Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "einfach" > 67 Objekte

31

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 3025
Datei
ACDP-07-011-3025.pdf
Aktentitel
Generalsekretär Gerald Götting
Landesverbände Mecklenburg, Thüringen und Sachsen
Korrespondenz, Vermerke, Protokolle 1945 - 06.1952
Abteilung Organisation
Enthält
Analysen, Parteitage, Korrespondenz auch mit Otto Nuschke, Einschätzungen Kreisverbände
1) Landesverband Mecklenburg 07.05.1949 -
- NDPD - Vereinfachung Fragebogen öffentlicher Dienst, 19.08.1949, neuer Personalfragebogen und Zusammenstellung der bisherigen Regelung der Verhältnisse der ehemaligen NSDAP-Mitglieder, 21.11.1949
- Beschluss Landesvorstand vom 04.05.1951 zur Verbesserung unserer Parteiarbeit, 07.05.1951
- Herbert Täschner - Generalsekretär LDP und Abschrift Kreisverband Rostock - Betreff Information Vorsitzender Kreisvorstand Hilzheimer zur Frage des Zusammenschlusses von CDU und LDP, 09.05.1951 und 23.05.1951
- Beitritt von Karl Fischer, katholischer Pfarrer und Mitglied der Volkskammer aus Neustrelitz, Enthält nicht: Aufnahmegesuch in die CDU
- Vertretung Bürgermeister Schwerin
Hans Gehentges, Abteilung Ic Staatliche Verwaltung: Bericht über Einsatz in Mecklenburg im Kreisverband Neustrelitz, Waren, 15.01.1952 und Güstrow, Schwerin und Ludwigslust, 16.01.1952
- 6. Landesparteitag 05.-06.07.1952 - Richtlinien für eine Arbeitsentschließung und Politische Entschließung des LPT 1952

2) Landesverband Thüringen
Angelegenheit Kreissekretär Josef Wolf - Heiligenstadt und Altenburg ab 02.01.1952
- Verhaftete Mitglieder 1945 - 1947, Blatt 1 bis 4
- Ausweisung katholischer Geistlicher aus dem Westen, die aus dem Westen zur Seelsorge in die DDR versetzt werden, 29.01.1951 - Kirche
- Hans Gehentges, Abt. V - Organisation, Vermerk Betreff Auszüge aus den Patenberichten und Instrukteurberichten, 02.05.1951
- Entschließung Ortsgruppe Camburg / Saale Betreff Georg Dertinger, 06.07.1951
- Annahme Otto Grotewohl - Vorschlag durch den Bonner Bundestag - Deutscher Bundestag, 27.09.1951
- Korrespondenz Hermann Kalb Betreff Austritt Stöhr
- Analyse Landesverband Thüringen
- 5. Landesparteitag der CDU Thüringen am 14.-15.06.1952 in Weimar
Entwurf einer politischen Entschließung

3) Landesverband Sachsen
meist Korrespondenz mit Landessekretär Max Schmidt
- Verhaftete Mitglieder 1945 - 1947, Blatt 1 bis 5
Hier mit persönlichen Unterlagen - Personalia und Anträgen auf Freilassung von jugendlichen Verhafteten, Erich Kleeberg
u. a.: Theodor Volckmar-Frentzel
- Brief Landesgeschäftsführer an Redaktion Freie Presse Betreff Kreisverband Aue, 1949/1950
- Niederschrift über die Arbeitsbesprechung der Vorsitzenden am 13.01.1950 16.00 Uhr mit Hugo Hickmann, Otto Freitag, Franz Jensch, Bergmann, Hans Teubert, Entschuldigt Pfarrer Kirsch

CDU-Mitglieder im Kreis Zwickau für klaren Kurs, 07.02.1950
- in Lehrplänen der Verwaltungsschulen nur einseitige marxistische Weltanschauung berücksichtigt
- Rudolf Kahn, Ortsgruppe Neustadt Sachsen fordert Otto Nuschke auf Stellung gegen seine Verleumdung durch die SED zu beziehen, Sorge um das künftige Bestehen der CDU

- Bericht über die Reise Generalsekretär Gerald Götting durch Sachsen
Kreisverband Leipzig, Grimma-Wurzen, Rochlitz, Chemnitz, Glauchau, Zwickau, Plauen, Freiberg, Annaberg, Zittau, Löbau
Diskussion der Funktionärstagung

- Toeplitz: Abschaffung der besonderen Referate für Betriebsgruppen begründet mit -
nicht die Absicht eine eigene Gewerkschaftsbewegung ins Leben zu rufen
Inhalt wird durch das sozialpolitische und das wirtschaftspolitische Referat abgedeckt - Dienstweg, 09.03.1951
- Landesparteitag 1951
- Not-Etat für Kreisverbände, hier KV Löbau, 26.04.1951
- Görlitz auf Vordermann bringen
- Rededisposition: Der dialektische Materialismus in der Sicht des Christen
- Erteilung Religionsunterricht durch staatliche Lehrkräfte wird durch den Kreisschulrat in Görlitz untersagt
Kreissekretär Josef Haberhausen Döbeln: Kritik an Götting
- Landesparteischule Friedersdorf
- Martin Richter soll Aufsatz über die evangelischen Jugendlichen bei Vorbereitung der Weltfestspiele verfassen - Auseinandersetzung mit der Jungen Gemeinde

- Bericht über illegale Gruppenarbeit im Kreisverband Dresden
- Diskussion der Meißener Thesen in Sachsen, 23.07.1951 Enthält nicht: Anlage
- Götting definiert Begriff der "neuen Demokratie" - Dienstweg
- Rudolf Karisch an Nuschke Betreff Politischer Ausschuss und Kritik an Rede Hermann Gerigk

- Gerhard Friedrich, Hauptabteilungsleiter, Stellungnahme zur Sitzung Landesvorstand am 05.12.1951, 20.12.1951
- Protokoll Sitzung engerer Kreisvorstand Leipzig 06.12.1951 wegen Unstimmigkeiten und Vorwürfen gegen Josef Hodes, zweiter Bürgermeister der Messestadt Leipzig und Vorsitzender des Kreisvorstandes
Teilnehmer: Götting, Magnus Dedek, Techert, Hodes, Fischer, Hallitzschke, Gottfried, Schelbach und Wolf, 6 Seiten dazu Abschriften Betreff Tätigkeitsnachweise von Hodes
- Kreisvorstand Leipzig Kreissekretär Josef Wolf, 30.12.1951
- 5. Landesparteitag 28.-29.06.1952 - Kandidatenvorschlag Landesvorstand und Erweiterter Landesvorstand sowie Wahlscheine für den Vorsitzende Magnus Dedek, Stellvertreter Otto Freitag, Schatzmeister Walter Wagner und die Beisitzer
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3
Jahr/Datum
1945 - 06.1952
Personen
Dertinger, Georg; Fischer, Karl; Freitag, Otto; Friedrich, Gerhard; Gehentges, Hans; Gerigk, Hermann; Götting, Gerald; Grotewohl, Otto; Haberhausen, Josef; Hickmann, Hugo; Hodes, Josef; Jensch, Franz; Kahn, Rudolf; Kalb, Hermann; Karisch, Rudolf; Kleeberg, Erich; Nuschke, Otto; Richter, Martin; Schmidt, Max; Teubert, Hans; Volckmar-Frentzel, Theodor; Wagner, Walter; Kirsch, Ludwig
Dateigröe von Internetversion Akteneinheiten
1111930.

33

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 5764
Aktentitel
Bezirksverbände
Information für die Bezirksvorstände 05.01.1963 - 30.12.1963
Nr. 1/63 bis 24/63
Abteilung Information Ufrd. Gümmel
Enthält
Informationen des Sekretariats des Hauptvorstandes für die Bezirkssekretariate, unterzeichnet von Generalsekretär Gerald Götting
Jede Information hat eine Inhaltsübersicht - Sie gilt als das nicht mitgezählte Deckblatt.
In den Information für die Bezirksvorstände wird auch die Berichterstattung zur Volkskammerwahl 20.10.1963, über die Meinungsbildung unserer Unionsfreunde und der parteilosen christlichen Bevölkerung geregelt.
1/63 vom 05.01.1963, 7+5 Seiten
1. Sechster Parteitag der SED
2. Zum Brief Präsidium Hauptvorstand an die Pfarrer
3. Mitarbeiterkonferenz am 22.02.-23.02.1963 in Dresden
4. Elternbeiratswahlen 1963
5. Kulturpolitisches Seminar in Grünheide
6. Tagungen mit den Kreisschulungsreferenten im Februar 1963
7. Qualifizierung auf dem Gebiet der Landwirtschaft
8. Vorschläge für staatliche und gesellschaftliche Auszeichnungen
9. Pressewerbung
10. Strukturplan und Geschäftsverteilungsplan
- Anhang Struktur- und Geschäftsverteilungsplan für die Bezirkssekretariate
2/63 vom 06.02.1963, 14 Seiten
1. Hinweise zur vorläufigen Auswertung 6. Parteitag der SED 15.-21.01.1963 bis zur Mitgliederkonferenz Dresden am 23.02.1963
2. Zur Arbeit der neuen Landwirtschaftsräte (RLN) - Rat für Landwirtschaft
3. Veränderungen im Industriepreissystem
4. Überwindung von Auswirkungen der Frostperiode
5. Auslandsreise
6. Jahreshauptversammlungen 1963
7. Zur Berichterstattung
8. Leipziger Frühjahrsmesse 1963
9. Vorschläge zur Verleihung "Diplom für besondere Leistungen bei der Herstellung hochwertiger Güter für den Bedarf der Bevölkerung"
10. Politische Weiterbildung
11. Änderungen im Plan der Lehrgänge 1963 an der Zentrale Schulungsstätte (ZSS)
12. Urlaubsplanung 1963
13. Glückwünsche und Auszeichnungen
14. Kinderferienlager 1963
- Anlage Kampf gegen Hochwassergefahr
3/63 vom 28.02.1963, 9 Seiten
1. Zur Auswertung der Mitarbeiterkonferenz und zu den Jahreshauptversammlungen 1963 (JHV)
2. Mit ganzer Kraft die Frühjahrsbestellung unterstützen
3. Unterstützung der Jahreshauptversammlungen in den Produktionsgenossenschaften des Handwerks (PHG) und Einkaufsgenossenschaften und Liefergenossenschaften (ELG)
4. Werbung für die Neuerscheinungen der CDU-Buchverlage
5. Qualifizierungsverträge für hauptamtliche Parteifunktionäre
6. Altersversorgung pädagogische Intelligenz
7. Lehrgänge an der Zentrale Schulungsstätte (ZSS) 1963
8. Elternbeiratswahlen 1963
9. Jahreshauptversammlungen
4/63 vom 06.03.1963, 1 Seite
1. Bitte um vorläufige Liste von Hochschulabsolventen und Fachschulabsolventen in unserer Partei, die nach 1945 an einer Hochschule, Fachschule einschließlich Technische Universität, LPG-Hochschule Meißen oder LPG-Fachschule, Wirtschaftswissenschaften, Landwirtschaftswissenschaften, Veterinärmedizin oder Fachwissenschaften eines Industriezweiges z. B.: Maschinenbau, Elektrotechnik studiert haben
5/63 vom 22.03.1963, 7 Seiten
1. Zu den Jahreshauptversammlungen 1963 (JHV)
2. Alle Kraft für die rasche und ordnungsgemäße Durchführung der Frühjahrsbestellung
3. Kinderferienlager 1963
4. Urlaubsplätze in Alt-Buchholz
6/63 vom 04.04.1963, 8 Seiten
1. Zu den Jahreshauptversammlungen 1963 (JHV)
2. Verstärkung ehrenamtliche Mitarbeit unserer Unionsfreunde auf dem Gebiet der Wirtschaft
3. Kulturpolitische Arbeit
4. Arbeit mit unserer Partei angehörende Lehrer
5. Wahlen in der FDJ
7/63 vom 19.04.1963, 11+1 Seiten
1. Zum Beschluss Präsidium Hauptvorstand zur Unterstützung der Plandiskussion 1964
2. Unsere Mitarbeit in der Gesellschaft für deutsch-sowjetische Freundschaft
3. Prager christliche Konferenz
4. Aufgaben in der Westarbeit zur 11. Landwirtschaftsausstellung DDR "agra" sowie "iga"
5. Politische Weiterbildung hauptamtliche Parteifunktionäre
6. Berichterstattung
- Anlage Information Nr. 7/63
8/63 vom 03.05.1963, 10 Seiten
1. Die nächsten Aufgaben im sozialistischen Wettbewerb der Landwirtschaft ist die rechtzeitige und ordnungsgemäße Durchführung der Pflegearbeiten
2. Zur Plandiskussion 1964 in der Landwirtschaft
3. Zu den Jahreshauptversammlungen (JHV)
4. Zum siebten Parlament der FDJ
5. Kaderpolitische Vorbereitung der Bildung von Landwirtschaftsräten in den Bezirken und Kreisen
6. Mittelstufenlehrgang 2/63
7. Zur Berichterstattung
1) Vorbereitung 14. Sitzung Hauptvorstand
- Argumente und Auffassungen zur Leistungssteigerung in den Betrieben
- gute Bespiele
2) Mitarbeit in der DSF
3) Beschluss Präsidium Hauptvorstand vom November 1962 - einmal im Quartal mit der Arbeitsgruppe Christliche Kreise beim Kreisausschuss der Nationale Front eine Veranstaltung mit Geistlichen und Laienchristen durchzuführen
9/63 vom 09.05.1963, 6 Seiten
1. Zur Arbeit unter Geistlichen und christlichen Kerngemeinden
2. Zur Auswertung der Direktive Präsidium Nationalrat "Die Frau in der nationalen Front"
3. Zur Vorbereitung einer Aussprache mit Sportlern am 06.06.1963 in Leipzig
10/63 vom 14.05.1963, 2 Seiten
1. Nutzung aller Reserven für die Produktion zusätzliche landwirtschaftliche Erzeugnisse unterstützen - LPG
2. Berichtigung zu 9/63
3. Abschlusstermin Jahreshauptversammlungen
11/63 vom 29.05.1963, 10+1 Seiten
1. Politische Argumentation
2. Zur Friedens-Enzyklika Papst
3. Zum Beschluss über die Bildung Arbeiterinspektion und Bauerninspektion in der Deutschen Demokratischen Republik (ABI)
4. Sonderlehrgang Ortsgruppenvorsitzende (Stadt)
5. Auszeichnungen Unionsfreunde aus dem Gesundheitswesen
6. Anhang Otto-Nuschke-Schallplatte Vgl.: 11-200-0062, 0088, 0628
12/63 vom 20.06.1963, 10+1 Seiten
1. Politische Argumentation
2. Zur Arbeit mit der Direktive "Die Frau in der nationalen Front"
3. Zur Übergabe der Programme an die Nationale Front
4. Touristen-Reise in die Sowjetunion
5. Politische Weiterbildung
6. Berichtshefte für das politische Studium
7. Vorschläge für die Auszeichnung anlässlich Tag der Republik 07.10.1963
8. Sonderlehrgang für Zirkelleiter
9. Auswertung Studienjahr 1962/1963
- Anlage 1 Terminplan
13/63 vom 02.07.1963, 11 Seiten
1. Beschluss zur Auswertung 14. Sitzung Hauptvorstand 25.-26.06.1963 (Auszug)
2. Alle Kraft für die rasche und verlustlose Bergung der Ernte - LPG
3. Beratergruppen bei den Bezirkssekretariaten und Kreissekretariaten
4. Unterstützung deutscher Kulturbund bei der Auswertung 6. Bundestag
5. Richtlinien zur Vorbereitung und Durchführung Studienjahr 1963/1964, (Beschluss Sekretariat Hauptvorstand 01.07.1963)
6. Zum Handbuch
7. Mitarbeit Ausschüsse nationale Front
8. Wahl und Konstituierung Landwirtschaftsräte
9. Vorbereitung Lehrerprogramm zentrale Schulungsstätte für 1964
10. Halbjahresstatistik
11. Neuordnung Versicherungsschutz
12. Übersicht über Unionsfreunde geleitete halbstaatliche Betriebe
14/63 vom 17.07.1963, 6 Seiten
1. Politische Argumentation
2. Das neue ökonomische System der Planung und Leitung der Volkswirtschaft
3. Lohnfondskontrolle in den Betrieben mit staatlicher Beteiligung mit vereinfachtem Betriebsplan (BSB)
4. Bildung Beiräte bei den Abteilungen Finanzen der Räte der Kreise
5. Bildband "Das russische Wunder"
6. Tag der CDU-Presse - Freiverkauf unserer Tageszeitungen
7. Arbeitskreis Gartenbau
8. Hefte aus Burgscheidungen
15/63 vom 02.08.1963, 8+1 Seiten
1. Zur Wahlvorbereitung - Volkskammerwahl 20.10.1963
2. Zur Auswertung der Volkskammersitzung
3. Zum Moskauer Abkommen
4. Zum Hans Globke - Prozess
5. Zur Auswertung Weltkongress der Frauen in Verbindung mit der Durchsetzung der Direktive "Die Frau in der nationalen Front"
6. Umgliederung der Wohngebiete (Wohnkreise) in den Städten
7. Biographische Skizze über das Leben Vorsitzender Staatsrat: Broschüre ein guter Deutscher - Walter Ulbricht
8. Seminaristische Durcharbeitung der Materialien der Wirtschaftskonferenz
9. Vorbereitung der Wahlen der Bezirkstage - Bestätigung der Vorschläge der Bezirksvorstände durch das Präsidium Hauptvorstand - Dienstweg
10. Leipziger Herbstmesse 1963
- Anlage Mandate 20/5
16/63 vom 19.08.1963, 9 Seiten
1. Zu den Wahlen
2. 15. Sitzung Hauptvorstand 28.08.1963
3. Zur Haltung der Führung der KP China
4. Einsatz der Wirtschaftsinstrukteure auf der Leipziger Herbstmesse 1963
17/63 vom 04.09.1963, 11 Seiten
1. Plan zur Vorbereitung der Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen am 20.10.1963
2. Berichterstattung während der Wahlbewegung
3. Hackfruchternte und Herbstbestellung mit allen Kräften unterstützen
4. Vorbereitung politisches Studium 1963/64
18/63 vom 27.09.1963, 12 Seiten
1. Zur Arbeit während der Wahlbewegung
2. Zur Weiterbildung der Lehrer im Schuljahr 1963/1964
3. Materieller Anreiz für Export
4. CDU-Emblem mit plastischer Prägung aus Presspappe Format 34x38
5. Bestätigung der Bezirkstagskandidaten durch das Präsidium Hauptvorstand - Dienstweg
6. Vorbereitung der Auszeichnungen und Beförderungen zum Tag des Lehrers 1964
7. Vervollständigung der Kaderunterlagen der Nomenklaturkader Beschluss Sekretariat Hauptvorstand 92/63 vom 26.08.1963 - Bezirksvorsitzende, Mitglieder Bezirkssekretariat und Kreissekretäre
- 3 Anlagen
19/63 vom 03.10.1963, 6 Seiten
1. Politische Argumentation
2. Eröffnung politisches Studium 1963/64
3. Zur Berichterstattung am Wahltag
4. Abschlussbericht über die Wahlbewegung bis zum 23.10.1963 zusammenfassende Einschätzung
5. Politische Weiterbildung hauptamtlicher Parteifunktionäre
20/63 vom 16.10.1963, 9 Seiten
1. Zur Wahlbewegung
2. Arbeit mit zeitweilig in Westdeutschland lebenden Bürgern der DDR
3. Solidaritätsaktion für Günther Hofe
4. Solidaritätsaktion für Frau Elfriede Kautz
5. Beginn politisches Studium in den Kreisverbänden und Ortsgruppen am 04.11.1963
6. Lehrgänge Zentrale Sch
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3
Jahr/Datum
05.01.1963 - 30.12.1963
Personen
Globke, Hans; Götting, Gerald; Hofe, Günther; Kautz, Elfriede; Kennedy, John F.

34

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 1007/2
Datei
acdp-08-001-1007-2-a_Zweitexemplar_ungebunden.pdf
Aktentitel
Protokolle 1955 - 1956, Nr. 1-54
Enthält
13.09.: Bericht von MdB Heinrich Krone zur Moskaureise des Bundeskanzlers; Kriegsgefangenenfrage; Saarfrage; Sozialversicherungsanpassungsgesetz; Arbeitsweise des Bundestages; Wirtschaftspolitische Lage.
15.09.: Moskaureise des Bundeskanzlers.
21.09.: Benzinpreise; Passagierschifffahrt; Kurt Georg Kiesinger u.a. zur Außenpolitik; Berichterstattung über die Genfer Atomkonferenz; Empfang des italienischen Ministerpräsidenten Mario Scelba; Sozialreform.
27.09.: Empfang des italienischen Ministers Amintore Fanfani; Kriegsfolgenschlussgesetz; Versammlungsgesetz; Arbeitsgerichtsgesetz; Aufhebung des Teuerungszulagengesetzes; Antrag auf Verwaltungsvereinfachung; Überprüfung der Verträge; Abgeltung von Besatzungsschäden.
11.10.: Wahlen in Bremen; Fall Hans-Konrad Schmeißer; Konjunkturdebatte; Soldatengesetz; Berichte aus der Vorstandssitzung.
18.10.: Diese Sitzung fand anlässlich der Berliner Sitzung des Bundestages in der Technischen Universität Berlin statt. Protokoll wurde nicht geführt.
25.10.: Sozialpolitische Anträge; Unterhaltshilfe nach dem LAG; Gleichstellung aller Arbeitnehmer im Krankheitsfalle; Maßnahmen zur Förderung Berlins; Änderung zum Bundesverfassungsgesetz.
08.11.: Besuch des Ministers Sassen; Parteitag der CDU; Tagung des Europarates; Entwicklung der Genfer Konferenz; Bericht aus dem Ältestenrat; Entwicklung der Kartoffelpreise; Bundesgrenzschutz.
09.11.: Apothekengesetz; Personenstandsgesetz § 67a; Verkaufsfreie Sonntage.
10.11.: Verteilung der Steueranteile zwischen Bund und Ländern; Milchpreisfrage; Rentenmehrbetragsgesetz.
15.11.: Bericht Kurt Georg Kiesinger über die Genfer Konferenz; Rentenmehrbetragsgesetz; Milchpreisfrage; Einfügung eines Artikel 12a in das Grundgesetz; Bundesbaugesetz.
29.11.: Wehrgesetze; Grundgesetzänderungen; Koalitionskrise; Wehrgesetzgebung; Kindergeldgesetz; Entlassung der Minister Waldemar Kraft und Theodor Oberländer.
30.11.: Regierungserklärung zur Außenpolitik; Antrag des BHE auf Abberufung der Minister Kraft und Oberländer; Kommission für Atomfragen; Bundesbaugesetz.
06.12.: Verhalten des Bundeskanzlers im Falle Schmeißer; Gesetz über Volksbegehren und Volksentscheid; Haushaltsgesetz 1956; Kartellgesetzgebung.
13.12.: Kindergeldergänzungsgesetz; 5. Novelle zum BVG; Grundgesetzänderungen im Zusammenhang mit der Wehrgesetzgebung.
14.12.: Bundesversorgungsgesetz.
15.12.: Geburtstag des Bundeskanzlers; Bericht über Weihnachtssammlung in der Fraktion.
10.01.: Immunitätsaufhebung bei Verkehrsdelikten; Ausschussbesetzungen; Steuersenkung; Gesetzgebungsprogramm; Koalition; Frage des Oberbefehls.
17.01.: Bericht aus dem Vorstand; Bundesbesoldungsgesetz.
31.01.: Planungskommission; Wahlrecht; Soldatengesetz; Heinrich von Brentano über die Pariser Sitzungswoche der Montanunion, der NATO und des Ministerrates; Landbeschaffungsgesetz.
02.02.: Wahlrecht.
07.02.: Wahlrecht; Ältestenrat; Beteiligung des Mittelstandes bei Rüstungsaufgaben.
21.02.: Ältestenrat; Regierungsumbildung in Düsseldorf.
23.02.: Wehrgesetze; Soldatengesetz; "Grüner Bericht"; Novelle zur Kriegsopferversorgung; Kindergeldgesetz.
05.03.: Wahlrecht; Wahlen in Baden-Württemberg; Soldatengesetz und Grundgesetzänderungen.
06.03.: Ältestenrat; Soldateneid.
07.03.: Berlin als Sitz des Bundesversicherungsamtes; Aussprache zur Kriegsopferversorgung; Wahlrecht.
12.03.: Verkauf der Howaldt-Werke; Planungskommission; Gesetz zu Art. 131 GG; Herabsetzung des Preises für den Handelsdünger; Wahlrecht.
14.03.: Aussprache zum Wahlrecht.
15.03.: Wahlrecht.
20.03.: Staatssekretär Ludger Westrick und Finanzminister Fritz Schäffer zur Konjunkturlage; Produktivitätsrente.
10.04.: Berichte über die Arbeiten der Programmkommission.
11.04.: Bundesinnenminister Gerhard Schröder u.a. zum Inanspruchnahmegesetz; Außenpolitischer Bericht von Heinrich von Brentano; Wehrpflichtgesetz.
17.04.: Wehrpflichtgesetz und Organisationsgesetz; Inanspruchnahmegesetz.
19.04. von 18:15 bis 18:30 Uhr: Inanspruchnahmegesetz.
19.04. von 19:20 bis 20:25 Uhr: Aussprache über die Novelle zur Kriegsopferversorgung; Rentenanpassungsgesetz.
26.04.: Bundesverteidigungsminister Theodor Blank zum Wehrpflichtgesetz.
02.05.: MdB Hans August Lücker zum Wohnungsbaugesetz sowie anschließende Aussprache.
08.05.: 5. Novelle zum Bundesversorgungsgesetz; Moselkanalisierung; Nachtragshaushalt Blank.
29.05.: Konkordatsdebatte; Berichte aus dem Ältestenrat; Berichte über die Vorstandssitzung.
05.06.: Saarverhandlungen; Steuerprogramm; Aussprache über das Mitbestimmungsrecht in den Obergesellschaften.
06.06.: Steuergesetzgebung; Jugendschutzgesetz.
19.06.: Verwaltungsvereinfachung; Jugendschutzgesetz; Wehrbeauftragter; Haushalt; Konjunkturdebatte.
21.06.: Bundeshaushalt.
22.06.: Haushalt.
26.06.: Finanz- und Steuerfragen; Rentenreform; Kindergeldgesetz; Begrüßung des französischen Ministerpräsidenten Robert Schuman; Außenpolitische Debatte.
27.06.: Kandidaten für das Montanparlament in Luxemburg.
28.06.: Kandidaten zum Montanparlament; Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz.
03.07.: Wehrpolitik; Deutschlandtag der Jungen Union; Brief von Otto Nuschke; Steuervorlagen; Wehrpflichtgesetz; Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz; Berichte zum Jugoslawien-Vertrag; Bundesleistungsgesetz; Wehrpflichtgesetz - Schreiben des Abg. Erich Ollenhauer; Schutzbereichgesetz.
04.07.: Wehrpflichtgesetz; Jugoslawienvertrag.
05.07. von 14:00 bis 14:30 Uhr: Einladung der Sowjetischen Volkskammer an den Bundestag; Wehrpflichtgesetz.
05.07. von 17:30 bis 18:45 Uhr: Freibetrag für Arbeitnehmer; Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz; Steuergesetzgebung; Wehrpflichtdebatte.
06.07. von 14:00 bis 14:30 Uhr: Wahl des Vorsitzenden des Wirtschaftspolitischen Ausschusses; Wehrdebatte.
06.07. von 17:30 bis 18:15 Uhr: Freistellung einziger Söhne.
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3,0
Jahr/Datum
13.09.1955 - 06.07.1956

35

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 1007/2-a
Datei
acdp-08-001-1007-2-a_Zweitexemplar_ungebunden.pdf
Aktentitel
Protokolle 1955 - 1956, Nr. 1-54
Zweitexemplar ohne Inhaltsverzeichnisse (ungebunden).
Enthält
13.09.: Bericht von MdB Heinrich Krone zur Moskaureise des Bundeskanzlers; Kriegsgefangenenfrage; Saarfrage; Sozialversicherungsanpassungsgesetz; Arbeitsweise des Bundestages; Wirtschaftspolitische Lage.
15.09.: Moskaureise des Bundeskanzlers.
21.09.: Benzinpreise; Passagierschifffahrt; Kurt Georg Kiesinger u.a. zur Außenpolitik; Berichterstattung über die Genfer Atomkonferenz; Empfang des italienischen Ministerpräsidenten Mario Scelba; Sozialreform.
27.09.: Empfang des italienischen Ministers Amintore Fanfani; Kriegsfolgenschlussgesetz; Versammlungsgesetz; Arbeitsgerichtsgesetz; Aufhebung des Teuerungszulagengesetzes; Antrag auf Verwaltungsvereinfachung; Überprüfung der Verträge; Abgeltung von Besatzungsschäden.
11.10.: Wahlen in Bremen; Fall Hans-Konrad Schmeißer; Konjunkturdebatte; Soldatengesetz; Berichte aus der Vorstandssitzung.
18.10.: Diese Sitzung fand anlässlich der Berliner Sitzung des Bundestages in der Technischen Universität Berlin statt. Protokoll wurde nicht geführt.
25.10.: Sozialpolitische Anträge; Unterhaltshilfe nach dem LAG; Gleichstellung aller Arbeitnehmer im Krankheitsfalle; Maßnahmen zur Förderung Berlins; Änderung zum Bundesverfassungsgesetz.
08.11.: Besuch des Ministers Sassen; Parteitag der CDU; Tagung des Europarates; Entwicklung der Genfer Konferenz; Bericht aus dem Ältestenrat; Entwicklung der Kartoffelpreise; Bundesgrenzschutz.
09.11.: Apothekengesetz; Personenstandsgesetz § 67a; Verkaufsfreie Sonntage.
10.11.: Verteilung der Steueranteile zwischen Bund und Ländern; Milchpreisfrage; Rentenmehrbetragsgesetz.
15.11.: Bericht Kurt Georg Kiesinger über die Genfer Konferenz; Rentenmehrbetragsgesetz; Milchpreisfrage; Einfügung eines Artikel 12a in das Grundgesetz; Bundesbaugesetz.
29.11.: Wehrgesetze; Grundgesetzänderungen; Koalitionskrise; Wehrgesetzgebung; Kindergeldgesetz; Entlassung der Minister Waldemar Kraft und Theodor Oberländer.
30.11.: Regierungserklärung zur Außenpolitik; Antrag des BHE auf Abberufung der Minister Kraft und Oberländer; Kommission für Atomfragen; Bundesbaugesetz.
06.12.: Verhalten des Bundeskanzlers im Falle Schmeißer; Gesetz über Volksbegehren und Volksentscheid; Haushaltsgesetz 1956; Kartellgesetzgebung.
13.12.: Kindergeldergänzungsgesetz; 5. Novelle zum BVG; Grundgesetzänderungen im Zusammenhang mit der Wehrgesetzgebung.
14.12.: Bundesversorgungsgesetz.
15.12.: Geburtstag des Bundeskanzlers; Bericht über Weihnachtssammlung in der Fraktion.
10.01.: Immunitätsaufhebung bei Verkehrsdelikten; Ausschussbesetzungen; Steuersenkung; Gesetzgebungsprogramm; Koalition; Frage des Oberbefehls.
17.01.: Bericht aus dem Vorstand; Bundesbesoldungsgesetz.
31.01.: Planungskommission; Wahlrecht; Soldatengesetz; Heinrich von Brentano über die Pariser Sitzungswoche der Montanunion, der NATO und des Ministerrates; Landbeschaffungsgesetz.
02.02.: Wahlrecht.
07.02.: Wahlrecht; Ältestenrat; Beteiligung des Mittelstandes bei Rüstungsaufgaben.
21.02.: Ältestenrat; Regierungsumbildung in Düsseldorf.
23.02.: Wehrgesetze; Soldatengesetz; "Grüner Bericht"; Novelle zur Kriegsopferversorgung; Kindergeldgesetz.
05.03.: Wahlrecht; Wahlen in Baden-Württemberg; Soldatengesetz und Grundgesetzänderungen.
06.03.: Ältestenrat; Soldateneid.
07.03.: Berlin als Sitz des Bundesversicherungsamtes; Aussprache zur Kriegsopferversorgung; Wahlrecht.
12.03.: Verkauf der Howaldt-Werke; Planungskommission; Gesetz zu Art. 131 GG; Herabsetzung des Preises für den Handelsdünger; Wahlrecht.
14.03.: Aussprache zum Wahlrecht.
15.03.: Wahlrecht.
20.03.: Staatssekretär Ludger Westrick und Finanzminister Fritz Schäffer zur Konjunkturlage; Produktivitätsrente.
10.04.: Berichte über die Arbeiten der Programmkommission.
11.04.: Bundesinnenminister Gerhard Schröder u.a. zum Inanspruchnahmegesetz; Außenpolitischer Bericht von Heinrich von Brentano; Wehrpflichtgesetz.
17.04.: Wehrpflichtgesetz und Organisationsgesetz; Inanspruchnahmegesetz.
19.04. von 18:15 bis 18:30 Uhr: Inanspruchnahmegesetz.
19.04. von 19:20 bis 20:25 Uhr: Aussprache über die Novelle zur Kriegsopferversorgung; Rentenanpassungsgesetz.
26.04.: Bundesverteidigungsminister Theodor Blank zum Wehrpflichtgesetz.
02.05.: MdB Hans August Lücker zum Wohnungsbaugesetz sowie anschließende Aussprache.
08.05.: 5. Novelle zum Bundesversorgungsgesetz; Moselkanalisierung; Nachtragshaushalt Blank.
29.05.: Konkordatsdebatte; Berichte aus dem Ältestenrat; Berichte über die Vorstandssitzung.
05.06.: Saarverhandlungen; Steuerprogramm; Aussprache über das Mitbestimmungsrecht in den Obergesellschaften.
06.06.: Steuergesetzgebung; Jugendschutzgesetz.
19.06.: Verwaltungsvereinfachung; Jugendschutzgesetz; Wehrbeauftragter; Haushalt; Konjunkturdebatte.
21.06.: Bundeshaushalt.
22.06.: Haushalt.
26.06.: Finanz- und Steuerfragen; Rentenreform; Kindergeldgesetz; Begrüßung des französischen Ministerpräsidenten Robert Schuman; Außenpolitische Debatte.
27.06.: Kandidaten für das Montanparlament in Luxemburg.
28.06.: Kandidaten zum Montanparlament; Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz.
03.07.: Wehrpolitik; Deutschlandtag der Jungen Union; Brief von Otto Nuschke; Steuervorlagen; Wehrpflichtgesetz; Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz; Berichte zum Jugoslawien-Vertrag; Bundesleistungsgesetz; Wehrpflichtgesetz - Schreiben des Abg. Erich Ollenhauer; Schutzbereichgesetz.
04.07.: Wehrpflichtgesetz; Jugoslawienvertrag.
05.07. von 14:00 bis 14:30 Uhr: Einladung der Sowjetischen Volkskammer an den Bundestag; Wehrpflichtgesetz.
05.07. von 17:30 bis 18:45 Uhr: Freibetrag für Arbeitnehmer; Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz; Steuergesetzgebung; Wehrpflichtdebatte.
06.07. von 14:00 bis 14:30 Uhr: Wahl des Vorsitzenden des Wirtschaftspolitischen Ausschusses; Wehrdebatte.
06.07. von 17:30 bis 18:15 Uhr: Freistellung einziger Söhne.
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
2,5
Jahr/Datum
13.09.1955 - 06.07.1956

36

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 1047/1
Aktentitel
Protokolle 1976, Nr. 32-37
Enthält
Nicht chronologisch! Sitzung vom 07.10.1976 und 01.12.1976 in 08-001 : 1048/1
Sitzungen vom:
01.06.: Ansprache des britischen Außenministers Geoffrey Howe; Bericht zur Lage: CDU-Parteitag in Hannover, FDP-Parteitag, Francois Mitterrand, Berlin, UNCTAD in Nairobi, Südafrika, STERN-Arktikel, Guillaume; Bericht aus dem Ältestenrat; Debatte: u.a. zu Menschenrechtsbericht, DDR- und CDU-Aufkleber, UNCTAD, Dringlichkeitsfragen nach STERN-Artikel, Hans-Dietrich Genscher, Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung; berufliche Bildung; Mittelstandspolitik; Bericht und Debatte zur UNCTAD-Konferenz in Nairobi; Plenum der Woche: Beamtenversorgungsgesetz, Änderung der beamtenrechtlichen Vorschriften, Vereinfachungsnovelle Zivilprozeßordnung, Menschenrechtsbericht, Aktiengesetz, Aufsichtsratstantiemen, strukturpolitisches Aktionsprogramm zum Mittelstand; Berichte aus den Arbeitskreisen: Fortentwicklung des öffentlichen Dienstes, KfZ-Steuer
08.06.: Bericht zur Lage: Erklärung zum Besuch von Edward Gierek, Helmut Kohls Balkanreise, Linkskoalition, Radikalenerlaß und DKP-Verbot, Großkreuz für Karl Carstens; Bericht aus dem Ältestenrat; Debatte: u.a. zu Radikalengesetzen, UNCTAD, STERN-Artikel, berufliche Bildung; Haushalt der Fraktion: Kassenbericht und Haushaltsbericht; Plenum der Woche: Körperschaftssteuer, Unterhaltsrenten, Datenschutz, Personenkennzeichen, Krebsforschung; Berichte aus den Arbeitskreisen: KfZ-Steuergesetz, Bundestagsabgeordnete in Bundesunternehmen, Energiepolitik, Behindertenwerkstätten und Rehabilitation
22.06.: Bericht zur Lage: SPD-Parteitag, Verwendung von Haushaltsmitteln für Wahlkampfzwecke, Terroristengesetze, innerdeutsche Beziehungen nach Übergabe zweier Grenzschutzbeamten, Südafrika, Wahlen in Rom; Bericht von Kurt Biedenkopf zum SPD-Parteitag; Bericht von Werner Marx zur Deutschlanderklärung; Plenum der Woche: u.a. Gehälter von Bundesministern und Staatssekretären, Krankenversicherungsweiterentwichlungsgesetz; Vermittlungsausschuß: Personen- und Eisenbahnbeförderungsgesetz, Arzneimittelgesetz, Fernunterrichtsgesetz, Wehrpflichtgesetz, ERP-Haushaltsplan; Wohnungsbaumordernisierung; Antiterroristengesetze; Wehrdebatte; Broschüre: Konflikt-Pädagogik; Partnerschaftsgesetz; Berichte aus den Arbeitskreisen: Seerechtskonferenz, Einführungsgesetz zur Abgabenordnung, Förderung der betrieblichen Gewinn- und Kapitalbeteiligung der Arbeitnehmer, Unterhaltsrenten, Bundeswehr, Kassenarztrecht, Behindertenwerkstätte
29.06.: Rede von Helmut Kohl: Wahlkampf, Nomination in den USA, Italien, Puerto Rico, Auslandskontakte, Defizit an weiblichen Wählern, FDP, Patriotismus; Rede von Franz Josef Strauß: Sozialismus, SPD-Kampfstil, Puerto Rico, Wahlergebnisse in Italien, Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung über die Lage der Bundesrepublik; kurze Debatte über die Neuregelung der Rechtsverhältnisse der Mitglieder des Bundestages; Bericht zur Lage: Puerto Rico, Helferhandbuch der CDU/CSU, Untersuchungsausschuß Nauhuis-STERN; Bericht aus dem Ältestenrat: Debatte Zukunftschancen für die junge Generation, berufliche Bildung, Körperschaftssteuerreformgesetz, Rechtsstellung der Abgeordneten, Handwerkszählungsgesetz; Plenum der Woche: Änderung des Grundgesetzes, berufliche Bildung, Seerechtskonferenz, Sozialgesetzbuch, Änderung Straßenverkehrsgesetzordnung, Beamtengesetze, Fachhochschulen, Partnerschaftsgesetze, Pressevielfalt; Berichte aus den Arbeitskreisen
10.11.: Bericht zur Lage: Bericht von Karl Carstens zu seiner USA-Reise und seinem Besuch bei der UNO, Betrachtung des US-Wahlkampfes, Affäre Georg Leber, Rechtsstellung der Abgeordneten, Änderung der Geschäftsordnung des Bundestages; Vermittlungsvorschläge: Vereinfachung gerichtlicher Verfahren, Einführungsgesetz zur Abgabenordnung, Bundesnaturschutzgesetz, Viehseuchengesetz, Verhütung der Meeresverschmutzung, Apothekenwesen, Bundesdatenschutzgesetz, Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen, Recht der allgemeinen Geschäftsbedingungen, Sozialgesetzbuch, Krankenversicherungsweiterentwicklungsgesetz; Bericht aus dem Ältestenrat
02.12.: Bericht zur Lage; Bericht zum Gesetz über die Rechtsstellung der Abgeordneten; anschließend Debatte, Fragen und Abstimmung.
Zweitexemplar siehe 08-001-1047/2.
Jahr/Datum
01.06.1976 - 02.12.1976
Personen
Biedenkopf, Kurt; Carstens, Karl; Genscher, Hans-Dietrich; Gierek, Edward; Howe, Geoffrey; Kohl, Helmut; Leber, Georg; Marx, Werner; Mitterrand, François; Strauß, Franz Josef

37

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 1049/2
Aktentitel
Protokolle 1977, Nr. 24-29
Enthält
Sitzungen vom:
24.05. von 15:10 bis 19:44 Uhr: Bericht zur Lage: Reise nach Rom und Spanien, Innenpolitik, Lage der CDU/CSU, Rentendebatte, Strategie der Fraktion, Arbeitsbeschaffungsprogramm; Debatte zur Kritik an Führung und Fraktion; Bericht aus demÄltestenrat: Informationssitzung zum Bundestagsneubau, Verfahrensänderung in dem Ablauf der Fraktionssitzungen, Einrichtung der Arbeitsgruppe Berufliche Bildung in AK VI; Plenum der Woche: u.a. Europawahl-Gesetz, Kriegsdienstverweigerungsgesetz, anschließend Debatte; Initiativen der Arbeitskreise: Asylverfahren, Mittelstand und Export, Aufsichtsrat der Lufthansa, Arbeitsmarktpolitik, steuerliche Vergünstigungen für die Herstellung von Wohngebäuden, Pressekonzentration, Einkommenssteuergesetz, Bevölkerungsentwicklung, Schwerbehindertengesetz, Logopädie
24.05. von 20:00 bis 22:10 Uhr: Sondersitzung zum Neubau des Bundestages: Einführung in den Stand der Vorplanungen durch Karl Carstens; Referate der Sachverständigen, anschließende Frage- und Antwortrunde; interne Beratung der Fraktion
14.06.: Bericht zur Lage: Steuerpaket, Entlastungsantrag, SPD-Seelenmassage, Kostendämpfungsgesetz, Wehrpflichtnovelle, Programm Vollbeschäftigung, Eintritt von Elmar Kolb in die Fraktion; Plenum der Woche: u.a. Pairings-Regelung im Europäischen-Parlament, Steuerdebatte, Energiedebatte, Besoldungserhöhungsgesetz; Steuerpaket mit besonderer Berücksichtigung der Koalitionsgespräche in Niedersachsen: Bericht und Debatte; Personalie: Walter Althammer in den Verwaltungsrat der Lastenausgleichsbank; Initiativen der Arbeitskreise: u.a. Bundesmittelstandsförderungsgesetz, Leistungsauftrag und Investitionsplan Deutsche Bundesbahn, Sozialtarif für erholungsbedürftige Kinder, Fluglärm, Logopädie, Alkohol- und Drogenmißbrauch, Kriminalität von Kindern, Änderung der Approbationsordnung, Besoldungsänderungsgesetz, Rechts- und Verwaltungsvereinfachung
20.06.: Bericht zur Lage: Eintritt Hans Wissebachs in die Fraktion, Rolle der Opposition, Beratung des Bundeshaushaltes: Auswärtiges Amt, Forschung und Technologie, wirtschaftliche Zusammenarbeit, Inneres, Jugend, Familien und Gesundheit, Finanzen und Wirtschaft, Raumordnung, Bauwesen und Städtebau, Verkehr; Verteidigungshaushalt; Fraktionshaushalt: Bericht und Rechnungsprüfungsbericht; Berlin-Sitzung am 05./.06.09.1977; Personalien: Rundfunkräte der Deutschen Welle und des Deutschlandfunks; Initiativen: Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit, Durchsetzung der Berlin-Klausel in Kapitalhilfsabkommen mit Entwicklungsländern, Schwerbehindertengesetz, VDS
24.06.: Ablauf und Beratung der Kostendämpfung im Bundesrat: Bericht und Debatte
Kein Zweitexemplar
Jahr/Datum
24.05.1977 - 24.06.1977
Personen
Althammer, Walter; Carstens, Karl; Kolb, Elmar; Wissebach, Hans

38

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 408/2
Aktentitel
Korrespondenz M - Sch (1973-1976);
der Abgeordneten der CDU/CSU-Fraktion mit dem Fraktionsvorsitzenden und dem Parlamentarischen Geschäftsführer.
Enthält
enthält u.a.: Korrespondenz, Tageskopien, Bürgerbriefe, Organisationsfragen der Fraktion.
M:
Werner Marx, Eugen Maucher, Alois Mertes, Karl Miltner, Peter Milz, Heiner Möller, Adolf Müller, Ernst Müller-Hermann, Johannes Müller.
enthält u.a.: Werner Marx mit Rundschreiben: Aufruf für Freizügigkeit, Abrüstung und internationale Schiedsgerichtsbarkeit in Europa der Europäischen Akademie für Politische Wissenschaften Brüssel, hier: Treffen in Bonn, 15.03.1973;
Werner Marx zum geplanten Informations- und Diskussionsabend zum deutsch-amerikanischen Verhältnis, hier: Kurt Birrenbach als Referent, 22.03.1973;
Eugen Maucher am 13.05.1974 an Karl Carsten bezüglich der Vorstandswahlen im VDK, Presseartikel zum Abschied von Eugen Maucher aus dem Bundestag, 02.08.1974;
Alois Mertes an Rudolf Seiters bezüglich einer Petition zu Rudolf Heß, 25.09.1973;
Alois Mertes an den Arbeitskreis I, Friedrich Vogel, bezüglich der Inneren Sicherheit, hier: Deutsche Personalausweis-Praxis, Nichtmeldepflicht der ausländischen Stationierungsstreitkräfte, Vergleich mit Luxemburg, 14.04.1975;
Alois Mertes am 08.12.1975 mit Anfrage zum Zeugnisverweigerungsrecht für Sozialarbeiter und Diplom-Psychologen;
Karl Miltner zum geplanten Spitzenamt für den mittleren Polizeidienst (A9);
Adolf Müller an Rainer Barzel zu einer Presseerklärung der CDU/CSU-Fraktion vom 16.02.1973, hier Horst Schröder als parlamentarischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion für die leitenden Angestellten, 21.03.1973;
Adolf Müller zu Fragen der Rentenversicherung, hier: Stellungnahmen des Arbeitskreises IV;
Manfred Abelein an Olaf von Wrangel zur Frage von Johannes Müller zur Ausübung von Hoheitsrechten der DDR in West-Berlin, hier: Reichsbahn, 25.03.2014;
Ernst Müller-Hermann mit Vermerk an Rainer Barzel; Unterstützung des Arbeitskreises II zur Wiedereinsetzung der Arbeitsgruppe Eigentum unter dem Vorsitz von Fritz Burgbacher sowie Bekanntgabe der Einsetzung der Arbeitsgruppe Wettbewerb mit Göke Frerichs und der Arbeitsgruppe Postverfassung mit Karl Weber, 01.02.1973;
Ernst Müller-Hermann an Hermann Höcherl zur Ausgliederung der Abteilung Geld und Kredit aus dem Bundesministerium für Wirtschaft in das Bundesministerium für Finanzen, 06.02.1973, dazu auch Schreiben vom 13.02.1973 an Rainer Barzel bezüglich einer Entscheidung der Fraktion ob das Sachgebiet "Geld und Kredit" beim Arbeitskreis II oder III angesiedelt wird.
Ernst Müller-Hermann an den Intendanten der Deutschen Welle, Walter Steigner zur Personalpolitik und einem Interview mit Radio Moskau, 15.02.1973, Bürgerbrief zu einem geplanten Transplantationsgesetz, hier Antwort der Referent des Arbeitskreises I, 24.02.1976.
N-O:
Lorenz Niegel, Franz-Josef Nordlohne, Norbert Nothhelfer.
enthält u.a.: Franz-Josef Nordlohne mit Rundschreiben an die Delegierten des Landesparteitages des Landesverbandes Oldenburg 1976, 25.02.1976;
Norbert Nothhelfer an Friedrich Vogel zum Gesetzentwurf zur Neuregelung der Rechtsverhältnisse der Bundestagsabgeordneten (MdB), 08.11.1976.
P-Q:
Anton Pfeifer, Walter Picard, Elmar Pieroth, Lieselotte Pieser, Eberhard Pohlmann, Albert Probst.
enthält u.a.: Anton Pfeifer an Rainer Barzel zur geplanten Verabschiedung des Bildungsgesamtplans durch die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung, 27.04.1973, an Rainer Barzel bezüglich des Forschungsberichts IV (Bundestagsdrucksache VI/3251), 03.04.1973;
Werner Hüttche mit Vermerk u.a. an Anton Pfeifer zur Ungleichbehandlung von Arbeitnehmern durch die Co-op Rhein-Main, 28.10.1974;
Bernt Lemhöfer, Geschäftsführer des Arbeitskreises I zu einer Bürgeranfrage an Anton Pfeifer, hier: Stimmensplittung im Bundeswahlgesetz, 08.04.1976;
Walter Picard an Karl Carsten bezüglich eines Konzerts des London Symphony Ochestra unter der Leitung von Edward Heath in Köln und Bonn, hier: Bitte um zahlreiche Teilnahme der Abgeordneten und Rundbrief, hier: Deutschland- und Ostpolitik, 20.02.1975;
Bitte von Elmar Pieroth in der Arbeitsgruppe Osthandel der CDU/CSU-Fraktion mitzuarbeiten, 09.05.1973,
Bürgerbrief und Antwort der Referentin des Arbeitskreises I, Magret Möller, zu Fragen des Staatsangehörigkeitsrechts und Einbürgerungen, 04.06.1974, Elmar Pieroth an Karl Carstens zur Verknüpfung von Investitionsbeihilfen und Vermögensbildung, hier Standpunkt der Fraktion, 09.12.1974;
Lieselotte Pieser mit Bürgerbrief zu deutschen Kriegsgefangenen (Kriegsverbrechern) in den Niederlanden und Italien.
R:
Alois Rainer, Wilhelm Rawe, Hans Roser, Erich Riedl, Gerhard Reddemann, Paula Riede, Paul Röhner, Dietrich Rollmann, Josef Rommerskirchen, Thomas Ruf, Hermann Josef Russe.
enthält u.a.: Alois Rainer mit Bürgerbrief zu Gerüchten über eine zweiprozentige Kürzung der Renten, 09.09.1976;
Wilhelm Rawe mit Vermerk für die Vorstandssitzung über geplante Veränderungen in der Bundestagsverwaltung durch die Bundestagspräsidentin, hier: Ablösung von CDU-Mitgliedern durch SPD-Mitglieder, 16.03.1973;
Arbeitskreis IV an Gerhard Reddemann zu Fragen des Jugendarbeitsschutzes, hier: Beschäftigung von über 12 Jahre alten Kindern als Zeitungsausträger, 12.02.1974;
Paula Riede zu Fragen des Mutterschaftsgeld-Zuschuß (Mutterschaftsgesetz von 1952);
Dietrich Rollmann zu Fragen des Jugendschutzes, Jugendstrafvollzug und der Strafrechtsreform;
Josef Rommerskirchen an Karl Carstens über eine anonyme Bombendrohung gegen Rommerskirchen, 30.09.1975;
Thomas Ruf an Rainer Barzel zum Wahlkampf und den Folgen, 21.12.1972.
S:
Helmut Sauer, Botho Prinz zu Sayn-Wittgenstein, Rudolf Seiters, Willi-Peter Sick, Adolf Freiherr Spies von Büllesheim, Carl-Dieter Spranger.
enthält u.a.: Botho Prinz zu Sayn-Wittgenstein an Friedrich Vogel bezüglich der Bezeichnungen für die DDR und Ostberlin, hier mit Beispiel des Bundesministeriums für Jugend, Familie und Gesundheit mit der Änderung der Bundes-Apothekerordnung, 05.05.1976, hier auch Rundschreiben von Friedrich Vogel für den Arbeitskreis I zu Bezeichnungen für die DDR und Ost-Berlin, 03.03.1975;
Willi-Peter Sick am 08.06.1973 an Karl Carstens zu einem Bürgerschreiben bezüglich der Fristenlösung und dem C in der CDU;
Adolf Freiherr Spies von Büllesheim mit Bürgerbriefen u.a. zum Häftlingshilfegesetz, steuerliche Behandlung außerehelicher Kinder, Abwasserabgabengesetz, Schlechtwettergeld, Kindergeldregelung für Beamtenpaare, hier: Antworten der betroffenen Arbeitskreise (Tageskopien)
Sch:
Wolfgang Schäuble, Albert Schedl, Ursula Schleicher, Manfred Schmidt, Josef Schmitt, Hans Peter Schmitz, Oscar Schneider, Christa, Schroeder, Diedrich Schröder, Horst Schröder, Dieter Schulte, Hermann Schwörer.
enthält u.a.: Wolfgang Schäuble mit Rundschreiben zu einer Briefaktion der Sportvereine- und Sportverbände zu steuerlichen Problemen der Sportvereine, 24.02.1975;
Ursula Schleicher mit Bericht über den Kongress "Freizeit und Erholung" in Garmisch-Partenkirchen, 11.10.1974;
Manfred Schmidt mit Bericht über ein Gespräch mit dem Gesandten Gruyter in der deutschen Botschaft in Washington u.a. zum deutsch-brasilianischen Atomgeschäft und verbesserten Informationsaustausch mit dem US-Kongress, 02.10.1975;
Hans-Peter Schmitz mit Ergebnisprotokoll des Grenzlandtreffens der christlich-demokratischen Abgeordneten am 20.04.1974 mit niederländischen Kollegen;
Oscar Schneider mit Schreiben von amnesty international zu Fragen des Asylrechts, 21.01.1976;
Christa Schroeder mit Anfragen u.a.: Beamtenrecht, Spitzenamt im mittleren Dienst, Rechtspfleger;
Diedrich Schröder u.a. mit Bürgerbrief zum Zwangsumtausch und Visagebühren für die DDR, zur Beamtenbesoldung und Lebenshaltungskosten auf den Inseln, Witwenrenten, Vereinfachung des Wahlverfahrens im Parteiengesetz, hier: Kreisverband Aurich;
Horst Schröder u.a. zur Jugendpolitik, Beamtenversorgung, Lehrerausbildung, Amtsuntreue, Umweltschutz;
Dieter Schulte (Manfred Speck) u.a. zum Adoptionsrecht, Meldewesen der kirchlichen Gemeinden, Dienstbezügerecht, Lehrerbildung, Lehrerbesoldung, Steuerreform, Witwenversorgung, , Umweltverschmutzung.
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
6,0
Jahr/Datum
1972 - 1976
Personen
Abelein, Manfred; Barzel, Rainer; Birrenbach, Kurt; Büllesheim, Adolf Freiherr Spies von; Carstens, Karl; Frerichs, Göke; Heath, Edward; Heß, Rudolf; Höcherl, Hermann; Hüttche, Werner; Lemhöfer, Bernt; Marx, Werner; Maucher, Eugen; Maucher, Eugen; Mertes, Alois; Miltner, Karl; Milz, Peter; Möller, Heiner; Möller, Magret; Müller, Adolf; Müller, Johannes; Müller-Hermann, Ernst; Niegel, Lorenz; Nordlohne, Franz-Josef; Nothhelfer, Norbert; Pfeifer, Anton; Picard, Walter; Pieroth, Elmar; Pieser, Lieselotte; Pohlmann, Eberhard; Probst, Albert; Rainer, Alois; Rawe, Wilhelm; Reddemann, Gerhard; Riede, Paula; Riedl, Erich; Röhner, Paul; Rollmann, Dietrich; Rommerskirchen, Josef; Roser, Hans; Ruf, Thomas; Russe, Hermann Josef; Sauer, Helmut; Sayn-Wittgenstein, Botho Prinz zu; Schäuble, Wolfgang; Schedl, Albert; Schleicher, Ursula; Schmidt, Manfred; Schmitt, Josef; Schmitz, Hans Peter; Schneider, Oscar; Schroeder, Christa; Schröder, Dietrich; Schröder, Horst; Schröder, Horst; Schulte, Dieter; Schwörer, Hermann; Seiters, Rudolf; Seiters, Rudolf; Sick, Willi-Peter; Speck, Manfred; Spranger, Carl-Dieter; Steigner, Walter; Vogel, Friedrich; Weber, Karl; Wrangel, Olaf von

40

Bestand
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (08-001)
Signatur
08-001
Faszikelnummer
08-001 : 636/1
Aktentitel
Außenpolitik.
Stellungnahme zu Länderparlamenten, Waldheim, Interparlamentarische Union, Häftlinge von Breda, etc.
Enthält
enthält u.a.:
Stellungnahme des Justitiars zur Zulässigkeit außen- und verteidigungspolitischer Debatten und Beschlüsse in Landesparlamenten (1987), dazu Antwort des Bundeskanzleramtes,
Ergebnisprotokoll über die Klausurtagung der AG Außenpolitik am 24./25.6.1987,
Schreiben des ÖVP-Generalsekretärs Michael Graff zu einem Interview, Bewertung der ÖVP zu den Ergebnissen der Waldheim-Kommission,
Briefwechsel zwischen MdB Peter Petersen und Kurt Waldheim zur Rolle Waldheims auf dem Balkan in seiner Wehrmachtszeit (persönlicher Bericht Petersen über ein Treffen mit Elie Wiesel und über einen Vortrag vor amerikanischen Juden). Schreiben Petersens an Dregger zur "moralischen Wende" u.a. auch zur Kießling-Affäre,
Bitte von Manfred Kanther um vereinfachte Visaregelungen für Besucher aus Taiwan,
IPU: Fragen zur Besetzung der deutschen Delegationsleitung und der Zusammensetzung der Delegation,
Bitte von A. Dregger an H. Kohl sich bei seinem Besuch in den Niederlanden für die Freilassung der in Breda inhaftierten Kriegsverbrecher einzusetzen,
Standardantwortschreiben der Fraktion auf Briefe von Bürgern.
Jahr/Datum
1986 - 1988
Personen
Dregger, Alfred; Graff, Michael; Kanther, Manfred; Kohl, Helmut; Petersen, Peter; Waldheim, Kurt; Wiesel, Elie

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode