Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Rechtspflegeorgane" > 7 Objekte

3

Bestand
BV Dresden (03-040)
Signatur
03-040
Faszikelnummer
03-040 : 148/3
Aktentitel
CDU-Mitglieder als Volksvertreter und Vertreter in Rechtspflegeorganen
Enthält
Meldungen nach den Kommunalwahlen 1974.
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
1
Jahr/Datum
1974

6

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 5585
Datei
ACDP-07-011-5585.pdf
Aktentitel
Mitgliederstatistik - Auswertung CDU
Themen 08 bis 12 Mandats- und Funktionsträger 1952 - 1989
Abteilung Statistik
Enthält
Handschriftliche jährliche Fortschreibung der Themen 08 bis 12 - Übersicht über alle Funktions- und Mandatsträger in Volksvertretungen, der Nationale Front und einigen Massenorganisationen DFD, DSF und FDJ

00 - ohne lfd. Nr.) KARTEIKARTE mit ÜBERSICHT
08 bis 12 zu Mandat bzw. Funktion / Zeitraum
- Entwicklung seit dem 15. Parteitag Dresden 13.-15.10.1982
- Stadtverordnete in Stadtkreisen ohne Stadtbezirke, Stadtverordnete in Stadtkreisen mit Stadtbezirke, Stadtbezirksverordnete
- Wahlen zu den Bezirkstagen 14.06.1981 und örtlichen Volksvertretungen 20.05.1979 mit Fortsetzung der Angaben zum 31.12.1982, 31.12.1983 und 31.12.1984 und 30.06.1985
- Örtliche Volksvertreter 31.12.1986 und 31.12.1987

08) Wahlfunktionen im Staatsapparat
- Jahresstatistik 1987 alle Ebenen auch über Massenorganisationen
- Mitglieder der Räte der Kreise und Stadtbezirke hauptamtlich ehrenamtlich und Bürgermeister 1979 - 1989
- Stellvertretende Bürgermeister und Stadträte , Gemeinderäte 1979 - 1989
- Jahresstatistik 1983 mit Angaben 1979 - 1983
- Bürgermeister 1952 - 1987
- Stellvertretende Bürgermeister 1968 - 1986
08a) Mitarbeit in den Volksvertretungen und deren Organen
Örtliche Volksvertreter - Abgeordnete, Nachfolgekandidaten,
- Abgeordnete aller Ebenen ohne Volkskammer 1961 - 1989
- Volkskammer 1962 - 1966
- Bezirkstagsabgeordete 1962 - 31.12.1989, Gesamt 1955: 225; 1956: 230; 1957: 229; 1958: 284 minus 45; 1959: 269; 1960: 269
- Stadtverordnete in Stadtkreisen, Kreistagsabgeordnete 1953- 1989
- Stadtbezirksabgeordnete 1961 - 1989
- Örtliche Volksvertreter 1953 - 1989
09) Mitarbeit in der Nationalen Front 1961 - 1988
- Mitglieder und Vorsitzende Arbeitsgruppe Handwerk und Gewerbe Bezirk und Kreis 1975 - 1988
- Mitglieder Präsidium und Sekretariat Nationalrat 1964 - 1988
- Bezirksausschuss Mitglieder und Vorsitzende 1962 - 1981
- Vorsitzende in den Gremien Bezirksausschuss, Kreisausschuss, Stadtbezirksausschuss, Orts- und Stadtausschuss, Wohnbezirksausschuss 1982 - 1987
- Mitarbeit insgesamt
- Kreisausschüsse
- Stadtbezirksausschüsse 1961 - 1987
- Orts- und Stadtausschüsse 1961 - 1987
- Wohnbezirksausschüsse 1961 - 1987
9a) - gesellschaftlicher Auftrag - Ortsgruppen und 1965 - 1988
- Ortsgruppen ohne Volksvertreter,
- Ortsgruppen, die nicht alle Mandate nutzen
- ohne Mitarbeit in der Nationale Front 1975 -
10) Gesellschaftliche Bereiche bis 1988
- Elternvertretungen 1968 -
- Kirchliche Gremien 1975 -
- Rechtspflegeorgane 1968 -
- Organe der Zivilverteitigung 1968 -
10a) Mitarbeit in den Massenorganisationen
Mitgliedschaft in DSF, DFD, FDJ 1952 - 1988
11) Versammlungstätigkeit - Mitgliederversammlungen
Beteiligung 1956 - 1988
12) Konferenzen
- Jahreshauptversammlung, die wiederholt werden mußten 1982 -1988
- Teilnahme kirchliche Amtsträger 1982 - 1988
- Beteiligung 1968 - 1988,
- Diskussion, Verpflichtungen, Programme,
- Teilnahme von Vertretern der SED 1967 - 1988
- Teilnahme am Wettbewerb Nationale Front 1968 - 1983
Jahr/Datum
1952 - 1989

7

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 5911
Datei
ACDP-07-011-5911_STAT_1945-1989.pdf
Aktentitel
Hauptabteilung Organisation
Mitgliederstatistik 1945 - 1989 der CDU in der SBZ/DDR - Auswertungen
Abteilung Informatik
Enthält
Mitgliederzahlen, Leitende Funktionen, Organisationsstruktur
1) Mitgliederzahl
Mitgliederbewegung 1946 - 1952 mit Struktur der Landesverbände
Hauptamtliche Mitarbeiter vermutlich 19582
Mitgliederentwicklung und Mitgliederbewegung 1945 - 1989 einschließlich Zielstellung 1988
Mitglieder und Aufbau der CDU entsprechen der Struktur der Daten für den Rechenschaftsbericht zum 14. Parteitag Dresden 12.-14.10.1977
2) Bevölkerungsstruktur der DDR 1987
3) Zielstellung der Bezirksverbände für den Wettbewerb 1977 - 1983
4) Frauen
Ausgewählte statistische Angaben - Struktur der Partei 1984 - 1987
Ausübung von Leitungsfunktionen durch Unionsfreundinnen 1984 (56.020 Frauen, Anteil von 44% )
5) nicht belegt
6) Parteien
Verteilung der Mitglieder der befreundeten Parteien in den Bezirken und auf die Bereiche: Gerichte, Rechtsanwälte und
Handwerker (2,4 %), davon Genossenschaftshandwerker, Einzelhandwerker, 1984
7) Leitungsfunktionen Wirtschaft
Zur Entwicklung von Leitungsfunktionen, die durch Mitglieder der CDU wahrgenommen werden 1962 - 1983, Statistik über Vorsitzende von LPG, GPG und PwF, PGH und VEB - Werkdirektoren, Schuldirektoren und Vorsitzende von Elternbeiräten, Leiter von Kulturellen Einrichtungen, 02.05.1984, dazu Erläuterung vom 03.05.1984
- Mitgliederzahl erhöht sich um 25% und die Zahl der durch Mitglieder der CDU besetzten Funktionen geht zurück
Zur Entwicklung von Leitungsfunktionen 1970 - 1984, die durch Mitglieder der CDU wahrgenommen werden, Statistik über Vorsitzende von LPG und GPG, PGH und VEB, Direktoren und Leiter von Bildungseinrichtungen und Institutionen, Lehrer in der Volksbildung, Vorsitzende von Elternbeiräten, Richter, Notare, Rechtsanwälte, Kreisgeschäftsstellenleiter der Handels- und Gewerbekammer, Handwerkskammer und Bürgermeister, 19.09.1984
8) Gewinnung Pfarrer und Theologen 01.01.1986-30.09.1986
9) Leitungskader
Entwicklung der CDU-Leitungskader in Industrie und Landwirtschaft 1970 - 1983
Neuaufnahmen Handwerker und Gewewerbetreibende 1968 - 1972
Neuaufnahmen 1982 - 1983
Entwicklung der Anzahl der Bürgermeister der CDU in Städten und Gemeinden 1952 - 1979 bzw. 1984, 17.02.1983,
Bürgermeister - Auswertung, 17.08.1984
Entwicklung der Leitungskader in der Wirtschaft - PGH-Vorsitzende, 20.08.1984,
Vorsitzende von LPG und GPG 1962 - 1983, Rückgang um 90 % und mehr in Halle, Gera, Erfurt, Suhl, Karl-Marx-Stadt und Leipzig
Zur Entwicklung von Leitungsfunktionen, die durch Mitglieder der CDU wahrgenommen werden 1977 - 1987, Struktur wie in 8)
10) Nationale Front
Zahlenmaterial für 14. Parteitag Dresden 12.-14.10.1977 - Wettbewerb, Ausschüsse, Vorsitzende Kreisausschuss und AG Christen, Volksvertretungen, Ständige Kommissionen 1971 - 1976
Mitglieder in Rechtspflegeorganen, Abgeordnete im Bezirkstag auch über die Massenorganisationen, Mitglieder in Massenorganisationen
Nationale Front 1977 - 1986 - Mitarbeit, Vorsitzende Kreisausschuss Stadt- Orts- und Wohnbezirksausschuss
Mitglieder und Vorsitzende Arbeitsgruppe Christliche Kreise und Arbeitsgruppe Ha-Ge - Handwerk und Gewerbe
11) Zentrale Schulungsstätte Burgscheidungen (ZSS)
Übersicht über den Lehrgangsbesuch von CDU-Mitgliedern an der Zentrale Schulungsstätte Burgscheidungen (ZSS) 1971 bis 1983 vom, 02.08.1983
- Soll:
Oberstufe/ Sonderoberstufe
Mittelstufe
Aufbauteil Oberstufe
Ausbildungsseminar für Kreissekretäre
Grundstufe
- Ist:
Grundstufe
Mittelstufe
Oberstufe - Aufbauteil
Sonderoberstufe für Kreissekretäre
Ausbildungsseminar für Kreissekretäre
Kreissekretärseminar nur bis 1975
Gesamt
12) Parteistruktur und Versammlungsbeteiligung 1971 - 1986
Kreisverbände 1971: 239 und 1986: 243
Grundeinheiten 1971: 5341 und 1986: 6132
Beteiligung 1971: 49,8 % und 1986 65,3 %
13) Zugänge und Abgänge - Austritte und Streichungen
Analyse der Austritte und Streichungen Mitglieder der CDU im Jahre 1980, auch Entwurf, 15.06.1980
Motivation für den Parteieintritt und Parteiaustritt in den Jahren 1971, 1976 und 1981
14) Volkskammer, Regierung und zentrale Massenorganisationen
Mitverantwortung christlicher Demokraten in der höchsten Volksvertretung, staatlichen Organen und zentralen gesellschaftlichen Gremien
Staatsrat, Volkskammer, Ministerrat, Präsidium Nationalrat, Liga für Völkerfreundschaft
Leitende Funktionen in gesellschaftlichen Organisationen der DDR auf zentraler Ebene
Massenorganisationen:
Bundesvorstand Demokratischer Frauenbund Deutschlands (DFD)
Zentralrat Freie Deutsche Jugend (FDJ)
Bundesvorstand Freier Deutscher Gewerkschaftsbund (FDGB)
Zentralvorstand einer Industriegewerkschaft
Bundesvorstand Domowina
Zentralvorstand der Journalisten
Präsidialrat Kulturbund (KB)
Kulturbund -Gesellschaften
Künstlerverbände
Präsidium Urania
Zentralvorstand Gesellschaft für Sport und Technik (GST)
Zentralvorstand Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK)
Zentralausschuss Volkssolidarität (VS)
Arbeitsgruppe Handwerker und Gewerbetreibende beim Nationalrat der NF
Zentralvorstand Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft (DSF)
Deutsches Rotes Kreuz der DDR
Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe (VdgB)
Verband der Konsumgenossenschaften der DDR
Kammer der Technik
Komitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer (KdAW) bzw. Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN)
Deutscher Turn- und Sportbund der DDR (DTSB)
Dazu:
Anlage zur Jahresstatistik 1980 - Zuordnung der Mitglieder zu den Bezirksverbänden
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
2
Jahr/Datum
1945 - 1989

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode