Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Raketen," > 11 Objekte

1

Bestand
Groener-Geyer, Dorothea (01-017)
Signatur
01-017
Faszikelnummer
01-017 : 002/2
Aktentitel
Karikaturen
Enthält
Atomwaffensperrvertrag, Abrüstung, SS-20-Raketen, Neutronenbombe, SALT-Verhandlungen.
Jahr/Datum
1969 - 1981

4

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 1089
Aktentitel
Erweiterter CDU-Bundesvorstand
Protokoll 26.10.1987
Bundesgeschäftsführer Peter Radunski
Enthält
Ergebnisprotokoll der Sitzung des erweiterten CDU-Bundesvorstandes vom 26.10.1987 in Bonn, Konrad-Adenauer-Haus
Tagesordnung u.a.:
1. Vorbereitung 35. Bundesparteitag der CDU Bonn 09.11.1987
2. Politische Lage, u.a.: Diskussion über Tod Uwe Barschel, Lage in Kiel und die Konsquenzen für Schleswig-Holstein sowie für die CDU generell, dazu Solidaritätserklärung für die CDU Schleswig-Holstein, Diskussion zwischen den USA und der Sowjetunionüber Mittelstreckenraketen, Elysee-Vertrag, Reaktionen auf den Besuch von Erich Honecker in der Bundesrepublik, Lage an Börsen- und Aktienmärkten, Steuerreform, Beschlüsse zum Arbeitsmarkt
Enthält auch:
Korrespondenz der Rechtsanwälte Eberhard Becker und Ulrich Ziegenbein und der SPD Schleswig-Holstein sowie Peter Scheib und Rechtsanwalt Peter Busch zu Sprachformulierungen betreffend der Pfeiffer-Affäre
Zusammenfassung der Diskussion im Landesverband Schleswig-Holstein Betreff: Situation der Partei und landespolitische Aufgaben, CDL Nr. 122/87, 24.10.1987
Erklärung Gerhard Stoltenberg zum Tod von Uwe Barschel
Redeauszug Erwin Teufel, 3 Seiten
Enthält nicht: Anwesenheit
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
0,5
Jahr/Datum
26.10.1987
Personen
Barschel, Uwe; Becker, Eberhard; Busch, Peter; Honecker, Erich; Radunski, Peter; Scheib, Peter; Stoltenberg, Gerhard; Teufel, Erwin; Ziegenbein, Ulrich

5

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 19486
Aktentitel
Abteilung Außen-, Deutschland- und Sicherheitspolitik
Beiträge (7) 01.11.1986 - 31.12.1986
Abteilungsleiter Wolf-Dieter Karl
Enthält
Vermerke, Ausarbeitungen, Reden, Dokumentationen, Entwürfe für UiD und DUD: Verfasser: Clemens Michel, Wolf-Rüdiger Baumann, Wolf-Dieter Karl, Peter Seidel, Markus Berger, Maria-Gabriele Braun
Wangnummer: 4764x bis 5150x, 0987G

03.11.1986: Vortrag JU Bad Godesberg - Hat die Wende in der Außenpolitik stattgefunden? Was ist erreicht worden? Was gibt es noch zu tun?, 4764x
05.11.1986: Schriftliches Interview mit Heiner Geißler Redaktion Komet, 4866x
05.11.1986: Grundskizze für den "Kanzlerspot", 4867x
06.11.1986: Anmerkungen zur Sendung "Kennzeichen D" am 05.11.1986, 4877x
10.11.1986: Gorbatschows Krieg der Sterne; Beitrag für UiD, 4879x
10.11.1986: Gemeinsame Ziele aus der Erklärung der USA und der UdSSR zu den Genfer Verhandlungen, 4888x
11.11.1986: Slogans, 4894x
12.11.1986: Anzeigentext, 4897x
12.11.1986: Das Wahlprogramm von CDU und CSU für die Bundestagswahl 1987, 4910x
18.11.1986: Diffamierung der CDU durch SPD-Politiker; Friedensfähigkeit / Nazi-Nähe, 4922x
20.11.1986: Stellungnahme und Handlungsvorschlag zu "Die rettende Schizophrenie" von Joachim Brockpähler, 4933x
21.11.1986: Hintergrundinformation zur Person Rupert Neudecks und zum Komitee CAP ANAMUR, 4936x
21.11.1986: Statement für das Forum III "Gerechtigkeit schafft Frieden", 4936x
21.11.1986: Hintergrundinformation für das Statement des Generalsekretärs am 22.11.1986 in Köln, 4937x
21.11.1986: Testimonials für GS-Wahlkreis, 4944x
21.11.1986: GAL-Tolerierungspaket; ABC-Waffen freie Zone Hamburg, 4941x
25.11.1986: NRZ-Serie "NRZ-Leser fragen die Parteien"; Antworten von Hans Stercken, 4953x
25.11.1986: Generalsekretär 26.11.1986 Deutschland vor der Wahl; SPD / Abrüstung, 4954x
25.11.1986: Generalsekretär Deutschland vor den Wahlen; ABC-Waffen-freie Zonen, 4955x
26.11.1986: Newsweek-Interview, 4958x
26.11.1986: Menschenrechte in der DDR und die Erfassungsstelle in Salzgitter, 4956x
26.11.1986: GS-Runde in der ARD; SPD-Nebenaußenpolitik mit kommunistischen Parteien, 4960x
27.11.1986: Prawda-Grundsatzartikel im "Neuen Deutschland", 4967x
28.11.1986: Entwurf der Dokumentaion "Frauen und Bundeswehr", 4942x


01.12.1986: Aussagen zur DKP-Wahlhilfe für die SPD, 4973x
01.12.1986: Vorschläge Anzeigentext, 4979x
01.12.1986: Auszüge aus der Rede der Bundestagsdebatte vom 26.11.1986, 4981x, 4976x
01.12.1986: Zitate aus der Haushaltsdebatte des Deutschen Bundestages, 4977x
01.12.1986: Zitate aus der 249. Sitzung des Deutschen Bundestages, 4980x
01.12.1986: Die SPD als gefügiger Partner des Ostens in der Außen-, Sicherheits- und Deutschlandpolitik, 4978x
02.12.1986: Zitate aus der Bundestagsdebatte am 14.05.1986, 4974x
02.12.1986: Anzeige Vertriebene, 4975x
02.12.1986: Auszüge aus der Rede von Manfred Wörner, Bundesminister der Verteidigung, während der Haushaltsdebatte des Deutschen Bundestages am 26.11.1986; Beitrag für UiD, 4984x
02.12.1986: Zitate aus der Haushaltsdebatte des Deutschen Bundestages vom 26.11.1986, 4982x
03.12.1986: Entwurf Presseerklärung, 4991x
08.12.1986: Angriffsargumente der SPD in der Haushaltsdebatte 1987 und Gegenpositionen der CDU, 5014x
09.12.1986: Der Generalsekretär der CDU, Heiner Geißler, erklärt zum "Tag der Menschenrechte" am 10.12.1986, 5023x
10.12.1986: Entwurf der Presseerklärung für den 10.12.1986, 5029x
11.12.1986: Entwurf für eine Presseerklärung von Christoph Böhr "Südafrikapolitik der SPD", 5048x
11.12.1986: Presseerklärung Markus Berger zur Haltung der SPD zu den MBFR-Verhandlungen (Mutual and Balanced Force Reductions), 5050x
11.12.1986: Inhaftierte Christdemokraten in Nicaragua, 5051x
11.12.1986: ARD-Sendung "Deutschland vor der Wahl" - Hearing zur Außen- und Sicherheitspolitik, 5054x
11.12.1986: Die Auseinandersetzung um die nukleare Mittelstreckenraketen, 5053x
12.12.1986: Auflistung der Briefings, 5063x
12.12.1986: Politik der Regierung Helmut Kohl für Vertriebene und Flüchtlinge, Aussiedler und Übersiedler - Leistungsbilanz, 4995x
15.12.1986: Vermerk Wilhelm Staudacher Außen- und Sicherheitspolitik, 5064x
17.12.1986: Informationen zur Stragtegischen Verteidigungsinitiative - SDI, 5091x
17.12.1986: Außenpolitischer Teil der Musterrede, 5081x
22.12.1986: Presseerklärung Generalsekretär; zum 7. Jahrestag des Einmarsches in Afghanistan am 27.12.1986, 5112x
29.12.1986: Musterrede Außenpolitischer Teil, 5133x
29.12.1986: Musterrede Konkrete Erfolge in der Deutschlandpolitik, 5134x
29.12.1986: Musterrede Gliederung, 5132x, 0987G
31.12.1986: Mögliche Unterstützung der demokratischen Opposition in Nicaragua durch die USA, 5150x
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
6
Jahr/Datum
03.11.1986 - 31.12.1986
Personen
Baumann, Wolf-Rüdiger; Berger, Markus; Böhr, Christoph; Braun, Maria-Gabriele; Brockpähler, Joachim; Geißler, Heiner; Gorbatschow, Michail; Karl, Wolf-Dieter; Kohl, Helmut; Michel, Clemens; Neudecks, Rupert; Seidel, Peter; Staudacher, Wilhelm; Stercken, Hans; Wörner, Manfred

6

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 3831
Aktentitel
Bezirksverband Berlin
Informationsberichte 15.01.1988 - 15.11.1989
Abteilung Information
Enthält
Informationsbericht zum 15. des Monats an Sekretariat Hauptvorstand, kaufmännische Ablage
Bezirksvorsitzender Dieter Voigtberger, ab Oktober 1988 amtierender Bezirksvorsitzender Werner Eckstein, ab Juli 1989 Siegfried Berghaus
Themen allgemein:
Meinungsbildung unserer Mitglieder und parteiloser christlicher Bürger zu aktuell-politischen Geschehnissen und zu Fragen und Problemen, die im Bezirksverband gegenwärtig eine Rolle spielen.
- Auswertung 16. Parteitag 14.-16.10.1987 mit Blick auf die verschiedenen Kadergruppen und soziale Gruppen
- Zur politisch-ideologischen Arbeit
- Kaderpolitische Fragen namentlich
- Vorbereitung Kommunalwahlen 07.05.1989
- Erneuerung der CDU
Enthält auch:
Als Anlage bei jedem monatlichem Bericht:
Themenplan und Terminplan mit Tagesordnung für den Folgemonat
A) Bezirksvorstand
B) Bezirkssekretariat
C) Dienstberatung mit den Kreissekretären
D) Differenzierte Veranstaltungen
E) Besondere Termine

1988
Themen Januar bis März
- Januar: Auswertung 16. Parteitag 14.-16.10.1987 mit Blick auf die verschiedenen Kadergruppen
Elternvertretungen, Plananlauf, Besetzung hauptamtlicher Funktionen der Kreissekretariate der Nationale Front
- Februar: Ereignisse 17.01.1988 - Einsatz der Kirche für die Verhafteten und unter Klage gestellten Personen, schlechte Informationspolitik, Reisen CSSR, Mitarbeit in Ausschüssen und Arbeitsgruppen der Nationale Front, Veränderungen bei Wahlfunktionen in den Räten der Stadtbezirke, Landeskultur und Umweltschutz,
- März: Rede Erich Honecker vor den 1. Kreissekretären, Gespräch Honecker mit Bischof Werner Leich 06.03.1988
Arbeit mit den Chroniken der Kreisverbände
Handel, Handwerk aller Eigentumsformen
Auszeichnungen mit Otto-Nuschke-Ehrenzeichen
Themen April bis Juni
- Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft, Statistik Jahreshauptversammlungen
Beschluss 5/18/88 - Anleitung und Kontrolle der Kreisverbände
Qualifizierung hauptamtlicher Mitarbeiter im Partei- und Staatsapparat und deren Nachwuchskader
- Synode, Ereignisse in Polen, Ausreise, Wehrdienst, SOFD,
Abschlussbericht Jahreshauptversammlung, Arbeit mit der Parteipresse,
Zur Arbeit mit Leitungskadern der ersten Ebene in der Wirtschaft und Landwirtschaft, dazu Auflistung
- Beratung mit den Kreissekretären am 10.06.1988, Auswertung der Arbeit auf dem Gebiet des Gesundheits- und Sozialwesens, Rundbrief WBA Berlin-Rahnsdorf, OG Rahnsdorf / Wilhelmshagen / Hessenwinkel zur Parteiarbeit
Themen Juli bis September
- Treffen für atomfreie Zonen in Berlin, Politisches Studium 1987/1988, in Industrie tätige Unionsfreunde
Vorbereitung Kommunalwahlen 07.05.1989, Aufstellung Stadtbezirksräte
- 4. Tagung Hauptvorstand 27.06.1988, SS-20-Raketen, Zur Ärztebewegung für den Frieden
- Tagung Bürgerpflicht und Christenpflicht 02.09.1998, Probleme im Bezirksverband, Entwicklung geistig-kulturelles Leben, Auszeichnungen 25 und 40 Jahre treue Mitarbeit, im Bauwesen tätige Unionsfreunde, Kommunalwahlen
Themen Oktober bis Dezember
- langfristige Maßnahmepläne der Kreisverbände, Kaderpolitische Vorbereitung Kommunalwahlen
Studienreisen
Landeskultur und Umweltschutz
- Tagung Bürgerpflicht und Christenpflicht, Reise Kohl nach Moskau, Friedensdekade, Betreuung
Parteiveteranen
Zur differenzierten Arbeit mit kirchlichen Amtsträgern und Theologen
- 7. Tagung Zentralkomitee der SED, Rentenerhöhung, Zeitschrift Sputnik und abgesetzte sowjetische Filme, rumänischer Partei- und Staatsbesuch, Auswertung Tagung SHV 26.05.1988 mit Künstlern und Kulturschaffenden vom 26.05.1988
1989 - Erneuerung der CDU
Themen Januar bis März
- Wahlen FDJ
Kommunalwahlen 07.05.1989
- Bildungspolitische Arbeit
- Unionsfreunde aus der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft
Themen April bis Juni
- Jahreshauptversammlungen 1989
Auswertung Tagung Sekretariat Hauptvorstand mit Unionsfreunden aus dem Gesundheits- und Sozialwesen vom 22.11.1988
- Zur Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung der Kommunalwahlen, Besetzung Mandate
Wahlen FDGB, Förderung Ehe und Familie durch unsere Vorstände
- Diskussion über das Wahlergebnis 07.05.1989, Briefe von Pfarrern, Besetzung der Mandate
Politisches Studium 1988/89
Zur Arbeit mit Unionsfreunden aus dem Handwerks- und Dienstleistungsbereich
Themen Juli bis September
- Auswertung 6. Tagung Hauptvorstand, 9. Pädagogischer Kongress, Gipfeltreffen Warschauer Vertragsstaaten, Entwicklung in Ungarn, Polen und China, Gespräch mit Freidenkerverband
Auswertung der Tagung Präsidium Hauptvorstand: Tradition und Verpflichtung sowie Bürgerpflicht und Christenpflicht
- Ausreise aus der DDR, Kommunalwahl, Briefwechsel Honecker - Bischof Gienke, Prozess der Briefbewegung, Auswertung Tagung SHV mit Mitgliedern aus der Industrie vom 27.01.1989
- 37. Bundesparteitag 11.13.09.1989 in Bremen und einseitiger Bruch des bilateralen Abkommens durch die ungarische Regierung, das große Reserven darin bestehen, wenn die sozialistische Demokratie auf allen Ebenen und allen Wechselbeziehungen sowohl in der beruflichen Tätigkeit als auch im gesellschaftlichen Leben noch weiter und intensiver ausgelebt würde,
Zur Arbeit mit Unionsfreunden im Hoch- und Fachschulwesen
Themen Oktober bis November
- Gespräch Wolfgang Heyl am 15.09.1989: Beginnen wir mit der Wahrheit, schaffen wir Vertrauen
Brief aus Weimar,
Zeichen der Parteileitung: Unser Auftrag und Sorge um das Haus, in dem wir wohnen
Standpunkte aus den Kreisverbänden zusammengefasst
Zur Arbeit mit Freunden in den Konsumgenossenschaften, Genossenschaftskassen für Handwerk und Gewerbe und der Kammer der Technik
- CDU hat sich in den vergangenen Wochen in der Öffentlichkeit nicht richtig dargestellt und die Massenmedien ungenügend genutzt
Erklärung des Bezirksverbandes vom 15.11.1989 in der Neue Zeit, Kaderveränderungen
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3
Jahr/Datum
15.01.1988 - 15.11.1989
Personen
Heyl, Wolfgang

7

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 1055/1
Aktentitel
Protokolle 1979, Nr. 1-9
Enthält
Sitzungen vom:
16.01. in Berlin: Bericht zur Lage: Europawahl, Linkstendenz der SPD, SPD und DGB, Besuch des sowjetischen Botschafters Wladimir Semjonow; Generaldebatte; Bericht aus dem Ältestenrat und Plenum der Woche; Referat von Richard von Weizsäcker zur politischen Lage Berlins; Referat von Helmut Weicken zu Arbeitsplätzen in Berlin; Bericht von Karl-Heinz Narjes zur Bundespräsidentenrunde
22.01.: Bundespräsidentenwahl; Haushaltsdebatte, anschließend allgemeine Debatte und Beschließung von Einzelplänen; Berichte aus den Arbeitskreisen: KfZ-Steuervorlage
06.02. von 15:07 bis 18:12 Uhr: Bericht zur Lage: Helmut Schmidt und Herbert Wehner, Stationierung von Mittelstreckenraketen, SPD, öffentliche Diskussion über eine 4. Partei, Bundespräsidentenwahl; Arbeitsprogramm zur Wahl 1980: Einführung, Arbeitskreise und Debatte; Plenum der Woche; elterliches Sorgerecht
06.02. von 19:40 bis 22:37 Uhr: Bericht Adalbert Rückerls zum Thema Verjährung, anschließend Debatte und Antrag
12.02.: Bericht und Debatte zur äußeren Sicherheit der Bundesrepublik: u.a. auch zu Abrüstung und Abrüstungskontrolle
13.02.: Bericht zur Lage: Iran und Energie, Kernenergie und Entsorgung, Abrüstung, Präsidentenwahl; Familiengeld
06.03.: Bericht zur Lage: Bundespräsidentenwahl, Urteil des Bundesverfassungsgericht zur Mitbestimmung, Energieversorgung, Landtagswahlkämpfe in Berlin und Rheinland-Pfalz, Helmut Kohls Auftritt bei der Sendung: Bürger fragen – Politiker antworten in Den Haag und die Reaktionen der Zuschauer; Bericht zur Energieversorgungslage; Bericht aus dem Ältestenrat: Debatte zur Abrüstungs- und Sicherheitspolitik; Bericht über den Stand der Zusammenarbeit zwischen Europäischem Parlament und den nationalen Parlamenten; Stand der Beratungen zum Europa-Abgeordneten-Gesetz, anschließend Debatte; Haushalt der Fraktion 1979; Benennung des Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses des Bundestages
13.03.: Agententätigkeit und Sicherheitsüberprüfungen im Bundestag; Familienpolitik: u.a. zu Familiengeld, elterliches Sorgerecht; Bericht aus dem Ältestenrat; Europaabgeordnetengesetz; Kriegsgefangenenentschädigung; Berichte aus den Arbeitskreisen: Begnadigung von Rudolf Heß
28.03.: Bericht zur Lage: Naher Osten, Ölpreis, Verjährung; Bericht aus dem Ältestenrat: Verjährung, Europaabgeordnetengesetz, Enquete-Kommission zur Energiepolitik; Berichte aus den Arbeitskreisen: Postversorgung auf dem Land, CB-Funk, sozialpolitische Folgen von Streik und Aussperrung
Darin
Umfangsangabe (Faszikel)
Jahr/Datum
16.01.1979 - 28.03.1979
Personen
Heß, Rudolf; Kohl, Helmut; Narjes, Karl-Heinz; Rückerl, Adalbert; Schmidt, Helmut; Semjonow, Wladimir; Wehner, Herbert; Weicken, Helmut; Weizsäcker, Richard von

9

Bestand
Wandzeitungen (10-025)
Signatur
10-025
Objekt-Signatur
10-025 : 162
Bilddarstellung
#
Jahr/Datum
09.1983
Titel
NATO-Doppelbeschluss
Enthält/Text
Seit fast 40 Jahren hat es in Mitteleuropa keinen Krieg
gegeben, während ringsum in der Welt etwa 140 Kriege geführt
wurden. Diese Friedensperiode in Europa haben wir dem
Atlantischen Bündnis zu verdanken.

Die NATO als reines Verteidigungsbündnis bedroht
niemanden. Die eigentlichen Gefahren für den Frieden gehen
von der offensiven Machtpolitik der Sowjetunion aus. Die
sowjetische Überrüstung, vor allem die SS-20-Raketen, sollen
uns einschüchtern und erpressbar machen. Die Raketen der
Sowjetunion richten sich nicht gegen unsere Waffen, sondern
gegen unser freies Denken. Der Frieden ist bedroht, weil Freiheit
und Diktatur unvereinbar sind. Ohne Freiheit gibt es keinen
dauerhaften Frieden. Es ist daher unsere Pflicht, Freiheit und
Demokratie zu verteidigen.

Aber wir finden uns mit einer hochgerüsteten Welt nicht
ab. Die CDU will abrüsten. Wir wollen Frieden schaffen mit
weniger Waffen. Der NATO-Doppelbeschluß enthält ein faires
Angebot an die Sowjetunion zur gleichgewichtigen Abrüstung.
Die Bundesregierung unter Bundeskanzler Helmut Kohl tut alles,
damit die Abrüstungsverhandlungen in Genf erfolgreich sind.

Wir wollen, daß es nie mehr Krieg gibt, und wir wollen frei
sein und frei bleiben. Das ist der Sinn unserer Friedenspolitik.

Gemeinsam
für Frieden
und Freiheit
CDU
sicher sozial und frei
Auftraggeber
CDU-Bundesgeschäftsstelle, Abt. Öffentlichkeitsarbeit, Konrad-Adenauer-Haus, Bonn
Format
DIN A2

10

Bestand
Wandzeitungen (10-025)
Signatur
10-025
Objekt-Signatur
10-025 : 187
Bilddarstellung
#
Jahr/Datum
10.1987
Titel
Abrüstung
Enthält/Text
Frieden schaffen mit
immer weniger Waffen

Endlich ist es soweit: Weltweit werden
alle sowjetischen und amerikanischen Mittel-
streckenraketen beseitigt. ...

Die CDU und die Regierung Helmut Kohl haben
zu diesem historischen Abrüstungsschnitt ent-
scheidend beigetragen: Mit der Durchsetzung
des NATO-Doppelbeschlusses, der Zustim-
mung zur doppelten Null-Lösung und dem Ver-
zicht auf die Pershing-Ia-Raketen. ...

Für uns gehören Frieden und Freiheit, Ab-
rüstung und Sicherheit zusammen. ...
Wir treten ein für noch mehr Abrüstung.

Die Christlich-Demokratische Union Deutsch-
lands will die
- 50prozentige Reduzierung der Langstrek-
kenraketen und die Abrüstung der sowjetischen
Kurzstreckenraketen,
- Abschaffung der östlichen Panzerüber-
legenheit und konventionelles Gleichgewicht,
- weltweite Abschaffung aller chemischen
Waffen.

Klarer Kurs von Bundeskanzler Helmut Kohl
""Der Weg zu mehr Sicher-
heit führt weg von Waffen. Wir
wollen immer danach handeln:
Frieden schaffen mit immer
weniger Waffen."
(Regierungserklärung vom
Bundeskanzler Helmut Kohl, 4. Mai 1983)

"Wir halten an dem Ziel fest,
Frieden zu schaffen mit weniger
Waffen, und in diesem Rahmen
ist auch unsere Entscheidung zur
Pershing Ia einzuordnen."
(Bundeskanzler Helmut Kohl
im Deutschen Bundestag, 2. September 1987)

CDU
Die Zukunft
Auftraggeber
CDU-Bundesgeschäftsstelle, Hauptabt. Öffentlichkeitsarbeit, Konrad-Adenauer-Haus, Bonn
Format
DIN A2

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode