Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Münster" > 398 Objekte

21

Photographie
#
Bestandssignatur
01-236
Bestandsname
Müller-Armack, Alfred
Bundesland /Land
Bundesrepublik Deutschland » Nordrhein-Westfalen
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
28.06.1901
Todesdatum
16.03.1978
Berufsbezeichnung
Hochschullehrer, Staatssekretär, Prof. Dr.
Biographie
1934 Professor für Nationalökonomie und Kultursoziologie (Münster), 1938-1950 Direktor des Forschungsinstituts für allgemeine und textile Marktwirtschaft, Mitglied der Bekennenden Kirche, 1950-1969 Lehrstuhl für Wirtschaftliche Staatswissenschaften Köln, Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik, 1952-1963 im Bundesministerium für Wirtschaft, 1958-1963 Staatssekretär für europäische Angelegenheiten, 1960-1963 Vorsitzender des Konjunkturausschusses der EWG, 1964-1969 Stadtverordneter in Köln (CDU), 1964-1968 Co-Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung (gemeinsam mit Franz Thedieck), 1966-1968 Aufsichtsratsvorsitzender der Rheinischen Stahlwerke Essen, 1977/78 Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung.
Kurzbeschreibung
Vorträge, Aufsätze, Manuskripte, Notizen (bes. Soziale Marktwirtschaft, Wiederaufbau, Konjunkturpolitik, Wohnungsbau, Europapolitik, Religionssoziologie) 1921-1977; Rezensionen 1942-1978; Korrespondenz, u.a. mit Ludwig Erhard, Franz Etzel und Ferdinand Friedensburg 1943-1977; Bundesministerium für Wirtschaft: Vermerke, Korrespondenz, Entwürfe, Besprechungen, Reisen (u.a. Briefe an Konrad Adenauer und Ludwig Erhard) 1950-1963; Europäische Gemeinschaften: Ministerrat und Kommission (Verhandlungsunterlagen, Denkschriften, Vermerke, Berichte, Korrespondenz, u.a. mit Richard Graf von Coudenhove-Kalergi) 1953-1976, Europäische Investitionsbank 1958-1977, EG-Beitritt Englands 1958-1965, EGKS 1952-1969, Europäische Universität 1958-1977; Demokratische Partei 1945; CDU: BFA für Wirtschaftspolitik (auch Vorläufer) 1949-1978, Präsidiumsbeauftragter für den Bereich des Bildungswesens 1964, Leitsätze, Ausarbeitungen, Parteitage, Wahlen, Korrespondenz 1949-1973, EAK 1962-1970; Wirtschaftsrat der CDU 1963-1976; Stadtrat in Köln: Drucksachen, Korrespondenz 1964-1972; KAS 1965-1978; Universitätsangelegenheiten 1943-1977; wissenschaftliche Beiräte, Institute, Stiftungen, Gesellschaften (bes. wissenschaftlicher Beirat beim Bundeswirtschaftsministerium, wohnungswirtschaftlicher Beirat beim Bundesministerium für Wohnungsbau) 1945-1978; EKD: Evangelische Kirche im Rheinland 1949-1972, Villigster Kreis 1950-1960, Ökumenischer Rat 1948/49; Persönliches: Schriftenverzeichnis, Terminkalender, Entnazifizierung, Biographisches 1943-1978.
Aktenlaufzeit
1921 - 1978
Aktenmenge in lfm.
8,25
Literaturhinweis
Alfred Müller-Armack: Auf dem Weg nach Europa. Erinnerungen und Ausblicke. Tübingen 1971. - Christian Watrin/Hans Willgerodt: Widersprüche der Kapitalismuskritik. Festschrift zum 75. Geburtstag von Alfred Müller-Armack. Bern 1976. - Daniel Dietzfelbinger: Zum 100. Geburtstag von Alfred Müller-Armack. In: Orientierungen zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik 88 (2001).

22

Photographie
#
Findbuch
#
Bestandssignatur
01-258
Bestandsname
Köppler, Heinrich
Bundesland /Land
Bundesrepublik Deutschland » Nordrhein-Westfalen
Bestände mit Bezug zu
Kohl, Helmut
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
26.11.1925
Todesdatum
20.04.1980
Berufsbezeichnung
Jurist, Staatssekretär.
Biographie
1946 CDU, 1952-1956 Bundesführer des BDKJ, 1954-1956 Präsident des Weltbundes der Katholischen Jugend, 1956-1965 Generalsekretär sowie 1968-1980 Vizepräsident des ZdK, 1965-1970 MdB, 1967-1969 Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, 1969-1980 Vorsitzender des LV Rheinland, 1970-1980 MdL NRW (Fraktionsvorsitzender), 1970-1980 Vorsitzender des CDU-Präsidiums NRW, 1971-1980 Mitglied des CDU-Bundesvorstands, seit 1973 stv. Vorsitzender der CDU und Mitglied des Präsidiums.
Kurzbeschreibung
CDU: Bundesvorstand, Präsidium, Bundesausschuss (Protokolle, Ausarbeitungen, Material) 1970-1980, Parteitage 1971-1979, Bundestagswahlen 1972 und 1976, Europawahl 1979, Köppler-Biedenkopf-Memorandum 1970; LV Rheinland: Landesvorstand, Ausschüsse (Protokolle, Korrespondenz, Geschäftsberichte) 1970-1980, Parteitage 1969-1979, Landtags- und Kommunalwahlen 1968-1980, Kommission Mitbestimmung 1970; Kreisverbände (bes. Bonn, Bergheim, Essen) 1970-1980; MdB: Regierungsprogrammentwurf 1969, Parlamentsreformdebatte 1970; MdL: allgemeine und Fraktionskorrespondenz, Drucksachen, Arbeitsgruppen 1979/80, bes. Landesentwicklung, Schulpolitik (u.a. Volksbegehren Kooperative Schule 1977), Fraktionsprotokolle 1969-1978; katholische Organisationen: u.a. BDKJ 1969-1977, ZdK (Protokolle, Berichte, Katholikentage) 1969-1980, Deutsche Bischofskonferenz 1969-1979; Organisationen und Stiftungen: u.a. Victor-Gollancz-Stiftung 1958-1972, Karl-Arnold-Bildungsstätte 1969-1972, KAS 1969-1980, Kommission für Zeitgeschichte 1970-1980, Komitee "Rettet die Freiheit"; Reden und Manuskripte (bes. zu Politik, Partei, Kirche) 1954-1980; Persönliches: Notizbücher, Terminpläne 1970-1980, Presseberichte 1965-1980.
Aktenlaufzeit
1954 - 1980
Aktenmenge in lfm.
7,1
Literaturhinweis
Friedrich Kronenberg/Bernhard Vogel (Hg.): Heinrich Köppler. Christ und Politiker 1925-1980. Düsseldorf 1990. - Brigitte Kaff: Heinrich Köppler (1925-1980). In: Zeitgeschichte in Lebensbildern 10 (Hg. Jürgen Aretz, Rudolf Morsey, Anton Rauscher). Münster 2001. - Stefan Marx: Heinrich Köppler (1925-1980). Politik aus christlicher Verantwortung. Düsseldorf 2006.

27

Bestand
Köppler, Heinrich (01-258)
Signatur
01-258
Faszikelnummer
01-258 : 023/2
Aktentitel
L - M
Enthält
darin u.a.:

Laipold: Haushaltsmittel für Dufhues-Stiftung und Karl-Arnold-Bildungsstätte
Lamers, Karl: Kritik an der Arbeitsweise des CDU-Landesvorstands (Kommunalverfassung)
Lamers, Manfred: Landtagsneubau
Landesplanungsgesetz: Novellierung
Lange: Gesprächskreis Wirtschaft - Politik
Lanwehr: Auseinandersetzungen in der CDU Hamborn, Kreisverband Duisburg
Laurien: Projektgruppe Bildungspolitik
Lauscher: Diätenerhöhung
Lemper: Schulpolitik, Ausarbeitung zum Koop-Volksbegehren, Korrespondenz Hitpaß
Lennartz: Aufstellung der Kandidaten für das Europäische Parlament
Lenz: Landtagsneubau, Arbeitsplanung Landtag
Lippe (CDU-Kreisverband): Fachhochschulen
Loch: WDR
Lücker: EVP-Generalsekretariat (Bewerbung Josef Müller)
Lummer: Aufsatz zum 17. Juni
Maaß: Brief (enthält persönliche Verunglimpfungen gegen Rau)
Meuffels: "Problem Schulbücher" (Entwurf)
Meyer zu Brentrup: Landesagrarausschuss Westfalen-Lippe
Mick: Presseberichte zum Tod
Möcklinghoff: Intervention des Bischofs von Münster betr. Nachfolge im Regierungspräsidium
Müller, Norbert: Personalpolitik in Landesbehörden
Müller, Adolf: Haltung des DGB zum Koop-Volksbegehren
Müller, Josef: Bewerbung zum EVP-Generalsekretär
Jahr/Datum
1978
Personen
Hitpaß, Josef; Laipold, Otto; Lamers, Karl; Lauscher, Hans; Lemper, Theodor; Lenz, Wilhelm; Lummer, Heinrich; Meuffels, Heinrich; Mick, Josef; Möcklinghoff, Egbert; Müller, Adolf; Müller, Josef; Rau, Johannes; Tenhumberg, Heinrich

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode