Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "faires" > 4 Objekte

1

Bestand
Laurien, Hanna-Renate (01-889)
Signatur
01-889
Faszikelnummer
01-889 : 003/4
Aktentitel
Reden und Veröffentlichungen zum Thema "Verschiedenes", Band 7
Enthält
"Föderalismus setzt Verständigung voraus", Rede vor der Föderalismusakademie Bonn (29.06.1993).

"Gesellschaft mit begrenzter Hoffnung", Text (undatiert).

Rede zum Panel "Ethik und Diskussion" (undatiert).

"Toleranz - Voraussetzung einer humanen Gesellschaft", Text (undatiert).

Text zum Thema "Pluralismus" (undatiert).

"The Hole after the End of Dictatorship", Rede zur Konferenz "Anti-Semitism in our Time" (01.03.1993).

"Jugendpolitik vor neuen Herausforderungen", Rede auf der Herbstzentraltagung des "Sozialdienstes der katholischen Frauen" (28.09.1992).

"East and West - The Challenge for the Young", Rede auf dem "Impact Annual Marketing Seminar" (02.04.1992).

"Youth Policy before the Challenges of out Time", Rede auf der 19. Bundestagung für Heim- und Heilpädagogik (03.10.1991).

"Junge Generation in geeinten Deutschland", Rede (04.11.1991).

"Neue Aspekte in der Politik durch die Wiedervereinigung", Rede (08.10.1992).

"Ein neues Nationalbewusstsein", Text (undatiert).

"Der Staatsbürger in pluraler Gesellschaft", Rede vor dem "Industrieclub Düsseldorf" (19.09.1991).

"Neue Aspekte in der Politik durch die Wiedervereinigung", Rede (11.09.1991).

"Schutz des Lebens, Herausforderung zum Miteinander", Text (undatiert).

"Ost und West - Nagelprobe auf Freiheit und Gerechtigkeit", Rede (14.10.1991).

"Gestaltung der Freiheit als deutsche Aufgabe", Vortrag vor dem "Verband der pfälzischen Industrie" (20.03.1991).

"Deutschland in Europa", Rede vor dem "Club des Affaires de Berlin" (07.11.1990).

"Offene Grenzen: Politische und ethische Herausforderung", Rede auf dem Seminarkongress der Bundesapothekenkammer (17.09.1990).

"Auf dem Weg zur politischen Streitkultur", Text (undatiert).

"Bürger und Verwaltung im Konflikt", Rede zum LED-Kongress "Berliner Verwaltung in der Reform" (29.11.1989).

"Sind Parteien überholt?", Rede (10.05.1989).

"Haben Volksparteien Zukunft?", Referat (13.03.1992).

"Der Zeitgenosse - Trittbrettfahrer oder Staatsbürger?", Rede (11.11.1988).

"Politische Kultur im Spannungsfeld vielfältiger Interessenbereiche. Herausforderungen an die Parteiendemokratie", Vortrag auf dem Symposion im Haus am Dom in Mainz (14.02.1987).

"Paragraphen - Ersatz für Gewissen und Verstand?", Rede bei der Verwaltungsakademie (12.10.1987).

Beitrag für das "Volksblatt" (undatiert).
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
2,0
Jahr/Datum
1987 - 1993

2

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 16133
Aktentitel
Büro für Auswärtige Beziehungen (2)
Parteien Europa - Frankreich (1) 09.01.1979 - 18.12.1979
Leiter Büro Henning Wegener
Enthält
F) Frankreich:
Union pour la Démocratie Française (UDF):
Berichte von Dr. Carl Heinz Bobleter (Staatssekretär und Botschafter a.D.):
Kurzberichte über die politische Entwicklung
Berichte über die Parti Républicain (PR) und die Rassemblement pour la République (RPR)
Bericht über das Verhältnis RPR und PS (Parti Socialiste)
Bericht über neue Zusammensetzung des Conseil National der UDF
Berichte zu Europawahlen, Parteien im Europawahlkampf

Vermerke Parteiführung Betreff verteidigungspolitisches Treffen zwischen der CDU und der französischen UDF am 05.10.1979
Korrespondenz mit Jean-Marie Daillet (Vizepräsident der Commission de la Défense Nationale et des Forces Armées) Betreff Wiedervereinigung und Ost-West-Beziehungen
Vermerk Parteiführung Betreff
UDF als Partner für bilaterale Zusammenarbeit, 15.10.1979
Vereinbarungen mit der UDF über die Präsidentschaft und die Fraktionszusammensetzung im künftigen Europäischen Parlament, 08.06.1979
Monatliches Informationsgespräch über den Europawahlkampf mit französischen Partner UDF, 04.05.1979
Besprechung mit UDF zur inhaltlichen und taktischen Abstimmung der Vorbereitung für den Europawahlkampf, 12.01.1979

Vermerk Helmut Kohl und Heiner Geißler Betreff:
Besuch Parteivorsitzender Valéry Giscard d´Estaing, 14.05.1979
Besuch Kohl bei Präsident Valéry Giscard d´Estaing, 10.04.1979

Aktenvermerk Betreff 1. Kongress der UDF 16.-17.02.1979, dazu: Programm
Rapport de la Commission Européenne de L´U.D.F. - Présidée par Jean-François Deniau (gebunden)
Projekt zur Wahl französischer Repräsentanten zur Europäischen Versammlung
Rede von Jean Lecanuet (Präsident der UDF)
15 Thèmes d´action pour l´Europe (extraits du rapport Deniau)

Centre des démocrates sociaux (CDS):
Berichte von Dr. Carl H. Bobleter
Communiqué de la commission des affaires internationales du CDS sur la sécurité de la France et de l´Europe
Vermerk Manfred Wörner und Willi Weiskirch Betreff Verteidigungspolitische Besprechungen mit dem französischen CDS am 05.10.1979
Les propositions du conseil politique sur l´Europe

Rassemblement pour la République (RPR):
Berichte von Dr. Carl H. Bobleter
Vermerk Heiner Geißler und Egon Klepsch Betreff Deutschlandfeindliche Äußerungen von Michel Debré

Démocratie Chrétienne Française (DCF):
Parteiprogramm und Programme Européen
Vermerk Helmut Kohl und Heiner Geißler Betreff Einladung zum Kongress der DCF, dazu: Kongressprogramm

Parti Républicain (PR):
Bericht von Dr. Carl H. Bobleter über 3. Nationalkongress der PR am 25.10.1979
Vermerk Helmut Kohl und Heiner Geißler Betreff Einladung einer Delegation von Politikern des PR, 18.10.1979
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3,5
Jahr/Datum
09.01.1978 - 18.12.1979
Personen
Bobleter, Carl; Daillet, Jean-Marie; Debré, Michel; Geißler, Heiner; Giscard d'Estaing, Valéry; Klepsch, Egon; Kohl, Helmut; Lecanuet, Jean; Wegener, Henning; Weiskirch, Willi; Wörner, Manfred

4

Bestand
Wandzeitungen (10-025)
Signatur
10-025
Objekt-Signatur
10-025 : 162
Bilddarstellung
#
Jahr/Datum
09.1983
Titel
NATO-Doppelbeschluss
Enthält/Text
Seit fast 40 Jahren hat es in Mitteleuropa keinen Krieg
gegeben, während ringsum in der Welt etwa 140 Kriege geführt
wurden. Diese Friedensperiode in Europa haben wir dem
Atlantischen Bündnis zu verdanken.

Die NATO als reines Verteidigungsbündnis bedroht
niemanden. Die eigentlichen Gefahren für den Frieden gehen
von der offensiven Machtpolitik der Sowjetunion aus. Die
sowjetische Überrüstung, vor allem die SS-20-Raketen, sollen
uns einschüchtern und erpressbar machen. Die Raketen der
Sowjetunion richten sich nicht gegen unsere Waffen, sondern
gegen unser freies Denken. Der Frieden ist bedroht, weil Freiheit
und Diktatur unvereinbar sind. Ohne Freiheit gibt es keinen
dauerhaften Frieden. Es ist daher unsere Pflicht, Freiheit und
Demokratie zu verteidigen.

Aber wir finden uns mit einer hochgerüsteten Welt nicht
ab. Die CDU will abrüsten. Wir wollen Frieden schaffen mit
weniger Waffen. Der NATO-Doppelbeschluß enthält ein faires
Angebot an die Sowjetunion zur gleichgewichtigen Abrüstung.
Die Bundesregierung unter Bundeskanzler Helmut Kohl tut alles,
damit die Abrüstungsverhandlungen in Genf erfolgreich sind.

Wir wollen, daß es nie mehr Krieg gibt, und wir wollen frei
sein und frei bleiben. Das ist der Sinn unserer Friedenspolitik.

Gemeinsam
für Frieden
und Freiheit
CDU
sicher sozial und frei
Auftraggeber
CDU-Bundesgeschäftsstelle, Abt. Öffentlichkeitsarbeit, Konrad-Adenauer-Haus, Bonn
Format
DIN A2

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode