Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "07.1968" > 80 Objekte

51

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 4121
Aktentitel
Bundesarbeitskreis Christlich-Demokratischer Juristen (BACDJ) - Abteilung Rechtspolitik
Fachkommission Wahlrechtsreform 10.04.1967 - 12.01.1968
Protokolle, Dokumente und Materialien, Korrespondenz A bis Z
Vorsitzender Josef Hermann Dufhues, Geschäftsführer Arthur Herzig
Enthält
Protokoll der Konstituierung der Wahlrechtskommission des BACDJ am
10.04.1967
Tagesordnung:
1. Konstituierung
2. und 3. Auftrag der Kommission und Aussprache
Enthält auch:
Mitgliederaufstellungen
Material zum Problem einer Wahlrechtsreform, 16. - 17.03.1967
Konrad-Adenauer-Stiftung: Bemerkungen zum Stand der Wahlrechtsdiskussion, 30.11.1967, dazu: Tabellen mit Erläuterung
Zusammenfassung der Aktivitäten:
1. Regierungserklärung des Bundeskanzlers vom 13.12.1966
2. Bildung der Kommission und Mitglieder
3. Sitzungen der Kommission
4. Bildung des Beirates für Wahlrechtsreform im Bundesministerium des Innern
5. Materielle Beratung
05.06.1967
Tagesordnung:
1. Vorschlag Relative Mehrheitswahl in Einerwahlkreisen
2. Kubisches Wahlsystem
3. Relative Mehrheitswahl mit Listenzusatzmandat
4. Relative Mehrheitswahl mit Ergänzungsliste nach Mehrheitswahl
5. Relative Mehrheitswahl mit Ergänzungsliste nach Verhältniswahl
6a Absolute Mehrheitswahl mit Stichwahl
6b Absolute Mehrheitswahl (Romanische Wahl)
7. Verhältniswahl in Viermannwahlkreisen
Enthält auch:
Vorschlag von Heinrich Denzer, Verwaltungsschuldirektor
Stellungnahme Landesverband Hamburg zur Einführung des Mehrheitswahlrechtes, 20.03.1967
Liste Veröffentlichungen zum Wahlrecht
Antrag zur Wahlrechtsänderung, 23.03.1967
04.07.1967
Tagesordnung:
Diskussion der Vorschläge
06.12.1967
Tagesordnung:
1. Bericht über Wahlkreiseinteilung
2. Stand der Beratungen im Wissenschaftlichen Beirat
Enthält auch:
Vermerk Gerhard Elschner Betreff: Mandatsbonus für stärkste Partei, 27.10.1967, dazu: Vorschlag von Heinz Brunner
Vorschlag der Jungen Union zur Wahlrechtsreform
12.01.1968
Tagesordnung:
Diskussion der Vorschläge und Abstimmung, dazu: Empfehlungen der Kommission
Enthält auch:
Handschriftliches Protokoll
Entschließung des Landesvorstandes der Frauenvereinigung
Hans Schäfer: Dreier-Wahl Eine Manipulation des Wählerwillens
Vermerk Bruno Heck Betreff: Zwei Gutachten zur Wahlrechtsreform, 12.07.1968
Wissenschaftliches Institut der Konrad-Adenauer-Stiftung: Kurzes Gutachten zur Wahlrechtsreform, Juni 1968
Bericht der Wahlrechtskommission der SPD, 24.06.1968
Bericht des vom Bundesinnenminister eingesetzten Beirats für Fragen der Wahlrechtsreform, Februar 1968
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
5
Jahr/Datum
10.04.1967 - 12.01.1968
Personen
Brunner, Heinz; Denzer, Heinrich; Dufhues, Josef Hermann; Elschner, Gerhard; Heck, Bruno; Herzig, Arthur; Kiesinger, Kurt Georg; Schäfer, Hans

55

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 8237
Aktentitel
BFA Kulturpolitik 09/1967 - 09/1968
Kulturpolitische Obleute der Landtagsfraktionen und der Bundestagsfraktion der CDU/CSU sowie Bundeskulturausschuss der CDU
Beirat für Hochschul- und Forschungspolitik
Protokolle und Materialien
Enthält
Anwesenheitslisten, Teilnehmerlisten, Arbeitsunterlagen, Schriftwechsel, Protokolle, Literaturlisten, Hochschulpolitik, insbesondere:
Protokolle der Sitzungen der kulturpolitischen Obleute der Landtagsfraktionen und der Bundestagsfraktion und der CDU/CSU sowie des Bundeskulturausschusses der CDU:
04.03.1968 in Bonn:
Vorsitzender: Josef Hofmann
Tagesordnung:
1. Entlastung
2. Allgemeine Schulgesetzgebung in den Ländern
a) Bayern
b) Nordrhein-Westfalen
c) Rheinland-Pfalz
d) Saarland
e) Hessen
3. Aussprache über das Aktionsprogramm der CDU
Enthält auch:
Fraktionsvorsitzendenkonferenz der CDU/CSU: Die Bemühungen um eine Neuordnung der allgemeinen Schulgesetzgebung in den Ländern Bayern, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz

10.05.1968 in Bonn:
Vorsitzender: Josef Hofmann
Tagesordnung:
1. Nordrhein-Westfalen: Fachhochschul-Antrag
2. Ausbildungsförderung
3. Aussprache über das Aktionsprogramm der CDU
Enthält auch:
Arbeitsunterlage zur Problematik der Ausbildungsförderung
Anmerkungen zum NPD-Programm: Bildungs- und wissenschaftspolitischer Teil
05.07.1968 in Bonn-Ippendorf:
Tagesordnung:
Vorsitzender: Josef Hofmann
1. Bildungs- und hochschulpolitische Berichte aus den Ländern
2. Akademiereife

Protokoll Beirat für Hochschul- und Forschungspolitik:
14.06.1968 in Bonn (2. Sitzung):
Tagesordnung:
1. Berichte über die hochschulpolitische Situation
Referenten: Bundesminister Gerhard Stoltenberg und Kultusminister Bernhard Vogel
2. Bericht über die Lage in der Studentenschaft
Referent: Uwe-Rainer Simon
3. Diskussion über die Ausbildungsförderung und Aussprache im Anschluss an die Berichte
4. Der Hochschulkongress der CDU
5. Bericht über die Arbeit der Kommission II: Akademischer Mittelbau
Referent: Hellmut Bredereck
6. Berichte der Kommissionen III und IV:
Hans-Adolf Jacobsen berichtet zum Thema: Dialog Lehrende und Lernende
Enthält auch:
Kommission IV Beirat der CDU für Hochschul- und Forschungspolitik: Vorschläge für eine moderne Institutordnung
Kommission IV Beirat der CDU für Hochschul- und Forschungspolitik: Vorschläge zur Intensivierung des Dialogs zwischen Lehrenden und Lernenden im Rahmen der CDU

Kommuniqué zur kulturpolitischen Fachtagung unter dem Thema "Ausbildungsförderung im demokratischen Rechtsstaat" vom 12.-15.06.1968 in der politischen Akademie Eichholz
Anmerkungen zum NPD-Programm - Bildungs- und wissenschaftspolitischer Teil
Texte zur Hochschulreform
Entwurf Memorandum zur Stellung der Wissenschaftlichen Assistenten und des nichthabilitierten "Mittelbaus" an der Universität
Leitlinien zur Hochschulgesetzgebung
Bericht: Aus den Empfehlungen der Bildungskommission
Beschlußempfehlung Ausbau Bildungswesen
Jahr/Datum
29.09.1967 - 17.09.1968

56

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 9006
Aktentitel
Berliner Programm 1968 (1)
Zentralkommission, Korrespondenz, Vermerke, Ausarbeitungen, Protokolle
Generalsekretär Bruno Heck, Akte Jürgen Wahl
Enthält
Entwurf eines innenpolitischen Programms der CDU (Sommer 1966)

Hermann-Josef Unland: Kommissionen für die Erarbeitung einzelner Teile des Arbeitsprogrammes (10 Kommissionen und Unterkommissionen), 08.11.1966
Orientierung über das Gespräch im Presseclub am 21.11.1967
Aufstellung der vorgesehenen Kommissionen an Ludwig Erhard und Präsidium

23.01.1967: 1. Sitzung der Zentralkommission
Februar: Arbeitsunterlagen der Kommissionen 2, 6-9, 12, 15-17, 20, 22, 23
Ausarbeitung zum Kohlegespräch

12.02.1967: 2. Sitzung der Zentralkommission
20.02.1967: Jürgen Wahl Vermerk für Kraske: Zur Konstituierung der Kommissionen
22.02.1967: Leitfaden Arbeitsprogramm
01.03.1967: Konrad Kraske an Gabriele Strecker wegen der Einbindung der Problematik Frauen
15.03.1967: Vereinigung Politischer Bildungswerke Hermann Josef Russe zur Bildungspolitik
02.06.1967: Bilke: Kommissionsarbeiten (Stand und Planungen)
28.08.1967: Vorbereitung Besprechung mit Bruno Heck am 30.-31.08.1967
20.09.:1967 Konrad Kraske zur Präambel
Konkrete Sachpunkte der Kommissionen 1, 3-8, 10-20
22.09.1967: Zentralkommission: wichtige Anregungen

09.10.1967: Auszug Protokoll Bundesausschuss

11.10.1967: Protokoll der Arbeitstagung der Zentralkommission Aktionsprogramm
wichtige Beschlüsse und Disposition für das Aktionsprogramm

während der drei letzten Sitzungen der Zentralkommission vorgenommene Beauftragungen bzw. dazu gefasste Beschlüsse, 13.10.1967

11.12.1967: Zentralkommission, Zu-/Absagen zu der außerordentlich wichtigen Sitzung, hier kein Protokoll

15.03.1968 Konrad Kraske: Behandlung des Arbeitsprogrammes vor dem Bundesparteitag

Anschriftenliste Vorsitzende und Mitglieder der Kommissionen und weitere Mitglieder der Zentralkommission
09.09.1968

Vorbereitung Aktionsprogramm,
Endfassungen der Ausarbeitungen der Kommissionen 1, 3-8, 10-20, 22-24
Bundesausschuss ohne Datum

06.05.1968: Antrag Fritz Burgbacher MdB zur Ergänzung bzw. Änderung des Aktionsprogramms der CDU
Entwurf: Kurze Anleitung für die Programm-Beratung in den Kreisverbänden

Eine Aufgabe für die ganze Partei - Zur Diskussion über den Entwurf des Arbeitsprogrammes der CDU
24.04.1968: Terminplanung Rummler

11.06.1968: Ludolf Hermann, Protokoll über eine Sitzung von Mitgliedern des Ellwanger Kreises am 18.05.1968,
dazu: Bemerkungen zu den Kapiteln: Heusinger, Giersch, Collmer, von der Heydte

18.06.1968: Eberhard Stammler zur Kirchenpolitik
Verfahrensordnung für die Beratung und Verabschiedung des Aktionsprogramms der CDU

Niederschriften über die Sitzungen des Arbeitskreises "Aktionsprogramm" (17.-18.06.1968)

Beschlüsse des 45. Landesparteitages zum Entwurf des Aktionsprogramms der CDU zur Vorlage
Ausarbeitung: Zur Diskussion über den Entwurf eines Aktionsprogramms der CDU

04.07.1968 Bilke: Stand der Arbeit der Kommissionen zur Vorbereitung des Arbeitsprogrammes
Jahr/Datum
06.1966 - 04.07.1968
Personen
Burgbacher, Fritz; Burgbacher, Fritz; Heck, Bruno; Hermann, Ludolf; Kraske, Konrad; Russe, Hermann Josef; Stammler, Eberhard; Strecker, Gabriele; Wahl, Jürgen

60

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 9078
Aktentitel
Eigentumskommission der CDU (3)
Protokolle, Dokumente und Materialien, 09.05.1968-28.10.1969
Geschäftsführer Peter Korn
Enthält
Protokoll der Konstituierung der Eigentumskommission am
09.05.1968
Vorsitzender Fritz Burgbacher
Tagesordnung:
1. Wahl Vorsitzender Fritz Burgbacher
2. Bericht über Hearing der Arbeitsgruppe Eigentum
3. Arbeit der Kommission
4. Arbeitsprogramm der Kommission
5. Termine

07.-08.06.1968
Tagesordnung:
Berichte über die verschiedenen Vermögensbildungspläne

21.-22.06.1968
Tagesordnung:
1. Intensivlohn
2. Beteiligungssparer
3. Gewinnbeteiligung
4. Novellierung 312-DM-Gesetz
5. Novellierung Sparprämiengesetz

27.08.1968
Tagesordnung:
Diskussion und Stellungnahme zur Reform der Doppelbesteuerung (Stützel-Plan)
Enthält auch: Vier-Punkte-Programm zur Vermögenspolitik

Vermerk Zinkahn Betreff: Wahrung der Eigentümerbelange und Eigentumspolitik im Rahmen des Gesetzentwurfs über städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen in Stadt und Land, 29.07.1968, dazu: Schreiben des Zentralverbandes der Deutschen Haus- und Grundeigentümer zum Gesetzentwurf, 06.09.1968
Gesetzlicher Beteiligungslohn - Vorlage für den Wahlkongress in Essen

07.10.1968
Tagesordnung:
1. Beteiligungslohn und seine Kreislaufproblematik
2. Vorschläge zur technischen Abwicklung des Beteiligungslohns in Verbindung mit der Lohnabrechnung
3. Formulierungsvorschlag zum Umfang und zur Form einer Bürgschaft durch das ERP-Sondervermögen an die Beteiligungsgesellschaft
4. Formulierungsvorschlag zur Art der Betetiligungen der Beteiligungsgesellschaft
5. Überlegungen zur Aufnahme von Lebensversicherungen in das 312-DM-Gesetz
6. Rechnerische Überprüfung der Auswirkungen beim 312-DM-Gesetz

20.01.1969
Tagesordnung:
1. Bericht von Klaus Oertel über Small Business Investment Corporations in den USA, dazu: Bericht
2. Legislative Formulierung zur Einführung des gesetzlichen Beteiligungslohns, dazu: Vermerk Betreff: gesetzlicher Beteiligungslohn, 09.01.1969
3. Legislative Formulierung zur Errichtung von Kapitalbeteiligungsgesellschaften
Enthält auch: Ausarbeitung von Gerhard Zweig Technische Abwicklung des Beteiligungssparens

28.02.1969
Tagesordnung:
1. Diskussion der Vorlage Gesetzlciher Beteiligungslohn für den Wahlkongress der CDU Essen
2. Formulierung der Begründung zu dieser Vorlage

30.04.1969
Tagesordnung:
Diskussion der Vorlage Gesetzlciher Beteiligungslohn des Redaktionskomitees
Enthält nicht: Protokoll

13.10.1969
Tagesordnung:
1. Vorlage des eigentumspolitischen Schwerpuntkprogramms auf der Pressekonferenz am 15.08.1969, dazu: Programm, 15.08.1969
2. Vorlage der Pressestimmen
3. Äußerungen von Organisationen, dazu: Papier vom Diskussionskreis Mittelstand (DKM), (nicht veröffentlicht)
4. Vorlage über eine Ergänzung des Planes (Steuerfreiheit für die Erträge aus den Beteiligungspapieren)
Enthält auch:
Vorlage Gesetzlicher Beteiligungslohn für den Wahlkongress der CDU,
Papier der Arbeitsgruppe Vermögensbildung (Vermögenspolitik in einer wachsenden Wirtschaft)

28.10.1969
Tagesordnung:
Diskussion korrigierte Fassung Gesetzentwurf über Beteiligung der Arbeitnehmer am Produktivvermögen in der Wirtschaft, dazu: Gesetzentwurf (mehrere Fassungen)
Enthält auch:
Paul Becher: Vermögensbildung in der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), 18.09.1969

07.01.1970
Tagesordnung:
Gesetzentwurf über die Beteiligung der Arbeitnehmer am Produktivvermögen
Jahr/Datum
09.05.1968 - 07.01.1970
Personen
Becher, Paul; Burgbacher, Fritz; Korn, Peter; Oertel, Klaus; Zweig, Gerhard

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode