Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Tagesordnung:" > 1001 Objekte

1

Bestand
Strauß, Walter (01-050)
Signatur
01-050
Faszikelnummer
01-050 : 001/3
Aktentitel
Ellwanger Kreis 1955 (Band 3)
Enthält
- 28.01.1955: Arbeitsstab des Kreises an alle Freunde: Übersendung einer Kurzniederschrift der letzten Tagung; Hinweis auf nächste Tagung am 2./3. April, Übersendung einer vorläufigen Teilnehmerliste (Anlage: Tagesordnungspunkte der letzten Sitzung im Januar).
- 07.02.1955: Strauß an Gögler: Dank für Übersendung des Protokolls und Vorschläge für die nächste Einladung.
- 01.03.1955: Arbeitsstab an ständigen Mitarbeiter: Einladung zur Tagung im April mit Tagesordnung, u. a. Referat Richard Jaegers über "Die geistige Haltung des Soldaten".
- 02./03.04.1955: Vermerk über das Referat von von der Heydte: "Die geistige Haltung des Soldaten".
- 03.04.1955: Bericht über das Referat Strauß: "Die staatsrechtliche Stellung der Wehrmacht im demokratischen Staat".
- 25.04.1955: Strauß an Gögler: Bericht über das Referat der Tagung.
- 26.04.1955: Strauß an Gögler: Bitte um Verbesserungen im zugesandten Bericht.
- 31.05.1955: Arbeitsstab des Kreises an alle Freunde: Einladung zur nächsten Sitzung.
- 21.05.1955: Arbeitsstab Ellwanger Kreis an alle Freunde: Nochmalige Einladung. (Anlage: Protokoll der letzten Sitzung).
- 23.06.1955: Vermerk an Strauß: Mitteilung über Zusendung des Berichts über das Referat Strauß an Tillmanns. (Anlage: Referat).
- 13.07.1955: Niederschrift über die Tagung des Kreises. Tagesordnung: Schulfragen, Wehrmachtsfragen.
- 18.07.1955: Arbeitsstab Ellwanger Kreis an alle Freunde: Bitte um Spenden.
- Gögler an Strauß: Unterrichtung über die Einladung an Prälat Kunst zur Tagung am 5./6. November.
- Gögler an Strauß: Betrifft die Verteilung von Druckschriften.
- 20.07.1955: Strauß an Gögler: Bitte um Übersendung von Druckschriften.
- 25.07.1955: Strauß an Gögler: Mitteilung über die Zusage von Prälat Kunst.
- 01.08.1955: Strauß an Gögler: Übersendung von 25 Exemplaren "Evangelische Verantwortung".
- 10.09.1955: Gögler an Strauß: Anfrage, ob Prälat Kunst an der kommenden Tagung teilnimmt.
- 14.09.1955: Strauß an Gögler: Information über die Zusage von Prälat Kunst.
- 8.10.1955: Arbeitsstab an alle Freunde: Einladung zur Tagung im November mit Tagesordnung: Wehrmachtsseelsorge, Referat von Krull über "Wirtschaft und Rüstung".
- 12.10.1955: Strauß an Gögler: Absage der Tagung.
- 27.10.1955: Strauß an Hilpert: Mitteilung über Nichterscheinen bei Tagung.
- 31.10.1955: Hilpert an Strauß: Bestätigung.
- 08.11.1955: Gögler an Strauß: Bedauern über Nichterscheinen bei der Tagung und Übersendung einer Pressenotiz zum Ansbacher Urteil. (Anlage: Pressenotiz).
- 08.12.1955: Zeitungsausschnitt: Ellwanger Kreis zum Ansbacher Urteil.
- 21.11.1955: Arbeitsstab des Kreises: Protokoll zur letzten Tagung und Information über Tod Bundesministers Tillmanns. (Anlagen: Protokoll mit Tagesordnung: Schulreform, politische Situation, Wehrmacht).
- 28.11.1955: Strauß an Gögler: Dank für Zusendung des Protokolls.
- 03.12.1955: Strauß an Gögler: Übersendung einer Rechnung.
Jahr/Datum
1955
Personen
Adenauer, Konrad; Balke, Siegfried; Bergstraesser, Arnold; Beyerle, Josef; Bismarck, Klaus von; Blank, Joseph; Brentano, Heinrich von; Erhard, Ludwig; Etzel, Franz; Furler, Hans; Gögler, Hermann; Heidenheimer, Arnold; Heydte, Friedrich August von der; Hopf, Volkmar; Jaeger, Richard; Kaufmann, Edmund; Kiesinger, Kurt Georg; Kogon, Eugen; Kopf, Hermann; Kraske, Konrad; Krull, Christian; Kunst, Hermann; Lücke, Paul; Lünendonk, Heinrich; Münkel, Karl; Osterloh, Edo; Pfeiffer, Anton; Poll, Friedrich von; Steinbach, Ernst; Strickrodt, Georg; Tillmanns, Robert; Vögele, Wilhelm; Wessel, Helene

3

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 8701
Aktentitel
Bundesausschuss für Kriegsopfer (1)
Bundeskriegsopferausschuss
Protokolle, Dokumente und Materialien 13.06.1949 - 12.06.1964
Abteilung Politische Sachreferate, Recht Hermann Miltrup
Enthält
Beschlussentwurf der Sitzung Hauptarbeitsausschuss der Kriegsopfer der CDU-Westfalen, 13.06.1949 Bochum Betreff:
Aufgaben, Organisation, Rechte der Vorsitzenden und Wahl vom Hauptarbeitsausschuss der Kriegsopfer
Korrespondenz:
Hermann Miltrup und die Landesverbände der CDU für die britische Zone Betreff: Bildung Kriegsopferausschuss bei den Kreisparteien (Kreisverbänden der CDU) und
Kritik der SPD an der Kriegsopferpolitik der CDU, 24.07.1950
Bundeskriegsopferausschuss
08.09.1951 Konstituierung
nur Einladung
1. Vorsitzender Heinrich Karsch
18.-19.10.1951 Sondersitzung
Tagesordnung:
Verhinderung einer Radikalisierung der Kriegsopfer
Absolute Mehrheit der SPD für Kriegsbeschädigtenfürsorge und Kriegshinterbliebenenfürsorge
Rentenzulagegesetz
Beschäftigungsgesetz für Schwerbeschädigte
Sonderfürsorge auf Landesebene und Kreisebene
05.03.1952
Tagesordnung:
Erhöhung der Einkommensgrenze
Schwerbeschädigtengesetz
Anlage: Abänderungsvorschläge zum Gesetzentwurf Schwerbeschädigtengesetz
dazu: Gesetzesentwurf Schwerbeschädigtengesetz, 29.01.1952
28.-30.10.1952
Tagesordnung u.a.:
Anträge zum Ausgleich der Preiserhöhung des vergangenen Jahres
Parteipolitische Neutralität Verband der Kriegsgeschädigten (VdK)
Gesetz über die Sozialgerichtsbarkeit
dazu: Entwurf einer 2. Novelle für das Bundesversorgungsgesetz, März 1953
Erweiterter Vorstand Bundeskriegsopferausschuss
02.-03.07.1953
Tagesordnung u.a.:
2. Novelle Bundesversorgungsgesetz
Vertretung der Kriegsopfer bei den Kandidaten für die Bundestagswahl
Bundeskriegsopferausschuss
09.-10.10.1953
Tagesordnung u.a.:
Hamburger Programm zur Kriegsopferversorgung
2. Novelle Bundesversorgungsgesetz
Sozialgerichtsbarkeit
Schwerbeschädigtenbeschäftigungsgesetz
22.-23.05.1954
Tagesordnung u.a.:
Erwartungen an Bundespartei und Bundestagsfraktion in versorgungsrechtlicher Hinsicht
Forderungen der Kriegsopferopferverbände
Sozialreform und Kriegsopfer
Unterausschuss Bundeskriegsopferausschuss
17.02.1955
Tagesordnung:
Rehabilitierung von Maria Probst
Verwaltungsvorschriften Bundesversorgungsgesetz
Schwerbeshädigtengesetz
Bundeskriegsopferausschuss
01.04.1955
Tagesordnung:
Beratung Schwerbeschädigtengesetz
Sozialreform
Die Versorgung der neuen Wehrmacht
§ 23 der Reichsfürsorgepflichtverordnung
dazu Ausarbeitung:
Stand Änderung Schwerbeschädigtengesetz, 27.06.1955
Rundschreiben Hermann Miltrup an alle Ausschussmitglieder Betreff: Plötzlicher Tod 1. Vorsitzender Heinrich Karsch am 24.10.1955
10.11.1955
Tagesordnung u.a.:
Neuwahl Vorsitz
1. Vorsitzender: Ernst Buddensieg
Stellvertreter: Eugen Maucher und E. Penners
Beratung und Entschließung 5. Novelle Bundesversorgungsgesetz
Wiederherstellung Aufgabenbereich der Hauptfürsorgestelle
Arbeitskreis Bundeskriegsopferausschuss
07.12.1955
Tagesordnung u.a.:
5. Novelle Bundesversorgungsgesetz
Wohnraumbeschaffung für Schwerbeschädigte
Vorstand Kriegsopferausschuss
17.12.1955
Tagesordnung u.a.:
Gesetzentwurf zur Änderung des Schwerbeschädigtengesetzes
Entwurf 5. Novelle Bundesversorgungsgesetz
Arbeitskreis Bundeskriegsopferausschuss
10.02.1956
Tagesordnung:
Gesetzgebung Kriegsopferversorgung
Vorschlag zur Umsiedlung von Schwerbeschädigten
Anlage:
Entwurf 5. Novelle Bundesversorgungsgesetz
Zusammenfassung Ergebnisse 5. Novelle zum Bundesversorgungsgesetz
Zusammenstellung der Grundsätze und Ziele der verschiedenen Parteien und Verbände in Bezug auf die Kriegsopferversorgung, 19.09.1956
15.-16.10.1956
Tagesordnung:
Kriegsopferversorgung
Bundesversorgungsgesetz als Versorgungsrecht der Bundeswehr
Zentrale Verwaltung Kriegsopferversorgung
Krankenbehandlung für kriegsbeschädigte Mitglieder der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK)
Verwaltungsvorschriften zu § 30 BVG
Kapitalabfindungen
Erziehungsbeihilfen
Pflegezulagen
Elternrenten
Steuervergünstigter Wohnungsbau für Schwerbeschädigte
Bundeskriegsopferausschuss
06.02.1957
Tagesordnung
Allgemeine Arbeit
Rentenreform
Aufstellung aus den Kreisen der Kriegsopfer (Organisation) als Kandidaten auf den Wahllisten der Länder
dazu Ausarbeitung:
Die Versorgung der Kriegsopfer
Sozialpolitischer Ausschuss: Sozialpolitischer Informationsdienst (SOPOA-Dienst) Nr. 1, September und Nr. 2, Oktober 1958
27.11.1958
Tagesordnung
Neuordnung der Kriegsopferversorgung
Verbesserung der Grundrenten
Unterausschuss Kriegsopfer
03.12.1962
nur Einladung
Tabelle:
Leistungsentwicklung in der Kriegsopferversorgung, Zuschüsse des Bundes zur Gesetzlichen Rentenversicherung, Ausgaben im Rahmen des Lastenausgleichs, 01.05.1963
Arbeitskreis für Kriegsopfer- und Heimkehrerfragen
12.06.1964
nur Einladung
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
6
Jahr/Datum
13.06.1949 - 12.06.1964
Personen
Buddensieg, Ernst; Karsch, Heinrich; Maucher, Eugen; Miltrup, Hermann; Probst, Maria

5

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 8710
Aktentitel
Bundesausschuss für Sozialpolitik (2)
Unterausschuss Rentenversicherung, Familienpolitik, Eigentumspolitik, Altersversorgung der freien Berufe 04.04.1961 - 06.03.1964
Abteilung Politische Sachreferate, Sozialpolitik Vorsitzender Heinrich Lünendonk
Enthält
Protokolle Sitzungen Bundesausschuss für Sozialpolitik am
10.05.1963 Konstituierung
Tagesordnung:
1. Begrüßung Josef Hermann Dufhues
2. Wahlen:
Vorsitzender: Heinrich Lünendonk
Stellvertreter: Franz Deus, Friedrich Kühn
4. Theodor Blank: Sozialpolitische Aufgaben der CDU in dieser Legislaturperiode
5. Josef Stingl: Bericht Arbeitskreis IV der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
6. Unterausschüsse: Familienpolitik, Kriegsopferversorgung, Altersversorgung der freien Berufe, Rentenversicherung, Eigentumspolitik
Mitgliederliste, Berufungen, Landeskriegsopferausschuss Westfalen/Lippe und Hessen
Berufungen und Unterlagen der Unterausschüsse
22.-23.11.1963 abgesagt
06.12.1963
Tagesordnung:
Besprechung zur zukünftigen Arbeit
Vorbereitung Sitzung 03.1964, Arbeitskreis Kriegsopferfragen
Empfehlungen zur Eigentumspolitik auf der Basis der eigentumspolitischen Empfehlungen evangelischer und katholischer Arbeitskreise
Korrespondenz Lünendonk mit Josef Hermann Dufhues Betreff: Aktivierung der Arbeit des Ausschusses
21.02.1964
Tagesordnung:
Vorschläge zur Beratung und Beschlussfassung auf dem Bundesparteitag der CDU in Hannover 1964
1. Eigentumsbildung
2. Sozialpaket
3. Familienlastenausgleich
4. Rentenneuregelung
5. Berufsbildung
6. Frauenarbeit
7. Betriebsverfassungsgesetz, überbetriebliche Mitbestimmung
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
5
Jahr/Datum
04.04.1961 - 06.03.1964
Personen
Blank, Theodor; Deus, Franz; Dufhues, Josef Hermann; Kühn, Friedrich; Lünendonk, Heinrich; Stingl, Josef

6

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 8711
Aktentitel
Bundesausschuss für Sozialpolitik (3)
Protokolle, Dokumente und Materialien
25.04.1963 - 20.03.1968
Abteilung Politische Sachreferate, Sozialpolitik Vorsitzender Josef Stingl
Enthält
Protokolle Sitzungen Bundesausschuss und Fachausschuss für Sozialpolitik und Arbeitskreis für Kriegsopferfragen und Heimkehrerfragen
Übergang Heinrich Lünendonk - Franz Deus - Josef Stingl

Arbeitskreis für Kriegsopferfragen und Heimkehrerfragen
06.02.1964
Tagesordnung:
1. Wahlen:
Vorsitzender: Karl Rehrmann
Stellvertreter: Ernst Buddensieg
2. Zielsetzung der Arbeit
Fachausschuss für Sozialpolitik
06.11.1964
Tagesordnung:
1. Lohnfortzahlung
2. Krankenversicherungsreform
3. Kriegsopferfragen und Heimkehrerfragen
27.11.1964
Tagesordnung u.a.:
Sozialpolitischer Kongress
Internationaler Vergleich sozialpolitischer Maßnahmen
Mindestrente
Krankenversicherung
22.07.1965, Konstituierung
Tagesordnung:
1. Konstituierung
2. Wahlen:
Vorsitzender: Josef Stingl
Stellvertreter: Franz Deus, Paul Seiler
3. Zukünftige Aufgaben und Arbeitsweise
Bundesausschuss für Sozialpolitik
14.10.1965
Tagesordnung:
1. Alterssicherung
2. Lohnbezogene Aufgaben
3. Lohnfortzahlung und Krankenversicherung
4. Selbstverwaltung in der Sozialversicherung
28.01.1966
Tagesordnung:
1. Eingliederung der Vertriebenen
2. Verabschiedung Bericht an den Bundesvorstand der Partei zur Frage der Alterssicherung der Selbständigen
3. Selbstverwaltung in der Sozialversicherung
4. Ausländische Arbeitnehmer
11.03.1966
Tagesordnung:
1. Referat Ernst Buddensieg: Kriegsopferversorgung
2. Krankenhauspflegesätze
3. Referate Franz Deus und Franz Ingendaay: Berufsausbildung
4. Betriebsverfassungsgesetz - Mitbestimmung
Dazu: Anlagen zu den Tagesordnungspunkten
03.06.1966
Tagesordnung:
1. Bericht Josef Stingl
2. Finanzierung der Rentenversicherung
3. Minderheitenschutz im Betriebsverfassungsgesetz
Dazu: Entwurf Gesetz zur Änderung Deckungsverfahren in der Rentenversicherung der Arbeiter und der Rentenversicherung der Angestellten (3. RVÄndG)
27.11.1967 Konstituierung
Tagesordnung u.a.:
Wahlen:
Vorsitzender: Josef Stingl
Stellvertreter: Josef Porten, Paul Seiler
Entwurf Aktionsprogramm
Arbeitsplanung
Krankenhausfinanzierung
Dazu: Gegenüberstellung der familienpolitischen Ausgangspositionen im Jahre 1953 und der heute gewährten materiellen Leistungen, Stand 01.08.1967
08.01.1968
Tagesordnung u.a.:
Reform Familienlastenausgleich
Sozialpolitischer Teil Aktionsprogramm, vertagt
28.02.1968
Tagesordnung u.a.:
Änderung Entwurf Aktionsprogramm
Familienpolitik
Dazu: Einladung Sitzung Bundesausschuss für Gesundheitspolitik am 30.-31.03.1968
10.06.1968
Tagesordnung u.a.:
Änderungen Entwurf Aktionsprogramm
Dazu: Änderungsvorschläge zu den einzelnen Ziffern Aktionsprogramm
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
8
Jahr/Datum
25.04.1963 - 20.03.1968
Personen
Buddensieg, Ernst; Deus, Franz; Ingendaay, Franz; Lünendonk, Heinrich; Porten, Josef; Rehrmann, Karl; Seiler, Paul; Stingl, Josef

7

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 8712
Aktentitel
Bundesausschuss für Sozialpolitik (4)
Arbeitskreise Sozialpolitik
Protokolle, Dokumente und Materialien
10.04.1964 - 25.02.1965
Abteilung Politische Sachreferate, Sozialpolitik Geschäftsführer Manfred Morys
Enthält
Teilbericht über die Arbeit des Arbeitskreises IV, Arbeit und Soziales und Arbeitskreis VI, Gesellschaftspolitik
Fachausschuss für Sozialpolitik
06.11.1964
Tagesordnung u.a.:
Bildung eines ständigen Arbeitskreises
Zusammenarbeit Landesverbände
Arbeitsprogramm Ausschuss
Lohnfortzahlung
Beschluss Arbeitskreis Kriegsopfer- und Heimkehrerfragen
Dazu: Beschluss vom 27.08.1964
Arbeitskreis Sozialpolitik
27.11.1964
Tagesordnung u.a.:
Sozialpolitischer Kongress
Soziale Umverteilung
Arbeitsthemen für ein sozialpolitisches Programm
Enthält: Vermerk Betreff: Rücktritt Heinrich Lünendonk und Nachfolge von Franz Deus als Vorsitzender Fachausschuss, 11.12.1964
Vorschläge Fachausschuss Sozialpolitik für den Bundesparteitag
Arbeitskreis für Kriegsopfer- und Heimkehrerfragen
20.01.1965
Tagesordnung:
1. Zweites Neuordnungsgesetz
2. Förderung durch die Länder
3. Überarbeitung Rechtsverordnung zur Kriegsopferfürsorge
4. Gesetzlich einheitliche Regelung für Beschädigtenversorgung der Bundeswehr und der Kriegsopfer
5. Organisation und Durchführung der Rehabilitation
6. Entschädigungsgedanke
7. Anpassung von Leistungen
8. Revision der Rechtsverordnung
Korrespondenz
Margot Kalinke: Vorschläge zur Sozialpolitik, Krankenversicherungsreform
Paul Seiler: Anregungen für eine Entschließung zur Sozialpolitik
Manfred Morys: Antwortenbögen zu einer Umfrage an die Mitglieder des Fachausschusses für Sozialpolitik
Elisabeth Pitz-Savelsberg: Gründung Fachausschuss Familienpolitik der CDU
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
4,5
Jahr/Datum
10.04.1964 - 25.02.1965
Personen
Deus, Franz; Kalinke, Margot; Lünendonk, Heinrich; Morys, Manfred; Pitz-Savelsberg, Elisabeth; Seiler, Paul

8

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 8713
Aktentitel
Bundesausschuss für Sozialpolitik (5)
Protokolle 14.10.1965 - 21.06.1966
Abteilung Politische Sachreferate, Sozialpolitik Geschäftsführer Hermann Kerckhoff
Enthält
Protokolle Sitzungen Bundesausschuss für Sozialpolitik, Wirtschaftspolitik, Gesundheitspolitik, Landesarbeitskreis für Sozialpolitik, Gesellschaftspolitischer Beirat der Gesellschaft zum Studium
Bundesausschuss Wirtschaftspolitik
20.05.1965
Tagesordnung:
1. Vorbereitung Wirtschaftstag
2. Deutsches Gemeinschaftswerk
3. Bericht über die Arbeit der Analysekommission
4. Partnerschaft - Unternehmensverfassung
5. Formalien
Bundesausschuss für Gesundheitspolitik
27.10.1965
Tagesordnung u.a.:
Wahl der Vorstandsmitglieder
Arbeitsprogramm
Arbeitskreise
Konferenzen
Zusammenarbeit mit Gesundheitspolitischen Ausschüssen
Bundesausschuss für Sozialpolitik
14.10.1965
Tagesordnung:
1. Alterssicherung
2. Lohnbezogene Abgaben
3. Lohnfortzahlung und Krankenversicherung
4. Selbstverwaltung in der Sozialversicherung
Landesarbeitskreis für Sozialpolitik
30.10.1965
Tagesordnung u.a.:
Landesblindenhilfegesetz
Altersversorgung für Selbständige
Gesellschaftspolitischer Beirat der Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen
11.11.1965
Tagesordnung:
Altersversorgung der Selbständigen
04.02.1966
Tagesordnung:
Berufsorientierung im Strukturwandel und als Forschungsaufgabe
Bundesausschuss für Sozialpolitik
28.01.1966
Tagesordnung:
1. Eingliederung der Vertriebenen und Flüchtlinge
2. Verabschiedung Bericht an den Bundesvorstand der Partei zur Frage der Alterssicherung der Selbständigen
3. Selbstverwaltung in der Sozialversicherung
4. Ausländische Arbeitnehmer
11.03.1966
Tagesordnung:
1. Ausgestaltung der Kriegsopferversorgung
2. Krankenhauspflegesätze
3. Berufsausbildung
4. Betriebsverfassungsgesetz - Mitbestimmung
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3
Jahr/Datum
14.10.1965 - 21.06.1966
Personen
Kerckhoff, Hermann

9

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 8714
Aktentitel
Bundesfachausschuss für Sozialpolitik (1)
Protokolle, Dokumente und Materialien zu Sozialversicherungen 12.11.1969 - 11.11.1971
Abteilung Politische Sachreferate, Sozialpolitik, Vorsitzender Josef Stingl
Enthält
Protokolle Sitzungen Bundesausschuss für Sozialpolitik
Bundesfachausschuss Sozialpolitik
20.03.1970 - ausgefallen
30.04.1970
Tagesordnung u.a.:
1. Änderungsvorschläge zum Arbeitspapier der Programmkommission
2. Josef Stockhausen: Krankenversicherung und Krankenhausfinanzierung
Enthält: Mitgliederliste 12.11.1969
18.09.1970
Tagesordnung u.a.:
1. Berliner Programm 2. Fassung
Enthält: Organisationsreform der Gesetzlichen Krankenversicherung, umfassendes Papier vom 01.01.1970
Synopse Entwurf Berliner Programm 2. Fassung und Vorschlag Bundesfachausschuss
Willy Krampe: Krankenversicherung und Statistik
28.10.1970
Tagesordnung:
1. Genehmigung der Formulierungsvorschläge für Berliner Programm 2. Fassung Punkt II. Wirtschafts-, Finanz- und Sozialpolitik als Grundlagen der Gesellschaftspolitik Ziffern 16 bis 39, 29.10.1970
Vorschläge einzelner Mitglieder, Ausarbeitung der Kosten der Herabsetzung der Altersgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung
07.12.1970
Tagesordnung:
1. Beratung sozialpolitischer Teil der Bundesvorstandsvorlage Berliner Programm 2. Fassung für den Parteitag in Düsseldorf 25.-27.01.1971
2. Beratung des von der Frauenvereinigung auf dem Mainzer Parteitag gestellten Antrags zum Ladenschlussgesetz gemäß Beschluss Bundesausschuss vom 02.10.1970
Dazu:
Änderungsvorschläge
Teilnahme an den Sitzungen Bundesfachausschuss: 24.02, 30.04. und 18.09
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
5,5
Jahr/Datum
12.11.1969 - 11.11.1971
Personen
Krampe, Willy; Stingl, Josef; Stockhausen, Josef

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode