Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "am:" > 124 Objekte

4

Bestand
Personenbestände CDU in der SBZ/DDR (01-297)
Signatur
01-297
Faszikelnummer
01-297 : 003/5
Aktentitel
Kurt Tappenbeck
Enthält
geboren am 12.01.1918, gestorben am 18.11.2001
CDU Plau, Kreisverband Lübz
Stadtrat in Plau, Wohnungsbaudezernent
1951-1958 inhaftiert

Inhalt:
Kopie des Festnahmeberichtes vom 08.06.1951
Kopien von Vernehmungsprotokollen, u.a. zu Kurt Tappenbeck, aus dem Jahr 1951
Schreiben des Kreisrates Parchim zu Rückgabebescheiden enteigneter Vermögen vom 20.06.1947
Unbedenklichkeitsbescheinigung des Antifa-Ausschusses Plau vom 18.08.1947
div. Korrespondenz mit dem Kreisverband Parchim
Protokoll der Sitzung des Antifa-Ausschusses Plau am 13.02.1948
Glückwunschtelegramm des Demokratischen Blocks Plau für Wilhelm Pieck vom 11.10.1949 mit Angaben zu fehlenden Unterschriften
Protokolle der Sitzungen des Demokratischen Blocks Plau am: 29.10., 22.11.1949, 23.01., 25.02., 09.03., 14.03., 31.05., 07.07. (Auszug), 07.08., 23.08., 14.09., 18.10., 23.10.1950, 23.02., 20.03. und 21.03.1951, z.T. mit Anwesenheitslisten, Einladungen, Beschlüssen und Korrespondenz
Abschriften div. Schreiben des Landesverbandes Mecklenburg an den Kreisverband Parchim
Auszug aus Protokoll der Sitzung des Landesblocks Mecklenburg (?) am 26.01.1950
Schreiben an den Vorsitzenden des Demokratischen Blocks Plau zur Amtsenthebung des Ortsvorstandes der NDPD vom 01.03.1950
Rücktrittsschreiben von Lothar Kühn als Stadtrat an die CDU Plau vom 06.09.1950
handschriftliche Aufstellung über die Gemeindevertreterwahl in Plau am 15.10.1950
Gemeinsame Liste der Kandidaten für die Gemeindevertreterwahl am 15.10.1950 vom 08.08.1950
Tagesordnung zur öffentlichen Gemeindevertretersitzung am 13.03.1951 mit handschriftlichen Notizen
div. Korrespondenz zur Einreichung eines Gnadengesuchs für Kurt Tappenbeck aus den Jahren 1957 und 1958
Gesundheitsschein für Kurt Tappenbeck aus dem Landesdurchgangslager Kirchzarten aus dem Jahr 1959
Abschrift des Entlassungsscheins von Kurt Tappenbeck vom 18.12.1958
Bescheinigungen der Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit, des Ostbüros der CDU und des Hilfskomitees für politische Häftlinge der Sowjetzone
Darin
Todesanzeige von Kurt Tappenbeck
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
2,0
Jahr/Datum
1947 - 1959
Personen
Kühn, Lothar; Pieck, Wilhelm; Tappenbeck, Kurt

8

Photographie
#
Findbuch
#
Bestandssignatur
01-636
Bestandsname
Wörner, Manfred
Bundesland /Land
Bundesrepublik Deutschland » Baden-Württemberg
Bestände mit Bezug zu
Kohl, Helmut
Kapitel (Thes)
Nachlässe, Deposita und Nachlaßsplitter
Geburtsdatum
24.09.1934
Todesdatum
13.08.1994
Berufsbezeichnung
Jurist, Bundesminister, NATO-Generalsekretär, Dr.
Biographie
1953 JU, 1956 CDU, 1965-1988 MdB (1969-1972 und 1980-1982 stv. Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion, 1970-1982 Vorsitzender der Landesgruppe Baden-Württemberg, 1976-1980 Vorsitzender des Verteidigungsausschusses), 1968-1972 geschäftsführender Vorsitzender und 1992-1994 Mitglied des Vorstandes der Konrad-Adenauer-Stiftung, seit 1973 Mitglied des CDU-Bundesvorstandes, 1982-1988 Bundesminister der Verteidigung, 1988-1994 NATO-Generalsekretär.
Kurzbeschreibung
MdB: Wahlkreiskorrespondenz, AG Verteidigung der CDU/CSU-Fraktion, Wahlen, Veranstaltungen 1965-1988; Minister: Manuskripte, handschriftliche Notizen 1981-1987; NATO-Generalsekretär: Manuskripte, handschriftliche Notizen 1991-1993; CDU: LV Baden-Württemberg, BV Nordwürttemberg (Vorstandsprotokolle, Korrespondenz) 1970-1983; Sicherheitspolitik: Materialsammlung (bes. KSZE) 1950-1975; Reden und Aufsätze 1963-1984; Persönliches (Kalender, Schulhefte, Tagebuchaufzeichnungen, Auszeichnungen) 1950-1993.
Aktenlaufzeit
1944 - 1994
Aktenmenge in lfm.
15,1
Literaturhinweis
Christoph Bertram: Manfred Wörner. Vom Politiker zum Staatsmann. In: NATO-Brief 42 (1994), Heft 5. - Manfred Wörner: Für Frieden in Freiheit. Reden und Aufsätze (Hg. von Günter Rinsche und Gerd Langguth). Berlin 1995. - Horst Ferdinand: Manfred Wörner. In: Udo Kempf und Hans-Georg Merz (Hg.): Kanzler und Minister 1949-1998. Wiesbaden 2001.

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode