Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Staatsfeind" > 11 Objekte

2

Photographie
#
Findbuch
#
Bestandssignatur
01-676
Bestandsname
Eppelmann, Rainer
Bundesland /Land
ehem. SBZ / DDR
Bundesrepublik Deutschland » Brandenburg
Soziologische Gruppen
Gewerkschaftler
Bestände mit Bezug zu
Kohl, Helmut
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
12.02.1943
Berufsbezeichnung
Maurer, Pfarrer, Minister.
Biographie
1982 Mitautor des Appells "Frieden schaffen ohne Waffen", 1989 Gründungsmitglied und 1990 Vorsitzender des Demokratischen Aufbruchs, 1990 Mitglied der frei gewählten Volkskammer, 1990 Minister ohne Geschäftsbereich (Kabinett Modrow), 1990 Minister für Abrüstung und Verteidigung der DDR (Kabinett de Maizière), 1990-2005 MdB (1992-1998 Vorsitzender der 1. und 2. Enquête-Kommission des Deutschen Bundestages zur Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur, seit 1998 Vorstandsvorsitzender der Stiftung zur Aufarbeitung SED-Diktatur), ab 1990 (September) CDU: 1995-2000 Mitglied des Präsidiums, 2000-2002 Mitglied des Bundesvorstands, 1993-2001 Vorsitzender des KV Märkisch-Oderland, 1990-1993 stv. bzw. 1994-2001 Bundesvorsitzender der CDA und ab 2001 Ehrenvorsitzender, Mitglied der Senioren-Union.
Kurzbeschreibung
MdB: Abgeordneten- und Wahlkreiskorrespondenz 1990-2005, Ausschüsse (bes. Menschenrechte) 1990-1995, Enquête-Kommissionen SED-Diktatur (Protokolle, Arbeitsunterlagen) 1991-1998, Reisen 1990-1998, Wahlkreisarbeit, Landesgruppe Brandenburg der CDU/CSU-Fraktion (Protokolle, Korrespondenz) 1991-1997; CDU: LV Brandenburg (Protokolle, Arbeitsberichte, Korrespondenz) 1991-1997, KV Märkisch-Oderland 1990-1994; CDA (bes. LV Brandenburg): Protokolle, Korrespondenz, Presse, Veranstaltungen 1994-1998; Materialsammlung zur Aufarbeitung der DDR-Geschichte: Staatssicherheit, NVA, Kirche und Staat, Manfred Stolpe (u.a. Unterlagen des Untersuchungsausschusses des brandenburgischen Landtages) 1990-1998.
Aktenlaufzeit
1983 - 2005
Aktenmenge in lfm.
24,5
Literaturhinweis
Rainer Eppelmann: Wendewege. Briefe an die Familie (hg. von Dietmar Herbst). Bonn, Berlin 1992. - Ders.: Fremd im eigenen Haus. Mein Leben im anderen Deutschland. Köln 1993. - Rainer Eppelmann/Dietmar Keller: Zwei deutsche Sichten. Ein Dialog auf gleicher Augenhöhe (Hg. Christian Ditfurth). Bad Honnef 2000. - Rainer Eppelmann: Gottes doppelte Spur. Vom Staatsfeind zum Parlamentarier. Holzgerlingen 2007.
Bemerkungen
Stiftung Aufarbeitung

8

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 10086
Aktentitel
Bundeskanzler Konrad Adenauer (3)
Korrespondenz von Staatssekretär Hans Globke
Enthält
Grußwort von Konrad Adenauer anlässlich der Landesversammlung der CSU am 31.05.-02.06.1957 mit handschriftlichen Verbesserungen Adenauers
Stellungnahme von Ludwig Erhard zum Entwurf der Christlich-Demokratischen-Arbeitnehmerschaft (CDA) über das Miteigentum von Arbeitnehmern, Abschrift 1957
Unterlagen zur Finanzierung der Frauenarbeit bei der Bundestagswahl 1957
Korrespondenz zwischen Eugen Gerstenmaier und Konrad Adenauer insbesondere zur Außenpolitik und Koalitionspolitik; darunter handschriftliche Anmerkungen Adenauers auf einem der Briefe und Abschrift eines Briefes von Klaus Mehnert, in dem er eine CDU-Kandidatur ablehnt, 1957
Telegramm an den Landesverband Hamburg zur Eröffnung des Landtagswahlkampfes Hamburg 1957 mit handschriftlicher Kritik Adenauers am ersten Entwurf
Auflistung der Zusammensetzung des erweiterten Geschäftsführenden Vorstandes, 1957
Korrespondenz zwischen Walter von Keudell und Konrad Adenauer insbesondere über Vertriebenenfragen, 1957
Vermerk über die Errichtung verschiedener Landesdienste unter Mithilfe des Bundespresseamtes, 1957
Aufstellung der finanziellen Leistungen des Bundes für Niedersachsen, 1957
Erklärung der CDU zur Niederschlagung des Ungarn-Aufstandes, Entwurf 1956
Schreiben von Willfried M. Gaddum an Friedrich August Freiherr von der Heydte, weil die Christlich-demokratische Hochschulgemeinschaft (CDH) ohne ausreichende Absprache mit dem Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) gegründet wurde, 1957
Schreiben von Hanns Seidel an Konrad Adenauer, in dem er bittet, August Geislhöringer aufgrund seines Interviews mit dem "Neuen Deutschland" nicht zu empfangen; darunter eine Studie des bayerischen Verfassungsschutzes insbesondere über den Nationalbolschewismus: Soldaten von gestern - Staatsfeinde von morgen?, 1956
Jahr/Datum
1956 - 1957
Personen
Adenauer, Konrad; Erhard, Ludwig; Gaddum, Willfried; Geislhöringer, August; Gerstenmaier, Eugen; Globke, Hans; Heydte, Friedrich August von der; Keudell, Walter von; Mehnert, Klaus; Seidel, Hanns

9

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 4441
Aktentitel
Landesarbeitskreise Christlich-Demokratischer Juristen (LACDJ) (2)
Arbeitskreis Juristen der CSU (AKJ)
Protokoll, Dokumente und Materialien Juli 1969 - 25.01.1986
Hauptabteilung II Politik, Rechtspolitik Justitiar Peter Scheib und Arthur Herzig, Erhard Hackler, Ulrich Born
Enthält
CSU Beiträge zur Rechtspolitik (Juli 1969 - Oktober 1970, August 1972, Juli 1973, Dezember 1975, Dezember 1985)
Zusammenstellung der Rechtspolitischen Arbeiten der CDU/CSU-Fraktion, 27.11.1975

Nachrichten aus der CSU-Landesgruppe, 09.06.1975

Gedanken zum Grundsatzprogramm - Zwischenbericht der Kommission für Grundsatzfragen der CSU
CSU Grundsatz-Programm - Leitsätze einer Politik für heute und morgen
Entwurf für ein Grundsatzprogramm der Christlich-Sozialen Union

Einladung Landestagung, 23.06.1979, Regensburg (Elterliches Sorgerecht und Jugendhilferecht)
Beitrag des Arbeitskreises zur Rechtspolitischen Erklärung, 19.11.1979
Liste Landesvorstand nach Neuwahlen am 26.06.1981
Protokolle Vorstandssitzungen am 17.02.1982, 26.01.1983 und 09.03.1983
Einladung CSU-Kongress Dem Recht verpflichtete, 23.-24.04.1982, München, dazu: Thesen Arbeitskreise I-III: Unrechtsbewusstsein - gibt es das noch? Staatsfeinde auf Staatskosten? und Verhindern statt bauen)
Einladung Landesversammlung, 30.04.1983, Würzburg (Schlichten statt richten - Die außergerichtliche Streitschlichtung)

Rechtspolitischer Kongress, 15.01.1983, Karlsruhe
Wilhelm Vorndran: Durchsetzbarkeit des Rechts und Rechtsbewusstsein

Bericht und Thesen zum Thema Verfolgung und Ahndung der Computerkriminalität, 24.04.1985
Erklärung Stärkung des Rechtsbewusstseins, Juli 1985
Thesen zur Manipulation menschlicher Fortpflanzung, Juli 1985
Thesen zur Sterbehilfe, Juli 1985
Wilhelm Vorndran: Rede anlässlich Eröffnung der Landesversammlung am 20.07.1985 (Stärkung des Rechtsbewusstseins - ein dringendes Gebot unserer Zeit)
Presseerklärungen von Wilhelm Vorndran
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
5
Jahr/Datum
07.1969 - 25.01.1986
Personen
Born, Ulrich; Hackler, Erhard; Herzig, Arthur; Scheib, Peter; Vorndran, Wilhelm; Vorndran, Wilhelm

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode