Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Ulbricht" > 273 Objekte

231

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 4708
Datei
ACDP-07-011-4708.pdf
Aktentitel
Präsidium Hauptvorstand
Protokolle und Dokumente
10. bis 11. Sitzung 06.08.1968 - 03.09.1968
1. bis 4. Sitzung 14.10.1968 - 03.12.1968
Parteivorsitzender Gerald Götting
Enthält
Die Protokolle sind mit "Vertraulich! gekennzeichnet. Es gibt 5 Ausfertigungen. Hier 3. Ausfertigung. Keine Einstufung als VVS
(Vgl.: 07-011 : 5837 und 5817 Höhn Büro Hauptvorstand)
Beschlüsse 11/68 bis 14/68
Beschlüsse 1/68 bis 5/68
1) Protokolle mit Beschlüssen, Dokumenten und Materialien 4.-1. und 10.-11. Sitzung
06.08.1968 - 10. Sitzung
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Vorbereitung 12. Parteitag Erfurt 02.-05.10.1968, Themen für Diskussion
2. a. Enthüllung Albert-Schweitzer-Denkmal am 01.10.1968
3. Mitteilungen und Anfragen
3. d. Friedrich Burmeister verstorben, Beisetzung 13.08.1968
Beschluss Nr. 11/68
21.08.1968
Gemeinsame Sondersitzung Präsidium und Sekretariat Hauptvorstand
Tagesordnung:
Politische Information
Im Vordergrund der Agitationsarbeit sollen die Fragen nach sozialistischer Internationalismus und die Klarstellung stehen, dass es nur einen sozialistischen Weg gibt, dessen Spezifik durch die jeweiligen nationalen Bedingungen bestimmt wird, der aber die Beachtung der Grundfragen der Gestaltung der sozialistischen Ordnung in allen sozialistischen Ländern unbedingt erfordert.
Themenplan für die Neue Zeit erstellen, Stellungnahmen christlicher Persönlichkeiten veröffentlichen.
03.09.1968 - 11. Sitzung
Tagesordnung:
1. 23. und 24. Sitzung Hauptvorstand - 23.09.1968 und 24.09.1968 in Burgscheidungen
Preisverleihung Literarischer Wettbewerb
2. Vorbereitung 12. Parteitag Erfurt 02.-05.10.1968, Vorschläge Zusammensetzung neuer Hauptvorstand -
Kandidaten und Mehrkandidaten, dazu für jeden Vorschlag Format A4 mit folgenden Informationen:
Vorname, Name, Ort, Kurzbiografie, Mandatsangaben und Mitgliedschaften, Auszeichnungen
Vorgesehen: Stellvertretender Direktor der Zentrale Schulungsstätte (ZSS) Heinz Büttner als Nachfolger Bezirksvorsitzender Gera Georg Wipler
Kandidatur Prof. Hans-Hinrich Jenssen nochmals prüfen
3. Mitteilungen und Anfragen
Beschlüsse Nr. 12/68 - 14/68
Enthält nicht:
Ergänzungen zu den Anträgen in Vorbereitung 12. Parteitag Erfurt 02.-05.10.1968
13.09.1968 - Änderung der Entschließung
"Uneingeschränkt stimmt die CDU deshalb auch jenen Maßnahmen zu, die - wie am 13.08.1961 an der Staatsgrenze der DDR gegenüber Westberlin und am 21.08.1968 gegen die vom westdeutschen Imperialismus geförderten konterrevolutionären Umtriebe in der CSSR..."
19.09.1968 - Änderungen Satzung
1. An die Stelle der Präambel tritt der Wortlaut der Entschließung 12. Parteitag Erfurt 02.-05.10.1968
2. Als Name der Partei ist einheitlich "Christlich-Demokratische Union Deutschlands", abgekürzt "CDU" zu setzen.
3. Änderung verschiedener Punkte der Satzung
12. Parteitag Erfurt 02.-05.10.1968
14.10.1968 - 1. Sitzung nach dem 12. Parteitag Erfurt
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Einschätzung und Maßnahmen zur Auswertung 12. Parteitag Erfurt 02.-05.10.1968
3. Geschäftsordnung Präsidium und Sekretariat Hauptvorstand, dazu jeweils Geschäftsordnung
Teilnehmer an den Sitzungen Präsidium:
Vorsitzender, Stellvertetretende Vorsitzende, weitere Mitglieder, Sekretäre Hauptvorstand, Vorsitzender der Revisionskommission, Stellvertreter Staatssekretär für Kirchenfragen
an den Sitzungen Sekretariat:
Vorsitzender, Sekretäre, weitere Mitglieder, Chefredakteur Neue Zeit und Generaldirektor der VOB Union
Für die Protokollführung ist der mit der Leitung Büro Sekretariat Hauptvorstand beauftragte Sekretär zuständig.
4. Mitteilungen und Anfragen
Keine Beschlüsse
05.11.1968 - 2. Sitzung
Tagesordnung:
1. 9. Tagung Zentralkomitee der SED
2. Einschätzung unserer Mitwirkung bei der Vorbereitung der Wahlen der Nationalen Front und der Verwirklichung Aufruf Nationalrat (dazu berichten die Bezirksvorsitzenden von Halle und Karl-Marx-Stadt)
3. Vorbereitung 2. Sitzung Hauptvorstand am 09.12.1968
West-CDU, Arbeitsgemeinschaften, Verleihung Ehrenwimpel der CDU
4. Bericht Besuch einer Delegation Hauptvorstand bei der CSL in Prag
5. Tagungen Präsidium Hauptvorstand
a) mit Kulturschaffenden
b) mit Pfarrern, Theologen und Unionsfreunden, die aktiv in der kirchenpolitischen Arbeit stehen 21.11.1968
6. Mitteilungen und Anfragen
Beschlüsse Nr. 1/68 - 3/68
19.11.1968 - 3. Sitzung
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Parteitag der westdeutschen CDU (16. Bundesparteitag in Berlin 04.-07.11.1968) - Provokation gegen Frieden und Sicherheit in Europa, dazu Kommuniqué
3. kirchenpolitische Situation
Pfarrer und Ausschüsse der Nationale Front, CFK überwindet ihren Schock nach dem 21.08.1968, Bildung Bund der Evangelischen Kirchen in der DDR (BEK), Distanzierung vom Bund der Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Arbeit der Synoden und Bischöfe, Rolle Albrecht Schönherr
4. Mitteilungen und Anfragen
Empfang beim Vorsitzenden Staatsrat und 1. Sekretär Zentralkomitee der SED, Walter Ulbricht, am 20.12.1968
Beschluss Nr. 4/68
03.12.1968 - 4. Sitzung
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Vorbereitung 2. Sitzung Hauptvorstand 09.-10.12.1968
a) Konzeption Bericht Präsidium
b) Arbeitsplan CDU bis zum 20. Jahrestag der DDR
c) Brief Hauptvorstand an die Ortsgruppen
d) Weihnachtsgruß Hauptvorstand
e) Geschäftsordnung Hauptvorstand
f) Bildung der Arbeitsgemeinschaften beim Hauptvorstand
3. Bericht Reise einer Delegation Interparlamentarische Gruppe (IPG) in die Sowjetunion
4. Mitteilungen und Anfragen
Tagung Präsidium Hauptvorstand mit christlichen Persönlichkeiten aus Anlass 8. Jahrestag Gespräch vom 09.02.1961 am 10.-11.02.1969 in Halle
Beschluss Nr. 5/68
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
5
Jahr/Datum
18.06.1968 - 03.12.1968
Personen
Büttner, Heinz; Burmeister, Friedrich; Fischer, Gerhard; Höhn, Kurt; Schweitzer, Albert; Wipler, Georg; Jenssen, Hans-Hinrich

237

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 5714
Aktentitel
Kontakte mit Persönlichkeiten aus Westdeutschland
Vermerke und Korrespondenz Ahring bis Benz 1956 - 1982
Abteilung Westarbeit Adolf Niggemeier, Rainer Viererbe
Enthält
Berichte, Gesprächsprotokolle, Vermerke und Korrespondenz zur Kontaktaufnahme, Kontaktpflege, Informationsgewinnung und Agitationsarbeit mit und über:
Paul Gerhard Ahring - Melanchthon Akademie - Korrespondenz
Franz-Josef Bautz, Chefredakteur "Deutsche Woche" - Gespräch Ulbricht und Christliche Persönlichkeiten am 09.02.1961, Bundestagswahl 17.09.1961, 16.04.1961
Fritz Baade Kiel
Walter Badenhoop, Protestantische Union - Rolle der CDU bei Entspannung, Versöhnung und Verbindung der Menschen aus beiden deutschen Teilstaaten
Thomas Baecker
Ludwig Bäte - Deutsche Schillerstiftung, Karl Heinz Puff fordert ihn auf, sich an das Präsidium 11. Bundesparteitag der CDU in Dortmund 02.-05.06.1961 zu wenden, damit dieser den Vorschlägen der DDR zur Entspannung folge, Studiendelegation in Weimar 27.-30.05.1965
Eduard Bargheer, Besuch in Leipzig, Bericht über Gegenbesuch in Hamburg zur Vorbereitung einer Ausstellung 18.-23.03.1956
Pfarrer Gerhard Bausch - Einladung an Carl Ordnung zum Seminar der Evangelischen Kirchgemeinde Leonberg-Eltingen und Gespräch mit 14 Pfarrern in der Geschäftsstelle während eines Besuches in West-Berlin
Paul Bausch und Günter Wirth Betreff Christlich-sozialer-Volksdienst
Herbert-Georges Beckh, Genf - Erklärung christlicher Persönlichkeiten, Problem Mauer (Staatsgrenze) moderne Grenze schafffen, 17.11.1966
Präses Joachim Beckmann
Behle - Gespräch mit Bauern aus Westdeutschland
Willi Benz - Korrespondenz
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3
Jahr/Datum
1956 - 1982
Personen
Ahring, Paul Gerhard; Benz, Willi; Niggemeier, Adolf; Viererbe, Rainer

238

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 5740
Aktentitel
Kontakte mit Persönlichkeiten aus Westdeutschland
Vermerke und Korrespondenz Neuhöffer bis Nüchter 1956 - 1981
Abteilung Westarbeit Adolf Niggemeier, Rainer Viererbe
Enthält
Berichte, Gesprächsprotokolle, Vermerke und Korrespondenz zur Kontaktaufnahme, Kontaktpflege, Informationsgewinnung und Agitationsarbeit mit und über:
Paul-Bernd Neuhöffer, Pahl-Rugenstein-Verlag - Notizen von Günter Wirth Betreff Deutscher Club 1954, Teilnahme am 7. Parteitag Weimar 21.-25.09.1954 und Berichte von Gräfin Görtz für Heinrich von Brentano
Peter Nellen - Wehrpflichtgesetz, Gespräche zwischen den Parteien
Elisabeth Naumann
Hans Naucke - Handwerkergespräch im Rahmen der Internationale Gartenbauausstellung der DDR (IGA), 31.08.1961
Weitergabe von internem Material der West-CDU an die CDU und Gewinnung von weiteren Westberliner CDU Mitgliedern für Gespräche als Gegenleistung für Besuchsmöglichkeiten seiner in der DDR lebenden Tochter.
Dorothea Neumärker
Hubert Ney
Pastor Martin Niemöller 1960 - 1979 - Gespräch am 22.10.1961 mit Fritz Flint, Staatssekretariat für Kirchenfragen,
Carl Ordnung über Kontakte von Pfarrer Feurich und Frielinghaus Dresden, Sieben-Punkte-Vorschlag Walter Ulbricht, Gratulation zum Geburtstag
Urkunde Otto-Nuschke-Ehrenzeichen in Gold überreicht am 25. Jahrestag der Gründung der CDU 26.06.1970,
Willi Niemand
Johannes Niggemann
Erwin Nitschke
Claus-Jürgen Nüchter
Nymphenburger Verlag
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3
Jahr/Datum
1956 - 1981
Personen
Brentano, Heinrich von; Naucke, Hans; Naumann, Elisabeth; Nellen, Peter; Neuhöffer, Paul-Bernd; Neumärker, Dorothea; Ney, Hubert; Niemand, Willi; Niemöller, Martin; Niggemann, Johannes; Nitschke, Erwin; Nüchter, Claus-Jürgen; Wirth, Günter

239

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 5764
Aktentitel
Bezirksverbände
Information für die Bezirksvorstände 05.01.1963 - 30.12.1963
Nr. 1/63 bis 24/63
Abteilung Information Ufrd. Gümmel
Enthält
Informationen des Sekretariats des Hauptvorstandes für die Bezirkssekretariate, unterzeichnet von Generalsekretär Gerald Götting
Jede Information hat eine Inhaltsübersicht - Sie gilt als das nicht mitgezählte Deckblatt.
In den Information für die Bezirksvorstände wird auch die Berichterstattung zur Volkskammerwahl 20.10.1963, über die Meinungsbildung unserer Unionsfreunde und der parteilosen christlichen Bevölkerung geregelt.
1/63 vom 05.01.1963, 7+5 Seiten
1. Sechster Parteitag der SED
2. Zum Brief Präsidium Hauptvorstand an die Pfarrer
3. Mitarbeiterkonferenz am 22.02.-23.02.1963 in Dresden
4. Elternbeiratswahlen 1963
5. Kulturpolitisches Seminar in Grünheide
6. Tagungen mit den Kreisschulungsreferenten im Februar 1963
7. Qualifizierung auf dem Gebiet der Landwirtschaft
8. Vorschläge für staatliche und gesellschaftliche Auszeichnungen
9. Pressewerbung
10. Strukturplan und Geschäftsverteilungsplan
- Anhang Struktur- und Geschäftsverteilungsplan für die Bezirkssekretariate
2/63 vom 06.02.1963, 14 Seiten
1. Hinweise zur vorläufigen Auswertung 6. Parteitag der SED 15.-21.01.1963 bis zur Mitgliederkonferenz Dresden am 23.02.1963
2. Zur Arbeit der neuen Landwirtschaftsräte (RLN) - Rat für Landwirtschaft
3. Veränderungen im Industriepreissystem
4. Überwindung von Auswirkungen der Frostperiode
5. Auslandsreise
6. Jahreshauptversammlungen 1963
7. Zur Berichterstattung
8. Leipziger Frühjahrsmesse 1963
9. Vorschläge zur Verleihung "Diplom für besondere Leistungen bei der Herstellung hochwertiger Güter für den Bedarf der Bevölkerung"
10. Politische Weiterbildung
11. Änderungen im Plan der Lehrgänge 1963 an der Zentrale Schulungsstätte (ZSS)
12. Urlaubsplanung 1963
13. Glückwünsche und Auszeichnungen
14. Kinderferienlager 1963
- Anlage Kampf gegen Hochwassergefahr
3/63 vom 28.02.1963, 9 Seiten
1. Zur Auswertung der Mitarbeiterkonferenz und zu den Jahreshauptversammlungen 1963 (JHV)
2. Mit ganzer Kraft die Frühjahrsbestellung unterstützen
3. Unterstützung der Jahreshauptversammlungen in den Produktionsgenossenschaften des Handwerks (PHG) und Einkaufsgenossenschaften und Liefergenossenschaften (ELG)
4. Werbung für die Neuerscheinungen der CDU-Buchverlage
5. Qualifizierungsverträge für hauptamtliche Parteifunktionäre
6. Altersversorgung pädagogische Intelligenz
7. Lehrgänge an der Zentrale Schulungsstätte (ZSS) 1963
8. Elternbeiratswahlen 1963
9. Jahreshauptversammlungen
4/63 vom 06.03.1963, 1 Seite
1. Bitte um vorläufige Liste von Hochschulabsolventen und Fachschulabsolventen in unserer Partei, die nach 1945 an einer Hochschule, Fachschule einschließlich Technische Universität, LPG-Hochschule Meißen oder LPG-Fachschule, Wirtschaftswissenschaften, Landwirtschaftswissenschaften, Veterinärmedizin oder Fachwissenschaften eines Industriezweiges z. B.: Maschinenbau, Elektrotechnik studiert haben
5/63 vom 22.03.1963, 7 Seiten
1. Zu den Jahreshauptversammlungen 1963 (JHV)
2. Alle Kraft für die rasche und ordnungsgemäße Durchführung der Frühjahrsbestellung
3. Kinderferienlager 1963
4. Urlaubsplätze in Alt-Buchholz
6/63 vom 04.04.1963, 8 Seiten
1. Zu den Jahreshauptversammlungen 1963 (JHV)
2. Verstärkung ehrenamtliche Mitarbeit unserer Unionsfreunde auf dem Gebiet der Wirtschaft
3. Kulturpolitische Arbeit
4. Arbeit mit unserer Partei angehörende Lehrer
5. Wahlen in der FDJ
7/63 vom 19.04.1963, 11+1 Seiten
1. Zum Beschluss Präsidium Hauptvorstand zur Unterstützung der Plandiskussion 1964
2. Unsere Mitarbeit in der Gesellschaft für deutsch-sowjetische Freundschaft
3. Prager christliche Konferenz
4. Aufgaben in der Westarbeit zur 11. Landwirtschaftsausstellung DDR "agra" sowie "iga"
5. Politische Weiterbildung hauptamtliche Parteifunktionäre
6. Berichterstattung
- Anlage Information Nr. 7/63
8/63 vom 03.05.1963, 10 Seiten
1. Die nächsten Aufgaben im sozialistischen Wettbewerb der Landwirtschaft ist die rechtzeitige und ordnungsgemäße Durchführung der Pflegearbeiten
2. Zur Plandiskussion 1964 in der Landwirtschaft
3. Zu den Jahreshauptversammlungen (JHV)
4. Zum siebten Parlament der FDJ
5. Kaderpolitische Vorbereitung der Bildung von Landwirtschaftsräten in den Bezirken und Kreisen
6. Mittelstufenlehrgang 2/63
7. Zur Berichterstattung
1) Vorbereitung 14. Sitzung Hauptvorstand
- Argumente und Auffassungen zur Leistungssteigerung in den Betrieben
- gute Bespiele
2) Mitarbeit in der DSF
3) Beschluss Präsidium Hauptvorstand vom November 1962 - einmal im Quartal mit der Arbeitsgruppe Christliche Kreise beim Kreisausschuss der Nationale Front eine Veranstaltung mit Geistlichen und Laienchristen durchzuführen
9/63 vom 09.05.1963, 6 Seiten
1. Zur Arbeit unter Geistlichen und christlichen Kerngemeinden
2. Zur Auswertung der Direktive Präsidium Nationalrat "Die Frau in der nationalen Front"
3. Zur Vorbereitung einer Aussprache mit Sportlern am 06.06.1963 in Leipzig
10/63 vom 14.05.1963, 2 Seiten
1. Nutzung aller Reserven für die Produktion zusätzliche landwirtschaftliche Erzeugnisse unterstützen - LPG
2. Berichtigung zu 9/63
3. Abschlusstermin Jahreshauptversammlungen
11/63 vom 29.05.1963, 10+1 Seiten
1. Politische Argumentation
2. Zur Friedens-Enzyklika Papst
3. Zum Beschluss über die Bildung Arbeiterinspektion und Bauerninspektion in der Deutschen Demokratischen Republik (ABI)
4. Sonderlehrgang Ortsgruppenvorsitzende (Stadt)
5. Auszeichnungen Unionsfreunde aus dem Gesundheitswesen
6. Anhang Otto-Nuschke-Schallplatte Vgl.: 11-200-0062, 0088, 0628
12/63 vom 20.06.1963, 10+1 Seiten
1. Politische Argumentation
2. Zur Arbeit mit der Direktive "Die Frau in der nationalen Front"
3. Zur Übergabe der Programme an die Nationale Front
4. Touristen-Reise in die Sowjetunion
5. Politische Weiterbildung
6. Berichtshefte für das politische Studium
7. Vorschläge für die Auszeichnung anlässlich Tag der Republik 07.10.1963
8. Sonderlehrgang für Zirkelleiter
9. Auswertung Studienjahr 1962/1963
- Anlage 1 Terminplan
13/63 vom 02.07.1963, 11 Seiten
1. Beschluss zur Auswertung 14. Sitzung Hauptvorstand 25.-26.06.1963 (Auszug)
2. Alle Kraft für die rasche und verlustlose Bergung der Ernte - LPG
3. Beratergruppen bei den Bezirkssekretariaten und Kreissekretariaten
4. Unterstützung deutscher Kulturbund bei der Auswertung 6. Bundestag
5. Richtlinien zur Vorbereitung und Durchführung Studienjahr 1963/1964, (Beschluss Sekretariat Hauptvorstand 01.07.1963)
6. Zum Handbuch
7. Mitarbeit Ausschüsse nationale Front
8. Wahl und Konstituierung Landwirtschaftsräte
9. Vorbereitung Lehrerprogramm zentrale Schulungsstätte für 1964
10. Halbjahresstatistik
11. Neuordnung Versicherungsschutz
12. Übersicht über Unionsfreunde geleitete halbstaatliche Betriebe
14/63 vom 17.07.1963, 6 Seiten
1. Politische Argumentation
2. Das neue ökonomische System der Planung und Leitung der Volkswirtschaft
3. Lohnfondskontrolle in den Betrieben mit staatlicher Beteiligung mit vereinfachtem Betriebsplan (BSB)
4. Bildung Beiräte bei den Abteilungen Finanzen der Räte der Kreise
5. Bildband "Das russische Wunder"
6. Tag der CDU-Presse - Freiverkauf unserer Tageszeitungen
7. Arbeitskreis Gartenbau
8. Hefte aus Burgscheidungen
15/63 vom 02.08.1963, 8+1 Seiten
1. Zur Wahlvorbereitung - Volkskammerwahl 20.10.1963
2. Zur Auswertung der Volkskammersitzung
3. Zum Moskauer Abkommen
4. Zum Hans Globke - Prozess
5. Zur Auswertung Weltkongress der Frauen in Verbindung mit der Durchsetzung der Direktive "Die Frau in der nationalen Front"
6. Umgliederung der Wohngebiete (Wohnkreise) in den Städten
7. Biographische Skizze über das Leben Vorsitzender Staatsrat: Broschüre ein guter Deutscher - Walter Ulbricht
8. Seminaristische Durcharbeitung der Materialien der Wirtschaftskonferenz
9. Vorbereitung der Wahlen der Bezirkstage - Bestätigung der Vorschläge der Bezirksvorstände durch das Präsidium Hauptvorstand - Dienstweg
10. Leipziger Herbstmesse 1963
- Anlage Mandate 20/5
16/63 vom 19.08.1963, 9 Seiten
1. Zu den Wahlen
2. 15. Sitzung Hauptvorstand 28.08.1963
3. Zur Haltung der Führung der KP China
4. Einsatz der Wirtschaftsinstrukteure auf der Leipziger Herbstmesse 1963
17/63 vom 04.09.1963, 11 Seiten
1. Plan zur Vorbereitung der Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen am 20.10.1963
2. Berichterstattung während der Wahlbewegung
3. Hackfruchternte und Herbstbestellung mit allen Kräften unterstützen
4. Vorbereitung politisches Studium 1963/64
18/63 vom 27.09.1963, 12 Seiten
1. Zur Arbeit während der Wahlbewegung
2. Zur Weiterbildung der Lehrer im Schuljahr 1963/1964
3. Materieller Anreiz für Export
4. CDU-Emblem mit plastischer Prägung aus Presspappe Format 34x38
5. Bestätigung der Bezirkstagskandidaten durch das Präsidium Hauptvorstand - Dienstweg
6. Vorbereitung der Auszeichnungen und Beförderungen zum Tag des Lehrers 1964
7. Vervollständigung der Kaderunterlagen der Nomenklaturkader Beschluss Sekretariat Hauptvorstand 92/63 vom 26.08.1963 - Bezirksvorsitzende, Mitglieder Bezirkssekretariat und Kreissekretäre
- 3 Anlagen
19/63 vom 03.10.1963, 6 Seiten
1. Politische Argumentation
2. Eröffnung politisches Studium 1963/64
3. Zur Berichterstattung am Wahltag
4. Abschlussbericht über die Wahlbewegung bis zum 23.10.1963 zusammenfassende Einschätzung
5. Politische Weiterbildung hauptamtlicher Parteifunktionäre
20/63 vom 16.10.1963, 9 Seiten
1. Zur Wahlbewegung
2. Arbeit mit zeitweilig in Westdeutschland lebenden Bürgern der DDR
3. Solidaritätsaktion für Günther Hofe
4. Solidaritätsaktion für Frau Elfriede Kautz
5. Beginn politisches Studium in den Kreisverbänden und Ortsgruppen am 04.11.1963
6. Lehrgänge Zentrale Sch
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3
Jahr/Datum
05.01.1963 - 30.12.1963
Personen
Globke, Hans; Götting, Gerald; Hofe, Günther; Kautz, Elfriede; Kennedy, John F.

240

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 5811
Datei
ACDP-07-011-5811_PHV_1960_01_05-1960_06_07.pdf
Aktentitel
Präsidium Hauptvorstand
Protokolle, Beschlussprotokolle, Dokumente und Anwesenheit 05.01.1960 - 07.06.1960
Gerhard Desczyk
Enthält
Parteiausschlüsse und Parteistrafen als Vorlagen Zentraler Untersuchungsausschuss werden entweder unter Kaderfragen oder Mitteilungen und Anfragen behandelt. Otto-Nuschke-Ehrenzeichen, Antisemitische Ausschreitungen in Westdeutschland, Vorlagen zur Vorbereitung der Sitzungen Hauptvorstand, Brief an den CDU-Bundesvorstand bzw. 9. Bundesparteitag Karlsruhe 26.-29.04.1960
Beide Protokollserien sind mit "Vertraulich! I/60 bis XI/60 oben rechts gekennzeichnet.
(Vgl.: 07-011-0565)
1) Auflistung: Beschlüsse Präsidium Hauptvorstand 1958 / 1960 - hier nur 1960
Auflistung dreispaltig: 1) Nummer der Sitzung, 3) Nummer Beschluss, 4) Inhalt Beschluss
2) Beschlussprotokolle
01. bis 11. Sitzung 05.01.1960 - 07.06.1960 mit Beschluss 1/60 - 54/60
Die 10. Sitzung am 24.05.1960 ist falsch mit IX nummeriert
3) Protokolle mit Beschlüssen und Entwürfen, Dokumente und Materialien
05.01.1960
Tagesordnung:
1. Erklärung zu antisemitischen Ausschreitungen in Westdeutschland
2. Vorbereitung Albert-Schweitzer-Feier
3. Verbesserung Presse-Arbeit
4. Union Verlag, dazu "Neue Zeit" Schwerpunktplan 1960; Karl Wagner wird von der Funktion als Verlagsleiter aufgrund mangelnder politischer Qualifikation abberufen
5. Mitteilungen und Anfragen
a) Sitzung Hauptvorstand März 1960
b) Vorbereitung 10. Parteitag Erfurt 21.-26.06.1960
c) Festsitzung 20.02.1960
19.01.1960
Tagesordnung:
1. Stellungnahme Beschluss Oberster Sowjet, dazu Entwurf für Beschluss
2. Stand Arbeiten der Parteiverbände bei der Auswertung 7. Plenum Zentralkomitee der SED und Bericht Bezirksverband Potsdam, dazu Maßnahmeplan für die Mitarbeit Bezirksverband Potsdam an der Erfüllung Siebenjahresplan
3. Mitteilungen und Anfragen
a) Albert-Schweitzer-Feier
b) Ehrennadel der CDU
02.02.1960
Tagesordnung:
1. Stellungnahme zu Brief Walter Ulbricht an Konrad Adenauer, dazu Stellungnahme
2. Zwischenauswertung Jahreshauptversammlungen
3. Zur Arbeit Bezirkspresse DER DEMOKRAT
4. Mitteilungen und Anfragen, dazu Richtlinien zur Arbeit der Parteiverbände auf dem Lande
16.02.1960
Tagesordnung:
1. Auswertung Volkskammer
2. Fragen Gesundheitswesen
3. Diskussion Grundzüge der Rechenschaftsberichte
4. Überblick neu gewählte Ortsgruppen-Vorstände
5. Mitteilungen und Anfragen
01.03.1960
Tagesordnung:
1. Bericht Gerald Götting über Afrika-Reise und Besuch bei Albert Schweitzer
2. Bericht Nelly Haalck über Gespräche in England
3. Beschlussfassung über Vorlage zur Stiftung Otto-Nuschke-Ehrenzeichen, dazu Beschluss
4. Kaderfragen
a) Oberbürgermeister Weimar: Luitpold Steidle folgt dem verstorbenen Hans Wiedemann nach
b) Max Hartwig wird aufgrund der verschwiegenen Mitgliedschaft in der Waffen-SS von seiner Funktion als stellvertretender Staatssekretär für Kirchenfragen abberufen
5. Plan Vorbereitungen 15. Jahrestag der Befreiung, dazu Maßnahmeplan
6. Vorbereitung Sitzung Hauptvorstand, dazu Vorbereitung und Durchführung
7. Mitteilungen und Anfragen
15.03.1960
Tagesordnung:
1. Beschlussfassung über Entschließungsentwurf, 10. Parteitag Erfurt 21.-26.06.1960, dazu Thesen zur Entschließung 10. Parteitag der CDU
2. Direktive Bezirksdelegiertenkonferenz
3. Bericht Nelly Haalck über Gespräche in England
4. Gesundheitswesen in der DDR, dazu Beschluss
5. Mitteilungen und Anfragen
05.04.1960
Tagesordnung:
1. Auswertung 8. Plenum
2. Abschlussbericht Jahreshauptversammlungen
3. Beschlussfassung Statut Otto-Nuschke-Ehrenzeichen
4. Mitteilungen und Anfragen
19.04.1960
Tagesordnung:
1. Auswertung Blocksitzung, dazu Entwurf Stellungnahme der CDU zu Offenem Brief Zentralkomitee der SED an die Arbeiterschaft Westdeutschland
2. Parteiarbeit auf dem Lande, dazu Vorlage
3. Brief an Parteitag der West-CDU - 9. Bundesparteitag der CDU Karlsruhe 26.-29.04.1960, dazu Brief an die Delegierten - Westarbeit
4. Erklärung zum 400. Todestag von Phillip Melanchthon, dazu Erklärung
5. Mitteilungen und Anfragen
03.05.1960
Tagesordnung:
1. Beratung Diskussion zum Deutschlandplan des Volkes
2. Erklärung zum Jahrestag 8. Mai 1945
3. Bericht Parteitag West-CDU
4. Bericht Kulurkonferenz 1960
5. Berichterstattung Bezirksdelegiertenkonferenzen
6. Mitteilungen und Anfragen
24.05.1960
Tagesordnung:
1. Bericht Beratungen mit Nikita Chruschtschow
2. Vorbereitung 10. Parteitag Erfurt 21.-26.06.1960, Zusammensetzung neuer Hauptvorstand
3. Mitteilungen und Anfragen - Neugewählte Bezirksvorstände Neubrandenburg, Gera und Suhl werden bestätigt, Rostock auch unter Vorbehalt der Prüfung Knipper
Hansjürgen Rösner soll dem Hauptvorstand als Sekretär für Kaderpolitik, Kultur und Kirchenfragen vorgeschlagen werden. Als sein Nachfolger im Nationalrat wird Günther Grewe vorgeschlagen.
07.06.1960
Tagesordnung:
1. Erklärung Abrüstungsvorschläge der Sowjetunion
2. Bericht Vorbereitung 10. Parteitag Erfurt 21.-26.06.1960
3. Auszeichnung mit dem Otto-Nuschke-Ehrenzeichen
4. Bericht Finnlandreise der Volkskammerdelegation
5. Mitteilungen und Anfragen
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3
Jahr/Datum
05.01.1960 - 07.06.1960
Personen
Adenauer, Konrad; Chruschtschow, Nikita; Desczyk, Gerhard; Grewe, Günther; Haalck, Nelly; Hartwig, Max; Melanchthon, Phillip; Nuschke, Otto; Rösner, Hans-Jürgen; Schweitzer, Albert; Steidle, Luitpold; Ulbricht, Walter; Wagner, Karl; Wiedemann, Hans

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode