Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Erweiterte Suche
Suche

Ihre Suche nach "sport-" > 20 Objekte

3

Bestand
Beyrich, Franz (01-804)
Signatur
01-804
Faszikelnummer
01-804 : 002/5
Aktentitel
Pressesammlung
Enthält
"Hamburger Fremdenblatt", Ausgaben 353/1931, 226/1932, 12/1932 und 19/1932 HF am Montag (Sport-Zeitung), 235/1932, 8/1933, 217/1934, 227/1934, 22/1938, 234/1938, 255/1938
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
1
Jahr/Datum
1931 - 1938

4

Bestand
Exil-CDU (03-013)
Signatur
03-013
Faszikelnummer
03-013 : 326/2
Aktentitel
Allgemeine Korrespondenz
Enthält
allgemeine Korrespondenz und Vermerke des Ostbüros
Korrespondenz zur Besetzung von Kontaktstellen während der Grünen Woche, der Deutschen Sport- und Gesundheitsausstellung und der Deutschen Industrieausstellung in Berlin 1952
Darin
Protokoll einer Besprechung der Deutschen Liga für Menschenrechte bzgl. Fürsorge für inhaftierte politische Gefangene und deren Angehörige am 24.11.1952
Protokoll der 1. Sitzung des Beirates des Deutschen Bundes am 17.04.1950
Protokoll der 3. Sitzung des Arbeitsausschusses des Deutschen Bundes am 15.02.1950
Satzung des Deutschen Bundes vom 15.02.1950
Flugblatt einer Veranstaltung der Nationalen Front, Kreisausschus Berlin-Mitte am 11.10.1951: Gegen amerikanische Kriegsdrohung - gesamtdeutsche Beratung
Übersetzung eines veröffentlichten Briefes von Jim Finucane vom 01.08.1951: Wie tregen es die Deutschen?
Zusammenfassung eines Vortrages von Werner Jöhren aus dem Jahr 1951: Was geschah seit dem 7. Mai 1945 im sowjetisch besetzten Gebiet?
Bericht über Besprechung der Leiter der Ostbüros am 13.02.1951
Entschließung der Jungen Union, Landesverband Hamburg, zu Reisebeschränkungen vom 17.06.1957
Bericht über die Einweihung der Beratungsstelle der Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit am 10.04.1952
Arbeitsbericht der Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit für den August 1951
Protokoll einer Kundgebung der Ostzonenflüchtlinge am 15.07.1951
Warnliste zu Personen, die in kommunistischen Tarnorganisationen Westdeutschlands tätig sind
Bericht eines Herrn Fischer (?) zum Massaker von Katyn 1940 vom 05.06.1952
Referat von Bruno Gleitze aus dem Jahr 1951: Die Beratungen des Wirtschaftsausschusses des Königsteiner Kreises über die mit der wirtschaftlichen Wiedervereinigung Deutschlands verbundenen Probleme
div. Rundschreiben und Satzung des Königsteiner Kreises
div. Ausgaben des Mitteilungsblattes Kontakte vom Kongress für Kulturelle Freiheit
Flugblätter und Fragebögen des Verlages Possev für Russlandheimkehrer
Vermerk über Aussprache zu neuer Sendereihe für die DDR beim RIAS am 16.02.1952
div. Kommentare für den RIAS, u.a. von Werner Jöhren
Statuten des Verbandes Geschädigter der Sowjetzone
Manuskript der Vereinigung politischer Ostflüchtlinge vom Mai 1951: Remilitarisierung und Abschluss eines Friedensvertrages
Liste mit Opfern des Bolschewismus der Vereinigung politischer Ostflüchtlinge vom 04.12.1951
Vermerke zu den Verhaftungen von Wilhelm Bluhm und Helmut Neumann aus dem Jahr 1951
zwei Denkschriften des Zentralverbandes politischer Ostflüchtlinge aus dem Jahr 1952
Protokoll des Arbeitsausschusses der West-Ost-Hilfe vom 09.06.1952
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
6,0
Jahr/Datum
1949 - 1957
Personen
Bluhm, Wilhelm; Finucane, Jim; Gleitze, Bruno; Jöhren, Werner; Neumann, Helmut

7

Findbuch
#
Bestandssignatur
07-001
Bestandsname
CDU-Bundespartei
Bestände mit Bezug zu
Kohl, Helmut
Adenauer, Konrad
Kapitel (Thes)
Bundesebene » CDU-Bundespartei
Kurzbeschreibung
Der Bestand umfasst folgende Aktengruppen:

Gründung und Anfänge:
Anfänge in den Besatzungszonen 1945-1948, Arbeitsgemeinschaft der CDU/CSU 1948/49 und Gründung der Bundespartei in Goslar 1950.

Parteigremien:
Parteitage 1950-1999, CDU-Bundesausschuss, CDU-Bundesvorstand und CDU-Präsidium 1950-2003;
CDU-Bundesfachausschüsse 1951-2000:
a) Außen-, Deutschland- und Sicherheitspolitik, Entwicklungspolitik und Europapolitik,
b) Innenpolitik (Arbeitskreise Polizei, Aussiedler und Integration), Öffentlicher Dienst sowie Bildungs-, Kultur- und Medienpolitik, Sport- und Kommunalpolitik und Rechtspolitik,
c) Sozial- und Gesellschaftspolitik mit Familien-, Frauen-, Jugend- und Gesundheitspolitik,
d) Wirtschafts-, Finanz- und Arbeitsmarktpolitik, Landwirtschafts- und Forschungspolitik sowie Struktur-, Umwelt- und Energiepolitik und
e) Bundesarbeitskreis Christlich-Demokratischer Juristen (BACDJ) 1968-2002.
f) Kommissionen des CDU-Bundesvorstandes und CDU-Präsidiums, die nicht an einen Bundesfachausschuss gebunden sind, wie Programm- und Grundsatzprogrammkommission, Organisationskommission, Unternehmensrechtskommission, Arbeits- und Gesprächskreise; Bundesparteigericht der CDU 1959-2005.

Leitung:
Vorsitzende:
Konrad Adenauer (1950-1966), Ludwig Erhard (1966/67), Kurt Georg Kiesinger (1967-1971), Rainer Barzel (1971-1973), Helmut Kohl (1973-1998), Wolfgang Schäuble (1998-2000).
Generalsekretäre:
Bruno Heck (1967-1971), Konrad Kraske (1971-1973), Kurt Biedenkopf (1973-1977), Heiner Geißler (1977-1989), Volker Rühe (1989-1992), Peter Hintze (1992-1998), Angela Merkel (1998-2000), Ruprecht Polenz (2000), Laurenz Meyer (2000-2004), Volker Kauder (2005), Ronald Pofalla (2005-2009).
Bundesgeschäftsführer:
Bruno Heck (1952-1957), Konrad Kraske (1958-1970), Rüdiger Göb (1970/71), Ottfried Hennig (1972/73), Karl-Heinz Bilke (1973-1978), Hellmut Holle (1978/79), Ulf Fink (1979-1981), Peter Radunski (1981-1991), Wilhelm Staudacher (1991-1993), Hans-Joachim Reck (1993-1996), Christian Dürig (1997-1998), Willi Hausmann (1999-2003), Johannes von Thadden (2004-2007).
Bundesschatzmeister:
Ernst Bach (1950-1958), Klaus Scheufelen (1958-1960), Fritz Burgbacher (1960-1967), Hans-Christoph Seebohm (1967), Kurt Schmücker (1968-1971), Walther Leisler Kiep (1971-1992), Brigitte Baumeister (1992-1998), Matthias Wissmann (1998-2000), Ulrich Cartellieri (2000-2001), Wolfgang Peiner (2001-2006).

Stabsorgane:
Justitiar, Pressestelle, Büro für Auswärtige Beziehungen, Grundsatz- und Planungsabteilung 1959-2003.

CDU-Bundesgeschäftsstelle - Konrad-Adenauer-Haus:
Gruppen, Referate, Sachgebiete, Abteilungen, Hauptabteilungen, Bereiche 1950-2002 :
I) Personal, Finanzen und Verwaltung,
II) Politik mit Außen- und Deutschlandpolitik, Frauen- und Familienpolitik, Sozial- und Gesellschaftspolitik; Innenpolitik, Wirtschafts- und Finanzpolitik sowie Politische Dokumentation und Analyse,
III) Öffentlichkeitsarbeit und Medienpolitik,
VI) Parteiorganisation und Veranstaltungen.
Die Materialien zur Organisation der Parteiarbeit mit Landesgeschäftsführerkonferenzen (1959-2006), Arbeitsberatungen (1970-1990), Fraktionsvorsitzendenkonferenzen (1957-1986), Zentraler Mitgliederdatei (1965-2006), Rechenschaftsberichten der CDU, einschließlich der Landes- und Kreisverbände und Vereinigungen (1960-1998) und Wirtschaftsprüferberichte (1951-1983).

Sachthemen:
Die Korrespondenz mit Parteigliederungen wie Landes- und Kreisverbänden, Vereinigungen und Sonderorganisationen der CDU, den Fraktionen und Mandatsträgern, Bund und Ländern, Parteien, Stiftungen, Institutionen, Verbänden, Gewerkschaften und Kirchen sowie die Veranstaltungen und Kongresse sind den jeweiligen Provenienzbildnern zugeordnet.
Ausnahme bilden die Parteitage und die Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen, Europawahlen und DDR-Wahlen. Diese sind als ein eigenständiges Sachthema mit Verweis auf den jeweiligen Provenienzbildner erfasst (1949-2002).
Aktenlaufzeit
1945 - 2015
Aktenmenge in lfm.
1592
Literaturhinweis
Günter Buchstab (Bearb.): Adenauer: "Es mußte alles neu gemacht werden." Die Protokolle des CDU-Bundesvorstandes 1950-1953. 2. Auflage Stuttgart 1986. - Ders. : Adenauer: "Wir haben wirklich etwas geschaffen." Die Protokolle des CDU-Bundesvorstands 1953-1957. Düsseldorf 1990. - Ders.: Adenauer: "... um den Frieden zu gewinnen." Die Protokolle des CDU-Bundesvorstands 1957-1961. Düsseldorf 1994. - Ders.: Adenauer: "Steitigkeit in der Politik." Die Protokolle des CDU-Bundesvorstands 1961-1965. Düsseldorf 1998. - Ders. : Kiesinger: "Wir leben in einer veränderten Welt." Die Protokolle des CDU-Bundesvorstands1965-1969. Düsseldorf 2005. - Ders.: Barzel: "Unsere Alternativen für die Zeit der Opposition." Die Protokolle des CDU-Bundesvorstands 1969-1973. Düsseldorf 2009. - Günter Buchstab und Hans-Otto Kleinmann: Helmut Kohl Berichte zur Lage 1989-1998 - Der Kanzler und Parteivorsitzende im Bundesvorstand der CDU Deutschlands. Düsseldorf 2012.- Wulf Schöhnbohm: Die CDU wird moderne Volkspartei. Selbstverständnis, Mitglieder, Organisation und Apparat 1950-1980. Stuttgart 1985. - Hans Otto Kleinmann: Geschichte der CDU 1945-1982. Stuttgart 1993. - Konrad Kühne: CDU-Bundesgeschäftsstelle. In: Winfried Becker u. a. (Hg.): Lexikon der Christlichen Demokratie in Deutschland. Paderborn u. a. 2002 S. 452f. Düsseldorf 2005.
Bemerkungen
(Gesamtmenge 07-001, 07-004, 07-006)

9

Bestand
CDU-Bundespartei (07-001)
Signatur
07-001
Faszikelnummer
07-001 : 16185
Aktentitel
Büro für Auswärtige Beziehungen (5)
Europäische Parteien - Italien 20.12.1979 - 11.12.1980
Leiter Büro Henning Wegener
Enthält
I) Italien:
Vermerk Helmut Kohl Betreff Innenpolitische Lage vor dem Kongress der Democrazia Cristiana (DC), 23.01.1980, dazu: Vermerk Betreff Teilnahme am Kongress der DC, 23.01.1980
Josef Thesing: Bericht über neuen italienischen Außenminister, Attilio Ruffini, 16.01.1980
Vermerke, Korrespondenz Betreff Besuch der Jungen Union Bergisch Gladbach in Italien
Korrespondenz Josef Thesing und Henning Wegener Betreff Bruno Zoratto und Kontakte zu faschistischen Rechtsgruppen
Vermerk Helmut Kohl Betreff Reise nach Rom, 13.02.1980, dazu: Vermerk Betreff Ausblick auf den Kongress der DC, 13.02.1980 und Vermerk Betreff Presseecho Rede vor dem Parteikongress der DC, 20.02.1980
Erich B. Kusch (Konrad-Adenauer-Stiftung, KAS): Bericht über innenpolitische Situation, 14.02.1980
Vermerk Phillipp Jenninger Betreff Zusammenarbeit mit Senatsfraktion der DC, 20.02.1980
Stephan Wegener (KAS):
Bericht über Außenpolitik, 12.02.1980
Berichte zu politischen Ereignissen in Italien, 30.03.1980
Vermerk Helmut Kohl und Heiner Geißler Betreff Vorstellungen zur Zusammenarbeit mit der CDU, 25.04.1980
Vermerk Gert Hammer Betreff Einladung der DC zu einer sport- und europapolitischen Diskussionsveranstaltung, 13.06.1980
Vermerk Helmut Kohl Betreff Delegation der DC beim Kongress der EVP (Europäische Volkspartei), 29.08.1980
Erich B. Kusch (KAS): Kurzbericht über Reaktion auf Moskaureise von Helmut Schmidt, 25.07.1980
Vermerk Helmut Kohl Betreff Politische Betreuung der italienischen Gastarbeiter, 05.09.1980, dazu: Vermerk, 28.10.1980
Stephan Wegener (KAS): Berichte über
Interne Situation der DC, 22.10.1980
Berichterstattung der italienischen Presse über den Wahlkampf in der Bundesrepublik, 22.10.1980
Vermerk Henning Wegener Betreff Gespräch mit DC-Abgeordneten zur Lage in El Salavdor, 27.10.1980
Vermerk Weiler Betreff Interesse Flamino Piccoli (Generalsekretär DC) an Zusammentreffen mit Helmut Kohl, 28.10.1980, dazu: Besuchsprogramm, 10.11.1980
Vermerke und Telegrammentwürfe Betreff Erdbeben in Süditalien
Vermerk Helmut Kohl Betreff Kompromiss Piccolis in der Kommunistenfrage, 11.12.1980

Südtiroler Volkspartei (SVP):
Vermerke Betreff Einladung zu SVP - Parteitag, 22.03.1980
Korrespondenz und Vermerke Betreff Verein Luis Amplatz-Spende und Südtirol-Problem

Trentiner Tiroler Volkspartei:
Vermerk Heiner Geißler Betreff Erhaltung des deutschen Volkstums in der Region Trentino, 25.09.1980
Memorandum zur aktuellen politischen Lage, dazu: Zeitungsartikel mit Übersetzungen, 20.12.1979
Umfangsangabe (Faszikel) in cm
2,5
Jahr/Datum
20.12.1979 - 11.12.1980
Personen
Geißler, Heiner; Hammer, Gert; Kohl, Helmut; Kusch, Erich; Piccoli, Flaminio; Ruffini, Attilio; Schmidt, Helmut; Thesing, Josef; Wegener, Henning; Wegener, Stephan

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode