Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Forschungsinstitut" > 104 Objekte

12

Photographie
#
Bestandssignatur
01-236
Bestandsname
Müller-Armack, Alfred
Bundesland /Land
Bundesrepublik Deutschland » Nordrhein-Westfalen
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
28.06.1901
Todesdatum
16.03.1978
Berufsbezeichnung
Hochschullehrer, Staatssekretär, Prof. Dr.
Biographie
1934 Professor für Nationalökonomie und Kultursoziologie (Münster), 1938-1950 Direktor des Forschungsinstituts für allgemeine und textile Marktwirtschaft, Mitglied der Bekennenden Kirche, 1950-1969 Lehrstuhl für Wirtschaftliche Staatswissenschaften Köln, Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik, 1952-1963 im Bundesministerium für Wirtschaft, 1958-1963 Staatssekretär für europäische Angelegenheiten, 1960-1963 Vorsitzender des Konjunkturausschusses der EWG, 1964-1969 Stadtverordneter in Köln (CDU), 1964-1968 Co-Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung (gemeinsam mit Franz Thedieck), 1966-1968 Aufsichtsratsvorsitzender der Rheinischen Stahlwerke Essen, 1977/78 Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung.
Kurzbeschreibung
Vorträge, Aufsätze, Manuskripte, Notizen (bes. Soziale Marktwirtschaft, Wiederaufbau, Konjunkturpolitik, Wohnungsbau, Europapolitik, Religionssoziologie) 1921-1977; Rezensionen 1942-1978; Korrespondenz, u.a. mit Ludwig Erhard, Franz Etzel und Ferdinand Friedensburg 1943-1977; Bundesministerium für Wirtschaft: Vermerke, Korrespondenz, Entwürfe, Besprechungen, Reisen (u.a. Briefe an Konrad Adenauer und Ludwig Erhard) 1950-1963; Europäische Gemeinschaften: Ministerrat und Kommission (Verhandlungsunterlagen, Denkschriften, Vermerke, Berichte, Korrespondenz, u.a. mit Richard Graf von Coudenhove-Kalergi) 1953-1976, Europäische Investitionsbank 1958-1977, EG-Beitritt Englands 1958-1965, EGKS 1952-1969, Europäische Universität 1958-1977; Demokratische Partei 1945; CDU: BFA für Wirtschaftspolitik (auch Vorläufer) 1949-1978, Präsidiumsbeauftragter für den Bereich des Bildungswesens 1964, Leitsätze, Ausarbeitungen, Parteitage, Wahlen, Korrespondenz 1949-1973, EAK 1962-1970; Wirtschaftsrat der CDU 1963-1976; Stadtrat in Köln: Drucksachen, Korrespondenz 1964-1972; KAS 1965-1978; Universitätsangelegenheiten 1943-1977; wissenschaftliche Beiräte, Institute, Stiftungen, Gesellschaften (bes. wissenschaftlicher Beirat beim Bundeswirtschaftsministerium, wohnungswirtschaftlicher Beirat beim Bundesministerium für Wohnungsbau) 1945-1978; EKD: Evangelische Kirche im Rheinland 1949-1972, Villigster Kreis 1950-1960, Ökumenischer Rat 1948/49; Persönliches: Schriftenverzeichnis, Terminkalender, Entnazifizierung, Biographisches 1943-1978.
Aktenlaufzeit
1921 - 1978
Aktenmenge in lfm.
8,25
Literaturhinweis
Alfred Müller-Armack: Auf dem Weg nach Europa. Erinnerungen und Ausblicke. Tübingen 1971. - Christian Watrin/Hans Willgerodt: Widersprüche der Kapitalismuskritik. Festschrift zum 75. Geburtstag von Alfred Müller-Armack. Bern 1976. - Daniel Dietzfelbinger: Zum 100. Geburtstag von Alfred Müller-Armack. In: Orientierungen zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik 88 (2001).

19

Bestandssignatur
01-474
Bestandsname
Seifriz, Adalbert
Bundesland /Land
Bundesrepublik Deutschland » Baden-Württemberg
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
22.08.1902
Todesdatum
23.02.1990
Berufsbezeichnung
Jurist, Staatssekretär, Minister, Dr. Dr. h.c.
Biographie
1957-1963 Präsident des Landesarbeitsamtes Stuttgart, 1960-1963 MdL Baden-Württemberg, 1963-1966 Staatssekretär und Bevollmächtigter des Landes Baden-Württemberg beim Bund, 1966-1972 Minister für Bundesangelegenheiten Baden-Württemberg.
Kurzbeschreibung
Allgemeine Korrespondenz (bes. Gewerbe- und Mittelstandsförderung) 1973-1990; Materialien der ehrenamtlichen Tätigkeiten: Gewerbepolitik, Handwerk und Technologieförderung (bes. Handwerkskammern in Baden-Württemberg) 1976-1989, Gesundheitswesen und Rehabilitation (Forschungsinstitute und Heilanstalten) 1972-1988, Bildungswesen (bes. Universitätsbund Hohenheim) 1968-1988, Sozialpädagogik (bes. Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands) 1972-1988, Deutsch-Indische Gesellschaft (Korrespondenz, Protokolle, Materialien, bes. Technologieförderung in Indien) 1976-1988; Materialien der Aufsichts- und Beiratstätigkeiten 1972-1988; Persönliches: Privatkorrespondenz, Reden, Manuskripte, Lebenslauf 1976-1990.
Aktenlaufzeit
1968 - 1990
Aktenmenge in lfm.
2,5
Literaturhinweis
Konrad Theiss: Ein Geburtstagsstrauß von Ereignissen eines reicherfüllten Lebens zum 80. Geburtstag von Dr. Adalbert Seifriz am 22. August 1982. Stuttgart 1982.

20

Bestand
Schröder, Gerhard (01-483)
Signatur
01-483
Faszikelnummer
01-483 : 145/2
Aktentitel
Reden
Enthält
dabei auch: Entwürfe und Veröffentlichungen
Besuch des portugiesischen Verteidigungsministers. Stichworte zur Rede (20.11.1967),
Ziele und Grundzüge der deutschen Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Rede im Bundestag anläßlich der Großen Anfrage der SPD-Fraktion, der FDP-Fraktion und der CDU/CSU-Fraktion (06.12.1967),
Verantwortungsvolle Aufgabe im Dienste des Staates. Rede anläßlich der Verabschiedung von Staatssekretär Carstens und Amtseinführung von Staatssekretär von Hase (05.01.1968),
Der Bürger und sein Staat. Rede auf der 14. Bundestagung der EAK in Stuttgart (09.03.1968),
Verteidigungspolitik in der modernen Industriegesellschaft. Rede anläßlich der Jahresversammlung der "Industriellen Arbeitgeberverbände Nordrhein-Westfalen" in Düsseldorf (12.03.1968),
Unserer politischen Aufgaben heute. Rede auf dem 19. Landesparteitag der CDU-Rheinland in Duisburg (04.05.1968),
Besuch des norwegischen Verteidigungsministers Tidemand. Tischrede (07.05.1968),
Deutsch-französisches Forschungsinstitut Sanit-Louis. Rede anläßlich der Einweihung technischer Neubauten (17.05.1968),
Freiheit und Ordnung in Deutschland. Rede auf dem CDU-Kreisparteitag in Pinneberg (08.06.1968),
Wesentliche Faktoren der deutschen Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Rede anläßlich der 2. Beratung des Haushaltsgesetzes 1968 im Bundestag (04.04.1969).
Jahr/Datum
20.11.1967 - 08.06.1968

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode