Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "350" > 82 Objekte

32

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 3512
Aktentitel
Bundesfachausschuss Strukturpolitik (4)
Korrespondenz und Materialien 29.04.1974 - 24.10.1975
Hauptabteilung II Politik, Raumordnung und Verkehr Geschäftsführer Manfred Bayer
Enthält
Mitgliederliste Bundesfachausschuss Strukturpolitik, 29.04.1974 und 26.05.1975
Arbeitspapiere für die Sitzung am 24.10.1975: Partizipation, 16.10.1978 (verschiedene Exemplare)
Klaas Engelken: Aufsatz und Zusammenfassung zur Novelle des Bundesbaugesetzes, 25.07.1975
Argumente Dokumente Materialien - Raumordnung in einer freiheitlichen Gesellschaft (Nr. 5350)
Neuorientierung der Wohnungsbau- und Wohnungsbauförderungspolitik - Beschluss Bundesfachausschuss Strukturpolitik, 23.05.1975
Stellungnahme zur Novelle zum Bundesbaugesetz, 26.06.1974
Stellungnahme zum Bundesraumordnungsprogramm, 30.04.1975
Entschließungsantrag der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag zur Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage (Ziele und Aufgaben der Wohnungspolitik), 16.05.1975, dazu: Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage
Themenkatalog für die Erarbeitung eines verkehrspolitischen Programms, 11.03.1975
Thesen zur Diskussion über das Thema Lebensqualität, 26.02.1975
Grundsätze des Bundesfachausschuss für Strukturpolitik zur Raumordnung, 30.08.1974
Erich Kühlmann: Grundsätze und Ziele einer Verkehrspolitik in Verdichtunsgräumen und in ländlichen Gebieten, Januar 1975
Ders.: Die verkehrspolitische Situation - Versuch einer Analyse, Januar 1975

Korrespondenz A - Z
G) Alfons Grajek Vorstandsmitglied Katholischer Siedlungsdienst E.V.
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
6
Jahr/Datum
29.04.1974 - 24.10.1975
Personen
Bayer, Manfred; Engelken, Klaas; Grajek, Alfons

35

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 7536
Aktentitel
Wahlwerbemittel 8. Wahlperiode 1976 - 1980
Flugblätter 01.-11.1980 - Zur Sache
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Enthält
Format A4:
1) Jede zweite Mark dem Staat? (Januar Nr. 110)
2) Olympia ist wichtig, aber wichtiger sind Frieden und Freiheit (Januar Nr. 210)
3) Marsch in die Einheitsrente ( Februar Nr. 120)
4) Renten sind keine Almosen ( April Nr. 140)
5) Schatten auf dem Tag der Arbeit (April Nr. 240)
6) Energie sichert Arbeitsplätze (April Nr. 340)
7) Die letzten Idealisten der Nation: Mütter ( Mai Nr. 150)
8) Mit Zuckerbrot und Peitsche (Mai Nr. 250)
9) Wir wollen keinen SPD-Staat - Die Alternativen der Union (Mai Nr. 350)
10) Achtung Arbeitsfalle! SPD trickst die Jugend aus ( Mai Nr. 450)
11) Immer mehr Bürger werden Opfer der roten Parteibuch-Herrschaft - Wehners Staat geht auf (Juni Nr. 160)
12) 17. Juni 1953 (17.06.1953) - Tag der deutschen Einheit. Wir Deutschen gehören zusammen (Juni Nr. 260)
13) Sorgen im Ausland über Schmidt's Ostpolitik ( Juni Nr. 360)
14) Schmidt gerät unter Druck der Linken...
15) Die SPD macht unser Geld kaputt (Juni Nr. 560)
16) Was Franz Josef Strauß den SPD/FDP-Wählern rät (Juli Nr. 170)
17) Wer soll der SPD noch glauben? ( Juli Nr. 270)
18) Punktsieg für die Familie (Juli Nr. 370)
19) Linksaußen in der SPD proben den Aufstand ( Juli Nr 470)
20) SPD-Staat durch die Hintertür (August Nr.180)
21) SPD-Staat heißt: Kommunisten schonen (August Nr. 280)
22) Rechtsstaat in Gefahr (August Nr. 380)
23) Schmidt ist ein politischer Rentenbetrüger (August Nr. 480)
24) Schmidts Außenpolitik im Zwielicht (September Nr. 190)
25) Mit zwei Stimmen entscheiden Sie die Wahl am 5. Oktober. Beide Stimmen für die CDU (September Nr. 290)
26) Das hält auf Dauer die härteste Mark nicht aus (September Nr. 390)
27) Schuldenmacher Schmidt (September Nr. 590)
28) Baum (FDP) Minister für Unsicherheit (September Nr. 690)
29) Am 5. Oktober: Beide Stimmen für Frieden und Freiheit ( Oktober Nr. 1100)
30) Nach den Wahlen - zahlen! (November Nr. 1110:)
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
2
Jahr/Datum
01.1980 - 11.1980
Personen
Baum, Gerhart Rudolf; Schmidt, Helmut; Strauß, Franz Josef; Wehner, Herbert

38

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001:7179/2
Datei
acdp-07-001-7179-02.pdf
Aktentitel
2) Werbemittel und Maßnahmen. Bundestagswahlkampf '83, Format A4 (H350)
Jahr/Datum
1980 - 1983

39

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 3827
Datei
ACDP-07-011-3827.pdf
Aktentitel
Kreisverbände Bezirksverband Potsdam
Informationsberichte 15.01.1989 - 22.11.1989
Abteilung Information
Enthält
Informationsberichte zum 1. des Monats an das Sekretariat des Hauptvorstandes, unterzeichnet vom Kreisvorsitzenden und Kreissekretär der CDU:
Themen:
Jahreshauptversammlungen, Überwiegend zu den Kommunalwahlen 07.06.1989, politisch-ideologische Fragen bei der Auswertung 5., 6. und 7. Tagung Hauptvorstand 16.12.1989, 26.06.1989 und 10.11.1989, Mitgliederwerbung, Austritte aus der Partei, Politisches Studium, kritische Fragen der Mitglieder zum zögernden Verhalten der Parteiführung, Probleme auf kirchenpolitischem Gebiet, Reaktionen auf und Umgang mit Brief aus Weimar vom 10.09.1989, Positionspapier 1: Positionen der CDU zu Gegenwart und Zukunft vom 28.10.1989, Arbeitsgemeinschaft Christliche Kreise der Nationale Front, Erneuerung der CDU, Vorbereitung Parteiwahlen und Sonderparteitag
04 Bezirksverband Potsdam Kreisverband:
Belzig,
Brandenburg: Vorkommnisse und antisozialistische Ereignisse sowie Vollstreckung der Todesurteile in China,
Gransee: Briefwechsel Erich Honecker und Bischof Horst Gienke, Jüterbog, Königswusterhausen, Kyritz, Luckenwalde,
Nauen: Rückzug von Wahlämtern im Kreistag und der Stadtverordneten versammlung. Ablehnung erneuter Kandidatur. Begründet mit der Tatsache, dass es keinen Sinn mehr mach und der allgemeinen Unzufriedenheit: z.B.: "Der Kunde ist für den Verkäufer da". "Der Patient ist für den Arzt da."
Neuruppin, Oranienburg, Potsdam-Land, Potsdam-Stadt, Pritzwalk, Rathenow, Wittstock, Zossen
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
2
Jahr/Datum
15.01.1989 - 22.11.1989
Personen
Gienke, Horst; Honecker, Erich
Dateigröe von Internetversion Akteneinheiten
3503768.

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode