Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Nationalrat," > 10 Objekte

5

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 1225
Aktentitel
20. Gründungstag der CDU (2)
Grußschreiben
Enthält
NDPD, DBD, DFD,
Volkskammer,
DSF, LDPD, FDJ, GDT, CSL,
Nationalrat, Friedensrat
Jahr/Datum
1965

6

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 1490
Aktentitel
Abteilung West
Nationalrat Nationale Front - Westdeutsche Pfarrer 10.04.1963 - 01.10.1963
Abteilungsleiter Karl Heinz Puff
Enthält
Zusammenarbeit der Abteilung West mit der Westkommission beim Nationalrat Nationale Front
1) Studiendelegation 25.06.-01.07.1963

Aktenvermerk über eine Beratung über Konzeption und Durchführung einer Studiendelegation mit westdeutschen Pfarrern vom 25.06.-01.07.1963, 10.04.1963
Ablaufplan
Beschlussvorlage für die 20. Sitzung Sekretariat Hauptvorstand am 27.05.1963 Konzeption für die Arbeit mit einer Studiendelegation westdeutscher Pfarrer vom 16.05.1963 - dazu: Entwürfe
Einzelberichte über Gespräche mit den Pfarrern
Bericht über eine Aussprache mit westdeutschen Pfarrern am 25.06.1963 im Klub der Kulturschaffenden Berlin - von Günther Knop 28.06.1963
Berichte:
Abschlussbericht zur Arbeit mit einer Studiendelegation westdeutscher Pfarrer vom 25.06.-01.07.1963, 03.07.1963
Verteiler:
2 Exemplare stellv. Generalsekretär, 1 Exemplar Nationalrat, 1 Exemplar Abteilung Kirchenpolitik, 1 Exemplar zu den Akten
Einschätzung der Teilnehmer an der Studiendelegation westdeutscher Pfarrer vom 25.06.-01.07.1963
Bericht über die Abschlussaussprache mit der Studiendelegation westdeutscher Pfarrer vom 25.06.-01.07.1963, 02.07.1963
Der 2. Abschlussbericht zur Arbeit mit einer Studiendelegation westdeutscher Pfarrer vom 25.06.-01.07.1963 (erweitert 17 Seiten) - 20.07.1963
Hier ein anderer Verteiler:
2 Exemplare CDU, 1 Exemplar Nationalrat, 1 Exemplar Deutscher Friedensrat

2) Studiendelegation 28.10.-02.11.1963

Aktenvermerk Betreff Durchführung einer Studiendelegation mit westdeutschen Pfarrern vom 28.10.-02.11.1963, 01.10.1963
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
1
Jahr/Datum
10.04.1963 - 01.10.1963
Personen
Knop, Günther

7

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 1613
Datei
ACDP-07-011-1613.pdf
Aktentitel
Bezirksverband 09 Erfurt (2)
Bezirksdelegiertenkonferenz, Bezirksvorstand, Bezirkssekretariat, Kreissekretäre
Protokolle 04.01.1954 - 20.12.1954
Abteilung Organisation Albert Kotulla
Enthält
Protokolle und Dokumente Bezirksdelegiertenkonferenz, von Sitzungen - auch erweitert - Bezirksvorstand, Bezirkssekretariat, Dienstbesprechung mit Kreissekretären (KSD) auch Kreisvorsitzende und Tagungen von Aktiven
- Akte geordnet, Verwaltungsablage, nicht das Original, sondern ein dünner Durchschlag für die Parteileitung
Verteiler Vorstand:
1954: 3 Ausfertigungen: Parteileitung Berlin, SKK, z.d.A.
Verteiler Bezirkssekretariat:
1954: 5 Ausfertigungen: Schmidt, Thiel, Gottwald, Parteileitung Berlin, z.d.A.
1954
Themen:
Bezirksdelegiertenkonferenz:
Protokoll über die 2. Bezirksdelegiertenkonferenz am 18.-19.06.1954
Begrüßungsansprache 1. Sekretär der Bezirksleitung der SED, Hans Kiefert,
Vorlage von Rechenschaftsbericht, Finanzbericht und Prüfungsbericht,
Ehrung der Kreisverbände Worbis, Sondershausen und Apolda im innerparteilichen Wettbewerb,
Bezirksvorstand:
Vorbereitung der Generaldebatte am 12.-13.01.1954, Einsatz der Mitglieder als Referenten, Vorbereitung Bezirksblockaussschuss am 08.01.1954,
Entpflichtung aus organisatorischen Gründen Unfd. Friedrich Wachtel von der Funktion eines Mitgliedes im Rat der Stadt Erfurt sowie Entpflichtung als Vertreter der Stadtverordnetenversammlung, als ehrenamtlicher Kreisvorsitzender und als 2. Vorsitzender des Kreisausschusses der Nationalen Front, als Nachfolger im Rat der Stadt wird Stroop vorgeschlagen,
Entpflichtung des Unfd. Bach als Abgeordneter Bezirkstag, Vorschlag Dr. Wiedemann als Volksvertreter im Bezirkstag Erfurt zurückzuziehen,
Ergebnis der Aussenministerkonferenz, Sitzung der Volkskammer, Tagung Nationalrat, Vorbereitung der Kreisdelegiertenkonferenz, Erklärung der Regierung der UdSSR über die Beziehungen zwischen der Sowjetunion und der Deutschen Demokratischen Republik
Parteiausschluss wegen Republikflucht, Parteiausschluss wegen Unterschlagung und Gefängnisstrafe
Berichterstattung über den 76. Katholikentag, Tagung der Zentralen Arbeitsgemeinschaft "Kulturpolitik", Benennung ehrenamtlicher Kreisvorsitzenden KV Weimar-Land, Berufung kommissarischer Kreisvorsitzender KV Langensalza, Bestätigung Ufd. Goedecke als Mitglied Vorstand der Bezirkshandwerkskammer
Bezirkssekretariat:
Personelle Angelegenheiten, Kaderangelegenheiten, Kaderfragen - Kaderveränderungen
Auswertung der Generaldebatte, Auswertung 1. Parteiversammlung, "Der Weg für ein glückliches Deutschland ist vorgezeichnet: Provisorische gesamtdeutsche Regierung - gesamtdeutsche Wahlen - Friedensvertrag"
Personelle Angelegenheiten KV Langensalza, Eisenach, Weimar-Stadt, Personelle Angelegenheiten der IHK
Mitglieder bzw. Teilnehmer Bezirkssekretariat BV Erfurt
1) Hermann Kalb - Vorsitzender des BV (Bezirksvorsitzender)
2) Victor Thiel
3) Klement Gottwald
4) Kurt Schmidt
5) Rolf Ahlefeld
6) Roselt
Protokolle und Dokumente
1) 2. Bezirksdelegiertenkonferenz
18.-19.06.1954
2) Bezirksvorstand - tagt monatlich
32.-42. Sitzung 06.01.1954 bis 03.06.1954
01.-12. Sitzung 30.06.1954 bis 16.12.1954
3) Sekretariat - tagt 14-tägig
63.-87. Sitzung 04.01.1954 bis 22.06.1954
02.-14. Sitzung 23.06.1954 bis 20.12.1954
4) Dienstbesprechungen Kreissekretäre und Funktionärskonferenzen
Sitzung 12.01.1954 bis 09.12.1954
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
4
Jahr/Datum
04.01.1954 - 20.12.1954
Personen
Ahlefeld, Rolf; Gottwald, Klement; Kalb, Hermann; Kotulla, Albert; Schmidt, Kurt; Thiel, Victor; Wachtel, Friedrich
Dateigröe von Internetversion Akteneinheiten
1756844.

8

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 2523
Aktentitel
Sekretariat Hauptvorstand
Protokolle und Dokumente
15.- 20. Sitzung 13.06.1978 - 22.08.1978
Parteivorsitzender Gerald Götting
Enthält
Von 13 hier die 1. Ausfertigung, VVS beginnend mit Nr. 21/78 für 15. bis 27/78 für 20. Sitzung
Beschlüsse Nr. 128/78 - 167/78
Protokolle mit Protokollbestätigungen und Beschlusskontrolle, Vorlagen und Informationsberichte
THEMEN: Auswertung 14. Parteitag Dresden 12.-14.10.1977, Berichterstattung Stadtsekretariat Dresden und Bezirkssekretariat Leipzig
Kaderanalyse: 1) Leitungskader Verlage, Betriebe und Einrichtungen VOB Union, 2) hauptamtliche Mitglieder und Mitarbeiter Bezirkssekretariate, Kreissekretäre und stellvertretende Kreissekretäre, 3) Dozentenkollegium Zentrale Schulungsstätte (ZSS)
- Analyse Kultur und Volksbildung, Nationale Front, Demokratischer Frauenbund (DFD), Liga Völkerfreundschaft
Kreissekretäre,
- Landwirtschaft, Hochschullehrer und Studenten
- Italien
- Kaderpolitische Vorbereitung Kommunalwahlen 20.05.1979
Teilnehmer: Mitglieder Sekretariat
Parteivorsitzender und Stellvertretender PV
Gerald Götting, Wolfgang Heyl
Sekretäre Hauptvorstand
Ulrich Fahl, Adolf Niggemeier, Werner Wünschmann, Johannes Zillig
Weitere Mitglieder des Sekretariats sind:
Dieter Eberle, Gerhard Fischer, Werner Franke, Kurt Höhn
Protokollführer: Guntram Kostka
Abteilungsleiter
4. Werner Lechtenfeld
Bezirksvorsitzende
Bezirksverband 12 Dresden - Johannes Krätzig, Bezirksverband 13 Leipzig - Fritz-Karl Bartnig
Weitere Teilnehmer: Josef Heindl, Horst Korbella, Proft, Reichel, Schweiger, Klaus-Peter Bigalke, Frank Marci, Riedel, Hans-Ulrich Wittstock, Wolf, Wulf Trende
13.06.1978 - 15. Sitzung
1. Informationsberichte
a) Diskussion Mitglieder CDU über einige aktuelle politische Fragen, 07.06.1978
b) Erste Information über die Meinungsbildung der Mitglieder der CDU zur 8. Tagung Zentralkomitee SED
c) Zweite Information über die Meinungsbildung der Mitglieder der CDU zur 8. Tagung Zentralkomitee SED, 01.06.1978
2. Themenplan und Terminplan Sekretariat Hauptvorstand 2. Halbjahr 1978,
Enthält auch: überarbeitete Fassung
3. Analyse Leitungskader Verlage, Betriebe und Einrichtungen VOB Union
4. Einschätzung Arbeit der Vorstände mit Parteiliteratur
5. Lizenzen für Tageszeitungen der CDU 1979
6. Kaderfragen
- Berufung Fred Hahn als Mitarbeiter Sekretariat Hauptvorstand zum 01.08.1978
- Bestätigung Bernd Hillmann als stellvertretender Bezirksvorsitzender Neubrandenburg
7. Mitteilungen und Anfragen
Beschlüsse Nr. 128/78 - 133/78
20.06.1978 - 16. Sitzung
1. Berichterstattung Stadtsekretariat Dresden
2. Berichterstattung Bezirkssekretariat Leipzig
Berichte, Stellungnahme und ergänzende Hinweise zum Bericht sowie Schlussfolgerungen von Abteilung Parteiorgane
Beschlüsse Nr. 134/78 - 135/78
11.07.1978 - 17. Sitzung
1. Einschätzung 4. Sitzung Hauptvorstand 26.06.1978
2. Informationsbericht zur Diskussion Mitglieder CDU über einige aktuelle politische Fragen - 85. Geburtstag Walter Ulbricht, hier Frage warum Einrichtungen umbenannt wurden und ob es nur eine taktische Variante oder Zugeständnis an Kampfgefährten sei.
Besuch Muammar el Ghaddafi, Verurteilung Rudolf Bahro, Festnahme von 4 westdeutschen Terroristen in Bulgarien
3. Informationstätigkeit der Vorstände CDU und ihrer Sekretariate
4. Wissenschaftliches Kolloquium zur Vorbereitung Politisches Studium 1978/79
5. Konzeption Tagung Präsidium Hauptvorstand Bürgerpflicht und Christenpflicht 01.09.1978 Burgscheidungen
6. Thema Information für Vorsitzende CDU-Ortsgruppen
7. a) Analyse Stand kaderpolitische Arbeit mit hauptamtlichen Mitgliedern und Mitarbeitern Bezirkssekretariate sowie Kreissekretäre und stellvertretende Kreissekretäre
1) Bezirksvorsitzende, 2) Stellvertretende Bezirksvorsitzende, Sekretär für Agitation und Propaganda, Abteilungsleiter Wirtschaft, 3)Instrukteure, Kreissekretäre, stellvertretende Kreissekretäre und Instrukteure der Kreissekretariate, IV) Schlussfolgerungen mit Anlage gegenwärtig unbesetzt Kreissekretäre - Vorbereitung Parteiwahlen 1980
b) Analyse Einsatz von Unionsfreunden in leitenden Funktionen in Bereichen Wirtschaft, Handwerk und Handel
c) Kaderanalyse Dozentenkollegium Zentrale Schulungsstätte (ZSS)
Direktor, Stellvertretender Direktor, Verwaltungsleiter sowie 11 Dozenten - insgesamt 14 Planstellen, 3 unbesetzt
d) Analyse Einsatz von Unionsfreunden in leitenden Funktionen in Bereichen Kultur und Volksbildung
8. Bericht über Gespräche stellvertretender Vorsitzender CDU, Wolfgang Heyl 05.-16.06.1978 Italien
9. Hefte aus Burgscheidungen (2. Halbjahr 1978)
10. Schlüssel Verleihung Ehrennadel CDU
11. Bericht Tagungen
- Arbeitsgemeinschaft Kirchenfragen 14.06.1978 Berlin
- Präsidium Hauptvorstand mit Unionsfreunden aus Landwirtschaft 04.07.1978 Burgscheidungen
12. Kaderfragen
- Berufung Helmut Proba als Dozent Zentrale Schulungsstätte (ZSS) Otto Nuschke
- Kaderveränderungen Bezirkspresse: Ulrich Wernicke, Helmut Schultz
13. Politisch-ideologische Arbeit der Vorstände mit Unionsfreunden Hochschullehrern und Studenten
14. Mitteilungen und Anfragen
Beschlüsse Nr. 136/78 - 152/78
25.07.1978 - 18. Sitzung
1. Beschluss über Durchführung Beratung Sekretariat Hauptvorstand mit Kreissekretären CDU 11.-12.01.1979 Berlin
2. Diskussion Mitglieder CDU über einige aktuelle politische Fragen
3. Information Mitarbeit Unionsfreunde Leitungsorgane der Massenorganisationen und andere gesellschaftliche Organisationen
zahlenmäßige Mitarbeit bzw. Mitgliedschaft in - namentliche Aufstellungen
1) Nationale Front
Zentrale Ebene: Vizepräsident - Ulke-Breitkopf, Mitglied Präsidium - Götting, Heyl, Grewe auch im Sekretariat, 26 Mitglieder im Nationalrat, 54 AG Christliche Kreise des Nationalrat und 20 AG Handwerker und Gewerbetreibende, Auflistungen namentlich
2) Demokratischer Frauenbund (DFD) - Ufrdn. Friedrich, Jung und Toeplitz ...
3) Liga für Völkerfreundschaft - Götting und Horst Brasch, Aufstellung Präsidium, Vizepräsidenten und Präsidien der Freundschaftsgesellschaften
4. Plan Berichterstattung 4. Quartal 1978
5. Auswertung statistischer Monatsbericht 1. Halbjahr 1978
6. Vorbereitung und Eröffnung Politisches Studium 1978/79
7. Analyse Einsatz Unionsfreunde in leitenden Funktionen in Bereichen Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft
8. Thema Information für Vorsitzende CDU-Ortsgruppen September 1978
9. Zuständigkeiten und Verfahrungsweise bei Auswertung Tagungen Hauptvorstand und Präsidium durch Parteipresse - Ergänzung Geschäftsverteilungsplan - Dienstweg
10. Kaderfragen
- Bestätigung Werner Zachow als stellvertretender Bezirksvorsitzender
- Kaderveränderungen Bezirkspresse: Peter Wittig
11. Mitteilungen und Anfragen
Beschlüsse Nr. 153/78 - 162/78
08.08.1978 - 19. Sitzung
1. Information über Meinungsbildung zu aktuellen politischen Fragen
2. Einschätzung Politisches Studium 1977/78
3. Kaderpolitische Vorbereitung Kommunalwahlen: Stand Auswahl von Unionsfreunden als Kandidaten für örtliche Volksvertretungen in allen Grundeinheiten
4. Weitere Auswertung 14. Parteitag Dresden 12.-14.10.1977 in Verbindung Tagung Präsidium Hauptvorstand Tradition und Verpflichtung in Gesprächen mit kirchlichen Amtsträgern und Mitgliedern kirchlicher Räte
5. Mitteilungen und Anfragen
Beschlüsse Nr. 163/78 - 166/78
22.08.1978 - 20. Sitzung
1. Diskussion der Mitglieder CDU über einige aktuelle politische Fragen
2. Information über bisherige Ergebnisse bei Sicherung qualifizierten Besetzung hauptamtlicher Mandate in Räten in Vorbereitung Kommunalwahlen 20.05.1979
3. Thema Information für Vorsitzende CDU-Ortsgruppen Oktober 1978
4. Erklärung Präsidium zum Internationalen Jahr des Kindes 1979
5. Kaderfragen
- Abberufung Wolfgang Weuffen als Mitarbeiter Sekretariat Hauptvorstand Abteilung Parteiorgane Instrukteurbrigade zum 31.08.1978
- Kaderveränderungen Bezirkspresse und Neue Zeit: Renate Vent, Stephan Bertheau, Karin Dauenheimer
6. Mitteilungen und Anfragen
Beschlüsse Nr. 167/78 - 171/78
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
5
Jahr/Datum
13.06.1978 - 22.08.1978
Personen
Bartnig, Fritz-Karl; Bertheau, Stephan; Bigalke, Klaus-Peter; Dauenheimer, Karin; Eberle, Dieter; Fahl, Ulrich; Fischer, Gerhard; Franke, Werner; Ghaddafi, Muammar el; Götting, Gerald; Hahn, Fred; Heindl, Josef; Heyl, Wolfgang; Hillmann, Bernd; Höhn, Kurt; Korbella, Horst; Kostka, Guntram; Krätzig, Johannes; Lechtenfeld, Werner; Marci, Frank; Niggemeier, Adolf; Proba, Helmut; Proft; Reichel; Riedel; Schultz, Helmut; Schweiger; Trende, Wulf; Ulbricht, Walter; Vent, Renate; Wernicke, Ulrich; Weuffen, Wolfgang; Wittig, Peter; Wittstock, Hans-Ulrich; Wolf; Wünschmann, Werner; Zachow, Werner; Zillig, Johannes

9

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 3030
Aktentitel
Generalsekretär Gerald Götting
Berichte, Vermerke und Korrespondenz 1958 - 1965
Abteilung für gesamtdeutsche Arbeit - Westarbeit
Enthält
1958
Bericht von Heinz-Wolfram Mascher an Gerald Götting vom 02.05.1958, über ein Gespräch mit Bundestagspräsident Eugen Gerstenmeier während der Tagung der Evangelischen Generalsynode in Spandau - über die Entmilitarisierung Deutschlands
Bericht über einen Besuch von Andreas Hermes in der Parteileitung am 30.10.1958 und ein Gespräch mit August Bach und Karl Grobbel
Offener Brief an die Delegierten 8. Bundesparteitag der CDU Kiel 18.-21.09.1985
Hans Güth die Reise von Hermann Kalb Erfurt zu Prof. Hagemann, Josef Weber Generalsekretär des BdD und Prof. Schneider Würzburg Betreff Vorbereitung Tagung Nationalrat der Nationale Front am 18.10.1958 in Berlin, 16.10.1958
Vortrag von Captain B.H. Lideell Hart
1959
Briefe von Leo Weismantel Betreff einer in Neue Zeit abgedruckten gefälschten Erklärung, die von ihm nicht herausgegeben wurde
1960
Klara-Maria Faßbinder - Westdeutsche Friedensbewegung
1961
Brief von Heinz Krüger an Gustav Heinemann betreffend Eugen Gerstenmeier und den Evangelischen Kirchentag 1961 vom 15.01.1961
Abschlussbericht von den Veranstaltungen anlässlich der IGA in Erfurt am 23.-24.06.1961 - Politische Zielsetzung, Auswertung der Gespräche und vertretenen Meinungen und Informationen der Gäste, Organisationsfragen und Schlussfolgerungen für künftige Veranstaltungen
Bundestagswahl 17.09.1961
Hagemann-Brief - Zusammenfassender Bericht vom 23.01.1961 Betreff Offener Brief von Professor Walter Hagemann und weiteren Persönlichkeiten an die Mitglieder und Wähler der CDU/CSU und alle Christen Westdeutschlands - Bedeutung für die und Beteiligung der CDU in der SBZ/DDR, das bisherige Echo, weitere Maßnahmen der Parteileitung zur Verbesserung der nationalen Beziehungen
1963
Schreiben von Gerald Götting an den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Alexander Abusch und den Rektor der Humboldt-Universität vom 28.03.1963 Betreff der Verleihung eines Ehrendoktortitels an Leo Weismantel
Abschlussbericht zur Wirksamkeit unserer Partei anlässlich der Frühjahrsmesse 1963 in Leipzig -
Verteiler: 3 Exemplare Sekretariat Hauptvorstand, 1 Exemplar Nationalrat, 1 Exemplar Bezirksverband Leipzig, 1 Exemplar zu den Akten
Schriftwechsel zu Honorarforderungen von Wilhelm Karl Gerst an die Neue Zeit
1964
Sieben Thesen gegen Ernst Lemmer
Schreiben an Wilhelm Elfes vom 15.10.1964
1965
3. Kulturpolitischer Kongress der CDU/CSU 09.-10.11.1964
CDU-Bundesauschuss der West/CDU 27.11.1964
Einschätzung Deutschlandtag der Jungen Union 12.-14.11.1965 Bad Godesberg vom 22.11.1965 - Ausführliche Analyse
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
4
Jahr/Datum
1958 - 1965
Personen
Abusch, Alexander; Bach, August; Elfes, Wilhelm; Faßbinder, Klara Maria; Gerst, Wilhelm Karl; Gerstenmaier, Eugen; Götting, Gerald; Grobbel, Karl; Hagemann, Walter; Hart, Lideell; Heinemann, Gustav; Hermes, Andreas; Krüger, Heinz; Lemmer, Ernst; Mascher, Heinz-Wolfram

10

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 5911
Datei
ACDP-07-011-5911_STAT_1945-1989.pdf
Aktentitel
Hauptabteilung Organisation
Mitgliederstatistik 1945 - 1989 der CDU in der SBZ/DDR - Auswertungen
Abteilung Informatik
Enthält
Mitgliederzahlen, Leitende Funktionen, Organisationsstruktur
1) Mitgliederzahl
Mitgliederbewegung 1946 - 1952 mit Struktur der Landesverbände
Hauptamtliche Mitarbeiter vermutlich 19582
Mitgliederentwicklung und Mitgliederbewegung 1945 - 1989 einschließlich Zielstellung 1988
Mitglieder und Aufbau der CDU entsprechen der Struktur der Daten für den Rechenschaftsbericht zum 14. Parteitag Dresden 12.-14.10.1977
2) Bevölkerungsstruktur der DDR 1987
3) Zielstellung der Bezirksverbände für den Wettbewerb 1977 - 1983
4) Frauen
Ausgewählte statistische Angaben - Struktur der Partei 1984 - 1987
Ausübung von Leitungsfunktionen durch Unionsfreundinnen 1984 (56.020 Frauen, Anteil von 44% )
5) nicht belegt
6) Parteien
Verteilung der Mitglieder der befreundeten Parteien in den Bezirken und auf die Bereiche: Gerichte, Rechtsanwälte und
Handwerker (2,4 %), davon Genossenschaftshandwerker, Einzelhandwerker, 1984
7) Leitungsfunktionen Wirtschaft
Zur Entwicklung von Leitungsfunktionen, die durch Mitglieder der CDU wahrgenommen werden 1962 - 1983, Statistik über Vorsitzende von LPG, GPG und PwF, PGH und VEB - Werkdirektoren, Schuldirektoren und Vorsitzende von Elternbeiräten, Leiter von Kulturellen Einrichtungen, 02.05.1984, dazu Erläuterung vom 03.05.1984
- Mitgliederzahl erhöht sich um 25% und die Zahl der durch Mitglieder der CDU besetzten Funktionen geht zurück
Zur Entwicklung von Leitungsfunktionen 1970 - 1984, die durch Mitglieder der CDU wahrgenommen werden, Statistik über Vorsitzende von LPG und GPG, PGH und VEB, Direktoren und Leiter von Bildungseinrichtungen und Institutionen, Lehrer in der Volksbildung, Vorsitzende von Elternbeiräten, Richter, Notare, Rechtsanwälte, Kreisgeschäftsstellenleiter der Handels- und Gewerbekammer, Handwerkskammer und Bürgermeister, 19.09.1984
8) Gewinnung Pfarrer und Theologen 01.01.1986-30.09.1986
9) Leitungskader
Entwicklung der CDU-Leitungskader in Industrie und Landwirtschaft 1970 - 1983
Neuaufnahmen Handwerker und Gewewerbetreibende 1968 - 1972
Neuaufnahmen 1982 - 1983
Entwicklung der Anzahl der Bürgermeister der CDU in Städten und Gemeinden 1952 - 1979 bzw. 1984, 17.02.1983,
Bürgermeister - Auswertung, 17.08.1984
Entwicklung der Leitungskader in der Wirtschaft - PGH-Vorsitzende, 20.08.1984,
Vorsitzende von LPG und GPG 1962 - 1983, Rückgang um 90 % und mehr in Halle, Gera, Erfurt, Suhl, Karl-Marx-Stadt und Leipzig
Zur Entwicklung von Leitungsfunktionen, die durch Mitglieder der CDU wahrgenommen werden 1977 - 1987, Struktur wie in 8)
10) Nationale Front
Zahlenmaterial für 14. Parteitag Dresden 12.-14.10.1977 - Wettbewerb, Ausschüsse, Vorsitzende Kreisausschuss und AG Christen, Volksvertretungen, Ständige Kommissionen 1971 - 1976
Mitglieder in Rechtspflegeorganen, Abgeordnete im Bezirkstag auch über die Massenorganisationen, Mitglieder in Massenorganisationen
Nationale Front 1977 - 1986 - Mitarbeit, Vorsitzende Kreisausschuss Stadt- Orts- und Wohnbezirksausschuss
Mitglieder und Vorsitzende Arbeitsgruppe Christliche Kreise und Arbeitsgruppe Ha-Ge - Handwerk und Gewerbe
11) Zentrale Schulungsstätte Burgscheidungen (ZSS)
Übersicht über den Lehrgangsbesuch von CDU-Mitgliedern an der Zentrale Schulungsstätte Burgscheidungen (ZSS) 1971 bis 1983 vom, 02.08.1983
- Soll:
Oberstufe/ Sonderoberstufe
Mittelstufe
Aufbauteil Oberstufe
Ausbildungsseminar für Kreissekretäre
Grundstufe
- Ist:
Grundstufe
Mittelstufe
Oberstufe - Aufbauteil
Sonderoberstufe für Kreissekretäre
Ausbildungsseminar für Kreissekretäre
Kreissekretärseminar nur bis 1975
Gesamt
12) Parteistruktur und Versammlungsbeteiligung 1971 - 1986
Kreisverbände 1971: 239 und 1986: 243
Grundeinheiten 1971: 5341 und 1986: 6132
Beteiligung 1971: 49,8 % und 1986 65,3 %
13) Zugänge und Abgänge - Austritte und Streichungen
Analyse der Austritte und Streichungen Mitglieder der CDU im Jahre 1980, auch Entwurf, 15.06.1980
Motivation für den Parteieintritt und Parteiaustritt in den Jahren 1971, 1976 und 1981
14) Volkskammer, Regierung und zentrale Massenorganisationen
Mitverantwortung christlicher Demokraten in der höchsten Volksvertretung, staatlichen Organen und zentralen gesellschaftlichen Gremien
Staatsrat, Volkskammer, Ministerrat, Präsidium Nationalrat, Liga für Völkerfreundschaft
Leitende Funktionen in gesellschaftlichen Organisationen der DDR auf zentraler Ebene
Massenorganisationen:
Bundesvorstand Demokratischer Frauenbund Deutschlands (DFD)
Zentralrat Freie Deutsche Jugend (FDJ)
Bundesvorstand Freier Deutscher Gewerkschaftsbund (FDGB)
Zentralvorstand einer Industriegewerkschaft
Bundesvorstand Domowina
Zentralvorstand der Journalisten
Präsidialrat Kulturbund (KB)
Kulturbund -Gesellschaften
Künstlerverbände
Präsidium Urania
Zentralvorstand Gesellschaft für Sport und Technik (GST)
Zentralvorstand Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK)
Zentralausschuss Volkssolidarität (VS)
Arbeitsgruppe Handwerker und Gewerbetreibende beim Nationalrat der NF
Zentralvorstand Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft (DSF)
Deutsches Rotes Kreuz der DDR
Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe (VdgB)
Verband der Konsumgenossenschaften der DDR
Kammer der Technik
Komitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer (KdAW) bzw. Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN)
Deutscher Turn- und Sportbund der DDR (DTSB)
Dazu:
Anlage zur Jahresstatistik 1980 - Zuordnung der Mitglieder zu den Bezirksverbänden
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
2
Jahr/Datum
1945 - 1989

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode