Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Chemnitz:" > 5 Objekte

1

Bestand
KV Düsseldorf (02-095)
Signatur
02-095
Faszikelnummer
02-095 : 336
Aktentitel
CDU Chemnitz
Enthält
Korrespondenz, handschriftliche Notizen, Faxe, Rundschreiben (u.a. Einladungen zu Veranstaltungen, Teilnehmerlisten, Koalitionsvereinbarungen für die Arbeit in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Chemnitz/Sachsen, Adressenverzeichnis der Fraktion CDU/DA, Zeitungsausschnitte, Listen über Ortsverbandsatenschaften, Liste der neuen Mitglieder des Stadtvorstandes Karl-Marx-Stadt, Erklärungen, Entwürfe, Positionspapiere zu verschiedenen Themenbereichen, darunter Bildungsreform, Drucksachen: Handzettel, Prospekte, Programme u. a. der Grünen Partei, des Demokratischen Aufbruchs, Wirtschaftsprogramm der CDU Deutschlands, Satzungsentwurf des Landesverbandes Sachsen der CDU, Stand: 03.031990, Gesetzblatt der DDR: Gesetz über die Wahlen zu Kreistagen, Stadtverordnetenversammlungen, Stadtbezirksversammlungen und Gemeindevertretungen am 06.05.1990, März 1990, Druckvorlagen, Grundsätze für das Programm der CDU-Ost, Argumente zur Wahl am 18.03.1990, Programm des CDU-Stadtverbandes Chemnitz zur Kommunalwahl, Fotos, Ausgaben des "Blickpunkt" - Offizielles Mitteilungsblatt des Kreisverbandes Chemnitz/Stadt, Wahlergebnisse der Landtagswahl in Sachsen am 14.10.1990, Rundschreiben des Arbeitskreises Chemnitz/Düsseldorf, Korrespondenz der CDA Chemnitz, Rundschreiben des Landesverbandes NRW, Aufstellung DDR-Kontakte der CDU-Nordrhein-Westfalen, Übersicht der Kontakte von Gliederungen der CDU NRW zu Städten, Gemeinden in der DDR, Satzung der CDU Deutschlands Stand: 1982, Städtepartnerschaft Düsseldorf - Chemnitz (Karl-Marx-Stadt) - Information Juni 1988 - Juni 1990, Kreisverband Chemnitz: Aufstellung der Ortsverbandsvorsitzenden 1991
Jahr/Datum
1982 - 1997

2

Bestand
LV Sachsen (03-035)
Signatur
03-035
Faszikelnummer
03-035 : 164
Aktentitel
Landesverband
Bezirksarbeitstagungen 1947 - 1950
Abteilung Organisation
Enthält
Bezirkstagung für die Kreisvorstände, Kreisvorsitzende, Schriftführer, Schatzwart, Kreisgeschäftsführer, Kreisjugendreferenten sowie Fraktionsführer, Stellvertretende Landräte und Kreisräte
Tagungen, Einladungen und Vorbereitung 1947 - 1948
Bezirk Dresden: 04.-05.10.1947, 08.11.1948
Bezirk Leipzig: 05.-06.07.1947 Protokoll, 15.-16.11.1947, 06.11.1948
Bezirk Chemnitz: 19.-20.07.1947, 06.11.1948
Bezirk Zwickau: 02.-03.08.1947, 25.-26.10.1947, 06.11.1948
Bezirk Bautzen: 05.-06.07.1947, 09.11.1948
Redeskizzen
Harry Wächtler: Wir und der FDGB
Landesgeschäftsführer Hans Teubert: Die Zusammenarbeit Kreisverbände mit dem Landesverband
Pfarrer Ludwig Kirsch: Die praktische Arbeit im Kreisverband
Ernst Köhler: Die Arbeit im Kreis
J. Hagen: Die Union und die Jugend
1949:
Aufstellung der Kreisverbände nach Bezirken mit Haushalt per 1947, 30.06.1948 und 31.10.1948, vom 24.02.1949
dazu: Bezirksweise Meldung Mitglieder Kreisvorstände (je 12) 1. und 2. Kreisvorsitzende, Schriftführer, Schatzwart, Kreisräte, Bürgermeister, Stadträte, und Fraktionsvorsitzende, Kreistagsfraktionsführer, Stellvertretende Landräte, besetzte Derzernate und Hauptämter
Bezirk Dresden: 26.03.1949
Bezirk Leipzig: 30.03.1949
Bezirk Chemnitz: 02.04.1949
Bezirk Zwickau: 02.04.1949
Bezirk Bautzen: 26.03.1949
Teilnehmer Landesverband und Hauptgeschäftsstelle
Teilnehmerlisten unterschrieben
Aufstellung einzelner Kreisvorstände, Liste der Kreisvorstandsmitglieder - Mitglieder Kreisverband Arbeitspläne, Entschließungen.
1950
Aufruf an alle fortschrittlichen Mitglieder der CDU im Lande Sachsen - Zwickau, 14.02.1950

Enthält auch:
Gründung OG Gornsdorf, 28.11.1945
Jahr/Datum
28.11.1945
05.07.1947 - 14.02.1950
Personen
Kirsch, Ludwig; Köhler, Ernst; Teubert, Hans; Wächtler, Harry

3

Bestand
Ring Christlich Demokratischer Studenten (RCDS) (04-006)
Signatur
04-006
Faszikelnummer
04-006 : 132/1
Aktentitel
RCDS-Hochschulgruppen Aachen - Essen
Enthält
RCDS Aachen:
Protokoll über die Mitgliederversammlung am 26.04.1995, Flugblätter, Semesterbericht 1997, Ergebnisse der Hochschulwahlen 1996 und 1997, Satzung, Ergebnis der Aktion "Prüf den Prof".
RCDS Bayreuth:
Vorstandsübersicht, Ergebnisse der Hochschulwahlen 1996 und 1997.
RCDS Berlin (FU)
Pressemitteilung.
RCDS Berlin (TU)
Korrespondenz zur BAföG-Novelle.
RCDS Bielefeld:
Ergebnis der Hochschulwahlen 1997, Flugblätter.
RCDS Bochum:
Korrespondenz, Flugblätter, Vorstandsübersichten, Wahlprogramm zur Studentenparlamentswahl 1996.
RCDS Bonn:
Protokoll über die Mitgliederversammlung am 28.07.1997, Analyse der Wahlen zum Studentenparlament 1996, Pressespiegel 1995/96.
RCDS Chemnitz:
Protokoll über die Neugründung am 20.12.1996, Satzung.
RCDS Darmstadt:
Korrespondenz, Rundschreiben, Informationsblätter.
RCDS Dortmund:
Ergebnis der Studentenparlamentswahlen 1997, Informationsblatt zum RCDS Dortmund.
RCDS Düsseldorf:
Flugblätter, Ergebnisse der Gremien- und Studentenparlamentswahlen 1996 und 1997, Konzeptionspapier für die umweltpolitische Arbeit im RCDS-Bundesvorstand.
RCDS Dresden:
Pressemitteilung, Ergebnis der Hochschulwahlen 1996.
RCDS Duisburg:
Korrespondenz, Rundschreiben, Pressespiegel, Ergebnisse der Studentenparlamentswahlen 1996 und 1997, Koalitionsvertrag zwischen den Progressiven Ökonomen, dem RCDS und der Internationalen Liste, Mitgliederübersicht.
RCDS Eichstätt:
Ergebnis der Hochschulwahlen 1996.
RCDS Erlangen:
Informationsblätter.
RCDS Essen:
Rundschreiben.
Darin
Presseinformationen des RCDS-Bundesvorstandes, Dokumentation über die bundesweiten Studentenproteste 1997.
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3
Jahr/Datum
1995 - 1997

4

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 0878
Datei
ACDP-07-011-0878.pdf
Aktentitel
Arbeitskreis Sozialismus aus Christlicher Verantwortung (1)
Protokolle, Korrespondenz, Leitsätze, Dokumente, Anwesenheit
06.09.1947 - 27.10.1950
Sekretär Arbeitskreis Gerhard Desczyk
Enthält
Themen:
Gründung, Arbeit, Leitsätze und die Erweiterung des Arbeitskreises zu einem Wissenschaftlichen Arbeitskreis ab September 1950.

I) Dokumente und Korrespondenz 1947 - 1950
"Ist ein nicht - marxistisch-leninistischer Sozialismus möglich?", ohne Datum, 23 Seiten
9. Entschließung der Jahrestagung 1947 - 2. Parteitag Berlin 06.-08.09.1947 - zur Frage der Sozialisierung
Broschüre Format A6:
Rüstzeug der Union - Sozialismus des christlichen Arbeiters - Referat des Leiter der Abteilung Organisation bei der Hauptgeschäftsstelle Gerhard Desczyk, gehalten auf Landesparteitag Thüringen am 22.05.1948
Kreisverband Chemnitz-Stadt:
Pfarrer Ludwig Kirsch: 7 Leitsätze zum Sozialismus aus christlicher Verantwortung, 29.03.1949
Schreiben an das Reichsgeneralsekretariat, Betreff der Leitsätze zum Sozialismus aus christlicher Verantwortung und dem Ausbleiben der Veröffentlichung derselben, 14.06.1949
Landesverband Thüringen
Broschüre Sozialismus aus christlicher Verantwortung - Korrespondenz zu Vorbehalten mit Johannes Oertel Gera, Landessekretär Walther Rücker
Vortrag Gerhard Desczyk vor der Betriebsgruppe der Ministerien der CDU am 13.02.1950 in Berlin, zugleich als Rundschreiben: Diskussionsgrundlagen zum Sozialismus aus christlicher Verantwortung - bezug zur Verfassung von 1949, 22 Seiten,
I. Grundbegriffe:
1. Sozialismus
2. Christentum
3. Verantwortung,
II. Anwendung
1. Europa
2. Gesamtdeutschland
3. DDR
III: Zusammenfassung: 5 Thesen - Deutschland als Land des Überganges zwischen Ost und West
Rundschreiben an alle Kreisverbände und Landesverbände, 06.03.1950
Aufgrund des Beschlusses der Leipziger Jahrestagung soll ein vom Hauptvorstand einzusetzender Ausschuss das Thema Sozialismus aus christlicher Verantwortung behandeln. Zugleich wichtige Grundlage für die Fertigstellung Parteiprogramm. Diskussionsgrundlage zu diesem Thema ist der Vortrag von Desczyk
Brief an Hans Hopfner zur Klärung der Begriffe des Sozialismus aus christlicher Verantwortung, 24.03.1950
Kreisverband Niesky - Grundsätze zur sozialistischen Gestaltung der Gesellschaftsordnung
II) Arbeitskreis Sozialismus - Vorbereitung, Dokumente, Protokolle auch handschriftliche Notizen
Vorbereitung der Konstituierung, Mitglieder
10.05.1950
Protokoll über die Sitzung des Arbeitskreises "Sozialismus aus christlicher Verantwortung" am Mittwoch, den 10.05.1950
Benannte Mitglieder:
Landesverband Berlin: Josef Kofler, Karl Lukits
Landesverband Brandenburg: Hermann Gerigk, August Kayser, Geheimrat Prof. Jost
Landesverband Mecklenburg: Josef Küchler, Andreas Voss
Landesverband Sachsen-Anhalt: Erich Bley, Günther Nowottnik
Landesverband Sachsen: Bernhard Singer, Rudolf Karisch
Landesverband Thüringen: Wilhelm Küfner, Johannes Oertel
Jugend: Hans-Georg Schöpf
Gerhard Desczyk - Hauptgeschäftsstelle - Leiter des AK
Tagesordnung:
Formulierung von Grundsätzen zur sozialistischen Gestaltung der Gesellschaftsordnung, dazu Vortrag Desczyk vom 13.02.1950
Erarbeitung Vorschlag für den Hauptvorstand am 16.05.1950
Standpunkt der Ortsgruppe Perleberg, 11.04.1950
16.05.1950
Vorlagen für die Sitzung des Erweiterten Hauptvorstandes am 16.05.1950
Forderung KV Chemnitz den AK um Mitglieder aus den Kreisverbänden zu ergänzen
Leitsätze I bis VIII zum Sozialismus aus christlicher Verantwortung und deren Erläuterung, ohne Datum
17.06.1950
Protokoll über die Sitzung des Arbeitskreises "Sozialismus aus christlicher Verantwortung" am Samstag, dem 17.06.1950
Tagesordnung:
Erarbeitung der Grundsätze zur sozialistischen Gesellschaftsordnung
Enthält auch:
Die 9. Entschließung der Jahrestagung zur Frage der Sozialisierung
Rundschreiben an die CDU-Betriebsgruppen der Hochschulen und Universitäten
Leipzig - Der Sozialismus aus weltanschaulicher Sicht (Sozialismus und Sittlichkeit; Christentum und Marxismus)
Rostock - Sozialismus und Wirtschaft
Jena und Potsdam - Warum heute Sozialismus
Dresden und Freiberg - Naturwissenschaft, Technik und Sozialismus (bis 19. Jahrhundert einschließlich)
Berlin und Greifswald - Zusammenstellung von Material aus der gegenwärtigen Entwicklung des Sozialismus vor allem aus der Sowjetunion und den Volksrepubliken)

15.07.1950
Protokoll über die Sitzung des Arbeitskreises "Sozialismus aus christlicher Verantwortung" am Samstag, dem 15.07.1950
Tagesordnung:
Überprüfung der vorliegenden Entwürfe
dazu mehrere Entwürfe der gleichen Themen und Thesen:
Aus dem Vortrag des Herrn Wilhelm Küfner "Ist nichtmarxistischer Sozialismus möglich?, 16.06.1950
Rudolf Karisch: Thesen für die Gestaltung der Eigentumsordnung in einer sozialistischen Wirtschaft, die aus christlicher Verantwortung aufgebaut wird, ohne Datum
Johannes Oertel: Grundsätze zur sozialistischen Gestaltung der Gesellschaftsordnung, 29.06.1950
KV Chemnitz: Leitsätze I bis VI zum Sozialismus aus christlicher Verantwortung, 1 Seite
Rudolf Karisch: Thesen für die Gestaltung der Eigentumsordnung in einer sozialistischen Wirtschaft, die aus christlicher Verantwortung aufgebaut wird, 15.07.1950
Entwurf zu Grundsätze zur sozialistischen Gestaltung der Gesellschaftsordnung, 15.07.1950 - 14 Seiten
Übersicht:
1. Sozialismus
2. Stellung als Christen
3. Vom Kapitalismus zum Sozialismus
4. Eigentum
5. Wirtschaftsplanung
6. Initiative
6a. Mitbestimmungsrecht
7. Volkseigene Wirtschaft
7a. Vergesellschaftung
8. Privatwirtschaft
9. Bauern
10. Handel
11. DDR
12. Gründungsaufruf
Joseph Küchler: Thesen zum Mitbestimmungsrecht der Arbeiter und Angestellten, 15.07.1950
Hans-Georg Schöpf: Mitbestimmungsrecht des Arbeiters, 15.07.1950
Enthält auch: Anwesenheitsliste im Original
26.08.1950
Protokoll über die Sitzung des Arbeitskreises "Sozialismus aus christlicher Verantwortung" am Samstag, dem 26.08.1950
Tagesordnung:
1. Entwurf einer Entschließung für die Jahrestagung
2. Schlussredaktion der Leitsätze
3. Festlegung der Tagesordnung für die Sitzung des Arbeitskreises "Sozialismus aus christlicher Verantwortung" am 14.09.1950
dazu:
August Kayser: Entwurf für das Programm betreffend: Bauerntum, ohne Datum
Roland Stojek: Die berufsständische Ordnung, ohne Datum
Heinrich Albert: Sozialismus des Friedens, ohne Datum
Übersicht - neue Leitsätze zum Thema Sozialismus aus christlicher Verantwortung
1. Sozialismus
2. Unsere Stellung als Christen
3. Vom Kapitalismus zum Sozialismus
4. Eigentum
5. Wirtschaftsplanung
6. Initiative
7. Mitbestimmungsrecht
8. Volkseigene Wirtschaft
9. Vergesellschaftung
10. Privatwirtschaft
11. Bauern
12. Handel
13. Verfassung
14. Gründungsaufruf
15. Friede
Entwurf einer Entschließung für 5. Parteitag Berlin 15.-17.09.1950:
"Die Jahrestagung beschließt daher, den bisherigen Arbeitskreis "Sozialismus aus christlicher Verantwortung" zu einem "Wissenschaftlichen Arbeitskreis der Christlich Demokratische Union" zu erweitern", 26.08.1950
14.09.1950
Protokoll über die Sitzung des Arbeitskreises "Sozialismus aus christlicher Verantwortung" am 14.09.1950
Tagesordnung:
1. Umbildung des Ausschusses - Antrag LV Thüringen
2. Verabschiedung der Leitsätze "Sozialismus aus christlicher Verantwortung"
dazu:
Parteiaustritt Berichterstatter Johannes Oertel
Enthält auch:
Sitzung des Kulturpolitischer Ausschuss am 14.09.1950
Tagesordnung
1. Unsere kulturpolitische Linie
2. Entwurf einer Durchführungsverordnung zu Artikel 37 Absatz 3
3. Erhaltung der landwirtschaftlichen Fakultäten
4. Bericht des Unterausschusses für Hochschulfragen
5. Unsere politische Bildungsarbeit
dazu:
Entwurf einer Entschließung über die Verordnung zur Entwicklung einer fortschrittlichen deutschen Kultur
Krupke: Die Frage der Bildungsstätten, ohne Datum
Enthält nicht:
Protokoll
III) Ab September 1950 Gründung Wissenschaftlicher Arbeitskreis der Christlich Demokratische Union
Aktennotiz für Erwin Krubke über den Wissenschaftlichen Arbeitskreis mit Vorschlägen für die Besetzung, 27.10.1950:
Bisherige Mitglieder:
LV Berlin: Josef Kofler, Karl Lukits
LV Brandenburg: August Kayser, Prof. Jost
LV Mecklenburg: Josef Küchler, Andreas Voss
LV Sachsen-Anhalt: (Erich Bley), Günther Nowottnik
LV Sachsen: Hans-Arnold Schran, Rudolf Karisch, (Roland Stojek)
LV Thüringen: (Wilhelm Küfner)
Jugend: Hans-Georg Schöpf
Weitere Vorschläge
Prof. Ernst Jenssen, Prof. Max Rauer, Pastor Wernicke, Prof. Malon
Enthält auch:
Konzept der Broschüre: Wegbereiter unserer Ideen
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
4
Jahr/Datum
06.09.1947 - 27.10.1950
Personen
Albert, Heinrich; Desczyk, Gerhard; Gerigk, Hermann; Hopfner, Hans; Jenssen, Ernst; Karisch, Rudolf; Kayser, August; Kofler, Josef; Küchler, Josef; Küfner; Lukits, Karl; Nowottnik, Günther; Oertel, Johannes; Oertel, Johannes; Rauer, Max; Rücker, Walther; Schöpf, Hans-Georg; Schran, Hans-Arnold; Singer, Bernhard; Stojek, Roland; Voss, Andreas

5

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 3848
Datei
ACDP-07-011-3848.pdf
Aktentitel
Abteilung Koordinierung der Parteiverbände (5)
Landesverband Sachsen - Protokolle und Dokumente 25.01.1990 - 13.07.1990
Abteilungsleiter Eckhard Ruminski, Annemarie Gohla
Enthält
Landesvorsitzender: Klaus Reichenbach
Landessekretär: Johannes Schramm
Landesgeschäftsführer: Volker Terp
Bezirksgeschäftsführer
Leipzig: Werner Stuhlmüller
Dresden: Herbert Dreßler
Chemnitz: Konrad Loibl

I. Landesparteitag am 01.09.1990
- keine Akten
Landesvorstand
19.05.1990 - Landesvorstandssitzung in Leipzig
1.Länderbildung
2. Vertretung Reichenbach durch Rolf Rau
3. Runder Tisch in den Bezirken einstellen
4. Regierungsbeauftragte
5. Listenvereinigungen werden abgelehnt
6. Baden-Württemberg soll als Modell für die Entwicklung der Parteui und des Staates
7. Bildungspolitik
8. Wirtschaftsvereinigung gebildet
9. Kooptierungen
10. Finanzhoheit
11. Stv. Ministerpräsident Peter-Michael Diestel soll auf Beratung von Wolf (MfS) verzichten
30.05.1990 - Beratung Präsidium, Bezirksgeschäftsführer und Regierungsbeauftragten
1. Umsetzung Beschluss der Volkskammer zu RB
2. Arbeit der Runden Tische einstellen, auch in Dresden sollen keine CDU-Vertreter teilnehmen
07.07.1990 - Beratung Präsidium CDU Sachsen nach der Sitzung Landesvorstand
Vorbereitung 2. Landesparteitag am 08.09.1990
Arbeitsgruppen
Preiswucher entgegenwirken
Fusion CDU/DBD und CDU/DA, Übernahme MItarbeiter
Vorbereitung Landtagswahlen
Vorlagen
- Neuwahlen Stadtverband leipzig und Dresden
- Kleiner Parteitag 25.08.1990
- Kooptierung von Arnold Vaatz in das Präsidium Landesvorstand
Information Nr. 1/90,
Geschäftsordnung Präsidium und Landesvorstand,
Geschäftsverteilungsplan für Bezirksgeschäftsstellen und Kreisgeschäftsstellen
II. Landesgeschäftsstelle
-- keine Akten
III. Kreisgeschäftsstellen
Korrespondenz, Auswertung Kreisparteitag
KV Karl-Marx-Stadt Betreff Austritt aus der Regierung Modrow, Wahlkampfkonzept
KV Werdau: Erscheinungsbild und Profil der CDU
KV Stollberg: Brief an Helmut Kohl Betreff Umtausch von Mark zu D-Mark
IV. Ortsverbände
Korrespondenz,
Volkskammerwahl 18.03.1990, Währungsumtausch
Resolution nach der Wahl
- Nominierung der Kandidaten für Landtagswahl
V. Einzelmitglieder
Korrespondenz
Jahr/Datum
25.01.1990 - 13.07.1990
Personen
Diestel, Peter-Michael; Dreßler, Herbert; Loibl, Konrad; Rau, Rolf; Reichenbach, Klaus; Schramm, Johannes; Stuhlmüller, Werner; Terp, Volker; Vaatz, Arnold
Dateigröe von Internetversion Akteneinheiten
1715075.

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode