.1964: Strauß an Binder: Mittelung über Absage Beckers.
- 23.04.1964: Binder an Strauß: Verschiedenes zum Programm der Tagung im Juli.
- 27.04.1964: Strauß an Binder: Verschiedenes zum Programm der Tagung im Juli.
- 30.04.1964: Binder an Rüdiger Robert Beer, Kopie an Strauß: Bericht über den Ellwanger Kreis und Bitte, bei der nächsten Tagung ein Referat über agrarpolitische Ziele zu halten.
- 090.5.1964: Binder an Prof. Hentig, Kopie an Strauß: Bitte, bei der nächsten Tagung ein Referat über "Die Zukunft unserer Bildungsanstalten" zu halten.
- 20.05.1964: Strauß an Binder: Mitteilung über die Zusage von Prof. Hahn zu der kommenden Tagung.
- 27.05.1964: Binder an Strauß: Fragen nach der rechtlichen Entwicklung der Gesellschaftsformen (AG, GmbH); Verschiedenes zum kommenden Treffen in Ellwangen.
- 01.06.1963: Strauß an Binder: Beantwortung des Schreibens vom 27. Mai und Übersendung einer Liste der "Literatur zur Bildungspolitik".
- 08.06.1964: Binder an Strauß: Bericht über Prof. von Hentig.
- 25.06.1964: Arbeitsstab des Kreises an alle Freunde: Einladung zur Tagung am 11./12. Juli 1964. Themen: Kulturpolitik.
- 11./12.07.1964: Internes Protokoll, Kurzprotokoll und handschriftliche Notizen zur letzten Sitzung.
- 10.07.1964: Telegramm von Brentano an den Ellwanger Kreis: Übermittlung von Grüßen und Bedauern, nicht teilnehmen zu können.
- 11.07.1964: Telegramm des Ellwanger Kreises an Brentano: Dank für die übermittelten Grüße und Genesungswünsche.
- 13.07.1963: Strauß an Werner Hofmeister: Kurzbericht über die Tagung und Genesungswünsche.
- 13.07.1964: Strauß an Kraske: Kurzbericht über die Tagung und Mitteilung über den nächsten Termin 9./10. Januar 1965.
- 13.07.1964: Strauß an Brentano: Kurzbericht über die letzte Tagung.
- 26.10.1964: Arbeitsstab des Ellwanger Kreises an alle Freunde: Einladung zur kommenden Tagung im Januar.
- 16.11.1964: Binder an Strauß: Verschiedenes zu den Einladungen zur nächsten Tagung.
- 18.11.1964: Strauß an Binder: Verschiedenes zu den Einladungen zur nächsten Tagung.
- 20.11.1964: Abelein an Strauß: Übersendung eines Exemplares des Protokolls.
- 20.11.1964: Landrat Huber an den Ellwanger Kreis: Anteilnahme zum Tode Herrn Bundesministers a. D. Dr. Heinrich von Brentano.
- 21.11.1964: Karl Wöhr, Bürgermeister, an den Ellwanger Kreis: Anteilnahme zum Tode Brentanos.
- 24.11.1964: Strauß an Abelein: Dank für die Übersendung des Protokolls. Mitteilung über die nächste Tagung im Januar.
- 24.11.1964: Strauß an Huber: Dank für die Anteilnahme zum Tode Brentanos.
- 26.11.1964: Strauß an Wöhr: Dank für die Anteilnahme zum Tode Brentanos.
- 30.12.1964: Hofmeister an Strauß: Bedauert, wegen Erkrankung nicht an der Januar-Tagung teilnehmen zu können.
Jahr/Datum
1964
Personen
Binder, Paul; Brentano, Heinrich von; Abelein, Manfred; Becker, Hellmut; Beer, Rüdiger Robert; Hofmeister, Werner; Picht, Georg; Wöhr, Karl

2

Photographie
#
Findbuch
#
Bestandssignatur
01-056
Bestandsname
Beyerle, Josef
Bundesland /Land
Bundesrepublik Deutschland » Baden-Württemberg
Bestände mit Bezug zu
CDU-Gründer
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
27.08.1881
Todesdatum
02.06.1963
Berufsbezeichnung
Richter, Minister, Dr. h.c.
Biographie
1919-1933 Vorsitzender des Zentrums in Württemberg, 1923-1933 württembergischer Justizminister, 1924-1933 MdL Württemberg,1928-1930 zugleich Wirtschaftsminister, 1934-1945 Richter am Oberlandesgericht, 1945 Mitgründer der CDU in Nordwürttemberg, 1945-1951 Justizminister Württemberg-Baden, 1949-1951 stv. Ministerpräsident.
Kurzbeschreibung
CSVP/CDU: Gründung und Aufbau 1945-1950, Kommunal- und Landtagswahlen 1946-1960, Schulreform 1946-1949, LV Nordwürttemberg 1946-1950, Parteitage 1946-1954, Ellwanger Kreis 1947-1963, Programmatik, Anschriftenmaterial 1946-1960; Verfassungsfrage Baden-Württemberg 1945-1953, Südweststaat 1948-1950, Bundesverfassung und Neugliederung des Bundesgebietes 1949-1955, Schulfrage (Zeitungsartikel) 1952/53; Unterlagen aus der Tätigkeit als Justizminister und stv. Ministerpräsident 1945-1951; Staatsgerichtshof 1949-1958, Regierungsbildungen 1945-1953, Gesetzgebung 1945-1956; Bundesverfassungsgericht 1951; Unterlagen aus kirchlicher Tätigkeit 1945-1961; Material von und über Politiker 1945-1962; Reden 1924-1961, Tagebuch und Kalender 1945-1950, Zeitungsausschnitte zu allgemeinpolitischen Themen 1945-1959; Verschiedenes: u.a. Korrespondenz mit Politikern.
Aktenlaufzeit
1924 - 1981
Aktenmenge in lfm.
3,6
Literaturhinweis
Günter Buchstab: Josef Beyerle (1881-1963). In: Zeitgeschichte in Lebensbildern 7 (Hg. Jürgen Aretz, Rudolf Morsey, Anton Rauscher). Mainz 1994.
Bemerkungen
HStA Stuttgart: Handakten aus der Zeit vor 1933

6

Bestand
Ehlers, Hermann (01-369)
Signatur
01-369
Faszikelnummer
01-369 : 038/1
Aktentitel
Reden und Artikel von Hermann Ehlers (Nr. 27 - 60)
Enthält
Manuskripte mit handschriftlichen Korrekturen.
Insbesondere:
Rede in Heidelberg: Die Entscheidung der Bundestagswahl, 27.07.1953;
Artikel: Selbstkritik eines Parlaments, 30.07.1953;
Rede bei einer Soldatentagung in Hannover, 19.07.1953;
Rede auf einer Verbandstagung des Vereins deutscher Studenten in Marburg: Fundamente einer deutschen Staatsidee, 17.07.1953;
Interview mit Kirche und Mann, 11.07.1953;
Interview mit United Press Associations, 08.07.1953;
Rede bei der Tagung des Haus- und Grundbesitzer Vereins in Stuttgart, 14.06.1953;
Rede vor dem Industrie- und Handelstag in Hannover, 09.06.1963;
Interview mit Hans Wendt zur Tagung des EAK in Hannover, 17.06.1953;
Rede bei der Tagung des EAK in Hannover, 07.06.1953;
Rede in Bad Boll: Macht und Ohnmacht des einzelnen im Kräftespiel der heutigen Gesellschaft, 14.05.1953;
Artikel: Das Werden einer neuen Staatsidee, Mai 1953;
Rede im NWDR: Präsident und Ältestenrat, 07.05.1953;
Rede beim Überseetag in Hamburg. 07.05.1953;
Rede in Essen: Ist Neutralität eine politische Möglichkeit?, 04.05.1953;
Artikel: Wie können die Menschen in Frankreich den Deutschen helfen, ihrer Verantwortung für die europäische Zusammenarbeit gerecht zu werden, 01.07.1953;
Rede auf dem Niedersächsischen Genossenschaftstag in Bad Pyrmont: Staat und Wirtschaft, 26.04.1953.
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
4
Jahr/Datum
1953
Personen
Wendt, Hans

8

Bestand
Müller, Wolfgang (01-516)
Signatur
01-516
Faszikelnummer
01-516 : 001/2
Aktentitel
Materialien und Korrespondenz
Enthält
Aktueller Schriftwechsel mit Österreich (1945, 1947, 1958, 1960),
Unterlagen über NS und KP:
- Warnung des österreichischen Bundeskanzlers Gorbach vor der DRP (Deutsche Reichspartei) (07.11.1962),
- Fackler (erster Vorsitzender der ZDWV Bayern) an Hubert Halin (22.10.1962),
- Bericht Wolfgang Müllers über Simon Wiesenthal (10.06.1963),
- Zeitungsartikel über Henry Barbary (16./17.11.1963),
- Vortrag von Wolfgang Müller: "Verschwörung gegen die Kirche. Neuer religiöser Antisemitismus?" (16.-19.11.1964),
- Brief von Franz Thedieck (Staatssekretär a.D.) an Wolfgang Müller zum Fall Victor Leeman (19.11.1965),
- Unterlagen zum Goden-Orden (10.06.1965),
- Unterlagen zum Widerstandskämpfer Viktor von Koerber "Ein Ritter ohne Furcht und Tadel",
Russische Nationale Volks- und Reichsbewegung "RONDD":
- Briefe der RONDD an Wolfgang Müller (1953),
- Kundmachung des Rates für die Wiedererrichtung des Russischen Staates, Bericht über die Schaffung des "Rates für die Wiedererrichtung des Russischen Staates" (01.10.1953),
- Ausgaben der russischen Zeitung der russischen Emigration "Nabat" (1951/52),
- Todesbescheinigung des Majors Georg Kissling (25.07.1944),
- Nachricht an die Frau Georg Kisslings (03.08.1944),
- mehrere Ausgaben der Zeitschrift "Unser Weg. Blätter für internationalen Sozialismus" (1950),
Neonazismus und Auschwitz-Komitee:
- Schriftwechsel Wolfgang Müllers mit Brüssel und Wien über Neonazismus und das Auschwitz-Komitee,
- Informationen zum Buch "Israel - Ein Kampfbuch gegen Israel und gegen Zionismus" von Franz Josef Scheidl (1961),
- Informationen der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer zu Hubert Halin (07.03.1962),
- Aufsatz von Wolfgang Müller: "Das internationale Auschwitz-Komitee,
Lebenslauf von Peter Eulenberg,
Unterlagen über den SPD-Abgeordneten Alfred Frenzel (1959-61),
Unterlagen der URPE:
- URPE- Aufklärung, Untergrundangriffe der KP, Dellinghausen, Aldag, Guy Mollet, Feuchtinger, Gerstenmaier,
Diffamierungskampagne gegen General Foertsch, General Heusinger, General Zimmermann, Speidel und Minister Strauß (1959-62),
Zeitungsartikel zur Diffarmierung von Staatssekretär Globke (1961),
Stellungnahmen zum Fall Globke (1961).
Jahr/Datum
1945 - 1962
Personen
Foertsch, Friedrich; Globke, Hans; Heusinger, Adolf; Oberländer, Theodor; Speidel, Hans; Thedieck, Franz; Wiesenthal, Simon

9

Bestand
Müller, Wolfgang (01-516)
Signatur
01-516
Faszikelnummer
01-516 : 007/3
Aktentitel
Materialien und Korrespondenz
Enthält
Vorträge:
- Vortrag von W. Müller: "Die Wahrheit über das preussische Kadettenkorps" (11.06.1963),
- Referat von Emil Henk: "Der 20. Juli 1944 im Jahre 1967" (09.12.1967),
- "Die deutsche Kriegsspitzengliederung unter Adolf Hitler und ihre verhängnisvollen Folgen" (Abschrift vom handschriftlichen Original, Original ebenfalls vorhanden) (07.08.1948),
Glückwunschbriefe an W. Müller zum 75. Geburtstag:
- Brief der Regimentskameradschaft Infanterie-Regiment 17 an W. Müller (15.12.1976),
- Brief des Zentralverbandes ausländischer Flüchtlinge in der Bundesrepublik Deutschland e.V. an W. Müller (15.12.1976),
- Brief des Verbandes demokratischer Widerstandskämpfer und Verfolgter an W. Müller (15.12.1976),
- Bericht von W. Müller: "Kriegserfahrungen. Sowjet-Infanterie 1941-1943" (Januar 1974),
- Bericht von W. Müller "Freiheitskämpfer - Beitrag zur Geschichte der Deutschen Jägertruppe" (Oktober 1973),
- Vortrag des Botschafters des Staates Israel Eliashiv Ben-Horin: "Bundesrepublik Deutschland-Israel-München" (24.10.1972),
Unterlagen zu Major a.D. Ernst Karl Pfleger:
- Brief von W. Müller an Ernst Karl Pleger (07.11.1961),
- Brief von Ernst Karl Pfleger an die Kameraden des Beirates Angehöriger der ehem. 262. I.D. (29.12.1961),
- Brief von Gerhard Saffran an W. Müller (betr. E.K. Pfleger) (24.01.1962),
- Brief von E.K. Pfleger an W. Müller (14.11.1961).
Jahr/Datum
1948 - 1976
Personen
Ben-Horin, Eliashiv; Henk, Emil; Pfleger, Ernst Karl

10

Bestand
Blank, Joseph (01-852)
Signatur
01-852
Faszikelnummer
01-852 : 001/2
Aktentitel
Werdegang, Band 2
Enthält
Enthält u.a. Landesminister
Rücktritt (Rücktrittsgesuch vom 24.06.1963, Korrespondenz u.a. mit Landtagspräsident Wilhelm Johnen, Bundeswohnungsbauminister Paul Lücke und Ministerpräsident Franz Meyers, Presseartikel), Universität Bochum: Kompetenzstreit innerhalb der Landesregierung über die Gesamtplanung und erste Aufbaustufe (Mai/Juni 1963), Presseartikel zur Wohnungsbaupolitik: Kritik an der Landesregierung wegen Wohnungsdefizit (Februar 1963), Erkrankung von Blank: Auseinandersetzung mit Franz Meyers wegen Teilnahme an den Etatberatungen in der CDU-Landtagsfraktion und im Landtag (Januar/Februar 1963), WDR-Reihe "Porträt des Landeskabinetts": Hörfunkinterview mit Blank im Oktober 1962, Ernennung (Glückwunschschreiben, u.a. von Paul Lücke, Presseartikel);
50. Geburtstag
Glückwunschreiben u.a. von den Landesministern Konrad Grundmann, Gerhard Kienbaum, Joseph Pütz und Willi Weyer, den Vorsitzenden der Landtagsfraktionen der CDU und FDP, Wilhelm Lenz und Walter Möller, und dem Landesgeschäftsführer der CDU Westfalen-Lippe, Otto Laipold;
Staatssekretär
Landespolitische Fragen (v.a. Bau einer neuen Stadt Meckenheim-Merl, März 1962 - Januar 1963; Tagung des Arbeitskreises "Kataster" der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik am 10.10.1961 in Düsseldorf mit einer Rede von Blank), Ernnenung (Glückwunschschreiben, u.a. von Johannes Albers, Bundesvorsitzender der CDA, Paul Lücke und Bundesinnenminister Gerhard Schröder, Presseartikel).
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3
Jahr/Datum
1958 - 1967
Personen
Albers, Johannes; Grundmann, Konrad; Kienbaum, Gerhard; Laipold, Otto; Lenz, Wilhelm; Lücke, Paul; Meyers, Franz; Möller, Walter; Pütz, Joseph; Schröder, Gerhard; Weyer, Willi

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode