Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "haben"" > 704 Objekte

83

Bestand
Exil-CDU (03-013)
Signatur
03-013
Faszikelnummer
03-013 : 686
Aktentitel
Materialsammlung zur CDU in der SBZ/DDR
Enthält
Die Union vom 08.02.1950
Werbeflugblatt des CDU-Kreisverbandes Chemnitz-Stadt aus dem Jahr 1946
Gründungsaufruf der CDU Brandenburg mit Stempel der CDU Cottbus-Stadt und -Land
CDU-Flugblatt aus dem Jahr 1950: Warum gemeinsame Listen?
Plakat vom 01.03.1950: Sonderblatt für die Pritzwalker Bevölkerung - Hinweg mit den Kriegs- und Antisowjethetzern Knothe und Keichel! mit schriftlicher Stellungnahme von Herbert Knothe vom 03.03.1950
Wahlwerbeflugblatt der CDU zu den Landtagswahlen 1946: Vater, Mutter, Tochter, Sohn, alle wählen die Union
zwei Satzungen der CDU aus dem Jahr 1949
Rüstzeug der Union, Heft 14: Agrarpolitische Leitsätze
Gastdelegiertenausweis für die Kreisdelegiertenkonferenz 1954 des Kreisverbandes Templin
Delegiertenkarte für die Kreisdelegiertenkonferenz 1954 des Kreisverbandes Bernau
div. Mitgliedsausweise und Mitgliedskarten
zwei Funktionärsausweise
Mitgliedsausweis des Bezirksverbandes Leipzig (Ende 1940er Jahre?)
Mitgliedskarte der Orts- und Kreisgruppe Köthen aus dem Jahr 1946
Mitgliedskarte des Kreisverbandes Chemnitz aus dem Jahr 1945
Mitgliederkarte des Landesverbandes Berlin aus dem Jahr 1950
zwei Aufnahmegebührquittungen der Ortsgruppe Wörbzig aus dem Jahr 1947
div. Beitragsmarken und Beitragsmarkenbögen
Darin
Delegiertenmappe vom Exil-Parteitag 1963 in Coburg
Kandidatenflugblatt von Jakob Kaiser zur Bundestagswahl am 06.09.1953
Befehle Nr. 1, 2 und 4 des Kriegskommandanten der Stadt Swinemünde vom Mai und Juni 1945
Verordnung über die Bodenrefrom im Lande Mecklenburg-Vorpommern
Vortragsdisposition: Die Bodenreform
Flugblatt der Industrie- und Handelskammer Sachsen-Anhalt zur Volkskammerwahl 1950
Karten von Weimar, Halle, Cottbus, Dresden und des Gebietes von Schwepnitz und Lipsa
Heft aus der Reihe "Was jeder Deutsche wissen muss" der Nationalen Front: Was haben wir erreicht?
Werbepostkarte für die Wahlen zur Volkskammer 1954
Mitgliedskarte des Nationalen Aufbauwerkes der Stadt Friesack
Marken für den Monat der Deutsch-Sowjetischen-Freundschaft 1952
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
4,5
Jahr/Datum
1945 - 1963
Personen
Kaiser, Jakob; Knothe, Herbert

85

Bestand
LV Sachsen (03-035)
Signatur
03-035
Faszikelnummer
03-035 : 050
Aktentitel
Deutscher Volkskongress
Sekretariat und Landesvolksausschuss für Einheit Deutschlands und gerechten Frieden
Protokolle und Korrespondenz 14.10.1948 - 25.07.1949
Mitglied im Sekretariat - CDU-Landessekretär Carl Beuthe
Enthält
Protokolle und handschriftliche Notizen Sekretariat und Werbekommission Landesausschuss ab 14.10.1948
Richtlinien über die Aufgaben der Volksausschüsse
Einladungen
Korrespondenz mit dem Sekretär bzw. Sekretariat Landesausschuss
Mitglieder in den Kommissionen:, 29.12.1949
Verfassungskommission Hugo Hickmann und Hans Teubert
Wirtschaftskommission Otto Freitag und Eduard Merzinger
Rundfunkplan,
Aufkärung und Werbung - Material für unsere Redner und Organisationen
Arbeitsplan, Rundschreiben, Entschließung
Ablehnung gegen den 3. Deutschen Volkskongress
Schreiben vom 07.07.1949 und Beschluss vom 06.07.1949: ... gegen reaktionäre Erscheinungen in ihren Organisation vorzugehen
Klare Absage von Ottto Freitag im Brief vom 11.07.1949
Antwort mit Auflistung der im Sekretariat vorgebrachten Fälle, in denen es sich um Mitglieder der CDU handelt, "die sich während der Vorbereitung und Durchführung der Wahl zum 3. Deutschen Volkskongress nicht den Beschlüssen Ihrer Partei gemäss verhalten haben."

Delegiertenausweis LVA-Sachsen, 02.02.1949

Enthält auch für 1948:
Korrespondenz als Landessekretär der CDU mit den Kreisverbänden
Arbeitsrichtlinien für die Vorstände und Ortsgruppen
Rundschreiben 25/1948
Jahr/Datum
14.10.1948 - 25.07.1949
Personen
Beuthe, Carl; Freitag, Otto; Hickmann, Hugo; Merzinger, Eduard; Teubert, Hans

86

Bestand
LV Sachsen (03-035)
Signatur
03-035
Faszikelnummer
03-035 : 094
Aktentitel
Landesverband
Demokratischer Block, Parteien, Massenorganisationen, Behörden 1951 - 1953
Landessekretär Max Schmidt
Enthält
1) Demokratischer Block
Block der antifaschistisch-demokratischen Parteien Land Sachsen 11.09.1950 - 09.08.1952
Einladungen Enger Block - Präsidium Landesausschuss Nationale Front und die Vorsitzenden der Parteien - und Großer Block,
Beschluss des Blocks der antifaschistisch-demokratischen Parteien vom 09.02.1952 zur Verbesserung der Blockarbeit und der Arbeit der Volksvertretungen in Sacchsen
Revisionsprotokoll vom 16.05.1952
Der hohe Bankbestand von DM 23 618,55 erklärt sich nach Angabe von Frl. Schmidt daraus, dass die beabsichtigeten Landesblockkonferenzen seit Ende 1951 nicht mehr stattgefunden haben.
Revisionsprotokoll vom 09.08.1952
Inventar vom Landsblocksekretariat sowie Geldvermögen wird aufgeteilt auf die 3 Bezirksblocks Dresden, Leipzig und Chemnitz
Bezirksblock Dresden 05.12.1952-31.08.1953
2) Parteien
S.D.E. - Sozialistische Einheitspartei Deutschlands
L.D.P. - Liberal-Demokratische Partei Deutschlands
N.D.P. - National-Demokratische Partei Deutschlands
D.B:D. - Demokratische Bauernpartei Deutschlands
Stadt Dreden
Handwerkskammer
Industrie- und Handelskammer
Polizei
Post
Film
Gerichte
Kirche
3) Behörden
Sozialversicherungskasse, Versicherungsanstalt
DEWAG
Verschiedenes
- Landesportausschuss
Konsum
- Sächsischer Genossenschaftsverband - Entlasung "iher Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder", 23.07.1951
- Kreisrat Marienberg Freistellung Gerhard Friedich für Einsatz im Landesverband
- Kreisrat Chemnitz - Freistellung Walter Wagner als Ersatz für F.
- Briefverschlussmarke Fünfjahrplan
Jahr/Datum
1951 - 1953
Personen
Friedich, Gerhard; Schmidt, Max; Schmidt, Max; Wagner, Walter

89

Bestand
Ring Christlich Demokratischer Studenten (RCDS) (04-006)
Signatur
04-006
Faszikelnummer
04-006 : 198/1
Aktentitel
Hans Reckers
Enthält
Handakte des Bundesvorsitzenden Hans Reckers.
Korrespondenz und Vermerke zur Arbeits- und Seminarplanung, zu Publikationsvorhaben, zu Redaktionsangelegenheiten der Zeitschrift "Sonde" und zu Reisen des RCDS, u.a. Berichte über die USA-Reise vom 27.12.1972 -09.01.1973 und über die Nahost-Reise vom 11.-27.08.1974, Programmplanungen für eine China-Reise vom 31.12.1974-11.01.1975, für eine Portugal-Reise vom 26.05.-03.06.1975 und eine Ostafrika-Reise des RCDS vom 25.08.-11.09.1976.
Schreiben von Hans Reckers an Georg Leber mit der Bitte, sich für einen Unvereinbarkeitsbeschluss zwischen SPD und Sozialistischem Hochschulbund (SHB) einzusetzen, und von Gerd Langguth vom 22.01.1974 an Willy Brandt zum Thema BAföG-Sätze.
Satzung, Geschäftsordnung, Schiedsordnung, Finanz- und Kassenordnung des RCDS (Stand: 1974), Entwurf für ein Schulungsprogramm des RCDS, Übersichten RCDS-Hochschulgruppen insgesamt und RCDS-Hochschulgruppen an Fachhochschulen, Werbemittel, Publikationen und RCDS-Dokumentationen, Stellungnahme "Sechs Punkte zur Sicherung rechtsstaatlicher Liberalität beim Schutz des demokratischen Rechtsstaat".
Darin
RCDS-Bundesvorstand
Protokolle über die Sitzungen und Besprechungen des Bundesvorstandes am 18.07.1974, 01.04.1975 und 09.04.1975.
Verein zur Förderung politischer und demokratischer Publizistik e.V.
Protokolle über die Gründungsversammlung am 27.02.1972 und über die Mitgliederversammlungen am 01.12.1972 und 20.12.1973, Satzung.
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
3,5
Jahr/Datum
1972 - 1976
Personen
Brandt, Willy; Langguth, Gerd; Leber, Georg; Reckers, Hans

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode