Hilfe
X

Konrad Adenauer → es werden Dokumente gesucht, die die Begriffe "Konrad" oder "Adenauer" enthalten

Konrad +Adenauer → es werden Dokument gesucht, die sowohl "Konrad" als auch "Adenauer" enthalten

"Konrad Adenauer" → es werden Dokumente gesucht, die den festen Begriff "Konrad Adenauer" enthalten

Konrad -Adenauer → es werden Dokument gesucht, die den Begriff "Konrad", aber nicht den Begriff "Adenauer" enthalten

Diese Suchmodi lassen sich kombinieren, z.B.: CDU +"Konrad Adenauer"

Suche
Hans Kroll (1898–1967)

Informationen

Umfang:
697 S.

Jahr:
2008

Verfasser:
Kühlem, Kordula

Verlag:
Droste

ISBN:
978-3-7700-1904-5

Hans Kroll (1898–1967)

Eine diplomatische Karriere im 20. Jahrhundert

Hans Kroll (1898–1967) war seit seinem Eintritt in den diplomatischen Dienst im Jahr 1920 in verschiedenen Funktionen im Auswärtigen Amt tätig. In den 1950er Jahren war er Botschafter in Belgrad und in Tokio. Den Höhepunkt seiner Laufbahn erreichte er als Botschafter in Moskau, wo er 1958 bis 1962 – während der zweiten Berlinkrise – wirkte. Zu dieser Zeit avancierte er nicht nur zum Berater Konrad Adenauers, sondern auch zum begehrten Gesprächspartner Nikita S. Chruschtschows.

Krolls eigenwillige Amtsführung war bei Zeitgenossen und Wissenschaftlern genauso vielbeachtet und umstritten wie seine 1967 posthum erschienenen Memoiren, die monatelang auf der Bestsellerliste standen.

Mit dieser politischen Biografie, die erstmals den Nachlass Krolls mit den Tagebüchern auswerten konnte, liegt nun eine wissenschaftlich fundierte Würdigung der gesamten Karriere und Tätigkeit von Hans Kroll vor.

Im Online-Shop anmelden



Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. An diese Adresse wird die Anleitung zum Zurücksetzen des Passwortes gesandt.

Registrierung


Tragen Sie bitte die folgenden Zeichen in das Feld darunter ein:
Ungültiger Sicherheitscode