Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "Verfassungsdebatte" > 19 Objekte

1

Bestand
Schröder, Gerhard (01-483)
Signatur
01-483
Faszikelnummer
01-483 : 133/1
Aktentitel
Artikel und Rundfunkansprachen
Enthält
dabei auch: Entwürfe und Korrespondenz
Das neue Rheinland-Westfalen. Artikel in der "Rheinischen Post" (24.07.1946),
Der Ministerpräsident: Dr. Rudolf Amelunxen. Artikel in der "Rheinischen Post" (31.07.1946),
Die kommende Gemeindewahl in der britischen Zone. Rundfunkansprache im NWDR (Köln). Politische Abteilung (31.07.1946),
Das neue Gemeindewahlrecht. Einführung und Grundsätzliches. Ein modifiziertes Mehrheitswahlrecht (17.08.1946),
Das neue Gemeindewahlrecht. Stimmabgabe, Stimmenzählung, Wahlgeheimnis. Artikel in der "Rheinischen Post" (07.09.1946),
Die Gemeinde und was jeder wissen muß. Stimmenzählung und Verteilung der Sitze. Artikel in der "Rhein-Ruhr-Zeitung" (10.09.1946),
Das neue Wahlsystem. Artikel in der "Rheinischen Zeitung" (11.09.1946),
Wahlvorgang und Stimmzählung. Artikel in der "Westfalen-Zeitung" (13.09.1946),
Wie wird die Wahl ausgehen? Politische Aussichten des neuen Gemeindewahlrechts. Artikel in "Die Welt" (13.09.1946),
Warum muß ich morgen wählen? Rundfunkansprache (aber nicht gesendet, 14.09.1946),
Ansprache am Vorabend der Wahlen. Rundfunkansprache im NWDR (12.10.1946),
Stark umstrittenes Wahlsystem. Bisher nirgendwo angewandt und erprobt. Artikel im "Weser-Kurier" (16.10.1946),
Hat sich das neue Gemeindewahlrecht bewährt? Artikel in der Rheinischen Post (19.10.1946),
Hat das neue Wahlrecht versagt? Artikel in "Die Welt" (05.11.1946),
Rückblick auf die Wahlen in den vier Besatzungszonen. Rundfunkansprache im NWDR (05.11.1946),
Zur Kritik des Wahlsystems. Artikel zur "Debatte um ein Wahlsystem" in "Die Zeit" (07.11.1946),
Memorandum zum Gemeindewahlrecht (11.11.1946),
Das Wahlrecht in der Revision. Rede in Hamburg (22.11.1946),
Reformbedürftiges Wahlrecht. Artikel im "Weser-Kurier" (04.12.1946),
Festes Fundament für die Demokratie (30.12.1946),
Über Weimar hinaus! Artikel in der "Rheinischen Post" (04.01.1947),
Demokratie auf schiefer Ebene? Artikel in der "Westfalenpost" (10.01.1947),
Das Wahlgesetz. Artikel in "Die Zeit" (16.01.1947),
Das System des neuen Wahlgesetzes. Artikel in der "Rheinischen Post" (29.01.147),
Wahlsystem und 20. April. Artikel in "Die Welt" (15.04.1947),
Wird im Herbst wieder gewählt? Artikel in der "Westfalenpost" (04.07.1947),
Staatsmännische Führung. Artikel in der "Westfalenpost" (18.07.1947),
Partei, Staat, Militärregierung. Artikel in der "Kölnischen Rundschau" (22.07.1947),
Sprachrohr Deutschlands? Artikel in der "Rheinischen Post" (23.07.1947),
Land ohne Flagge. Artikel in der "Westfalenpost" (29.07.1947),
Ein Jahr danach. Artikel in der "Rheinischen Post" (30.07.1947),
Unsere Verfassung. Artikel in der "Kölnischen Rundschau" (22.08.1947),
Das erste Jahr. Verordnung 46 schuf Nordrhein-Westfalen. Artikel in "Die Welt" (23.08.1947),
Die Verfassungsdebatte rückt näher. Artikel in der "Westfalenpost" (26.08.1947),
Auftakt zur Verfassungsdebatte. Artikel in der "Rheinischen Post" (13.09.1947),
Sagt es deutlich! Artikel in der "Westfalenpost" (30.09.1947),
Forderung der Stunde. Artikel in der "Rheinischen Post" (01.10.1947),
Magna Charta für Nordrhein-Westfalen? Aussprache über unsere Verfassung. Artikel in der "Westfalenpost" (13.10.1947),
Die Lehre der Kartoffeln. Artikel in der "Rheinischen Post" (12.11.1947),
Kartoffelkrieg. Bundesstaat und Zentralismus. Artikel in der "Westfalenpost" (18.11.1947),
Vorschau auf die Verfassungsdiskussion. Artikel in der "Rheinischen Post" (26.11.1947)
Das Jahr der Rechts- und Landesverfassung. Artikel in der "Westfalen Post" (31.12.1947).
Jahr/Datum
24.07.1946 - 12.01.1948

4

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 1407
Aktentitel
CDU-Präsidium
Protokolle 14.01.1974 - 09.12.1974
Bundesgeschäftsführer Karl-Heinz Bilke
Enthält
(wenn nicht anders erwähnt, ist in jeder Sitzung der erste Tagesordnungspunkt die "Politische Lage" und der letzte Tagesordnungspunkt der Punkt "Verschiedenes")
14.01.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage, u.a.: Bundespräsidentenwahl
2. Sozialpolitische Maßnahmen zum Schutze des werdenden Lebens, § 218
28.01.1974:
Tagesordnung u.a.:
2. Außenpolitische Kommission, dazu: Personelle Besetzung der Außenpolitischen Kommission
3. Steuerreform
18.02.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage, u.a.: Atomsperrvertrag, Verfassungsdebatte
2. Wirtschaftslage - Sicherung der Arbeitsplätze
04.03.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage, u.a.: Hamburger Bürgerschaftswahl, Landtagswahl in Niedersachsen
2. Unternehmensrechtskommission
3. Grundsatzarbeit
4. Vorbereitung des Gesprächs mit dem Bund der Vertriebenen (BDV)
5. Verschiedenes, u.a.: Einrichtung jugendpolitischer Beirat
18.03.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage, u.a.: Kommunalwahl in Rheinland-Pfalz, Gespräch mit Bundeskanzler Willy Brandt Betreff: Akkreditierung des DDR-Vertreters in Bonn
2. Vorbereitung der anschließenden CDU-Bundesvorstandssitzung und CDU-Bundesausschusssitzung
01.04.1974:
Tagesordnung u.a.:
2. Landtags- und Kommunalwahlen
3. Steuerreform
Enthält: Terminplan 2. Halbjahr 1974
22.04.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage: Europapolitik
2. Mitbestimmungsvorlage der Bundesregierung im Bundesrat
3.-5. Vorbereitung der Betriebsrätekonferenz, der Präsidiumsgespräche mit Sudetendeutscher Landsmannschaft und Deutschem Bauernverband und der Bundesvorstandssitzung am 24.04.1974
6. Empfehlung der Bundesfinanzkommission zur Finanzierungsarbeit
Enthält: Empfehlung zur Schuldentilgung der Bundespartei, CDU-Pressemitteilung, Brief von Walther Leisler Kiep an Helmut Kohl
06.05.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage, u.a.: Lage der SPD, Spionagefall Guillaume
2. Beamtenrechtsrahmengesetz (Radikale im öffentlichen Dienst)
3. Vorbereitung der anschließenden Sitzung der CDU/CSU-Präsidien
Enthält: Ergebnis der Wahl des Kandidaten der CDU/CSU für die Wahl des Bundespräsidenten, Richard von Weizsäcker
07.05.1974:
Enthält nur: Erklärung von der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag zum Rücktritt von Bundeskanzler Willy Brandt
10.06.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage, u.a.: Hochschulrahmenrecht, Bodenrechtsreform, Steuerreform
2. Rentenstrategie
08.07.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage, u.a.: Treffen Helmut Schmidt und Valéry Giscard d'Estaing
2. Mitbestimmung in Hörfunk und Fernsehen
3. Ladenöffnungszeiten
Enthält: Ausführungen Kurt Biedenkopf zur weiteren Behandlung der Vorlagen von Fachgremien der Partei für CDU-Präsidium, CDU-Bundesvorstand und CDU-Bundesausschuss
05.08.1974:
Tagesordnung u.a.:
2. Verteidigungssituation
3. Jugendpolitische Leitsätze
02.09.1974:
Tagesordnung u.a.:
2. Aufgabenstellung und Koordinierung christlich-demokratischer Bildungsstätten, dazu: "Erweiterung und Koordinierung der Arbeit christlich-demokratischer Bildungsstätten"
3. Beschlussvorlagen Bundesfachausschuss Innenpolitik (Radikale Parteien, Thesen zum Demonstrationsrecht)
4. Parteimitgliedschaft von Ausländern, Statut der CDU
5. Sportprogramm
16.09.1974:
Tagesordnung u.a.:
3. Mitbestimmung in Hörfunk und Fernsehen
4. Rentenstrategie
23.09.1974:
Tagesordnung:
1. Politische Lage, u.a.: Deutsch-Französischer Vertrag über die Gerichtsbarkeit in Kriegsverbrecherprozessen, Neugestaltung des Kündigungsschutzes für Mieter, Strategie zur Wiedergewinnung der Stabilität und des sozialen Friedens
30.09.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage, u.a.: Wirtschaftspolitik, Deutschlandpolitik (Beziehungen zur DDR)
2. Strategischer Rahmen und Prioritäten für die Gesetzgebungsarbeit im Winterhalbjahr 1974 - 1975
3. Mitbestimmung in kommunalen Eigengesellschaften
14.10.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage, u.a.: Landtagswahlkampf in Hessen, "Aktionsgemeinschaft Vierte Partei"
2. Mittelstandspolitik
28.10.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage, u.a.: Landtagswahl in Hessen, Nominierung des Kanzlerkandidaten
11.11.1974:
Tagesordnung u.a.:
2. Wirtschaftspolitik, dazu: "Wirtschaftspolitik aus Verantwortung - Voraussetzung und Ziele einer konsequenten und ausgewogenen Wirtschaftspolitik"
25.11.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage, u.a.: Koalitionsgespräche SPD/FDP und CDU/FDP
09.12.1974:
Tagesordnung u.a.:
1. Politische Lage, u.a.: Spenden, Wirtschaft und Finanzen
Jahr/Datum
14.01.1974 - 09.12.1974
Personen
Biedenkopf, Kurt; Bilke, Karl-Heinz; Brandt, Willy; Giscard d'Estaing, Valéry; Guillaume, Günter; Kiep, Walther Leisler; Kohl, Helmut; Schmidt, Helmut; Weizsäcker, Richard von

6

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 0824
Aktentitel
Verfassung 1949 (2)
Verfassungsdebatte 1946 - 1949
Generalsekretär Georg Dertinger und Eberhard Plewe
Enthält
Entwurf einer Verfassung für die DDR (Beschluss einer außerordentlichen Tagung des Parteivorstandes der SED am 14.11.1946
Grundrechte und Weimarer Verfassung - Spiegeltext bzw. Synopse zum Artikel der SED in ND vom 22.09.1946
Verfassung des Freistaates Bayern
Verfassung Württemberg-Baden vom 24.10.1946
Entwurf Verfassung des Landes Hessen
Verfassung Rheinland-Pfalz
Karl Geiler - Vorschläge für den Organisatorischen Aufbau bei einer Vereinheitlichung von Besatzungsgebieten, Anfang August 1946
Dienststelle der Militärregierung für Deutschland (US) - Büro Militärgouverneur, APO 742, 30.09.1946 Betreff Beziehungen zwischen der MR und der Zivilregierung in der US-Zone nach Annahme der Landesverfassungen
Die demokratische Kreisordnung für die SBZ, Kp. 0150 vom 21.11.1946
Bremer Zonenkonferenz vom 05.10.1946 - Vorschläge für die Bildung Deutscher Länderrrat und Deutscher Volksrat
SED-Entwurf Landesverfassung für ...
Jakob Kaiser an Eberhard Plewe mit Bitte um Prüfung:
Verfassung des Landes Thüringen, (Vgl.: Vorgang in 07-011-0827 und 07-011-2037)
Änderungsvorschläge:
- der CDU zu der Verfassung
- der Zentralen Einheitsfront der antifaschistisch-demokratischen Parteien zu der Verfassung, 05.01.1947
- der CDU, die in der Sitzung des Zentralen Ausschusses der Einheitsfront am 05.01.1947 nicht angenommen wurden
CDU - Endgültige Fassung - Verfassung des Landes ....
Stellungnahme zum SED-Entwurf für eine Landesverfassung, 04.12.1946
Julius Scheuble an Konrad Adenauer Betreff Länder-Absolutismus auf allen Verwaltungsgebieten
Thesen zur Verfassungsdebatte
Tagung der Landtagsabgeordneten der Union am 26.-27.10.1946 - Materialien zur Verfassungsfrage
Dolf Steinberger - Das Wesen der Wahl, 02.01.1947
Landtagswahlgesetz in NRW, 22.01.1947
Organigramm Landesregierung NRW
Verfassung für Rheinland-Pfalz, 03.05.1947
Verfassungsaufbau
Bemerkungen über die Arbeit des Verfassungsausschusses in Heppenheim vom 28.-30.04.1947, 05.05.1947 (Kopie)
Vertraulicher Bericht vom 02.07.1947 Betreff Verfassungsentwurf der CDU
Abschrift - Otto Lenz Bemerkungen über den Stand der Arbeiten des Verfassungsausschusses Betreff der Sitzungen am 10.05.1947 und 05.05.1947
Darin
2
Jahr/Datum
1946 - 1948
Personen
Adenauer, Konrad; Dertinger, Georg; Geiler, Karl; Kaiser, Jakob; Lenz, Otto; Plewe, Eberhard; Scheuble, Julius; Steinberger, Dolf

7

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 0827
Aktentitel
Verfassung 1949 (1)
Verfassungsdebatte 1946 - 1949
Generalsekretär Georg Dertinger
Enthält
1) Vorbereitung Hauptvorstand am 11.01.1947
Verfassung des Landes Thüringen, (Vgl.: 07-011 : 2037)
Änderungsvorschläge:
der CDU zu der Verfassung
der Zentralen Einheitsfront der antifaschistisch-demokratischen Parteien zu der Verfassung, 05.01.1947
der CDU, die in der Sitzung des Zentralen Ausschusses der Einheitsfront am 05.01.1947 nicht angenommen wurden
CDU - Endgültige Fassung - Verfassung des Landes ....
Stellungnahme zum SED-Entwurf für eine Landesverfassung, 04.12.1946
Verfassung Mecklenburg-Vorpommern (drei unterschiedliche Entwürfe der SED)
Die demokratische Kreisordnung für die Sowjetische Besatzungszone (Ko. 0150), 21.11.1946
2) Vermerke und Kommentare
Stellungnahmen der Landesverbände, von Müllner, Eberhard Plewe - Aktenvermerke 1946 für Georg Dertinger
Religion und Religionsgemeinschaften, Ehe und Familie, Bildung und Schule, der demokratische Aufbau des Landes und der Landesverwaltung
Heinrich von Brentano - Bemerkungen über die Arbeit des Verfassungsausschusses in Heppenheim vom 28.-30.04.1947, 05.05.1947
3) Dokumente
Synopse der drei Verfassungen der US-Zone
Broschüre: Deutsches Volk - entscheide sebst! Fragen und Vorschläge zur künftigen Verfassung
Entwurf: Richtlinien und Verfassung der DDR für die 6. Volksratstagung 17.-19.03.1949
Deutscher Volkskongress - Materialien für den Rednereinsatz zur Vorbereitung 3. Volkskongress - Richtlinien für die Verfassung der DDR
4) Verfassungen
Verfassung des Freistaates Bayern
Die neue Verfassung für Groß-Berlin, in: "Vorwärts" vom 10.08.1946
Gegenentwurf des Kommunalpolitischen Ausschusses der CDU Landesverband Berlin zum Magistratsentwurf
Verfassung der Freien Hansestadt Bremen; in: "Weserkurier" vom 18.09.1947
Verfassung von Württemberg-Hohenzollern, in: "Schwäbisches Tageblatt" vom 03.05.1947
Die neue Badische Verfassung
Verfassung des Landes Hessen vom 29.10.1946
Verfassung für Rheinland-Pfalz
Verfassung für die Mark Brandenburg vom 06.02.1947 - auch Broschüre
Verfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Verfassung des Landes Sachsen
Verfassung Provinz Sachsen-Anhalt, 10.01.1947 - auch Broschüre
Verfassung Thüringen vom 23.12.1946
SED-Entwurf. Landesverfassung für ...., 11 Seiten und 76 Artikel
CDU - Endgültige Fassung - Verfassung des Landes ....
Enthält auch:
Preussische Verfassung - Verfassung von Preußen vom 30.11.1920 und Geschäftsordnung für den Preussischen Landtag vom 22.03.1933
Verfassung des Deutschen Reiches vom 11.08.1919
Gesetz über die Gemeindewahlen in Nordrhein-Westfalen
Darin
5
Jahr/Datum
1946 - 1948
Personen
Brentano, Heinrich von; Dertinger, Georg; Plewe, Eberhard

10

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 0970
Datei
ACDP-07-011-0970.pdf
Aktentitel
Arbeitsgemeinschaft der CDU/CSU
Wirtschafts- und Sozialpolitischer Ausschuss
Protokolle und Dokumente 18.02.1947 - 07.10.1947
Generalsekretär Georg Dertinger
Enthält
1) Dokumente und Korrespondenz
Meldungen der Vertreter der Landesverbände der SBZ an die Reichsgeschäftsstelle und den Reichsverband Berlin
Meldung der Vertreter der SBZ und von Berlin an Bruno Dörpinghaus
Wahlen für Königstein - Vorschlag für die Benennung der Vertreter der SBZ und aus Berlin für die Arbeitsgemeinschaft und die Ausschüsse
Wahlen für Königstein Vorbemerkung - Vermerk Betreff Probleme bei der Verständigung mit den Landesverbänden über die Wahl der Vertreter der SBZ und Berlins für die Arbeitsgemeinschaft und die Notwendigkeit einer raschen Vorstandsentscheidung vom 18.02.1947
Bemerkenswert ist die Verwendung des Begriffs "Reichsunion" von Johann Baptist Gradl bei Telegrammen.
2) Arbeitsgemeinschaft CDU/CSU - West-CDU
- Korrespondenz zwischen Kurt Landsberg, Johann Baptist Gradl und Walther Schreiber - Betreff Teilnahme von Kurt Landsberg an der Tagung der Arbeitsgemeinschaft vom 23.-25.04.1947 (Vgl.: 07-011-0987)
- Johann Baptist Gradl an Bruno Dörpinghaus - Betreff Fehler im Schreiben vom 08.04.1947 Georg Grosse nur Mitglied im Agrarausschuss, an seiner Stelle im Wirtschaftsausschuss Otto Schneider, 23.04.1947
- Schreiben von Bruno Dörpinghaus - Betreff Verschiebung der Tagung des Wirtschafts- und Sozialpolitischen Ausschusses die am 25.-26.04.1947 stattfinden sollte, 28.04.1947
- Bruno Dörpinghaus - Betreff Indiskretion bei einem Memorandum Verfassungsausschuss und deutlicher Hinweis, das Arbeitsergebnisse der Ausschüsse der Arbeitsgemeinschaft vertraulich zu behandeln sind, 17.04.1947
- Bruno Dörpinghaus an Jakob Kaiser - Betreff Irrtümliche Einladung von Otto Lenz, es wird Jakob Kaiser die Entscheidung überlassen, ob Otto Lenz bei der Verfassungsdebatte mitsprechen soll, 05.05.1947

Einladung zur ersten Sitzung Wirtschafts- und Sozialpolitischer Ausschuss vom
02.-03.06.1947 in Aschaffenburg, 07.05.1947
Protokoll der Sitzung der Arbeitsgemeinschaft der Christlich-Demokratischen und Christlich-Sozialen Union Deutschlands - Wirtschafts- und Sozialpolitischer Ausschuss 02.-03.06.1947 in Aschaffenburg
Tagesordnung
1. Fragen der Gemeinwirtschaft und Sozialisierung
2. Fragen der Sozialversicherung
3. Fragen der Währungsordnung
4. Abgrenzung der Zuständigkeit zwischen Zentralverwaltung und Ländern
Grundsätze für die Ordnung des deutschen Geldwesens
Korrespondenz Betreff Einladungen und Verschiebungen Kulturausschuss und Organisationsausschuss
Organisationsausschuss
Tagesordnung für die erste Sitzung Organisationsausschuss der Arbeitsgemeinschaft der CDU und CSU Deutschlands am
07.10.1947 in Schlangenbad:
1. Beratung über den Etat Generalsekretariat der Arbeitsgemeinschaft, Festsetzung der Beiträge der einzelnen Landessekretariate an das Generalsekretariat mit Bezug auf die Beschlüsse der Arbeitsgemeinschaft in Würzburg und Koblenz
2. Einrichtung von Sekretariaten, bzw. Referentenstellen für nachfolgende Ausschüsse der Arbeitsgemeinschaft:
Frauen-Ausschuss
Flüchtlings-Ausschuss
Ausschuss der Jungen Union
Wirtschafts- und Sozialpolitischer Ausschuss
3. Bericht über den "Union-Dienst"
4. Beratungen über die Geschäftsordnung der Arbeitsgemeinschaft mit Bezug auf die Wahl und die Anzahl der Delegierten und ihrer Stellvertreter
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
1
Jahr/Datum
18.02.1947 - 07.10.1947
Personen
Dörpinghaus, Bruno; Gradl, Johann Baptist; Grosse, Georg; Kaiser, Jakob; Landsberg, Kurt; Lenz, Otto; Schneider, Otto; Schreiber, Walther

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode