Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Einladungslisten" > 23 Objekte

21

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 22304
Aktentitel
33. Bundesparteitag Essen 20.-22.03.1985 (7)
09.10.1984 - 24.04.1985
Bundesgeschäftsführer Peter Radunski
Enthält
Vermerke, Beschlußprotokoll
Erledigung Arbeitsaufträge 33. Bundesparteitag:
Leitsätze für eine neue Partnerschaft zwischen Mann und Frau - Folgerungen für das politische Handeln der CDU-Bundesgeschäftsstelle, 24.04.1985
Arbeitsaufträge des 33. Bundesparteitages, die von der CDU-Bundesgeschäftsstelle berücksichtigt werden müssen 0714K
19.3.1985, Gremien:
Pressemitteilung
Vermerk Heiner Geißler Betreff: Auseinandersetzung mit den Grünen 0064X, 07.12.1984, dazu: Kleine Lage, 09.10.1984
20.3.1985 1. Tag Wahlen:
Vermerke, Stimmzettel für die Wahl des Generalsekretärs, Programmheft des ökumenischen Gottesdienstes, Liste der Ehrengäste, Totenehrung, Sitzungsvorlagen, Sprechzettel für das Tagungspräsidium zur Beratung von sonstigen Anträgen während der Stimmauszählung, Bericht des Bundesschatzmeisters, Kandidatenvorschläge zur Neuwahl des Bundesvorstandes, Korrespondenz
21.3.1985, 2. Tag, Frauen:
Korrespondenz, Listen der Frauen beim Bundesparteitag, Pressemitteilung, Vorlage für die Bundesvorstandssitzung am 20.2.1985, Ablaufpläne, Organisatorische Hinweise, Leitfaden für die Betreuerinnen der zum 33. Bundesparteitag geladenen Frauen, Einladungslisten pro Landesverband, CDU-Dokumentation 33. Bundesparteitag: Schwerpunktthema Frauenpolitik, Protokoll der Sitzung der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik vom 10.12.1984
22.3.1985, 3. Tag, gastgebender Landesverband Nordrhein-Westfalen:
Stellungnahme zum Entwurf einer Entschließung des Bundesparteitages: Wir geben Nordrhein-Westfalen wieder eine Zukunft 2522D, 06.03.1985, dazu: Entschließung des 33. Bundesparteitages der CDU Deutschlands am 22.3.1985 in Essen: Wir geben Nordrhein-Westfalen wieder eine Zukunft 2530D und Entwurf mit Korrekturen
Jahr/Datum
09.10.1984 - 24.04.1985
Personen
Geißler, Heiner

23

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 8285
Aktentitel
Deidesheim I 18.01.1969
Kulturpolitischer Kongress in Bad Godesberg 28.02.-01.03.1969
Enthält
Synoptische Übersicht Deidesheimer Leitsätze
Kulturpolitisches Büro, 23.03.1969
Hochschulpolitischer Teil der Deidesheimer Leitsätze

Ergebnisprotokoll der Klausurtagung in Deidesheim 18.01.1969:
Tagesordnung u.a.:
1. Bericht Generalsekretär Bruno Heck
Hinweis, Sitzung sei ein ad hoc-Gremium zur Vorbereitung des Kulturpolitischen Kongresses
2. Referat Kultusminister Bernhard Vogel
3. Referat Prof. Ganzenmüller
4. Bruno Heck Zusammenfassung der Diskussion: 12-Punkte Katalog
I Vorschulische Erziehung
Einführung eines Vorschuljahres
II Vier Grundschuljahre mit Überspringmöglichkeit
III Eingangsstufe
Wichtiges pädagogisches Instrument einer sicheren Begabtenförderung
IV Verhältnis Hauptschule, Realschule und gymnasiale Mittelstufe
Anhängung eines Berufsgrundschuljahres nach dem neunten Hauptschuljahr
V Berufsgrundschuljahr
Anschließend zweijährige Lehre
VI Akademien und Kollegs
Reform kommt große Bedeutung für die Verteilung der Studienbewerber zu
VII Gymnasialdauer
Neun Jahre regulär, acht Jahre möglich, nach denen ein Zeugnis ausgestellt wird, das den Wechsel auf eine Fachhochschule ermöglicht
VIII Bildungsexpansion
IX Hochschulplanung und -ausbau
X Hochschulstruktur
XI Ausbildungsförderung
XII Gesamtschule
Egalisierungseffekt der Gesamtschulorganisation

Enthält auch:
Anwesenheitsliste 20.01.1969
I. Entwurf
Aktenvermerk II. Entwurf, 09.01.1969
Aktenvermerk für Ludolf Herrmann, 19.02.1969
Einladungen
Vorbereitungen zum Kulturkongress in Bad Godesberg
Mitgliederlisten
Einladungsliste zur Klausurtagung am 18.01. / 19.01.1969 in Deidesheim
Programmstruktur der Klausurtagung in Deidesheim
Arbeitsgrundlage Deidesheim
Anträge aus Hessen
Stellungnahme der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag
Entwurf vom 18.02.1969
II. Entwurf
Protokoll-Notiz vom 06.02.1969
Bestimmung der Bildungspolitik der CDU
Ergebnisprotokoll der Klausurtagung in Deidesheim, 18.-19.01.1969
Zusammenfassung der Leitsätze Kultusminister Vogel
Protokoll der Sitzung der der von der Fraktionsvorsitzendenkonferenz der CDU/CSU (FVK) der CDU/CSU am 10.12.1968 eingesetzten Kommission zur Vorbereitung Deidesheim am 07.01.1969 in Düsseldorf
Referatsskizze für die Klausurtagung in Deidesheim am 18.01.1969
Nachtrag zu Grundsätzen christlich-demokratischer / sozialer Bildungspolitik
Arbeitsgrundlage Deidesheim: Programmstruktur und Aufgabenstellung, 1. Entwurf unkorrigiert
Protokoll des Gesprächs zur Vorbereitung des geplanten Kulturkongresses der CDU/CSU am 10.09.1968 in Mainz
Vermerk zum Kultur-Kongress vom 28.02.-01.03.1969

Beirat der CDU für Hochschul- und Forschungspolitik - Mitgliederliste
Neue Mitgliederliste Bundeskulturausschuss, 19.12.1968

Kommission zur Vorbereitung Kulturkongress:
Elisabeth Pitz-Savelsberg an Bernhard Vogel, 14.01.1968
Einladungslisten der Landesverbände
Allgemeine Einladungen an die Parteigliederungen, 22.11.1968

Entwürfe (Deidesheimer Leitsätze, Hochschule, Übersicht über die programmatischen Vorstellungen zur Bildungs- und Hochschulpolitik innheralb der CDU)
Stellungnahme und Anträge zu den Deidesheimer Leitsätzen

Der hochschulpolitische Teil der Deidesheimer Leitsätze
Jahr/Datum
05.10.1968 - 21.03.1969
Personen
Ganzenmüller, Erich; Heck, Bruno; Vogel, Bernhard

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode