Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Anzeigenkampagne" > 20 Objekte

2

Bestandssignatur
01-805
Bestandsname
Horten, Alphons
Bestände mit Bezug zu
Kohl, Helmut
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
09.11.1907
Todesdatum
01.12.2003
Berufsbezeichnung
Geschäftsführer.
Biographie
1952 Mitgründer des Vereins "Die Waage - Arbeitsgemeinschaft für Sozialen Ausgleich", 1963 Mitgründer des Wirtschaftsrates der CDU und bis 1968 Geschäftsführender Vorsitzender, 1965-1972 MdB, 1967-1972 Schatzmeister der Konrad-Adenauer-Stiftung, 1969 Mitgründer des Wissenschaftszentrums Berlin.
Kurzbeschreibung
Familienbriefe: Korrespondenz Alphons Horten sen. und Alphons Horten jun. mit Eltern und Geschwistern 1887-1921; Unternehmerische Tätigkeit: Kulterra, Hortensches Kulturverfahren (Patente, Aufzeichnungen zum Bau von Versuchsanlagen, Firmenprospekte), Hamack AG, Krafts Knäckebrot Werke , Weck Werke 1916-1954, Korrespondenz des Vaters Alphons Horten sen. mit August Thyssen sen. insbesondere zur Gründung der Thyssen-Stahlwerke und der Deutsch-Lux, Ausscheiden von Alphons Horten sen. aus dem Thyssen-Konzern 1906-1926; Allgemeine Korrespondenz (u.a. mit Konrad Grundmann, Kurt Georg Kiesinger, Heinrich Köppler, Helmut Kohl, Heinrich Krone, Oswald von Nell-Breuning, Elisabeth Noelle-Neumann, Klaus Scheufelen) 1950-1982; Soziale Marktwirtschaft: Anzeigenkampagne für Ludwig Erhard 1953-1969, Verein "Die Waage" ( Gründung und Tätigkeitsberichte, Anzeigenkampagne zur Sozialen Marktwirtschaft) 1952-1969, Korrespondenz mit Götz Briefs zur Mitbestimmung und Sozialpolitik 1950-1970; Initiative Freundschaft in Freiheit; Wirtschaftsrat der CDU (u.a. Korrespondenz zur Gründung mit Josef Hermann Dufhues, Franz Etzel und Klaus Scheufelen zur Gründung) 1962-1991; Bund Katholischer Unternehmer 1964-1982; Päpstliche Akademie der Sozialwissenschaften, Instituto Luigi Gedda 1991-2003; Reden, Manuskripte, Vorträge und Veröffentlichungen 1965-1997.
Aktenlaufzeit
1887 - 2004
Aktenmenge in lfm.
10
Literaturhinweis
Alphons Horten: Rückblick auf ein Jahrhundert. Erinnerungen eines Zeitzeugen. Freiburg 1997.
Bemerkungen
Washington State University Libraries

7

Bestand
LV Hamburg (03-010)
Signatur
03-010
Faszikelnummer
03-010 : 168/1
Aktentitel
Bürgerschaftswahl 1982 - Walther Leisler Kiep
Enthält
Enthält Kleinwerbemittel zu den Bürgerschaftswahlen am 06.06. und 19.12.1982 mit Bürgermeisterkandidat Walther Leisler Kiep, u. a.:
Button mit Porträt und Kreuz bei CDU,
Aufkleber "KIEP CDU Nr. 1 in Hamburg" (2 Stück),
Aufkleber "KIEP CDU" (2 Stück),
Aufkleber mit Portät Kiep "Hamburg braut den Wechsel" (06.06.1982),
Autogrammkarten mit unterschiedlichen Porträts mit biographische Angaben (3 Stück),
Postkarte mit Aufruf zur Briefwahl am 6. Juni,
Flyer "Auch die Briefwahl nutzen. Denn Hamburg muss sich jetzt entscheiden: Walther Leisler Kiep oder v. Dohnanyi/Ebermann",
Heft "Hamburg muss sich jetzt entscheiden: Walther Leisler Kiep oder v. Dohnanyi/Ebermann",
Flyer "CDU - Nr. 1 in Hamburg",
Flyer "Hamburg muss sich jetzt entscheiden: Walther Leisler Kiep oder v. Dohnanyi/Ebermann",
Flyer "Rot + Grün und Hamburg wird kaputt regiert",
Flyer "Unsere Stadt braucht wieder gute Jahre.",
Flyer "Damit's in Hamburg wieder aufwärts geht",
Heft "Bürgermeister für Hamburg" (2-fach),
Heft "Hamburg braucht einen neuen Anfang - Hamburg braucht den Wechsel - Hamburg braucht Kiep",
div. Flugblätter Reihe "Hamburg braucht den Wechsel. Hamburg braucht Kiep." mit Kiep-Zitaten: "Hamburg braucht neue und sichere Arbeitsplätze", "Hamburg braucht eine Verwaltung ohne Partei-Filz und Mehr Recht für den Bürger" (1 x mit Wasserträger-Button), "Hamburg braucht jetzt klare Entscheidungen in der Energie-Politik", "Hamburg braucht jetzt endlich Schulfrieden", "Hamburg braucht ein wirksames Finanzrezept: Sparen", "Hamburg braucht einen besseren Umweltschutz: wieder sauberes Wasser in Elbe und Alster", "Hamburg braucht neue Initiativen in der Wohnungspolitik"
Wahlaufruf der Hamburger CDU "Hamburg vor der Entscheidung!",
Zeitungsanzeigen im Bürgerschaftswahlkampf, u. a. Anzeigenkampagne mit Prominenten in der Bild-Zeitung,
Welt am Sonntag Magazin (1981) "Der (CDU-) Mann für alle Fälle: Walther Leisler Kiep"
Darin
2 Fotos von Groß-Plakaten
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
1
Jahr/Datum
1981 - 1982
Personen
Dohnanyi, Klaus von; Ebermann, Thomas; Kiep, Walther Leisler

8

Bestand
LV Hamburg (03-010)
Signatur
03-010
Faszikelnummer
03-010 : 199/3
Aktentitel
Presse
Enthält
Anzeigenkampagne, Pressesammlung
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
2
Jahr/Datum
1978

10

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 200
Aktentitel
Hauptabteilung III
Vermerke, Generalsekretär
Hauptabteilungsleiter Peter Radunski
Enthält
Themen u.a.: Hörfunkspots, Wahlkampf-Illustrierte und Anzeigenkampagne im Hauptwahlkampf; Werbemaßnahmen Wahlkreis Heiner Geißler Bundestagswahl 1980 (Plakate, Kinowerbung, Touren, Kandidatenprospekt); Anzeigen Wählerinitiativen; Abwicklung Versandaufgaben IS-Versanzentrum; Agentur von Mannstein Notizen der Besprechungen zu Heiner Geißlers Wahlkampf; Arbeitsprogramm und Organisation des Bundestagswahlkampfes Südpfalz; Seminar der Neukandidaten Bundestagwahl 1980; Weihnachtskalender; Korrespondenz zu verlorenen Bildern des Fotografs Jürgen Winkler; Planung 7. Interschulfachmesse Dortmund; Vermerk zum Besuch Heinz Schwarz mit türkischer Delegation (Kritik am Verhalten von Herrn Schwarz); Über Referat Noelle-Neumann, Der politische Einfluß der Massenmedien; Pressekonferenz zur Konzeption Wahlkampf zur Europawahl 10.07.1979; Sonderkampagne mit regionalen Schwerpunktveranstaltungen; Europaabend Kiel, Auftritt Ballett Briac; Wahlkampfslogan; Stellungnahme von Peter Radunski zum Brief von Manfred Kanther vom 18.10.1978 zur Europawahl; Verteiler Informationsmaterial Bundesgeschäftsstelle; Frühjahrsaktion.
Darin
Hausmitteilung: Meinhard Ade wird Leiter der Hauptabteilung II, Gerd Hammer Stellvertreter, 07.11.1979; Nachricht über Amtsantritt Hans Dieter Kloss als Chefredakteur des Deutschen Monatsblatts.
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
4
Jahr/Datum
1978 - 1980

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode