Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "1982-1988" > 7 Objekte

2

Photographie
#
Bestandssignatur
01-470
Bestandsname
Schwarz, Heinz
Bundesland /Land
Bundesrepublik Deutschland » Rheinland-Pfalz
Bestände mit Bezug zu
Kohl, Helmut
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
24.07.1928
Berufsbezeichnung
Kaufmann, Minister.
Biographie
1947 CDU, 1949-1971 Geschäftsführer des KV Neuwied, 1952-1954 Landessekretär der JU Rheinland-Pfalz, 1955-1961 Bundessekretär der JU, 1956-1960 Gemeinderat in Leubsdorf, 1956-1971 Mitglied des Kreistages Neuwied, 1959-1976 MdL Rheinland-Pfalz (1967-1971 stv. Fraktionsvorsitzender der CDU), 1961-1964 Geschäftsführer des LV Rheinland-Pfalz, 1961-1971 Vorsitzender des KV Neuwied, 1964-1971 Bürgermeister in Bad Hönningen, 1969-1980 Vorsitzender des BV Koblenz-Montabaur, 1971-1976 Minister des Innern von Rheinland-Pfalz, 1976-1990 MdB.
Kurzbeschreibung
Minister: Aufsätze, Presseerklärungen, Reden, Korrespondenz mit Ministerien 1971-1976, Materialsammlung und Korrespondenz zur Innen- und Verkehrspolitik in Rheinland-Pfalz 1971-1990; MdB: Abgeordnetenkorrespondenz 1976-1990, Auswärtiger Ausschuss und AG Außenpolitik (Materialien, Korrespondenz) 1986-1990, Sportausschuss und AG Sport (Korrespondenz, Diskussionspapiere) 1985-1987, Materialsammlungen betr. Verkehrspolitik 1985, Arbeitsförderungsgesetz 1985, Abfallbeseitigung 1985/86, Türkei (deutsch-türkische Beziehungen, auch Zypernkonflikt) 1973-1990, Bundestagswahlen 1976-1987; CDU: Bundesfachausschuss Innenpolitik (Korrespondenz, Einladungen, Protokolle, bes. Innere Sicherheit, Integration von Ausländern) 1974-1978, Bundesfachausschuss Sport (Korrespondenz, Einladungen) 1978-1990, LV Rheinland-Pfalz (Korrespondenz, Rundschreiben, Einladungen, Berichte, Arbeitsmaterialien, Landesarbeitsgruppen) 1971-1990, BV Koblenz-Montabaur 1970-1988; Verbandsgemeinderat Linz/Rhein (Beschlußvorlagen, Protokolle) 1990; Deutsche Parlamentarische Gesellschaft (Korrespondenz, Protokolle) 1986-1990; Fußballverband Rheinland (Korrespondenz, Protokolle, Satzungen) 1982-1988; Zeitungsartikel zur Person 1976-1988.
Aktenlaufzeit
1970 - 1990
Aktenmenge in lfm.
23

4

Photographie
#
Bestandssignatur
01-500
Bestandsname
Jenninger, Philipp
Bundesland /Land
Bundesrepublik Deutschland » Baden-Württemberg
Bestände mit Bezug zu
Kohl, Helmut
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
10.06.1932
Todesdatum
04.01.2018
Berufsbezeichnung
Jurist, Bundestagspräsident, Botschafter, Dr.
Biographie
1964-1966 Persönlicher Referent und Pressereferent des Bundesministers für besondere Aufgaben bzw. für die Angelegenheiten des Bundesverteidigungsrates (Heinrich Krone), 1966-1969 Referent des Bundesministers der Finanzen (Franz Josef Strauß), 1969-1990 MdB (CDU), 1973-1982 Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, 1982-1984 Staatsminister beim Bundeskanzler, 1984-1988 Präsident des Deutschen Bundestages, 1991-1995 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Österreich, 1995-1997 beim Heiligen Stuhl.
Kurzbeschreibung
MdB: Abgeordnetenkorrespondenz, Tageskopien 1969-1984 und 1989/90, Wahlkreiskorrespondenz 1970-1989, CDU/CSU-Fraktion (bes. Arbeitskreis IV) 1974/75, Korrespondenz und Materialien betr. Finanzpolitik (auch Protokolle des Finanzausschusses), Energiepolitik, Frauenpolitik, Sozialversicherungen 1967-1979, Wahlkreisangelegenheiten (bes. Verkehrspolitik) 1972-1979, Landtags- und Kommunalwahlen (bes. Niedersachsen und NRW) 1984-1986; Staatsminister: Korrespondenz, Presseerklärungen, Reden 1982-1988, Materialien betr. Tierschutz 1987; Bundestagspräsident: Gedenkrede zur Reichspogromnacht am 10. November 1988 (Zuschriften aus In- und Ausland, Presseberichterstattung), Korrespondenz, Reden, Materialien betr. Neubau des Plenarsaales (Gutachten, Kostenübersichten, Presseausschnitte), Parlamentsreform 1984-1988; Botschafter in Wien 1991-1995 und beim Heiligen Stuhl 1995-1997; CDU: Bundesvorstand und Bundesgeschäftsstelle (Korrespondenz, Einladungen, Materialien betr. Problematik der Parteiaustritte) 1984-1987; Deutscher Rat der Europäischen Bewegung: Satzung, Mitgliederlisten, Presseausschnitte 1989/90; Persönliches: Orden und Auszeichnungen, Reden und Grußworte 1983-1999, Presseerklärungen, Interviews und Presseausschnitte zur Person, Reisen 1970-2004, Terminkalender 1970-1997.
Aktenlaufzeit
1967 - 2009
Aktenmenge in lfm.
19,9
Literaturhinweis
Horst Ferdinand (Hg.): Reden, die die Republik bewegten. 2. Aufl. Freiburg im Breisgau 2001.

5

Photographie
#
Findbuch
#
Bestandssignatur
01-539
Bestandsname
Wrangel, Olaf Baron von
Bundesland /Land
Bundesrepublik Deutschland » Schleswig-Holstein
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
20.07.1928
Todesdatum
29.09.2009
Berufsbezeichnung
Journalist.
Biographie
1953 CDU, 1955/56 Parlamentskorrespondent des NWDR in Bonn, 1956-1961 Leiter des Studios Bonn des NDR, 1961-1965 Chefredakteur des NDR, 1965-1982 MdB (1969-1973 Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, 1973-1976 Vorsitzender des Ausschusses für innerdeutsche Beziehungen), 1982-1988 Programmdirektor Hörfunk beim NDR.
Kurzbeschreibung
MdB: Abgeordnetenkorrespondenz, Materialien (bes. Deutschland- und Ostpolitik, Rundfunkpolitik), Reisen 1965-1983, Ausschüsse (bes. Ausschuss für innerdeutsche Beziehungen) 1965-1982, CDU/CSU-Fraktion (Unterlagen aus Tätigkeit als Parlamentarischer Geschäftsführer) 1969-1974; CDU: LV Schleswig-Holstein (Landesvorstand, Parteitage, Korrespondenz mit Vereinigungen und Kreisverbänden, Programme und Satzungen) 1962-1988, Wahlkreisangelegenheiten (Korrespondenz, Presseberichte) 1965-1982; KV Stormarn und KV Herzogtum Lauenburg (Korrespondenz, Rundschreiben, Presse) 1964-1982; Deutscher Rat der Europäischen Bewegung (Tätigkeitsberichte, Rundschreiben) 1966-1972; NWDR/NDR: Korrespondenz, Vermerke, Materialien (bes. Medienentwicklung, Rundfunkgebühren) 1947-1988; Reden und Veröffentlichungen (bes. Deutschland- und Ostpolitik) 1952-1986; allgemeine Korrespondenz 1964-1980; Persönliches: Presseberichte zur Person, Privatkorrespondenz 1960-1988.
Aktenlaufzeit
1947 - 1988
Aktenmenge in lfm.
17,25
Literaturhinweis
Abgeordnete des Deutschen Bundestages. Aufzeichnungen und Erinnerungen, Bd. 14. Boppard 1995.

6

Photographie
#
Findbuch
#
Bestandssignatur
01-636
Bestandsname
Wörner, Manfred
Bundesland /Land
Bundesrepublik Deutschland » Baden-Württemberg
Bestände mit Bezug zu
Kohl, Helmut
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
24.09.1934
Todesdatum
13.08.1994
Berufsbezeichnung
Jurist, Bundesminister, NATO-Generalsekretär, Dr.
Biographie
1953 JU, 1956 CDU, 1965-1988 MdB (1969-1972 und 1980-1982 stv. Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion, 1970-1982 Vorsitzender der Landesgruppe Baden-Württemberg, 1976-1980 Vorsitzender des Verteidigungsausschusses), 1968-1972 geschäftsführender Vorsitzender und 1992-1994 Mitglied des Vorstandes der Konrad-Adenauer-Stiftung, seit 1973 Mitglied des CDU-Bundesvorstandes, 1982-1988 Bundesminister der Verteidigung, 1988-1994 NATO-Generalsekretär.
Kurzbeschreibung
MdB: Wahlkreiskorrespondenz, AG Verteidigung der CDU/CSU-Fraktion, Wahlen, Veranstaltungen 1965-1988; Minister: Manuskripte, handschriftliche Notizen 1981-1987; NATO-Generalsekretär: Manuskripte, handschriftliche Notizen 1991-1993; CDU: LV Baden-Württemberg, BV Nordwürttemberg (Vorstandsprotokolle, Korrespondenz) 1970-1983; Sicherheitspolitik: Materialsammlung (bes. KSZE) 1950-1975; Reden und Aufsätze 1963-1984; Persönliches (Kalender, Schulhefte, Tagebuchaufzeichnungen, Auszeichnungen) 1950-1993.
Aktenlaufzeit
1944 - 1994
Aktenmenge in lfm.
15,1
Literaturhinweis
Christoph Bertram: Manfred Wörner. Vom Politiker zum Staatsmann. In: NATO-Brief 42 (1994), Heft 5. - Manfred Wörner: Für Frieden in Freiheit. Reden und Aufsätze (Hg. von Günter Rinsche und Gerd Langguth). Berlin 1995. - Horst Ferdinand: Manfred Wörner. In: Udo Kempf und Hans-Georg Merz (Hg.): Kanzler und Minister 1949-1998. Wiesbaden 2001.

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode