Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Monatszeitschrift" > 5 Objekte

2

Bestand
Sammlung Pies (Zentrum) (06-074)
Signatur
06-074
Faszikelnummer
06-074 : 016
Aktentitel
Band 16: Zeitschriften und politische Informationen aus der Zentrumspartei (Kopien)
Teil 2
Enthält
MITTEILUNGEN des Reichsfrauenbeirats der Deutschen Zentrumspartei. Hrsg. vom Reichsfrauenbeirat der Deutschen Zentrumspartei, Berlin 1926 ff
1. Jg. (1926)
Nr. 1 (Jan.-Febr.) unvollständig
Nr. 2 fehlt
Nr. 3 unvollständig
2. Jg. (1927)
Nr. 6 unvollständig
3. Jg. (1928)
Nr. 1/2 (Januar-März) unvollständig
Nr. 3/4 (April/Mai) unvollständig
Nr. 5/6 (Juni-August) unvollständig
4. Jg. (1929)
Nr. 1/2 (Jan./Febr.) unvollständig
Nr. 3/4 unvollständig
Nr. 7/8 unvollständig

ABENDLAND. Deutsche Monatshefte für europäische Kultur, Politik und Wirtschaft 1. Jg. (1925) bis 4. Jg (1929)
darin u. a.
BECKER, Werner, Der Sozialismus und die Aufgaben der deutschen Katholiken, in: Abendland, 3 (1927/28), S. 230-233
BERNING, Heinrich [August], Die Problematik der Zentrumspartei, in: Abendland, 2 (1926/27), S. 270-272
BRAUER, Theodor, Der christliche Gedanke in der Wirtschaftspolitik, in: Abendland, 1 (1925/26), S. 40-43
EMONDS, Josef, Proletariat und katholische Partei. Ein offenes Wort von "links", in: Abendland, 3 (1927/28), S. 134-137
JOSTOCK, Paul, Eschatologie des Kapitalismus, in: Abendland, 1 (1925/26), S. 138-142
KLEIN, Karl, Politischer Katholizismus in Deutschland, in: Abendland, 2 (1926/27), S. 220-221
KOGON, Eugen, Othmar Spanns Soziologie und der Katholizismus, in: Abendland, 4 (1928/29), S. 275-279
KOLNAI, Aurel, Spanns Universalismus und katholisches Denken, in: Abendland, 4 (1928/29), S. 202-207
LUFFT, Hermann, Das Problem der Arbeitslosigkeit als Krise des Unternehmertums, in: Abendland, 5 (1929/30), S. 344-362
NELL-BREUNING, Oswald von, Entwicklung und Struktur des kapitalistischen Geistes, in: Abendland, 3 (1927/28), S. 168-171
RICHL, Hans, Othmar Spann, sein Werden und sein Werk, in: Abendland, 1 (1925/26), S. 252-254
SCHARP, Heinrich, Die Problematik der Zentrumspartei, in: Abendland, 2 (1926/27), S. 302-303
STEGERWALD, Adam, Der Wiederaufbau der deutschen Politik, in: Abendland, 3 (1927/28), S. 205-208, 227-229

DER WECKRUF. Monatszeitschrift für Wahrheit, Recht und Freiheit. Hrsg. von der Deutschen Zentrumspartei, Generalsekretariat für Mittel- und Nord-Ost-Deutschland, Berlin 1925 ff
Jg. 1925 (1)
Nr.1 komplett
Nr. 2 komplett
Nr. 3 unvollständig
Nr. 4 unvollständig
Nr. 5 unvollständig
Nr. 6 unvollständig
Nr. 7 fehlt
Nr. 8 unvollständig
Nr. 9 unvollständig
Nr. 10 unvollständig
Nr. 11 unvollständig
Nr. 12 unvollständig
Jg. 1926 (2)
Nr. 1 unvollständig
Nr. 2 unvollständig
Nr. 3 unvollständig
Nr. 4 unvollständig
Nr. 5 unvollständig
Nr. 6 unvollständig
Nr. 7 unvollständig
Nr. 8 unvollständig
Nr. 9 unvollständig
Nr. 10 unvollständig
Nr. 11 unvollständig
Nr.12 unvollständig
Jg. 1927 (3)
Nr. 1 unvollständig
Nr. 2 unvollständig
Nr. 3 unvollständig
Nr. 4 unvollständig
Nr. 5 unvollständig
Nr. 6 unvollständig
Nr. 7 komplett
Nr. 8 unvollständig
Nr. 9 unvollständig
Nr. 10 unvollständig
Nr. 11 unvollständig
Nr. 12 unvollständig
Jg. 1928 (4)
Nr. 1 (Januar) unvollständig
Nr. 2 (Februar) unvollständig
Nr. 3 (März) unvollständig
Nr. 4 (April) komplett
Nr. 5 (Mai) komplett
Nr. 6 (Juni) komplett
Nr. 7 (Juli) komplett
Nr. 8 (August) unvollständig
Nr. 9 (September) unvollständig
Nr. 10 (Oktober) unvollständig
Nr. 11 (November) unvollständig
Nr. 12 (Dezember) unvollständig

SOZIALPOLITISCHE KORRESPONDENZ DES VOLKSVEREINS FÜR DAS KATHOLISCHE -DEUTSCHLAND, M.Gladbach 1924 ff
Jg. 1924, Nr. 1 - 15 komplett
Jg. 1925, Nr. 1 - 13 komplett
Personen
Spann, Othmar

4

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 1503
Datei
ACDP-07-011-1503.pdf
Aktentitel
Information für die Bezirksvorstände 15.01.1964 - 31.12.1964
Nr. 1/64 bis 24/64
Abteilung Information Ufrd. Elmer
Enthält
Informationen des Sekretariats des Hauptvorstandes für die Bezirkssekretariate, unterzeichnet von Generalsekretär Gerald Götting
Jede Information hat eine Inhaltsübersicht - Sie gilt als das nicht mitgezählte Deckblatt.

In den Information für die Bezirksvorstände wird ab Nummer 23/64 vom 18.12.1964 auch die 14-tägige Berichterstattung zum 15. und 30. des Monats mit einer vorgegebenen Gliederung für die Informationsberichte, Kurzinformationen und Mitteilungen per Fernschreiben und die vierteljährlicher Berichte bzw. Situationsbericht der Kreissekretariate über die Meinungsbildung unserer Unionsfreunde und der parteilosen christlichen Bevölkerung geregelt.
1/64 vom 15.01.1964, 12+2 Seiten
1. Zur politischen Argumentation
2. Zur Vorbereitung 5. Plenum Zentralkomitee der SED
3. Berichterstattung über die Jahreshauptversammlungen (JHV) 1964
4. Das Präsidium Hauptvorstand hat dem Ministerrat zum Entwurf des Jugendgesetzes folgende Stellungnahme übermittelt
5. Wettbewerb zu Ehren 15. (Gründungstag) - Jahrestag der DDR
6. Monatsstatistik 1964
7. Berichterstattung zum politischen Studium
8. Einschätzung unserer ökonomischen Mitarbeit
9. Diplom für besondere Leistungen für PGH, halbstaatliche und private Industriebetriebe sowie darin beschäftigten Einzelpersonen (BSB)
10. Realisierung CDU-Vorschlag zur Verleihung eines Gütezeichens an Handwerksbetriebe
11. Entwurf kulturpolitische Thesen
12. Disziplinarmaßnahmen
13. Urlaubsplätze in Alt-Buchhorst
14. Messeaussteller zur Leipziger Frühjahrsmesse
15. Übernahme der Bearbeitung und Entscheidung der Anträge auf Lohnsteuerermäßigung durch die Parteileitung, die Bezirksverbände und die Zentrale Schulungsstätte (ZSS)
- Anlagen Statistik JHV
2/64 vom 05.02.1964, 10 Seiten
1. Zu den Jahreshauptversammlung
2. Zur Vorbereitung 8. Deutscher Bauernkongress 28.02.-01.03.1964 (DBK)
3. Strukturveränderungen im Apparat der NF
4. Deutschlandtreffen der Jugend
5. Einsatz der Wirtschaftsinstrukteure auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1964
6. Studienhefte 3 politisches Studium
7. Berichterstattung ökonomische Mitarbeit
8. Dienstbesprechung und politische Weiterbildung der Bezirksvorsitzenden 11.02.-12.02.1964
9. Vorbereitung ökonomische Hebel in den halbstaatlichen und privaten Industriebetrieben sowie im Handwerk
10. Erfahrungsaustausch mit Kreissekretären der Stadtkreisverbände
11. Sitzungstermine Bezirksverbände
3/64 vom 20.02.1964, 11 Seiten
1. 18. Sitzung Hauptvorstand CDU
2. Vorbereitung Frauenkongress DDR
3. NAW 1964
4. Wettbewerb zu Ehren 15. Jahrestag DDR
5. Komplementärstudium
6. Neuwahlen LPG und Landwirtschaftsräte
7. Arbeit der Kreissekretäre
8. Instrukteure Kreisvorstände
9. Auszeichnungen 1. Mai
10. Plakate
11. Berichterstattung
12. Berichterstattung Februar zum Wettbewerb, Ziffer B 2
4/64 vom 05.03.1964, 18 Seiten
1. Zu den Jahreshauptversammlungen
2. Hinweise für Mitglieder der Volkskammer
3. Vorbereitung Kreisdelegiertenkonferenzen
4. 11. Parteitag
5. Zum Deutschlandtreffen der Jugend
6. Wettbewerb, Berechnung der NAW-Leistungen
7. Ferienplätze in Burgscheidungen

5/64 vom 20.03.1964, 14+2 Seiten
1. Zum Parteitag der West-CDU in Hannover
2. Zur Arbeit nach der 18. Sitzung Hauptvorstand 16.-17.03.1964
3. Bildung einheitlicher Prämienfonds bei Komplexwettbewerben im Bauwesen
4. Analyse über die Ergebnisse 2. Abschnitt politische Studium 1963/64
5. Tagung des Nationalrats mit katholischen Christen
- Anlagen Durchführung graphischer Wettbewerb

6/64 vom 03.04.1964, 9 Seiten
1. Zu den Kreisdelegiertenkonferenzen
2. Ostermarsch 1964
3. Zur Frühjahrsbestellung
4. Zur Woche der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft
5. Vereinfachte Betriebsplanung in den Betrieben mit staatlicher Beteiligung
6. Unterstützung der Werbung für die Monatszeitschrift deutscher Katholiken, "Begegnung"
7. Politisches Studium

7/64 vom 18.04.1964, 14 Seiten
1. Zur Haltung der Führer der KP China
2. Zu den Kreisdelegiertenkonferenzen (KDK)
3. Vorbereitung Frauenkongress der DDR
4. Wettbewerb zu Ehren des 15. Jahrestages der DDR in LPG
5. Wissenschaftliche Konferenz 09.05.-10.05.1964 in Zentrale Schulungsstätte (ZSS)
6. Literaturpropaganda
7. Berichterstattung Wettbewerb
8. Aufgabenstellung Ziffer B 2, für den Monat April 1964
9. Versand der Zeitschrift "Weltbühne"

8/64 vom 30.04.1964, 10 Seiten
1. Zur Bedeutung und zur Auswertung der 2. Bitterfelder Konferenz am 24.-25.04.1964
2. Kaderveränderungen in der Parteileitung
3. Zu den Kreisdelegiertenkonferenzen
4. Zur weiteren Auswertung des Wettbewerbs
5. Wettbewerb, Aufgaben Ziffer B 2, für den Monat Mai 1964

9/64 vom 19.05.1964, 11 Seiten
1. Zur Veröffentlichung des Entwurfs "Grundsätze für die Gestaltung des einheitlichen sozialistischen Bildungssystems" (ESB)
2. Zum neuen Jugendgesetz der DDR
3. Politisches Studium
4. Qualifizierungsseminare für Kreissekretäre
5. Sonderlehrgang für Unionsfreunde, die zum Einsatz als Kreissekretäre vorgesehen sind
6. Auszeichnungen 15. Jahrestag der Gründung der DDR
7. Statistik, 1. Halbjahr 1964

10/64 vom 03.06.1964, 8 Seiten
1. Zu den Kreisdelegiertenkonferenzen (KDK)
2. 11. Parteitag, Ausstellung der Bezirksverbände
3. Wettbewerb, Aufgabenstellung B 2, für den Monat Juni 1964,
4. Plan der politischen Weiterbildung im zweiten Halbjahr 1964
5. Lehrgänge an der zentralen Schulungsstätte 1964,
6. Sonderlehrgang für Zirkelleiter 07.06.-23.07.1964
7. Handbibliotheken in den Kreissekretariaten

11/64 vom 18.06.1964, 7 Seiten
1. Zum Vertrag DDR - UdSSR
2. Plandiskussion 1965
3. Zur Arbeit in der Landwirtschaft
4. Verlängerung der Ausweise für die Mitglieder des Hauptvorstandes
5. Kurzreise nach Prag
6. Einsatz von Kreissekretären zum 11. Parteitag Erfurt 30.09.-03.10.1964
7. Kulturelle Darbietungen auf den Bezirksdelegiertenkonferenzen
8. Halbjahrsstatistik

12/64 vom 06.07.1964, 10 Seiten
1. Zur politischen Argumentation
2. Zum Wettbewerb zu Ehren des 15. Jahrestages der Gründung der DDR
3. Wettbewerb, Aufgabenstellung Ziffer B 2, für die Monate Juli und August 1964
4. Zur Vorbereitung des 11. Parteitages
5. 11. Parteitag, Ausstellung der Bezirksverbände
6. Vorbereitung der Bezirksdelegiertenkonferenzen

13/64 vom 17.07.1964, 8 Seiten
1. Zu den Bezirksdelegiertenkonferenzen
2. Zu Fragen unserer Landwirtschaft
3. Lehrgänge der Zentralen Schulungsstätte 1965
4. Vorschläge zur Verbesserung kulturpolitische Arbeit
5. Geburtstagsglückwünsche

14/64 vom 04.08.1964, 16 Seiten
1. Beschluss Präsidium Hauptvorstand zu den gegenwärtigen Aufgaben in der Landwirtschaft
2. Mitarbeiter der CDU bei der Weiterführung der Plandiskussion 1965
3. Schlussfolgerungen aus dem Abschluss Freundschaftsvertrag zwischen DDR und UdSSR für unsere nach Westdeutschland gerichtete Arbeit
4. Zur weiteren politischen Massenarbeit der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetischer Freundschaft
5. Richtlinien zur Vorbereitung und Durchführung politisches Studium im Studienjahr 1964/65
6. 11 Parteitag, organisatorische Vorbereitung
7. 11. Parteitag, Ausstellung der BV
8. Auswertung des politischen Studiums 1963/64
9. Lehrgänge an der zentralen Schulungsstätte

15/64 vom 19.08.1964, 14 Seiten
1. Beschluss Präsidium Hauptvorstand zur weiteren Auswertung Frauenkongress der DDR
2. Zu den Provokationen der Imperialisten gegen Vietnam, Zypern, Kuba, Kongo
3. Erarbeitung von Vorschlägen an den 11. Parteitag
4. Volkszählung und Berufszählung 1964
5. Kaderveränderungen
6. Zur Vorbereitung des 11. Parteitag Erfurt 30.09.-03.10.1964
7. Zur Leipziger Herbstmesse 1964
8. Aufgaben der staatlichen Gesellschafter in den halbstaatlichen Betrieben
9. Hefte politisches Studium
10. Funktionärskartei
11. Berichterstattung Bezirksdelegiertenkonferenz

Die Themen der Berichte 1. bis 5. entsprechend der in der Information

16/64 vom 28.08.1964, 7 Seiten
1503
1. Begegnung des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, mit dem Landesbischof D. Moritz Mitzenheim am 18.08.1964 auf der Wartburg - Staatsratsvorsitzender
2. Zur neuen Enzyklika
3. Zur Arbeit mit der Entschließung 11. Parteitag Erfurt 30.09.-03.10.1964
4. Zur Unterstützung der Mitglieder Hauptvorstand und Volkskammer
5. Zur Berichterstattung
Ab sofort bitte wir die 14-tägige Berichterstattung der Bezirkssekretariate an das Sekretariat Hauptvorstand nach folgender Gliederung vorzunehmen.
"1. Wie tragen die Vorstände zur Auswertung Freundschaftsvertrag bei, welche Argumente stehen im Vordergrund der Diskussion, welche praktische Konsequenzen werden gezogen."
"2. Wie werten unsere Vorstände das Wartburggespräch zwischen (Staatsratsvorsitzender) Walter Ulbricht und Bischof Moritz Mitzenheim am 18.08.1964 aus und wie ist die Reaktion bei unseren Mitgliedern und bei den parteilosen Christen."
"3. Wie helfen unsere Vorstände, Klarheit über die weiteren Fragen unserer nationalen Politik zu schaffen."
"4. Wie beziehen unsere Vorstände die kulturellen Aufgaben in ihre Leitungstätigkeit ein."
"5. Welche weiteren Fragen gibt es im Bezirksverband, die für die Berichterstattung von besonderer Bedeutung sind."
"Bei der Berichterstattung bitten wir immer davon auszugehen, wie die Vorstände zur Klärung dieser Probleme beitragen."
17/64 vom 03.09.1964, 10 Seiten
1. Zur Volkskammersitzung
2. Zum 15. Jahrestag der Gründung der DDR
3. Zu den Bezirksdelegiertenkonferenzen
4. Vorschläge an den 11. Parteitag
5. Zur Vorbereitung und Eröffnung Studienjahr 1964/65 politisches Studium
6. Zur Bildung der Schiedskommission
7. Materieller Anreiz zur Exportförderung in den halbstaatlichen und privaten Betrie
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3
Jahr/Datum
15.01.1964 - 31.12.1964
Personen
Götting, Gerald; Mitzenheim, Moritz; Ulbricht, Walter
Dateigröe von Internetversion Akteneinheiten
1708270.

5

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 3017
Datei
ACDP-07-011-3017.pdf
Aktentitel
Wissenschaftlicher Arbeitskreis Sozialismus aus Christlicher Verantwortung (3)
Berichte, Beschlussvorlagen, Vermerke 12.10.1951 - 01.06.1953
Generalsekretär Gerald Götting
Enthält
Berichte, Vermerke Korrespondenz mit dem Sekretär Wissenschaftlicher Arbeitskreises Gerhard,
Diskussion der Meißener Thesen zum Christlichen Realismus mit Erläuterungen und Kommentaren
I) Protokolle und Dokumente 1951-1954
09.11.1951
Aktenvermerk vom 12.11.1951 und Protokoll Sekretariat Wissenschaftlicher Arbeitskreis
Tagesordnung:
1. Weiterarbeit Wissenschaftlicher Arbeitskreis
2. Mitteilungen
3. Zwölfmonate-Studium
4. Zentrale Parteischule und Schulung in der Partei
Enthält auch:
Entwürfe von Briefen zur Vorbereitung Sitzung am 11.12.1951
Prof. Josef Lukl Hromádka, Prag
Pfarrer Karl Fischer, Neustrelitz
Kirchenrat Rose
Einladungen - Liste für den 11.12.1951 -
geordnet nach: Arbeitszirkel, Nationalpreisträger, Helden der Arbeit, Verdiente Lehrer des Volkes, Hochschullehrer, Hauptgeschäftsstelle und Landesverband Thüringen
Beitrag von Landessekretär Hans-Günter Stibbe aufgrund der Selbstverpflichtung der Landessekretäre: Die Bedeutung der Meißener Tagung für die operative Parteiarbeit
Stellungnahme zu den Änderungsvorschlägen der CDU-Hochschulgruppe Greifswald, 03.01.1952
25.01.1952
Einladung zur Sitzung des Sekretariats des WAK am 25.01.1952 - Diskussion der Meißener Thesen
Zusammenstellung Presse-Echo der Meißener Thesen: Tageszeitungen der CDU, Union teilt mit (Utm), Union-Pressedienst, Informationsbriefe, Stimmen außerhalb der CDU, 17.01.1952
28.05.1952
Tagesordnung:
1. Vorbereitung der Jahrestagung 1952
2. Bericht des Literarischen Beirats
3. Verschiedenes
Dazu Vermerke:
Vorschlag einer Broschüre "Reales Christentum", die die Broschüre "Christlicher Realismus" ergänzen soll mit Inhaltsübersicht und Autoren der Beiträge, 02.04.1952
Vorlagen, die auf der Sitzung Wissenschaftlicher Arbeitskreis am 28. Mai formuliert wurden für den Politischer Ausschuss am 10.06.1952, dazu Vorlagen:
- Bericht des WAK
- Fröbel-Jubiläum
27.-28.09.1952
Enthält nicht: Protokoll Tagung Wissenschaftlicher Arbeitskreis
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht Sekretariat Wissenschaftlicher Arbeitskreis, dazu Manuskript Bericht erstattet in der Sitzung Wissenschaftlicher Arbeitskreis am 27.09.1952 von Gerhard Desczyk
3. Aussprache
Dazu Vermerke:
Tagesordnung der Tagung:
1. Grundlegung des christlichen Realismus mit geschichtlicher Analyse des Verhältnisses von Christentum und Gesellschaft insbesondere im 19. Jahrhundert - Götting
2. "Christlicher Realismus" und Friedenskampf - Desczyk
3. "Christlicher Realismus" und der Lebenskampf unseres Volkes - Toeplitz
Ausländische Gäste:
Polen PAX: - Andrzaj Micewski, Warschau
Tchechoslowakei - CSSR: Pater Josef Plojhar, Prof. Hromadka, Pater Horak
Frankreich: Vertreter der Union der fortschrittlichen Christen - Max Stern
Dänemark: Gerner Christensen
Abteilung II - Aktenvermerk für Herrn Götting - Betreff Plan einer Tagung des WAK Ende September, 28.08.1952 mit Teilnehmerliste und Ergänzung zur Einladungsliste, Entwurf eines Minutenplanes für die in Weimar geplante Tagung
zu Punkt 6 der TO Entwurf - Vorlage für den Politischer Ausschuss vom 02.09.1952 - Erläuterung der Thesen - These 1 bis 22, 20 Seiten,
Zusagen und Absagen, 15.09.1952
13.11.1952
Handschriftliche Notiz Betreff Besprechung zur Vorbereitung der Zeitschrift "Christlicher Realismus"
Internationale Konferenz zur friedlichen Lösung der deutschen Frage -
Notiz über Gespräch mit Jean-Marie Domenach, 03.12.1952

1953
Abteilung 23 - Thesenkommentar Herbert Trebs und Walter Bredendiek -
Kommentar zu den Thesen des Christlichen Realismus, 10 Seiten
25.06.1953
Vermerk Betreff Rohentwurf zum Referat, dazu Stichworte für das Referat Geschichte der CDU 1945 - 1952,21.05.1953, 10 Seiten
II) Theoretische Konferenz
Beschluss Sekretariat Hauptvorstand vom 22.05.1953 - Aktiv zur Vorbereitung, 01.06.1953
I. Tagungsplan
II. Aufgabe der theoretischen Konferenz
a) in Ausführung des vom 6. Parteitag gefassten Beschlusses die Grundlagen für die Erläuterung der Thesen erarbeiten ,
b) dadurch die Schulungsarbeit der Partei auf eine höhere Stufe heben und die Zielklarheit unserer Mitglieder weiter festigen,
c) eine allgemeinverständliche Analyse der im Herbst 1953 gegebenen politischen Gesamtlage geben,
d) auf allen diesen Wegen die Mitarbeit der CDU beim Aufbau der Grundlagen des Sozialismus verstärken und verbessern
III) Teilnehmerzahl
IV) Hauptreferat - Arbeitstitel: Der Christliche Realismus, eine Anleitung zum Handeln für die fortschrittlichen Christen im Kampf für Sozialismus, Frieden und Einheit.
Aktennotiz für Gerald Götting, Walter Bredendiek, Günter Wirth Betreff Überprüfung Manuskript "Christlicher Realismus, C. Erfahrungen der Geschichte" für das Fernstudienheft, 01.03.1954
III) Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlicher Arbeitskreis
Aufgaben der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft des Wissenschaftlichen Arbeitskreises, 06.05.1954
Bericht über die Tätigkeit Wissenschaftlicher Arbeitskreis in den Jahren 1950-1954, o.D.
IV) Lizenz und Herausgabe einer theoretischen Monatszeitschrift 1952 -1954
Antrag von Gerald Götting an den Leiter Amt für Information der Deutschen Demokratischen Republik Gerhart Eisler Betreff Herausgabe Zeitschrift "Beiträge zum Studium des Christlichen Realismus", 02.10.1952
Schreiben der Union Verwaltungs-Gesellschaft an die Parteileitung Betreff Werbeprospekt für die Zeitschrift "Christlicher Realismus", 20.11.1952
Aktenvermerk für Gerhard Fischer Betreff Lizensierung der theoretischen Monatszeitschrift "Christlicher Realismus", 07.01.1953
Aktenvermerk für Otto Nuschke, Gerald Götting Betreff Zurückweisung Antrag auf Erteilung einer Lizenz für die Zeitschrift "Christlicher Realismus", 09.01.1953, dazu Schreiben Amt für Literatur und Verlagswesen mit der Ablehnung Lizenzantrag und Schreiben an den Ministerpräsidenten der DDR Otto Grotewohl, 08.01.1953
Aktennotiz für Gerald Götting von Gerhard Desczyk Betreff Zeitschriftenpläne, 13.10.1953
A) Plan einer Monatsschrift
B) Plan einer Wochenschrift
C) Zusammenfassung
Aktenvermerk mit erneutem Vorschlag für christliche Wochenzeitschrift, 02.12.1953
Erich Bockholt "Kritsiche Randbemerkungen und Verbesserungsvorschläge zum Entwurf der Erläuterungen der Thesen des Christlichen Realismus, verfasst vom Kollektiv der Thesenschlußredaktion", 02.02.1953
Lizenzantrag "Christlicher Realismus" an das Amt für Literatur und Verlagswesen, 24.06.1953
Aktennotiz für Gerald Götting, Ulrich Fahl, Walter Bredendiek Betreff Monatsbericht Mai 1953, 01.06.1953
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
4
Jahr/Datum
12.10.1951 - 01.06.1953
Personen
Bredendiek, Walter; Christensen, Gerner; Desczyk, Gerhard; Fahl, Ulrich; Fischer, Karl; Götting, Gerald; Grotewohl, Otto; Horak, Pater; Hromadka, Josef Lukl; Micewski, Andrzaj; Nuschke, Otto; Plojhar, Josef; Stern, Max; Stibbe, Hans-Günter; Wirth, Günter

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode