Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "neugewählter" > 11 Objekte

4

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 22160
Aktentitel
25. Bundesparteitag Düsseldorf 07.-09.03.1977 (2)
Vorsitzender Landesverband Rheinland Heinrich Köppler 14.02.1977 - 23.03.1977
Enthält
Organisation und Durchführung
Programm, organisatorische Hinweise
Bericht CDU-Bundesgeschäftsstelle (Broschüre A4 gelocht)
Korrespondenz von Heinrich Köppler betreffend Bundesparteitag
Politische Wertung der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts in der Klage der CDU gegen die Bundesregierung wegen Verletzung der Chancengleichheit der Parteien im Bundestagswahlkampf 1976, 04.03.1977, dazu: Leitsätze, die das Bundesverfassungsgericht dem Urteil vorangestellt hat
Zusammenfassung des Buches von Giscard d´Estaing
Synopse Querformat A4, 2 Spalten: Jetzige Statut-Fassung - Formulierungsvorschlag für Neufassung
verschiedene Antragsentwürfe Bundesvorstand
Zusammenstellung Kandidaturen für die Wahl des Bundesvorstandes
Sprechzettel für das Tagungspräsidium
Unterlagen Sitzung Bundesvorstand am 14.02.1977

Anträge (Broschüre) zu den Tagesordnungspunkten:
15: Änderung Statut,
17: Deutschlandpolitische Grundlinien der Christlichen Demokratischen Union Deutschlands,
18: Zum Arbeitsplan 1977
19: Sonstige Anträge

Aufstellung des RCDS über Volksfront - Studentenvertretungen in der Bundesrepublik
Pressespiegel CDU-Parteitag März 1977 und CDU-Presseschau 07. und 08.03.1977
Liste der rheinischen Delegierten, 01.03.1977
Gästeliste, Januar 1977
Grußwort / Berichte / Reden:
Rainer Barzel: Reden
Karl-Dietrich Erdmann: Die Nation im geteilten Deutschland (unkorrigiertes Manuskript)
Prof. Dr. Curt Gasteyger: Die Rolle der DDR im sozialistischen Lager (unkorrigiertes Manuskript mit handschriftlichen Ergänzungen)
Helmut Kohl: Bericht (unkorrigiertes Exemplar), Rede auf dem Deutschlandtag (unkorrigiertes Manuskript)
Karl Carstens: Rede des Präsidenten des Deutschen Bundestages (unkorrigiertes Manuskript)
Heiner Geißler als neugewählter Generalsekretär: Zur Begründung des Antrages des Bundesvorstandes der CDU (unkorrigiertes Manuskript)
Kurt Biedenkopf: Bericht des scheidenden Generalsekretärs (unkorrigiertes Manuskript)
Walther Leisler Kiep: Bericht des Bundesschatzmeisters (unkorrigiertes Manuskript)
Peter Lorenz: Rede des ersten Landesvorsitzenden der Berliner CDU (unkorrigiertes Manuskript mit Presse-Kurzfassung)
Präsident Pfarrer Dr. Theodor Schober: Christ sein in der DDR (unkorrigiertes Manuskript)
Helmut Kohl: Schlussrede des Vorsitzenden der Christlich Demokratischen Union (unkorrigiertes Manuskript)
Jahr/Datum
14.02.1977 - 23.03.1977
Personen
Barzel, Rainer; Biedenkopf, Kurt; Carstens, Karl; Erdmann, Karl Dietrich; Gasteyger, Curt; Geißler, Heiner; Giscard d'Estaing, Valéry; Kiep, Walther Leisler; Köppler, Heinrich; Kohl, Helmut; Lorenz, Peter

5

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 0588
Datei
ACDP-07-011-0588.pdf
Aktentitel
Präsidium Hauptvorstand
Protokolle, Beschlussprotokolle, Dokumente und Materialien 10.01.1957 - 02.12.1958
Generalsekretär Gerald Götting
Enthält
Statut der Berliner Redaktion der CDU-Presse, Direktive für die Jahreshauptversammlung (JHV) 1958
Grundsätze für die Arbeit mit den Kadern der CDU
Entwurf Schreiben an alle evangelischen Bischöfe der DDR
Beschluss zum III. Nationalkongress und zu den Aufgaben der Mitglieder der CDU in der Nationalen Front
Entwurf Entschließung 9. Parteitag Dresden 30.09.-03.10.1958
01. bis 18. Sitzung 07.01.1958 - 16.09.1958
01. bis 04. Sitzung 14.10.1958 - 11.12.1958
Tagesordnungen, Ergebnisprotokolle, Beschluss-Protokolle, Entschließungen, Grundsatzdokumente (Vgl.: 07-011-5816 und 07-011-5818 und 07-011-5836 Gerhard Desczyk)
Beide Protokollserien sind mit "Vertraulich! I bis XVII/58 oben rechts gekennzeichnet.
Beschlussprotokolle, Geschäftsordnung, Terminübersicht, Ausführungen zu kirchenpolitischen und wirtschaftspolitischen Fragen
Protokolle, Beschlussprotokolle und Dokumente
01. bis 17. Sitzung 07.01.1958 - 16.09.1958 mit Beschluss 1/58 - 81/58
Die Sitzungen am 03.06.1958 und am 01.08.1958 haben keine Beschlüsse gefasst.

07.01.1958
Tagesordnung:
1. Ehrung des verstorbenen Vorsitzenden Otto Nuschke
2. Hauptvorstand 07.01.1958
a) Gelöbnis der Mitglieder des Hauptvorstandes
b) "Otto-Nuschke-Haus" - Das Haus der Parteileitung Jägerstraße 59-60 soll umbenannt werden. Günter Wirth soll Antrag stellen, um die Jägerstraße in Otto-Nuschke-Straße umzubenennen.
3. Mitarbeiterkonferenz in Leipzig 13.-14.01.1958
4. Volkskammer 08.-09.01.1958
5. Mitteilungen und Anfragen
21.01.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Auswertung Zentrale Mitarbeiterkonferenz
3. Konferenz staatliche Kapitalbeteiligung
4. Hauptvorstand und Thesen
5. Jahreshauptversammlung
6. Beschlusskontrolle
7. Mitteilungen und Anfragen
04.02.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Auswertung Blocksitzung und Vorbereitung Volkskammer
3. Auswertung Jahreshauptversammlungen
4. Verbesserung Arbeit Bezirksverband Berlin
5. Mitteilungen und Anfragen
18.02.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Bericht Ministerrat
3. Zur Sitzung Hauptvorstand in Halle
4. Kaderfragen
5. Arbeitsplan Präsidium
6. Beschlusskontrolle
7. Mitteilungen und Anfragen
11.03.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information, dazu Entschließung zur Lage in der Welt und in Westdeutschland und Direktive für die Vorbereitung und Durchführung der Kreisdelegiertenkonferenzen 1958
2. Bericht Ministerrat
3. Bericht Gespräch mit westdeutschen Messebesuchern in Leipzig
4. Vorbereitung Sitzung Hauptvorstand 17.-18.03.1958 - auf Sitzungen Hauptvorstand nicht mehr zwei sondern nur noch ein Referat
5. Kaderfragen
6. Beschlusskontrolle
7. Mitteilungen und Anfragen

15.04.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Kirchenpolitische Lage
3. Plan Durchführung Bezirksdelegiertenkonferenz
4. Bericht Ministerrat
5. Bestätigung stellvertretender Generalsekretär - Gerald Götting schlägt den bisherigen Vorsitzenden Bezirksverband Leipzig, Wolfgang Heyl zum Stellvertreter des Generalsekretär vor.
6. Mitteilungen und Anfragen
06.05.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Bericht Ministerrat
3. Bericht Generalsynode EDK
4. Kaderfragen
5. Beschlusskontrolle - Beschluss 43/58 Ablehnung der Schaffung einer Otto-Nuschke-Medaille (ONE)
6. Mitteilung und Anfragen
20.05.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information - Lage in der Welt und Entwicklung in Westdeutschland, dazu Stellungnahme
2. Bericht bisher durchgeführten Kreisdelegiertenkonferenzen
3. Vorbereitung Sitzung Hauptvorstand 26.06.1958
4. Vorschläge Auszeichnung mit Ehrentitel "Verdienter Lehrer des Volkes"
5. Mitteilungen und Anfragen
03.06.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Bericht Verlauf Kreisdelegiertenkonferenzen
3. Vorbereitung Bezirksdelegiertenkonferenzen
4. Kaderfragen
5. Mitteilungen und Anfragen
6. Teilnahme an Empfang für den Bischof der Russisch-orthodoxen Kirche von Berlin und Deutschland, Michael von Smolensk
17.06.1958
Tagesordnung:
1. Probleme der Übergangsperiode
2. Bericht Bezirksdelegiertenkonferenz und Bestätigung neugewählter Bezirksvorstände, dazu Auflistung Bezirksvorstände Neubrandenburg, Gera, Potsdam, Magdeburg, Dresden
3. Bericht Christliche Friedenskonferenz in Prag
4. Kaderfragen
Enthält auch:
Vorschlag auf dem Gebiet der Wirtschaftspolitik als Anregung für den 5. Parteitag der SED 10.-16.07.1958
26.06.1958
Tagesordnung:
Probleme der Übergangsperiode (Kirchenpolitische Frage), dazu Referentenentwurf, der am 26.06.1958 diskutiert wurde

09.07.1958
Tagesordnung:
1. Analyse Bezirksdelegiertenkonferenzen
2. Bestätigung neugewählter Bezirksvorstände, dazu Auflistung Mitglieder Bezirksvorstand Rostock bis Berlin
3. Bericht Christliche Friedenskonferenz in Prag und über die Feierlichkeiten in Warschau anlässlich Einweihung Trinitas-Kirche
4. Mitteilungen und Anfragen
22.07.1958
Tagesordnung:
1. Auswertung 5. Parteitag der SED
2. Vorbereitung Sitzung Hauptvorstand 04.-05.08.1958
3. Mitteilungen und Anfragen
29.07.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Bericht Ergebnisse Stockholmer Kongress
3. Vorbereitung Sitzung Hauptvorstand 04.-05.08.1958
4. Kaderfragen - Beschluss 59/58 Ausschluss aus Hauptvorstand Martha Rudolph
5. Mitteilungen und Anfragen
01.08.1958
Tagesordnung:
Kandidaten der CDU für die neue Volkskammer - Volkskammerwahl 16.11.1958
19.08.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Auswertung Hauptvorstand 04.-05.08.1958
3. Mitarbeit in Nationale Front im Hinblick auf 3. Nationalkongress
4. Vorbereitung 9. Parteitag Dresden 30.09.-03.10.1958
5. Vorschlagsliste Nationalrat
6. Schulungsarbeit 1959
7. Mitteilungen und Anfragen
16.09.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. 3. Kongress Nationale Front
3. Erklärung Präsidium zum Kieler Parteitag der Adenauer-CDU - 8. Bundesparteitag Kiel 18.-21.09.1958
4. Vorbereitung 9. Parteitag Dresden 30.09.-03.10.1958
5. Bestätigung Mitglieder Bezirksrevisionskommission und Bezirksuntersuchungsausschuss
6. Betriebsprämienfonds der VOB
7. Mitteilungen und Anfragen

9. Parteitag Dresden 30.09.-03.10.1958
Fortsetzung Protokolle mit Beschlüssen und Entwürfen, Dokumente und Materialien
Protokolle sind mit "Vertraulich! I/58 bis IV/58 oben rechts gekennzeichnet.
01. bis 04. Sitzung 14.10.1958 - 02.12.1958, mit Beschluss 1/58 - 14/58
14.10.1958
Tagesordnung:
1. Geschäftsordnung Präsidium des Hauptvorstandes
2. Einschätzung und Auswertung 9. Parteitag Dresden 30.09.-03.10.1958
3. Bericht Verhandlungen der Partei- und Regierungsdelegation der DDR in der Volksrepublik China
4. Vorbereitung Tagung Nationalrat
5. Mitteilungen und Anfragen
04.11.1958
Tagesordnung:
1. Geschäftsordnung Präsidium, dazu Geschäftsordnung des Hauptvorstandes des CDU
2. Überblick Mitarbeit der CDU in der Wahlvorbereitung
3. Vorbereitung Sitzung Hauptvorstand
4. Arbeitsgemeinschaften Hauptvorstand, dazu Aufgaben und Zusammensetzung der Arbeitsgemeinschaften
5. Abgeordnete der Länderkammer, dazu Vorschläge für die Länderkammer
6. Bericht Zentraler Untersuchungsausschuss, dazu Disziplinarmaßnahmen gegen Karl Waraczewski
7. Mitteilungen und Anfragen, dazu Besetzung der Ausschüsse in der Volkskammer und Analyse der Bezirkstage Rostock bis Berlin 1954 und 1958
25.11.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Bericht Wahlwerbung und Ergebnisse, dazu Hauptamtliche und Ehrenamtliche Mitglieder bei den Räten der Bezirke
3. Bericht Siebenjahrplan UdSSR und Direktive zum dritten Fünfjahresplan der DDR
4. Vorbereitung Sitzung Hauptvorstand
5. Mitteilungen und Anfragen 15.-16.12.1958
02.12.1958
Tagesordnung:
1. Die Berlin-Note der Sowjetregierung
2. Sitzung Volkskammer vom 03.12.1958
3. Sitzung Hauptvorstand vom 15.-16.12.1958
4. Mitteilungen und Anfragen
Jahr/Datum
10.01.1957 - 02.12.1958
Personen
Götting, Gerald

6

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 1681
Datei
ACDP-07-011-1681.pdf
Aktentitel
Bezirksverband 10 Gera (1)
Bezirksdelegiertenkonferenz, Bezirksvorstand, Bezirkssekretariat, Kreissekretäre
Protokolle 04.01.1956 - 19.12.1957
Abteilung Organisation Albert Kotulla
Enthält
Protokolle und Dokumente Bezirksdelegiertenkonferenz, von Sitzungen - auch erweitert - Bezirksvorstand, Bezirkssekretariat, Dienstbesprechungen mit Kreissekretären (KSD) auch Kreisvorsitzende und Tagungen von Aktiven
- Akte geordnet, Verwaltungsablage, nicht das Original, sondern ein dünner Durchschlag für die Parteileitung
1956:
Themen:
Bezirksvorstand:
Personelle Angelegenheiten, Kaderveränderungen, Kaderentwicklung, Kaderfragen, Auswertung 20. Parteitag der KPdSU, Berichte Kreisverband Jena-Land, Rudolstadt, Eisenberg
Vorbereitung der Kreisdelegiertenkonferenz, Konstituierung neugewählter Bezirksvorstand - Parteiwahlen
Abrechnung der Spendenmarken für Vietnam, 8. Parteitag Weimar 12.-15.09.1956, Einschätzung Kreisverband Gera-Land, Stadtroda, Auswertung 28. Plenum Zentralkomitee der SED, Verbesserung Kreisverband Gera-Stadt und Jena-Stadt
Enthält nicht: Bezirkssekretariat:
Mitglieder bzw. Teilnehmer Bezirkssekretariat BV Gera
1) Günther Grewe - Bezirksvorsitzender, Nachfolger für Günter Neumann
2) Helmuth Erfurth - Stellvertretender Bezirksvorsitzender
3) Johanna Brauer - Bezirkssekretär für Finanzen und Verwaltung
4) Hans Engelhardt - Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates des Bezirkes
- keine weiteren Angaben
Protokolle und Dokumente
1) 3. Bezirksdelegiertenkonferenz am 23.06.1956
Wahlprotokoll
Bericht Mandatsprüfungskommission - Struktur 113 Delegierte und 46 Gastdelegierte
Kanditatenvorschläge Bezirksvorstand - Name und Vorname, geboren, Beruf, Kreisverband, Funktionen und Auszeichnungen
Kanditatenvorschläge 8. Parteitag Weimar 12.-15.09.1956 - 5 spaltig - Name und Vorname, geboren, Beruf, Kreisverband, Funktionen und Auszeichnungen

1) Bezirksvorstand - tagt monatlich
33.-40. Sitzung 04.01.1956 bis 13.04.1956
01.-07. Sitzung 12.07.1956 bis 29.11.1956
2) Enthält nicht: Sekretariat
3) Dienstbesprechungen Kreissekretäre und Funktionärkonferenzen
Funktionärkonferenz am 24.08.1956
Heinrich Toeplitz
KPD-Verbot, Vorbereitung Parteitag
Entschließung

1957:
Themen:
Bezirksvorstand:
Personelle Angelegenheiten, Kaderveränderungen, Kaderentwicklung, Politische Informationen, Auswertung Kreisverband Schleiz,
Auswertung 8. Parteitag und Hauptvorstandssitzung, Internationaler Frauentag,
Ministerium für Staatssicherheit, Tätigkeit Kreisverband Stadtroda, Festveranstaltungen zum 12. Gründungstag der Partei,
Bericht Bezirksuntersuchungsausschuss, Bezirkstagssitzung, Arbeitsprogramm zum 40. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, Bericht Kreisverband Pößneck, Patentätigkeit Kreisverband Zeulenroda,
Enthält nicht: Bezirkssekretariat:
Mitglieder bzw Teilnehmer Bezirkssekretariat BV Gera
1) Günther Grewe - Vorsitzender des BV (Bezirksvorsitzender)
- keine weiteren Angaben
Protokolle und Dokumente
1) Bezirksvorstand - tagt monatlich
Enthält nicht: 8. Sitzung
09.-22. Sitzung 17.01.1957 bis 19.12.1957
2) Enthält nicht: Sekretariat
3) Enthält nicht: Dienstbesprechungen Kreissekretäre und Funktionärkonferenzen
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
2
Jahr/Datum
04.01.1956 - 19.12.1957
Personen
Brauer, Johanna; Engelhardt, Hans; Erfurth, Helmuth; Grewe, Günther; Kotulla, Albert
Dateigröe von Internetversion Akteneinheiten
8090449.

7

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 2037/1
Datei
ACDP-07-011-2037_HV_1946_12_05-1950_11_29.pdf
Aktentitel
CDU-Hauptvorstand (3a) Teil I ab Seite 001 bis 235
Protokolle und Vorlagen 05.12.1946 - 29.11.1950, hier bis 16.03.1948
Generalsekretär Georg Dertinger
Enthält
Dokumente und Materialien vom Hauptvorstand der CDU sowie
Sitzungen der Landesverbandsvorsitzenden und vom Koordinationsausschuss
Die Verzeichnung erfolgte chronologisch. Die Akte beginnt auf Seite 1 mit dem Protokoll über die Vorstandssitzung vom 11.01.1947.
Hinweis: Die Akte ist blau gebunden und umfasst 810 Seiten. Dadurch ist die Aufnahme in FAUST so umfangreich, dass zwei Aufnahmen erfolgen mußten. in: 2037/1 und 2037/2.
05.12.1946, Seite 29 (Vgl.: 07-011-2179)
Protokoll über die Vorstandssitzung am 05.12.1946 in der Reichsgeschäftsstelle,
Tagesordnung:
1. Jakob Kaiser: Reise nach Süddeutschland und Verschiebung von Königstein - Kaiser noch in Süddeutschland wegen Joseph Müller
2. Bericht zur Verfassungsfrage
3. Bericht über Vorbereitung von Thesen Betreff Christlicher Sozialismus
4. Aussprache über die Regierungsbildung in den Ländern der Sowjetzone
5. Die allgemeine Parteisituation
a. politische Lage
b. finanzielle Lage
6. Bericht über die Entschließung Reichsfrauenausschuss
7. Anträge Reichsjugendausschuss
a. Unterstützung verfolgter Mitglieder
b. Finanzielle Unterstützung für die Jugendarbeit
8. Schiedsgerichtsordnung
9. Schulungskurse in Blankenburg
10. Flaggenfrage.
Enthält auch:
Satzung der Ortsgruppen der CDU, ohne Datum, Seite 31
Versammlungsordnung der CDU, ohne Datum, Seite 34
Satzungen der Kreisverbände der CDU, ohne Datum, Seite 36
Verfassungsentwurf der CDU für die Länder in endgültiger Fassung, ohne Datum, Seite 39
Mitteilung Christlich Demokratischen Union Deutschlands vom 16.12. 1946 Betreff Arbeit Engerer Vorstand, Seite 45
Verbindungsbüro der Landtagsfraktionen der sowjetischen Zone und der Stadtverordnetenversammlung Groß-Berlin - Mitteilung Nr. 8 und 9
Programmvorschlag zum Christlichen Realismus, 06.12.1946, Seite 49
06.12.1946, 10 Uhr, Seite 28 (Vgl. 07-011-2179)
Protokoll über die Erweiterte Vorstandssitzung am 06.12.1946 10 Uhr
Tagesordnung:
1. Aussprache zur Frage Sozialismus aus christlicher Verantwortung
2. Berichterstattung über den Entwurf für die Landesverfassung in der Sowjetzone (Sowjetische Besatzungszone)
3. Allgemeine politische Lage

11.01.1947, Seite 1
Protokoll über die Vorstandssitzung am 11. Januar 1947 in der Reichsgeschäftsstelle
Tagesordnung
1. Besprechung der Angriffe des Telegraf auf Ernst Lemmer
2. Besprechung der Verfassungsentscheidungen in den Landtagen der Sowjetzone
3. Verschiedenes:
Unterstützung von Persönlichkeiten, die als Vertreter der Union besonders angegriffen werden
Beschluss LDP , im Antifa-Block künftig nur noch Parteien zuzulassen und keine Organisationen
Entspricht die Handhabung der Entnazifizierung den Anweisungen des Kontrollrates
Anlagen
1) Stellungnahme zu Lemmer, Seite 5
2) Verfassung des Landes Thüringen, Seite 7 und 27 (Vgl.: 07-011-0827)
Änderungsvorschläge
der CDU zu der Verfassung, Seite 20
der Zentralen Einheitsfront der antifaschistisch-demokratischen Parteien zu der Verfassung, 05.01.1947 Seite 23
der CDU, die in der Sitzung Zentraler Ausschuss der Einheitsfront am 05.01.1947 nicht angenommen wurden, Seite 26
15.02.1947, ab Seite 55
Protokoll über die Vorstandssitzung am 15.02.1947 in der Reichsgeschäftsstelle
Tagesordnung:
1. Die Konstituierung der Arbeitsgemeinschaften der Union in Königstein 05.-06.02.1947 - Ghetto der Union in Berlin und Sowjetzone gegenüber Ost und West überwinden, dazu Parteiamtliche Verlautbarung, 11.02.1947
2. Die Frage der Frauenbewegung
3. Direktive 24 vom 12.01.1946 und Entnazifizierung, dazu Schreiben an die Einheitsfront und Entschließung, Seite 65
4. Der Fall Lemmer
5. Entschließung Wirtschaftspolitischer Ausschuss, dazu Thesen zur Sozialisierung der Bodenschätze
6. Verschiedenes
04.03.1947, Seite 69
Aktennotiz über Besprechung der Landesverbandsvorsitzenden am 04.03.1947
Tagesordnung:
1. Aufruf zur Mitarbeit in der Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe, 28.02.1947
2. Die Vereinbarung über die Zusammenarbeit der Länderregierungen mit den Zentralverwaltungen zur Durchführung der Planwirtschaft
3. Wahlrechtsfragen, dazu: Zur Frage des Wahlrechts
4. Allgemeine politische Fragen

01.04.1947, ab Seite 78
Protokoll über die Vorstandssitzung am 01.04.1947 in der Hauptgeschäftsstelle
Tagesordnung:
1. Bericht Jakob Kaiser über die Besprechungen mit den anderen Parteien wegen der Schaffung einer nationalen Vertretung, Auswertung Arbeitsgemeinschaft der CDU/CSU - CDU-West 13.-15.03.1947
2. Verfassungsfragen
3. Verschiedene politische Fragen
16.06.1947, ab Seite 81
Protokoll über die Vorstandssitzung am 16.06.1947, 11 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle
Tagesordnung:
1. Aussprache über die allgemeine politische Lage
2. Beschlussfassung über eine Sitzung Erweiterten Vorstand
3. Beschlussfassung über den Parteitag
4. Verschiedenes
Enthält auch:
Die Union zur Münchener Konferenz, ohne Datum, Seite 83
Stellungnahme Umwandlung der Frauenausschüsse in Demokratischen Frauenbund
Wirtschaftspolitischer Ausschuss: 5 Thesen zur Sozialisierung der Bodenschätze, 29.01.1947 und Grundsätze der Sozialisierung, 28.05.1947 und 05.06.1947, Seite 92

12.07.1947, Seite 94
Protokoll über die Erweiterte Vorstandssitzung am 12.07.1947, 10 Uhr im Deutschen Kulturbund
Tagesordnung:
Entgegennahme einer Erklärung von Jakob Kaiser zur politischen Lage
18.08.1947, Seite 97
Protokoll über die Vorstandssitzung der Union am 18.08.1947 in der Hauptgeschäftsstelle
Tagesordnung:
1. Bericht Jakob Kaiser über die Tagung der CDU der britischen Zone in Recklinghausen
2. Bericht über die Vorbereitungen zur 2. Jahrestagung der Union in Berlin - 2. Parteitag Berlin 06.-08.09.1947
3. Bericht über die "Richtlinien der Union" Betreff organisatorischer Parteiaufbau in der Sowjetzone und Berlin
4. Verschiedenes
Enthält auch:
Organisationsausschuss 14.08.1947 Richtlinien der Union, Seite 100
18.09.1947, ab Seite 115
Protokoll über die Vorstandssitzung der Union am 18.09.1947 in der Hauptgeschäftsstelle
Tagesordnung:
1. Konstituierung neugewählter Vorstand - Auswertung 2. Parteitag 06.-08.09.1947 und seine Auswirkungen, Rücktritt Hugo Dornhofer und Verbot Parteitag in Thüringen, Wunsch der sowjetischen Besatzungsmacht (SMA), dass Erich Faschner Wahl in Zentralvorstand ablehnt
2. Vorbesprechung der Tagung der Arbeitsgemeinschaft CDU/CSU - CDU-West in Koblenz
3. Organisationsfragen
4. Verschiedenes

15.10.1947, ab Seite 118 - 136
Protokoll über die Vorstandssitzung der Union am
15.10.1947, 10 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle
Tagesordnung:
1. Allgemeine politische Fragen, Parteitag, Arbeitsgemeinschaft, Dertinger zum Verhalten Betreff russischer Nationalfeiertag
2. Beratung einer Geschäftsordnung für den Hauptvorstand des Gesamtverbandes der Union, Seite 121
3. Bericht über den Stand der Bildungsarbeit der Union
4. Aussprache über die Anträge auf Errichtung kommunalpolitisches Referat bei der Hauptgeschäftsstelle
5. Bericht über die Gestaltung des agrarpolitischen Referats bei der Hauptgeschäftsstelle
6. Verschiedenes
Enthält auch:
Deutschlandtagung der Junge Union Deutschlands in Hamburg 13.-15.10.1947
Auszüge der Referate Bruno Six, Ernst Leuninger, Josef Gockeln, Artur Sträter, Kroll und Konrad Adenauer - Was erwarten wir von der jungen Generation, und Entschließungen
19.-20.04.1947_ Besprechung der Landesvorsitzenden zur besseren Einbindung der 3. und 4. Vorsitzenden
05.11.1947, ab Seite 147 - 149
Protokoll über die gemeinsame Sitzung politischer und geschäftsführender Ausschuss im Hauptvorstand der CDU am 05.11.1947 in der Jägerstraße
Tagesordnung:
1. Aussprache über die allgemeine politische Lage, insbesondere Londoner Konferenz und Konsultativrat (hierzu gehört auch der thüringische Antrag auf Durchführung eines Volksbegehrens gemäß Telegramm aus Weimar - Landesverband Thüringen)
2. Vorschlag für die Entsendung von CDU-Vertretern in den Zonenvorstand der VdgB
3. Klärung der Frage über die Aufnahme von Parteigenossen auf Grund des Sokolowskij-Befehls - Befehl Nr. 201 vom 16.08.1947
4. Frage der monatlichen Zahlung der Landesverbände an die Arbeitsgemeinschaft CDU/CSU - CDU-West
5. Besprechung der Entschließung Umsiedler-Ausschuss
6. Terminfestsetzung für die Begegnung der Minister und Fraktionsvorsitzenden
7. Verschiedenes
16.11.1947, ab Seite 150 - 153
Protokoll über die gemeinsame Sitzung politischer und geschäftsführender Ausschuss im Hauptvorstand der CDU am 16.11.1947 in der Jägerstraße
Tagesordnung:
Vorschlag von Wilhelm Pieck zur Rolle der Blockparteien in Fragen der deutschen Einheit
1. Volkskontrollausschüsse und Befehl Nr. 201 zur Aufnahme von Parteigenossen der NSDAP
2. Bildung Zonenvorstand der VdgB
3. Keine Herabsetzung Wahlalter
02.12.1947, Seite 137/138
Protokoll über die Vorstandssitzung der Union am
02.12.1947 11 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle
Tagesordnung:
1. Erster Deutscher Volkskongress für Einheit und gerechten Frieden 06.-07.12.1947 - Jakob Kaiser begründet seine Ablehnung der Teilnahme der Union, ebenfalls Walther Schreiber für den Landesverband Berlin
unterschiedliche Verfahrensweisen der Landesverbände:
Siegfried Trommsdorff, Hugo Hickmann, Reinhold Lobedanz, Wilhelm Wolf, Leo Herwegen
2. Sozialausschüsse der CDU/CSU -CDU-West
11.12.1947, Seite 139 - 149
Protokoll der Vorstandssitzung der CDU am Donnerstag, 11.12.1947 in der Jägerstraße
Tagesordnung:
Politische Lage - Kaiser informiert über die Aufforderung der sowjetischen Besatzungsmacht (SMA) persönliche Konsequenzen zu ziehen, Nuschke begründet seine Teilnahme am Volkskongress und fordert Rücktritt, Standpunkte der Landesverbände, Meinungsverschiedenheiten, Oberstleutnant Nazarow zur An
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
7
Jahr/Datum
05.12.1946 - 29.11.1950
Personen
Adenauer, Konrad; Dertinger, Georg; Desczyk, Gerhard; Dornhofer, Hugo; Gablentz, Otto Heinrich von der; Ganter-Gilmans, Hans-Paul; Gockeln, Josef; Götting, Gerald; Gradl, Johann Baptist; Gries, Wilhelm; Grotewohl, Otto; Herwegen, Leo; Kaiser, Jakob; Kern, Käthe; Kirsch, Ludwig; Landsberg, Kurt; Lemmer, Ernst; Leuninger, Ernst; Lobedanz, Reinhold; Nebgen, Elfriede; Nuschke, Otto; Pieck, Wilhelm; Schneider, Georg; Schreiber, Walther; Six, Bruno; Steidle, Luitpold; Sträter, Artur; Tillmanns, Robert; Trommsdorff, Siegfried; Witte, Siegfried; Wolf, Erika

8

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 2037/2
Datei
ACDP-07-011-2037_HV_1946_12_05-1950_11_29.pdf
Aktentitel
CDU-Hauptvorstand (3b) Teil II ab Seite 236 bis 699
Protokolle und Vorlagen 05.12.1946 - 29.11.1950, hier ab 13.04.1948
Generalsekretär Georg Dertinger
Enthält
Dokumente und Materialien vom Hauptvorstand der CDU sowie
Sitzung der Landesverbandsvorsitzenden und Koordinationsausschuss
Teil II der Aktenaufnahme ab Seite 236

Das Jahr 1948 - Absetzung Kaiser und Lemmer - Konstituierung der neuen Führung hier ab
13.04.1948, Seite 236
Protokoll über die 7. Sitzung Landesvorsitzende und Koordinationsausschuss der CDU am 13.04.1948
Tagesordnung:
1. Allgemeine politische Lage, dazu Brief mit Fragen an Marshall Sokolowskij
a) Der Deutsche Volksrat, dazu Vorsitz der Ausschüsse, Geschäftsordnung
b) Die personelle Zusammensetzung der Deutschen Wirtschaftskommission
2. Besprechung Zonenparteitag, dazu Entwurf Parteiprogramm, Seite 243 - 3. Parteitag Erfurt 18.09.1948
3. Die Lage in der Interzonen-Arbeitsgemeinschaft CDU/CSU -CDU-West
4. Die Frage des Demokratischen Frauenbundes (DFD)
5. Personalien der Hauptgeschäftsstelle
6. Verschiedenes
Entschließung gegen die Beschlüsse Landesverband Berlin Betreff Trennung von der Zone und Volksrat, Seite 247
Protest der Konferenz der CDU-Minister zur Besetzung der Deutschen Wirtschaftskommission (DWK) mit nur einem Abteilungsleiter und der Ablehnung von Reingruber als Präsident der Hauptabteilung Verkehr, Seite 248
03.05.1948, Seite 249
Protokoll über die 8. Sitzung Landesvorsitzende und Koordinationsausschuss der CDU am 03.05.1948
Tagesordnung:
1. Politische Fragen
a) Londoner Sechsmächtekonferenz
b) Vorstandssitzung der Arbeitsgemeinschaft der CDU/CSU - CDU-West am 26.04.1948, dazu Kommuniqué:
Berliner Volkskongress ein sehr undemokratisches Instrument, das abgelehnt wird
Erwartung, dass CDU in der Ostzone den Kampf für Christentum, Demokratie und persönliche Freiheit getreu den Unionsideen fortsetzt
Verfassungsausschuss der Arbeitsgemeinschaft soll gesamtdeutschen Verfassungsentwurf mit Einbeziehung der Ideen Ellwanger-Kreis vorlegen, Seite 251
c) Partei-Neugründungen
d) Volksbegehren, dazu Aufruf, Seite 525
2. Sozial- und Wirtschaftsprogramm für den Parteitag
3. Vertretung der Union im Wirtschaftsausschuss Deutscher Volksrat, dazu Anlage Seite 253 bzw. 248
4. Verschiedenes
15.06.1948, Seite 254
Protokoll über die Vorstandssitzung der CDU am Dienstag, den 15.06.1948, 11 Uhr
Tagesordnung:
1. Besprechung mit dem Präsidenten der Deutschen Wirtschaftskommission (DWK) Heinrich Rau, dazu Niederschrift 03.06.1948
2. Die Lage im Landesverband Berlin
3. Besprechung zwischen Otto Nuschke und Walther Schreiber betreffend Unionsverlag - Union-Verlag
4. Sitzung Volksrat am 01.-02.07.1948
5. Jahrestagung der Union - Ablauf und Vorschlag Zonenvorstand
6. Verschiedenes

16.07.1948, Seite 260
Protokoll über die Vorstandssitzung der CDU am Freitag, den 16.07.1948, 12 Uhr
Tagesordnung:
Zweijahresplan - darf kein SED-Monopol sein, dazu Stellungnahme
1. Beschlussfassung über die Durchführung 3. Parteitag Erfurt 18.09.1948
2. Beschlussfassung über Tagung Erweiterter Parteivorstand
3. Entscheidung über die Frage der Einladung der Berliner CDU-Stadträte zu den Ministerkonferenzen
4. Die Lage im Landesverband Berlin
5. Bestimmung der Mitglieder zu den Ausschüssen im Deutschen Volksrat
18.08.1948, Seite 263
Protokoll über die Vorstandssitzung der CDU am 18.08.1948, 20 Uhr
Tagesordnung:
1. Durchführung dritte Jahrestagung bzw. 3. Parteitag Erfurt 18.-19.09.1948
17.09.1948 Konferenz der CDU-Mitglieder und Landesvorsitzenden und Vorstandssitzung
2. Blockpolitik - Demokratischer Block
dazu Brief an Otto Grotewohl,
Abschrift Bericht der Parteifunktionärkonferenz der SED Aschersleben - Zweijahresplan gegen den Willen der anderen Parteien durchdrücken, in der Verwaltung vorrangig Stellen mit Mitglieder der CDU und LDP abbauen, diese nicht auf Verwaltungsschulen annehmen, aus der Polizei entfernen, der FDGB solle sich als verlängerter Arm der SED fühlen
und Bericht über Besprechung im Zonenblock im Landesverband Sachsen in Dresden - hier:
Übergriffe der Polizei zur Unterstützung der SED zur Kontrolle der Mitgliederlisten,
Einschüchterung der Neubauern:
1) Land wird nur zugeteilt an Mitglieder der SED,
2) wenn man Mitglied der SED würde, werden keine Flüchtlinge zugeteilt
3. Union-Verlag
4. Volkssolidarität

Bericht über die Dritte Jahrestagung der CDU vom 17.-19.09.1948, Seite 265
17.09.1948
Protokoll über die Vorstandssitzung der CDU am Freitag, den 17.07.1948, 9 Uhr
3. Parteitag Erfurt 17.-19.09.1948
01.10.1948, Seite 273
Protokoll über die 1. Sitzung Hauptvorstand der CDU der Sowjetzone und Groß-Berlins am Freitag, dem 01.10.1948, 11 Uhr
Tagesordnung:
1. Konstituierung neugewählter Vorstandes
2. Verabschiedung einer Geschäftsordnung für den Vorstand
3. Auswertung der Parteitags - Entschließungen
4. Stellungnahme zur Arbeitsgemeinschaft der CDU/CSU - CDU-West
5. Antrag betreffend Jugendarbeit
6. Antrag betreffend Ausschluss von Mitgliedern
7. Bericht über die Verhandlungen mit der Deutschen Wirtschaftskommission
8. Verschiedenes
Fragebogen zur politischen Situation im Schulwesen, Seite 275
Antrag der Konferenz der CDU-Minister an die Deutsche Wirtschaftskommission (DWK) und Deutsche Zentralverwaltung (DZV) zur Erweiterung der Berufungsinstanz auf 4 Personen, von denen eine der CDU angehört, Seite 277
Anlage 5 und 5a: Antrag Kreisverband Chemnitz zum gerechten Lastenausgleich und Steuerreform,
Stellungnahme zum Vorwurf von Kaiser
Aufruf der Jungen Union
Antrag Thüringen Betreff Ausschluss von Mitgliedern
Zusammensetzung neuer Vorstand, Seite 282 und 283
Es folgen Listen der Landesverbände mit Delegierten Mitgliedern Erweiterter Parteivorstand
Vorstandsmitglieder Arbeitskreis Groß-Berlin der CDU
Ressortverteilung Landesverband Berlin, Seite 296
Zonenvorstand und Ministerkonferenz, Seite 297
03.12.1948, Seite 301
Protokoll über die Sitzung Erweiterter Parteivorstand am 03.12.1948 (Wortprotokoll), Seite 304 bis 381
Ohne Tagesordnung
Aufstellung der Mitglieder Erweiterter Vorstand, Seite 301

1949
31.01.1949, Seite 382
Protokoll über die Sitzung Hauptvorstand am 31.01.1949 (Wortprotokoll), Seite 384 bis 439
Ohne Tagesordnung
Aufstellung der Mitglieder Erweiterter Vorstand, Seite 382
Tagung der Jugendreferenten am 16.02.1949 mit dem Vorsitzenden Zentralrat der FDJ Erich Honecker zur Mitarbeit der Jugend in den Organisationen
Referat Sozialpolitik - Präsens der Frauen in den Gremien, dazu
Schreiben von Erika Wolf an den Hauptvorstand, 23.02.1949
Dertinger an Käte Kern SED, 25.02.1949
Entschließung: Der Gemeinsame Ausschuss der antifaschistisch-demokratischen Parteien beschließt die Überarbeitung seiner Richtlinien vom 14.07.1945, 21.02.1948
01.03.1949, Seite 446
Protokoll über die 2. Sitzung Hauptvorstand der CDU am Dienstag, dem 01.03.1949, 11 Uhr
Tagesordnung:
1. Statutenänderung - Änderung der Richtlinien der Union (Vgl.: 07-011 : 708)
2. Massenorganisationen, dazu Stellungnahme zur Blockpolitik und Forderung vom Referat für Arbeits- und Gewerkschaftsfragen zur Sicherung der Einheit der Gewerkschaft und besseren Zusammenarbeit im FDGB
3. Verschiedenes - Stand der Verfassungsberatungen im Deutschen Volksrat
Beschluss: An die Stelle "Richtlinien der Union stets das Wort "Satzung" zu setzen.
07.04.1949, Seite 451
Protokoll über die 3. Sitzung Hauptvorstand der CDU am Donnerstag, dem 07.04.1949, 11 Uhr
Tagesordnung:
1. Genossenschaftspolitik der CDU
2. Dritter Deutscher Volkskongress 15.-16.05.1949 - Überrumpelung durch den Vorschlag von Pieck die Wahlen direkt und geheim durchzuführen
3. Beschluss über den Termin der Erweiterten Vorstandssitzung
4. Verschiedenes - Zentrale Kontrollkommission soll nicht vor der SED, sondern vor den parlamentarischen Gremien Bericht erstatten
Entschließung zur Reaktion auf Unterzeichnung Atlantikpakt
Entwurf Richtlinie für die Arbeit Demokratischer Block der antifaschistisch-demokratischen Parteien und der Gewerkschaften in der sowjetisch besetzten Zone - Demokratischer Block, Seite 454
25.05.1949, Seite 468
Protokoll über die 4. Sitzung Erweiterter Hauptvorstand der CDU am Mittwoch, dem 25.05.1949, 10 Uhr
Tagesordnung:
1. Aussprache über die politische Lage - Auswertung Volkskongress, dazu Entschließung von Pfarrer Kirsch - Forderung nach Neuwahlen, auch handschriftlich, Seite 476
Otto Nuschke: CDU, die als einzige Partei in sämtlichen Zonen vertreten ist, habe die besondere Aufgabe, eine Politik des vernünftigen Ausgleichs zu verfolgen. ...
Einmal werde auch uns ein Friedensvertrag gegeben werden, müssen die fremden Truppen aus Deutschland hinausgehen, muss man Deutschland zugestehen, sein staatsrechtliches, politisches und wirtschaftliches Schicksal selbst zu gestalten. Dazu werden wir einmal mitberufen sein, und für diesen Tag zu arbeiten, wird unsere ersteste und heiligste Aufgabe in der nächste Zeit sein.
2. Verabschiedung der Satzung der Union - dazu Beschluss Deckblatt und 15 Seiten ohne Paginierung 475a
Junge Generation Karl Lukits - Besprechung der Jugendvertreter in Braunschweig am 23.04.1949, Protokoll vom 02.05.1949 und Vorbereitung Gespräch am 28.-29.05.1949
Protokoll Sozialpolitischer Ausschuss 17.02.1949, Seite 463
Entschließung über die Unterstützung der sowjetischen Position bei der Pariser Außenministerkonferenz, ohne Datum, Seite 475
Satzung der Union, 25.05.1949, Seite 476
24.06.1949, Seite 477
Protokoll über die Sitzung Hauptvorstand am 24.06.1949 in Eisenach
Tagesordnung:
1. Bericht zur politischen Lage
2. Beschlussfassung über das Kulturprogramm, dazu Änderungen
3. Verschiedenes

21.07.1949, Seite 481
Protokoll über die Sitzung Hauptvorstand der CDU am 21.07.1949, Seite 489
Tagesordnung:
1. Aussprache über die politische Lage
2. Frage der Mitarbeit
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
7
Jahr/Datum
05.12.1946 - 29.11.1950
Personen
Adenauer, Konrad; Dertinger, Georg; Desczyk, Gerhard; Dornhofer, Hugo; Gablentz, Otto Heinrich von der; Ganter-Gilmans, Hans-Paul; Gockeln, Josef; Götting, Gerald; Gradl, Johann Baptist; Gries, Wilhelm; Grotewohl, Otto; Herwegen, Leo; Kaiser, Jakob; Kern, Käthe; Kirsch, Ludwig; Landsberg, Kurt; Lemmer, Ernst; Leuninger, Ernst; Lobedanz, Reinhold; Nebgen, Elfriede; Nuschke, Otto; Pieck, Wilhelm; Schneider, Georg; Schreiber, Walther; Six, Bruno; Steidle, Luitpold; Sträter, Artur; Tillmanns, Robert; Trommsdorff, Siegfried; Witte, Siegfried; Wolf, Erika

9

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 2428
Aktentitel
Bezirksverband 07 Magdeburg
11. Bezirksdelegiertenkonferenz 22.-23.09.1972 und Kreisdelegiertenkonferenzen
Protokolle, Dokumente und Berichte 19.03.1972 - 06.10.1972
Abteilung Parteiorgane
Enthält
Vorbereitung, Verteidigung der konzeptionellen Unterlagen vor dem Sekretariat, Einschätzung der Situation im Bezirksverband, sowie Dokumentation und Einschätzung der BDK, Vorbereitung und Auswertung der KDK
- Kaufmännische Ablage, Unterlagen in folgender Reihenfolge
A) Kreisdelegiertenkonferenzen - Vorbereitung und Abschluss durch den Bezirksverband
Auszüge Protokolle der Sitzungen von:
- Dienstbesprechungen mit Kreissekretären (KSD)
- Bezirkssekretariat und Bezirksvorstand
- Informationsberichte des Bezirkes und der Kreissekretariate
Berichte, Übersichten:
- Zwischeneinschätzung
- Abschlussbericht
- namentliche Übersicht Kreisvorsitzende, Kreissekretäre, Mitglieder Rat der Kreises
Anschriften der Kreissekretariate A bis Z (am Ende der Akte bei den Kaderunterlagen)
B) Bezirksdelegiertenkonferenz
B I) Unterlagen nach beiliegender Auflistung
Unterlagen der 11. Bezirksdelegiertenkonferenz Bezirksverband 07 Magdeburg
1. Kurze Gesamteinschätzung der Bezirksdelegiertenkonferenz
1.1 durch die Delegation Hauptvorstand (Ufd. Wünschmann / Ufd. Koch)
1.2 durch das Bezirkssekretariat
2. Protokoll BDK
3. Referat Bezirksvorsitzender
4. Niederschrift über die Diskussion
5. Bericht der Mandatsprüfungskommission
6. Bericht der Redaktionskommission
7. Wahlprotokoll
8. Protokoll über die konstituierende Sitzung Bezirksvorstand -Konstituierung
9. (Ergänzungs-) Material zum Bericht Bezirksvorstand
10. Beschluss der 11. Bezirksdelegiertenkonferenz
11. Protestresolution - Vietnam
12. Gästeliste (Partei / demokratische Öffentlichkeit / kirchliche Amtsträger)
13 Eröffnungsrede
14. Schlusswort neugewählter Bezirksvorsitzender
Enthält nicht: Kandidatenliste für die Wahl Bezirksvorstand und Vorschlagsliste für die Wahl der Delegierten zum 13. Parteitag
B II) 7. Konzeptionelle Unterlagen zur Vorbereitung der Bezirksdelegiertenkonferenz 1972 - Auflistung
- Abteilung Parteiorgane: - Einschätzung der Situation im Bezirksverband
- Unterlagen für Verteidigung der konzeptionellen Unterlagen im Sekretariat Hauptvorstand: voraussichtlich 22.08.1972
- Kurzeinschätzung der 10. BDK 19.11.1970 durch die HV-Delegation - Delegation Hauptvorstand und durch das Bezirkssekretariat
Termin der Bezirksdelegiertenkonferenz: 26.09.1972
7.1 Thesen für den Bericht des Vorstandes
7.2 Gliederung für den schriftlichen Bericht über die geleistete Arbeit seit der Bezirksdelegiertenkonferenz 1970
7.3 Beschluss der Bezirksdelegiertenkonferenz (Entwurf)
7.4 Themenplan und Rednerplan für die Diskussion
7.5 Gesamtablaufplan der Bezirksdelegiertenkonferenz (mit Angaben über die Teilnehmerzahl, aufgeschlüsselt nach Delegierten, nach Gästen aus der Partei, aus der demokratischen Öffentlichkeit und aus dem kirchlichen Leben)
7.6 Kaderpolitische Unterlagen
7.6.1 Beschluss Bezirksvorstand über die Zahl der zu wählenden Mitglieder neuer Bezirksvorstand
7.6.2 Vorläufige Liste der Kandidaten und Mehrkandidaten für die Wahl Bezirksvorstand (Die Begründung für die Vorschläge liegen bei der Abteilung Kader und können dort eingesehen werden)
7.6.3 Listen der Kandidaten für die Wahl Bezirksuntersuchungsausschuss und Bezirksrevisionskommission
7.6.4 Zahlenmäßige Angaben über die vorgesehenen Delegierten zum 13. Parteitag
B III.) Anforderungen an die Kaderpolitische Unterlagen für die Bezirksdelegiertenkonferenzen 1972.
Die Personalunterlagen, die vorzulegen waren, wurden mit Vermerk an Abteilungsleiter Kader Günter Waldmann weitergegeben.
1. Beschluss Bezirksvorstand über die Zahl der zu wählenden Mitglieder neuer Bezirksvorstand
2. Vorläufige Liste der Kandidaten und Mehrkandidaten für die Wahl Bezirksvorstand mit:
Personalbogen, Lebenslauf, Kurze Begründung des Vorschlags
3. Liste der Kandidaten für die Wahl Bezirksuntersuchungsausschuss mit:
Personalbogen, Lebenslauf, Angabe der Funktion im Ausschuss
4. Liste der Kandidaten für die Bezirksrevisionskommission mit:
Personalbogen, Lebenslauf, Angaben der Funktion in der Kommission

Sekretariat nach Konstituierung am 26.09.1972 Vgl.: 07-011-2195
Werner Biedermann - Bezirksvorsitzender (Nachfolger von Fahl)
Willibald Seidel - Stellvertretender Bezirksvorsitzender
Franz Paluszkiewicz - Sekretär für Agitation und Propaganda
- Mitglieder Sekretariat:
Anneliese Himmel - Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates des Bezirkes, Mitglied des Rates des Bezirkes und Abteilungsleiter Erholungswesen beim RdB
Ursula Böwe - Leiter der Bezirksredaktion - Bezirksredakteur Der Neue Weg
neu: Rolf-Carlo Martini - Abteilungsleiter für Wirtschaft
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
4
Jahr/Datum
19.03.1972 - 06.10.1972
Personen
Biedermann, Werner; Böwe, Ursula; Himmel, Anneliese; Martini, Rolf-Carlo; Paluszkiewicz, Franz; Seidl, Willibald

10

Bestand
CDU in der SBZ/DDR (07-011)
Signatur
07-011
Faszikelnummer
07-011 : 5836
Datei
ACDP-07-011-5836_PHV_1958_01_07-1958_09_16.pdf
Aktentitel
Präsidium Hauptvorstand
Protokolle, Beschlussprotokolle, Dokumente und Anwesenheit 07.01.1958 - 16.09.1958
Gerhard Desczyk
Enthält
Beide Protokollserien sind mit "Vertraulich! I bis XVII/58 oben rechts gekennzeichnet. Vgl.: 07-011-0588 Gerald Götting
Themen:
Anwesenheitslisten, Beschlussprotokolle, Geschäftsordnung, Terminübersicht, Ausführungen zu kirchenpolitischen und wirtschaftspolitischen Fragen
1) Auflistung: Beschlüsse des Präsidiums des Hauptvorstandes 1958
Auflistung vierspaltig: 1) Nummer der Sitzung, 2) Datum, 3) Nummer Beschluss, 4) Inhalt Beschluss
Geschäftsordnung Präsidium Hauptvorstand
2) Beschlussprotokolle
01. bis 17. Sitzung 07.01.1958 - 16.09.1958 mit Beschluss 1/58 - 81/58
Die Sitzungen am 03.06.1958 und am 01.08.1958 haben keine Beschlüsse gefasst.
3) Protokolle, Beschlussprotokolle und Dokumente
07.01.1958
Tagesordnung:
1. Ehrung des am 27.12.1957 verstorbenen Vorsitzenden Otto Nuschke
2. Hauptvorstand 07.01.1958
a) Gelöbnis der Mitglieder des Hauptvorstandes
b) "Otto-Nuschke-Haus" - Das Haus der Parteileitung Jägerstraße 59-60 soll umbenannt werden. Günter Wirth soll Antrag stellen, um die Jägerstraße in Otto-Nuschke-Straße umzubenennen.
3. Mitarbeiterkonferenz in Leipzig 13.-14.01.1958
4. Volkskammer 08.-09.01.1958
5. Mitteilungen und Anfragen
21.01.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Auswertung Zentrale Mitarbeiterkonferenz
3. Konferenz staatliche Kapitalbeteiligung
4. Hauptvorstand und Thesen
5. Jahreshauptversammlung
6. Beschlusskontrolle
7. Mitteilungen und Anfragen
04.02.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Auswertung Blocksitzung und Vorbereitung Volkskammer
3. Auswertung Jahreshauptversammlungen
4. Verbesserung Arbeit Bezirksverband Berlin
5. Mitteilungen und Anfragen
18.02.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Bericht Ministerrat
3. Zur Sitzung Hauptvorstand in Halle
4. Kaderfragen
5. Arbeitsplan Präsidium
6. Beschlusskontrolle
7. Mitteilungen und Anfragen
11.03.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information, dazu Entschließung zur Lage in der Welt und in Westdeutschland und Direktive für die Vorbereitung und Durchführung der Kreisdelegiertenkonferenzen 1958
2. Bericht Ministerrat
3. Bericht Gespräch mit westdeutschen Messebesuchern in Leipzig
4. Vorbereitung Sitzung Hauptvorstand 17.-18.03.1958 - auf Sitzungen Hauptvorstand nicht mehr zwei sondern nur noch ein Referat
5. Kaderfragen
6. Beschlusskontrolle
7. Mitteilungen und Anfragen

15.04.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Kirchenpolitische Lage
3. Plan Durchführung Bezirksdelegiertenkonferenz
4. Bericht Ministerrat
5. Bestätigung stellvertretender Generalsekretär - Gerald Götting schlägt den bisherigen Vorsitzenden Bezirksverband Leipzig, Wolfgang Heyl zum Stellvertreter des Generalsekretär vor.
6. Mitteilungen und Anfragen
06.05.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Bericht Ministerrat
3. Bericht Generalsynode EDK
4. Kaderfragen
5. Beschlusskontrolle - Beschluss 43/58 Ablehnung der Schaffung einer Nuschke-Medaille
6. Mitteilung und Anfragen
20.05.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information - Lage in der Welt und Entwicklung in Westdeutschland, dazu Stellungnahme
2. Bericht bisher durchgeführten Kreisdelegiertenkonferenzen
3. Vorbereitung Sitzung Hauptvorstand 26.06.1958
4. Vorschläge Auszeichnung mit Ehrentitel "Verdienter Lehrer des Volkes"
5. Mitteilungen und Anfragen
03.06.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Bericht Verlauf Kreisdelegiertenkonferenzen
3. Vorbereitung Bezirksdelegiertenkonferenzen
4. Kaderfragen
5. Mitteilungen und Anfragen
6. Teilnahme an Empfang für den Bischof der Russisch-orthodoxen Kirche von Berlin und Deutschland, Michael von Smolensk
17.06.1958
Tagesordnung:
1. Probleme der Übergangsperiode
2. Bericht Bezirksdelegiertenkonferenz und Bestätigung neugewählter Bezirksvorstände, dazu Auflistung Bezirksvorstände Neubrandenburg, Gera, Potsdam, Magdeburg, Dresden,
3. Bericht Christliche Friedenskonferenz in Prag
4. Kaderfragen
Enthält auch:
Vorschlag auf dem Gebiet der Wirtschaftspolitik als Anregung für den 5. Parteitag der SED 10.-16.07.1958
26.06.1958
Tagesordnung:
Probleme der Übergangsperiode (Kirchenpolitische Frage), dazu Referentenentwurf, der am 26.06.1958 diskutiert wurde

09.07.1958
Tagesordnung:
1. Analyse Bezirksdelegiertenkonferenzen
2. Bestätigung neugewählter Bezirksvorstände, dazu Auflistung Mitglieder Bezirksvorstand Rostock bis Berlin
3. Bericht Christliche Friedenskonferenz in Prag und über die Feierlichkeiten in Warschau anlässlich Einweihung Trinitas-Kirche
4. Mitteilungen und Anfragen
22.07.1958
Tagesordnung:
1. Auswertung 5. Parteitag der SED
2. Vorbereitung Sitzung Hauptvorstand 04.-05.08.1958
3. Mitteilungen und Anfragen
29.07.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Bericht Ergebnisse Stockholmer Kongress
3. Vorbereitung Sitzung Hauptvorstand 04.-05.08.1958
4. Kaderfragen - Beschluss 59/58 Ausschluss aus Hauptvorstand Martha Rudolph
5. Mitteilungen und Anfragen
01.08.1958
Tagesordnung:
Kandidaten der CDU für die neue Volkskammer - Volkskammerwahl 16.11.1958
19.08.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. Auswertung Hauptvorstand 04.-05.08.1958
3. Mitarbeit in Nationale Front im Hinblick auf 3. Nationalkongress
4. Vorbereitung 9. Parteitag Dresden 30.09.-03.10.1958
5. Vorschlagsliste Nationalrat
6. Schulungsarbeit 1959
7. Mitteilungen und Anfragen
16.09.1958
Tagesordnung:
1. Politische Information
2. 3. Kongress Nationale Front
3. Erklärung Präsidium zum Kieler Parteitag der Adenauer-CDU - 8. Bundesparteitag Kiel 18.-21.09.1958
4. Vorbereitung 9. Parteitag Dresden 30.09.-03.10.1958
5. Bestätigung Mitglieder Bezirksrevisionskommissionen und Bezirksuntersuchungsausschüssen
6. Betriebsprämienfonds der VOB
7. Mitteilungen und Anfragen
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
4
Jahr/Datum
07.01.1958 - 16.09.1958
Personen
Desczyk, Gerhard; Götting, Gerald; Heyl, Wolfgang; Nuschke, Otto; Rudolph, Marta; Smolensk, Michael von; Wirth, Günter

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode