Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Bildungs-," > 10 Objekte

1

Photographie
#
Bestandssignatur
01-022
Bestandsname
Heck, Bruno
Bundesland /Land
Bundesrepublik Deutschland » Baden-Württemberg
Bestände mit Bezug zu
Kohl, Helmut
Adenauer, Konrad
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
20.01.1917
Todesdatum
16.09.1989
Berufsbezeichnung
Philologe, Regierungsrat, Bundesminister, Dr.
Biographie
1946 CDU, 1950-1952 Regierungsrat im Kultusministerium Württemberg-Hohenzollern, 1952-1958 Bundesgeschäftsführer der CDU, 1957-1976 MdB, 1962-1968 Bundesminister für Familie und Jugend, 1967-1971 Generalsekretär der CDU, 1961 Verwaltungsratsvorsitzender der Deutschen Welle, 1968-1989 Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung.
Kurzbeschreibung
Reden, Aufsätze, Artikel, Interviews, Rundfunkkommentare zur Bildungs-, Kultur-, Hochschul-, Familien- und Jugendpolitik (bes. Jugendaustausch, Verhältnis Jugend/Staat), Ost- und Deutschlandpolitik, Kirche und Gesellschaft 1947-1989; CDU: Wahlreden und -aufrufe 1953-1976, Korrespondenz 1967-1984, Finanzen 1961-1977, Berliner Bundesparteitag 1968, CDU-Programm Jugendpolitik 1974-1976, LV Baden-Württemberg (auch BV Südbaden, KV Rottweil) 1971-1974; MdB: Wahlkreis Rottweil 1965-1976; Gemeinschaft für Christlich-Soziale Schulung und Öffentliche Meinungsbildung (Geschäftsunterlagen) 1952-1972; Deutsch-Spanische Gesellschaft (Korrespondenz und Geschäftsunterlagen) 1959-1971; Ellwanger Kreis (Protokolle) 1962-1967; Kommission für Zeitgeschichte (Protokolle) 1977-1984; Materialsammlungen: Spanien 1967-1971, Atomsperrvertrag 1969-1973; Rundfunk- und Fernsehanstalten (u.a. Deutsche Welle) 1961-1981; Reisen (bes. Chile) 1967-1989; Deutsch-Amerikanisches Forum 1975-1977; Deutsche Gesellschaft für Friedens- und Konfliktforschung 1970-1977; Deutsche Afrika-Gesellschaft 1978-1980; allgemeine Korrespondenz 1971-1989; Persönliches 1962-1989.
Aktenlaufzeit
1947 - 1989
Aktenmenge in lfm.
17
Literaturhinweis
Bruno Heck: Auf festem Grund. Aufsätze und Reden, Stuttgart 1977. - Ders.: Grundlagen und Wandel. Aufsätze und Reden 1976-1986 (Hg. Klaus Gotto). Osnabrück 1987. - Irene Gerlach: Bruno Heck. In: Udo Kempf und Hans-Georg Merz: Kanzler und Minister 1949-1998. Wiesbaden 2001.

2

Bestand
Zeyer, Werner (01-487)
Signatur
01-487
Faszikelnummer
01-487 :023
Aktentitel
LV Saar
Enthält
Einladungen zu den Sitzungen des Geschäftsführenden Landesvorstandes, des Landesvorstandes sowie zu Gesprächen mit den Kreisvorsitzenden, der FDP und der katholischen Kirche, Einladung zu einer gemeinsamen Sitzung des Landesvorstandes und der CDU-Landtagsfraktion mit Helmut Kohl am 20.08.1981 und zu einer Geschäftsführerkonferenz am 10.06.1981,
Kurzprotokolle zu Sitzungen des Geschäftsführenden Landesvorstandes am 23.02.1981, 30.03.1981, 21.09.1981, 09.11.1981, 23.11.1981 und zu Sitzungen des Landesvorstandes am 16.03.1981, 30.03.1981, 21.09.1981,
Protokoll zur Sitzung des Landesausschusses am 29.04.1981 und zur Sitzung des Landesvorstandes, der Kreisvorsitzenden und der Delegierten zum Bundesparteitag am 16.02.1981,
Arbeitspapier zum Verhältnis Kirchen - CDU, Anmerkungen zum Bericht des Landesvorsitzenden über die politischen Zielsetzungen der Regierungserklärung und deren bisherige Verwirklichung, Diskussionspapier zur Aufgabenverteilung an die Mitglieder des CDU-Landesvorstandes, Neuregelungen in der Ortschaftsverfassung und im Kommunalwahlrecht, Grobentwurf eines Terminplans des Landesverbandes der CDU Saar für das Jahr 1982, Entschließung des Landesfachausschusses "Innere Verwaltung" zum kommunalen Neugliederungsgesetz, Bildung von Landesfachausschüssen, Personalvorschläge der Kreisverbände dazu, Empfehlung des Landesfachausschusses "Kultus, Bildung und Sport" zur Verbesserung der Situation der Erwachsenenbildung, Thesen zur Neugestaltung des Schulsystems des Landesfachausschusses "Kultus, Bildung und Sport", Mitgliederübersicht des Landesfachausschusses "Kultus, Bildung und Sport", Anträge des Landesfachausschusses "Umwelt, Raumordnung und Bauwesen", Beschlüsse der Sozialausschüsse der CDA Saarland zur Arbeitsmarkt-, Bildungs-, Gesundheits-, Ausländer- und Familienpolitik,
Schriftwechsel mit den Kreis-, Gemeinde- und Ortsverbänden v.a. zur Schulorganisation in der Gemeinde Wadgassen,
allgemeiner Schriftwechsel u.a. Änderungen zum Leitantrag des Bundesvorstandes zum 30. Bundesparteitag, Delegiertenversammlung in Gersheim am 28.01.1981,
Schriftwechsel mit Alfred Dregger zur Neuwahl von Präsidium und Bundesvorstand auf dem 29. Bundesparteitag in Mannheim, Erhaltung der Montan-Mitbestimmung
Darin
Schriftwechsel Alfred Dregger mit Georg Prusko über Kontaktbemühungen der SPD zu den Vertriebenenverbänden
Jahr/Datum
24.05.1980 - 17.12.1981
Personen
Dregger, Alfred; Kohl, Helmut; Prusko, Georg

8

Findbuch
#
Bestandssignatur
07-001
Bestandsname
CDU-Bundespartei
Bestände mit Bezug zu
Kohl, Helmut
Adenauer, Konrad
Kapitel (Thes)
Bundesebene » CDU-Bundespartei
Kurzbeschreibung
Der Bestand umfasst folgende Aktengruppen:

Gründung und Anfänge:
Anfänge in den Besatzungszonen 1945-1948, Arbeitsgemeinschaft der CDU/CSU 1948/49 und Gründung der Bundespartei in Goslar 1950.

Parteigremien:
Parteitage 1950-1999, CDU-Bundesausschuss, CDU-Bundesvorstand und CDU-Präsidium 1950-2003;
CDU-Bundesfachausschüsse 1951-2000:
a) Außen-, Deutschland- und Sicherheitspolitik, Entwicklungspolitik und Europapolitik,
b) Innenpolitik (Arbeitskreise Polizei, Aussiedler und Integration), Öffentlicher Dienst sowie Bildungs-, Kultur- und Medienpolitik, Sport- und Kommunalpolitik und Rechtspolitik,
c) Sozial- und Gesellschaftspolitik mit Familien-, Frauen-, Jugend- und Gesundheitspolitik,
d) Wirtschafts-, Finanz- und Arbeitsmarktpolitik, Landwirtschafts- und Forschungspolitik sowie Struktur-, Umwelt- und Energiepolitik und
e) Bundesarbeitskreis Christlich-Demokratischer Juristen (BACDJ) 1968-2002.
f) Kommissionen des CDU-Bundesvorstandes und CDU-Präsidiums, die nicht an einen Bundesfachausschuss gebunden sind, wie Programm- und Grundsatzprogrammkommission, Organisationskommission, Unternehmensrechtskommission, Arbeits- und Gesprächskreise; Bundesparteigericht der CDU 1959-2005.

Leitung:
Vorsitzende:
Konrad Adenauer (1950-1966), Ludwig Erhard (1966/67), Kurt Georg Kiesinger (1967-1971), Rainer Barzel (1971-1973), Helmut Kohl (1973-1998), Wolfgang Schäuble (1998-2000).
Generalsekretäre:
Bruno Heck (1967-1971), Konrad Kraske (1971-1973), Kurt Biedenkopf (1973-1977), Heiner Geißler (1977-1989), Volker Rühe (1989-1992), Peter Hintze (1992-1998), Angela Merkel (1998-2000), Ruprecht Polenz (2000), Laurenz Meyer (2000-2004), Volker Kauder (2005), Ronald Pofalla (2005-2009).
Bundesgeschäftsführer:
Bruno Heck (1952-1957), Konrad Kraske (1958-1970), Rüdiger Göb (1970/71), Ottfried Hennig (1972/73), Karl-Heinz Bilke (1973-1978), Hellmut Holle (1978/79), Ulf Fink (1979-1981), Peter Radunski (1981-1991), Wilhelm Staudacher (1991-1993), Hans-Joachim Reck (1993-1996), Christian Dürig (1997-1998), Willi Hausmann (1999-2003), Johannes von Thadden (2004-2007).
Bundesschatzmeister:
Ernst Bach (1950-1958), Klaus Scheufelen (1958-1960), Fritz Burgbacher (1960-1967), Hans-Christoph Seebohm (1967), Kurt Schmücker (1968-1971), Walther Leisler Kiep (1971-1992), Brigitte Baumeister (1992-1998), Matthias Wissmann (1998-2000), Ulrich Cartellieri (2000-2001), Wolfgang Peiner (2001-2006).

Stabsorgane:
Justitiar, Pressestelle, Büro für Auswärtige Beziehungen, Grundsatz- und Planungsabteilung 1959-2003.

CDU-Bundesgeschäftsstelle - Konrad-Adenauer-Haus:
Gruppen, Referate, Sachgebiete, Abteilungen, Hauptabteilungen, Bereiche 1950-2002 :
I) Personal, Finanzen und Verwaltung,
II) Politik mit Außen- und Deutschlandpolitik, Frauen- und Familienpolitik, Sozial- und Gesellschaftspolitik; Innenpolitik, Wirtschafts- und Finanzpolitik sowie Politische Dokumentation und Analyse,
III) Öffentlichkeitsarbeit und Medienpolitik,
VI) Parteiorganisation und Veranstaltungen.
Die Materialien zur Organisation der Parteiarbeit mit Landesgeschäftsführerkonferenzen (1959-2006), Arbeitsberatungen (1970-1990), Fraktionsvorsitzendenkonferenzen (1957-1986), Zentraler Mitgliederdatei (1965-2006), Rechenschaftsberichten der CDU, einschließlich der Landes- und Kreisverbände und Vereinigungen (1960-1998) und Wirtschaftsprüferberichte (1951-1983).

Sachthemen:
Die Korrespondenz mit Parteigliederungen wie Landes- und Kreisverbänden, Vereinigungen und Sonderorganisationen der CDU, den Fraktionen und Mandatsträgern, Bund und Ländern, Parteien, Stiftungen, Institutionen, Verbänden, Gewerkschaften und Kirchen sowie die Veranstaltungen und Kongresse sind den jeweiligen Provenienzbildnern zugeordnet.
Ausnahme bilden die Parteitage und die Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen, Europawahlen und DDR-Wahlen. Diese sind als ein eigenständiges Sachthema mit Verweis auf den jeweiligen Provenienzbildner erfasst (1949-2002).
Aktenlaufzeit
1945 - 2015
Aktenmenge in lfm.
1592
Literaturhinweis
Günter Buchstab (Bearb.): Adenauer: "Es mußte alles neu gemacht werden." Die Protokolle des CDU-Bundesvorstandes 1950-1953. 2. Auflage Stuttgart 1986. - Ders. : Adenauer: "Wir haben wirklich etwas geschaffen." Die Protokolle des CDU-Bundesvorstands 1953-1957. Düsseldorf 1990. - Ders.: Adenauer: "... um den Frieden zu gewinnen." Die Protokolle des CDU-Bundesvorstands 1957-1961. Düsseldorf 1994. - Ders.: Adenauer: "Steitigkeit in der Politik." Die Protokolle des CDU-Bundesvorstands 1961-1965. Düsseldorf 1998. - Ders. : Kiesinger: "Wir leben in einer veränderten Welt." Die Protokolle des CDU-Bundesvorstands1965-1969. Düsseldorf 2005. - Ders.: Barzel: "Unsere Alternativen für die Zeit der Opposition." Die Protokolle des CDU-Bundesvorstands 1969-1973. Düsseldorf 2009. - Günter Buchstab und Hans-Otto Kleinmann: Helmut Kohl Berichte zur Lage 1989-1998 - Der Kanzler und Parteivorsitzende im Bundesvorstand der CDU Deutschlands. Düsseldorf 2012.- Wulf Schöhnbohm: Die CDU wird moderne Volkspartei. Selbstverständnis, Mitglieder, Organisation und Apparat 1950-1980. Stuttgart 1985. - Hans Otto Kleinmann: Geschichte der CDU 1945-1982. Stuttgart 1993. - Konrad Kühne: CDU-Bundesgeschäftsstelle. In: Winfried Becker u. a. (Hg.): Lexikon der Christlichen Demokratie in Deutschland. Paderborn u. a. 2002 S. 452f. Düsseldorf 2005.
Bemerkungen
(Gesamtmenge 07-001, 07-004, 07-006)

9

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 8730
Aktentitel
Bundesfachausschuss Sozialpolitik (4)
Kommission Familienpolitik 16.08.1977 - 21.09.1979
Hauptabteilung II Politik, Sozialpolitik Geschäftsführer Christine Blumenberg-Lampe und Gerda Lübbert
Enthält
Protokolle der Sitzungen der Unterausschüsses und der Kommission Familienpolitik des Bundesfachausschusses Sozialpolitik am
16.08.1977 Unterausschuss Familienpolitik
Tagesordnung:
1. Konstituierung
2. Planung der Ausschussarbeit
3. Stellungnahme zum Grundsatzprogramm
4. Vorbereitung Kongress zu Problemen der Bildungs-, Jugend-, Arbeitsmarkt- und Familienpolitik - Zukunftschancen der jungen Generation
Enthält auch:
UID-Dokumentation SPD/FDP-Koalition lässt Familien mit Kindern im Stich (7/1977)
Vorschlag Deutscher Kinderschutzbund (DKSB) zur Familienpolitik
Protokoll der Sitzung der Hauptversammlung des deutschen Städtetages am 20.06.1977

26.09.1977 Unterausschuss Rentenversicherungsreform
Tagesordnung u.a.:
1. Konstituierung
2. Arbeitsprogramm und Arbeitsschwerpunkte
3. Diskussion 21. Rentenanpassungsgesetz
4. Kooptationsbeschlüsse
Enthält auch:
Vermögensbestand der BfA
Stellungnahme der Arbeitsgruppe Familienpolitik zum Unterkapitel Familie im Grundsatzprogrammentwurf der CDU, 17.08.1977
19.12.1977 Kommission Familienpolitik des Unterausschusses Familienpolitik
Tagesordnung:
Änderungsanträge zum Grundsatzprogramm Familienpolitik
05.12.1977 Arbeitsgruppe Familienpolitik
Tagesordnung u.a.:
1. Stellungnahme zum Grundsatzprogramm
2. Beratung des Antrags des Arbeitskommission IV zu familienpolitischen Aktivitäten
Enthält auch:
Synoptische Darstellung von Vorschlägen zum Kindergeld und Erziehungsgeld mit Kostenangaben
Antrag der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag zur Stärkung der Erziehungskraft der Familien
Familienpolitisches Programm (Landesvertreterversammlung der Christlich-Sozialen Arbeitnehmerschaft (CSA))
Änderungsanträge der Frauen-Union zum Antrag Familienpolitik der CSA
26.01.1978 Arbeitsgruppe Grundsatzprogramm und Familienpolitik
Tagesordnung:
Abschließende Beratung Grundsatzprogramm Familienpolitik
Enthält nicht: Protokoll
Enthält auch:
Teilentwurf zum Grundsatzprogramm der CDU (verschiedene Fassungen), 23.12.1977, 16. und 26.01.1978
18.01.1978 Unterausschuss Familienpolitik
Tagesordnung:
1. Bericht zum jüngsten Stand der demographischen Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland
2. Mutterschaftsurlaub, Familiengeld, Erziehungsgeld - Vorschläge der CDU zur Verbesserung der Situation der Familie
3. Ziele und Probleme einer Kapitalisierung des Kindergeldes
4. Einschätzung und Wirkung des im Steuerpaket vorgesehenen Kinderbetreuungsbeitrages
21.09.1979 Arbeitsgruppe Familienpolitik
Tagesordnung:
Besprechung des von der CDU-Bundesgeschäftsstelle vorgelegten Problemaufrisses
Enthält auch:
Protokoll der Sitzung der Arbeitsgruppenvorsitzenden des Bundesfachausschusses am 28.08.1979
Aufriss: Perspektiven einer zukunftsorientierten Sozialpolitik
Aufstellung über Mitglieder der Arbeitsgruppen
Entwurf zum familienpolitischen Papier des Bundesfachausschusses Sozialpolitik der CDU, 26.09.1979
Bundesfamiliengeldgesetz (BFGG) - Gesetzesantrag der Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz
Thomas Ruf: Der Generationenvertrag und die Leistungen für die Familie, 24.09.1979

Enthält auch:
Papier Förderung ehrenamtlicher sozialer Dienste
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
6
Jahr/Datum
16.08.1977 - 21.09.1979
Personen
Blumenberg-Lampe, Christine; Lübbert, Gerda; Ruf, Thomas

10

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 2808
Aktentitel
Bezirksverband 09 Erfurt
Protokolle Bezirksvorstand, Bezirkssekretariat, Kreissekretäre und Aktive 16.11.1979 - 25.11.1981
Abteilung Parteiorgane
Enthält
Protokolle und Dokumente von Sitzungen - auch erweitert - Bezirksvorstand, Bezirkssekretariat, Dienstbesprechungen mit den Kreissekretären, auch Kreisvorsitzende und Tagungen von Aktiven, Enthält auch: Sitzung 16.11.1979
- Kaufmännische Ablage
Themen:
1980/1981
Vorbereitung und Durchführung Jahreshauptversammlungen 1980 und 1981, Kreisdelegiertenkonferenzen, 14. Bezirksdelegiertenkonferenz - Parteiwahlen,
Kaderpolitische Veränderungen, Besetzung staatlicher Wahlfunktionen, Maßnahmeplan 1980 und 1981, Politisches Studium 1980/81, Tagungen Präsidium Hauptvorstand, Auszeichnung Otto-Nuschke-Ehrenzeichen, Tagung Greifswalder Landessynode, Vorbereitung Greifswalder Kulturtagung, Gründung der "neuen Gewerkschaft" Solidarnosc in Polen 17.09.1980, Papstbesuch in der Bundesrepublik Deutschland, Vorbereitung Hochschulkonferenz, 18. Arbeiterfestspiele,
Vorbereitung 15. Parteitag, Auswertung Mitarbeiterkonferenz, Auswertung 10. Parteitag SED, Brigadeeinsatz Sekretariat Hauptvorstand, Kandidaten für Bezirkstag, Themenplan und Terminplan 1980/81, Wahl zur Volkskammer 14.06.1981, 3. Deutsch-Deutsches Gipfeltreffen 11.12.1981, Verhängung des Kriegsrechts in Polen 13.12.1981
Mitglieder bzw. Teilnehmer Bezirkssekretariat
1) Werner Behrend - Bezirksvorsitzender
2) Karl Hanisch - Stellvertretender Bezirksvorsitzender
3) Ekkehard Kroner - Sekretär für Agitation und Propaganda
- Mitglieder Sekretariat:
4) Irene Stedefeld - Abteilungsleiter für Wirtschaftspolitik
5) Gerhard Hanf - Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates des Bezirkes für Verkehr und Nachrichtenwesen
6) Franz Gerth - Chefredakteur Thüringer Tageblatt - Weimar
Sekretariat nach Konstituierung Bezirksvorstand am 14.06.1980, Vgl.: 07-011-2754 BDK 1980
1) Werner Behrend - Bezirksvorsitzender
2) neu: Hans-Georg Rosenstock - Stellvertretender Bezirksvorsitzender, Nachfolger für Karl Hanisch
3) Ekkehard Kroner - Sekretär für Agitation und Propaganda
4) neu: Hans Hahnl - Abteilungsleiter Kader
- Mitglieder Sekretariat:
5) Irene Stedefeld - Abteilungsleiter Wirtschaftspolitik
6) Gerhard Hanf - Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates des Bezirkes für Energie, Verkehr und Nachrichtenwesen
7) Franz Gerth - Chefredakteur Thüringer Tageblatt - Weimar
1980
Protokolle und Dokumente der Sitzungen:
Bezirksvorstand
Sitzung 18.01.1980 - 19.12.1980
Bezirkssekretariat
Sitzung 10.01.1980 - 12.12.1980
Dienstbesprechungen mit Kreissekretären
18.01.1980 - 05.12.1980
Beratungen Bezirkssekretariat mit:
16.11.1979 - Handwerk und Gewerbe
15.05.1980 - Wahlausschusssitzung
03.10.1980 - Kirchliche Räte, hauptamtliche kirchliche Mitarbeiter
15.10.1980 - Bildungswesen
20.10.1980 - Politisches Studium
04.11.1980 - Kulturpolitik
07.11.1980 - Agrarpolitik
14.11.1980 - Nationale Front
1981
Bezirksvorstand
08.- 18. Sitzung 23.01.1981 - 25.11.1981
Bezirkssekretariat
17.-41. Sitzung 08.01.1981 - 12.11.1981
Dienstbesprechungen mit Kreissekretären
Sitzung 13.01.1981 - 19.10.1981
Beratungen Bezirkssekretariat mit:
27.01.1981 - Kulturpolitik
25.03.1981 - Gesundheits- und Sozialpolitik
08.07.1981 - Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesen
19.10.1981 - Kreissekretäre, Kreisschulungsreferenten und Zirkelleiter
29.10.1981 - Abgeordnete Bezirkstag
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
5
Jahr/Datum
16.11.1979 - 25.11.1981
Personen
Behrend, Werner; Gerth, Franz; Hahnl, Hans; Hanf, Gerhard; Hanisch, Karl; Kroner, Ekkehard; Rosenstock, Hans-Georg; Stedefeld, Irene

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode